Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

1.476 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Studie
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:08
Youtube: Gerald Celente - Predicts Panic '08
Gerald Celente, trend expert, visionary, keynote speaker, is trusted worldwide as the foremost authority on forecasting, analyzing and tracking trends. Celente is publisher of the Trends Journal® and author of Trends 2000 and Trend Tracking (Warner Books).

Die Internet Seite http://www.trendsresearch.com/index.htm hat ein Hohes ansehen bei der Presse und laut ihrer neusten Prognosse :


Studie: Ab 2012 werden die Muslime wieder überall aus Europa vertrieben

Das amerikanische Trend Reserach Institute zählt seit 1980 zu den angesehensten Prognose-Instituten der Welt. Es wird regelmäßig von den führenden anglo-amerikanischen Medien zitiert. In der soeben erschienenen Sommerausgabe des von diesem Institut veröffentlichten Trends Journal (Summer Issue 23/No.10) heißt es in einem 28 Seiten langen Bericht, dass die Wirtschaftskrise schon in wenigen Monaten mit nie geahnter Macht und kaum vorstellbaren wirