Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

222 Beiträge, Schlüsselwörter: Bundeswehr, Soldaten, Wehrpflicht

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:17
@OddThomas

das grundgesetz lässt sich leichter ändern bzw besser ändern als eine verfassung ;)
das geht ruckzuck.
manchmal muss man einfach etwas zwischen den zeilen lesen.


melden
Anzeige
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:19
RageInstinct schrieb:bestes beispiel: spanien; fluglotsenstreik.
Und Äpfel mit Birnen verglichen.
Das Militär hat lediglich Fluglotsen der Luftwaffe eingesetzt, damit der Flugverkehr wieder aufgenommen werden kann.
Was ein Quatsch hier immer verzapft wird. Aber natüüüüürlich wird die BW erst verkleinert, dann mit Zeit und Berufssoldaten ausgestattet (mal nebenbei erwähnt, wo kommen die her? Timbuktu? Oder kann es sein, dass die auch Familien und Freunde in Deutschland haben. Bei mir und OddThomas ist es jedenfalls so) um dann das ganze Volk zu verdreschen...
Eure Infokriegphantasien will ich mal haben


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:22
wenn es jetzt keinen Pflichtdienst mehr gibt, sollte einiges dafür getan werden, dass der freiwillige Zivildienst gefördert wird... verhältnismäßig gute Bezahlung und Bevorzugung bei Studium oder Ausbildungswahl...


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:23
@RageInstinct

Du weisst aber schon, dass die Gesetzgebung an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung an Gesetz und Recht gebunden sind.


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:23
@StUffz

Es ist mir in der heutigen Zeit egal was andere über meine Sichtweise denken.
Das muss schließlich eh jeder selber mit sich ausmachen.

Aber glaubst du das hat keine politischen Hintergründe diese Abschaffung?
Alles hat einen Zweck?!

Phantasie bleibt solange Phantasie bis sie Realität wird.

Ich bin dieser Überzeugung jedenfalls, und wenn du anderer bist ist das doch gut.
Aber immer dieses schlecht machen von anderen Meinungen.
Ich kann auch sagen du bist ein Dummkopf nur weil du nichts hinterfragst, aber tue ich nicht.


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:24
@Mixmax
Wieso fördern? Arbeitsplätze dadurch schaffen!


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:25
@OddThomas
Gesetze, lassen sich aushebeln wenn man es will als Politiker. Und das geht auch in einer Demokratie.
Wer anderer Meinung ist, soll aus seinem Dornrösschenschlaf erwachen.

Aber gut, das ist ja nicht das Thema.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:27
@RageInstinct


Ich hinterfrage sehr wohl.
Und das die BW verkleinert wird und zwar Schrittweise, das ist nichts neues.
Kurz vor der Maueröffnung hatte die BW 500.000 Mann unter Waffen Plus 250.000 Reserve.
Sowas muss bezahlt werden und das kostet.
Aus diesem Grund wird die Wehrplicht abgeschafft, aus diesem Grund wird die BW verkleinert, zumal wir keiner Bedrohung an unseren Grenzen mehr ausgesetzt sind.

Nimm doch mal Stellung dazu: Woraus rekrutiert sich denn eine Berufsarmee?
Haben die alle keine Familie und Freunde und würden sie sich gegen diese stellen? Warum sollten sie? Immerhin ist die BW ein Teil unserer Gesellschaft. Denn die Soldaten sind immer noch deutsche Staatsbürger oder etwas nicht?


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:27
@RageInstinct
Natürlich lassen sich Gesetze ändern, aber noch haben wir die gegenseitige Kontrolle der 3 Gewalten.


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:28
ja oder so...aber das "Problem" ist ja, dass dafür kein Geld da ist, um die fehlenden Arbeitskräfte der Zivildienstleistenden durch normale Arbeitsplätze zu ersetzen, die im sozialen/pflegerischen Bereich ohnehin total unterbezahlt sind...


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:31
@Mixmax

Das ist das Problem in Deutschland, alle wollen was haben, aber keiner ist bereit etwas zu zahlen. Natürlich würden dadurch Leistungen steigen. Alle jammern die STeuern sind zu hoch, aber alle schreien auch die Strassen müssten schneller freigeschoben werden usw. Das muss alles bezahlt werden, auch im Gesundheitswesen


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:34
@StUffz
Deutsche Staatsbürger sind sie aufjedenfall. Das bestreite ich ja nicht.
Mir geht es nur um die Kampfmoral.

Polizisten mit Knüppeln sind auch deutsche Staatsbürger; verdreschen aber trotzdem ihre eigenen Leute? Wie kommt jetzt das auf einmal? Hmm..


Du kennst dich da doch etwas mehr aus wie ich...also kläre mich mal auf was der Unterschied zwischen einem Berufssoldaten ist und einem Wehrpflichtigen?


Und gegen die eigene Familie würde sich nie jemand stellen, auch kein Berufssoldat das ist ja klar, aber gegen das eigene Volk sehr wohl.

@OddThomas
Nur dumm wenn alle 3 Gewalten sich zwar kontrollieren aber unter der Führung einer Ideologie stehn?
Und das tun sie.
Oder was tun Politiker am Ende ihrer Laufbahn, manchmal?
Da gibts die besten Beispiele: Manche werden Verfassungsrichter, manche gehen in die Wirtschaft (Lobbyisten), die Exekutive führt sowieso nur aus und kann nicht die anderen beiden Gewalten kontrolieren sonder wird davon gesteuert.


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:38
@RageInstinct

Dann wundert es mich allerdings, warum wir nicht schon wieder eine Diktatur bzw. einen Militärstaat haben


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:41
@OddThomas

Jetzt wird es langsam interessant. Denn darauf will ich etwas abzielen.
Natürlich behaupte ich nicht dass wir eine Diktatur haben.
Aber haben wir denn deine Demokratie? Das frage ich dich ganz ehrlich.
Was macht eine Demokratie denn für dich aus?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:45
Eine Entscheidung die völlig ins Gesamtbild der Irren von Deutschland passt


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:55
@RageInstinct
Darfst du wählen? Übt jemand Druck auf dich aus, was bzw. wen du wählst? Darfst du dich nicht in Deutschland frei äussern? Nur um mal einige Beispiele zu nennen.

Immerhin hat die Mehrheit der Bürger die Wahlen entschieden, oder nicht?


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 21:55
RageInstinct schrieb:Mir geht es nur um die Kampfmoral.
Ausgehend von der Tatsache gegen das eigene Volk loszugehen?
Diese Entscheidung darf jeder Soldat selber treffen und ich würde davon ausgehen, dass es über 50% ablehnen würden.
Ist dir die Story bekannt, dass die BW im Falle einer Flugzeugentführung die entsrechende Maschine abschiessen soll? Man hat dann bei der Luftwaffe nach Piloten gesucht, die sich im Vorfeld dazu bereit erklärten. (Piloten sind durch die Bank weg Berufssoldaten) Die Suche gestaltete sich extrem schwierig. Soviel zu deiner "Kampfmoral"
RageInstinct schrieb:Du kennst dich da doch etwas mehr aus wie ich...also kläre mich mal auf was der Unterschied zwischen einem Berufssoldaten ist und einem Wehrpflichtigen?
Der Wehrpflichtige, den es ja bald nicht mehr gibt, ist für eine sehr kurze Zeit in der Truppe. Er bekommt eine Grundausbildung in der ihm militärische Grundfertigkeiten beigebracht werden, danach bekommt er eine einmonatige Ausbildung auf seinen Dienstposten. Nennt sich Spezialgrundausbildung oder Dienstpostenausbildung.
Dann versieht er seinen Dienst für ein paar Monate und geht zurück ins Zivilleben oder entscheidet sich dazu Zeitsoldat zu werden.
Nicht jeder Zeitsoldat kann allerdings Berufssoldat werden. Der Berufssoldat unterscheidet sich vom Zeitsoldat nur in seiner Dienstzeit bis ins Pensionsalter, der Zeitsoldat hat einen "befristeten Arbeitsvertrag".
Der Zeitsoldat durchläuft grundsätzlich die gleichen Ausbildungen wie der Wehrpflichtige. Dann hat er allerdings längere und intensivere Ausbildungen bezücglich seiner Verwendung. Weil er andere, besser Qualifizierte Arbeiten und Dienste mit mehr Verantwortung verrichten soll.

Mich würde mal interessieren, wie alt du bist.


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 22:04
Ob das Aussetzen der Wehrpflicht der richtige Weg ist in Zeiten, in denen immer mehr junge Menschen vor Disziplin- und Respektlosigkeit nur so strotzen und zu

Ja, wirklich schade dass der Grundwehrdienst als letztes Allheilmittel für verkorkste Jungs wegfällt. :D


melden

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 22:05
@OddThomas
Wählen darf ich, zwischen Pest oder Cholera.
Druck übt auf mich keiner aus bei der Wahl, wohl aber im Berufsleben von seiten der Politik. (mindestlöhne, arbeitslosenquote, wettbewerb). politik setzt hier rahmenbedingungen.

ich behaupte mal: es ist heutzutage egal wen man wählt. die eigentlichen hintermänner stehen hinter allen parteien. beweisen kann ich es nicht. aber damals konnte man auch nicht beweisen dass die erde eine kugel ist, dennoch stimmte es.

@StUffz
Kennst du das Sprichwort? "Beiß nicht die Hand die dich füttert"?
Geht der Geldhahn zu wirst du schon sehn was die Politik alles mit dem Heer durchsetzen kann.
Alles rein theorethisch gesprochen.

Nein, diese formellen Unterschiede meine ich nicht.
Ich meinte eigentlich ob es Unterschiede gibt in der Einstellung zum Kämpfen, der Gesinnung, der Moral?
Gibt es da welche? Oder tickt ein Berufssoldat, Zeitsoldat gleich wie ein Wehrpflichtiger?

Wieso willst du mein Alter wissen? Keine Angst aus dem Kindergarten bin ich schon ne Weile raus ;)


melden
Anzeige

Die letzten Wehrpflichtigen treten Dienst an.

03.01.2011 um 22:16
@RageInstinct

Ich antworte mal zu Teilen für StUffz mit.

Kämpfen wollen ist so eine Sache, jeder vernünftige Mensch will nicht kämpfen, zumindest nicht mit der Waffe in der Hand. Solche Rambos, die darauf aus sind, werden auch ganz schnell aussortiert.

Grundwehrdienstleistende gehen eh nicht in Einsätze, freiwillig längerdienende schon.
Ich habe meinen Soldaten immer klar gemacht, dass es sein kann, das man nicht lebend aus einem Einsatz zurückkommt. Wenn das erste Mal Kugeln fliegen, handelt jeder instinktiv, egal ob Zeit- oder Berufssoldat oder FWDL´er.
Es gibt hochmotovierte Grundwehrdienstleistende genauso wie die weniger motovierten. Die gibt es auch bei Zeit- und Berufssoldaten. Die meisten Grundwehrdienstleistenden ziehen aber ganz gut mit, da sie möglich viele Erfahrungen mitnehmen wollen, z.B. auch zum Ende der Dienstzeit ein Gefechtsschiessen, was eigentlich den Höhepunkt der Ausbildung darstellt.


melden
411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt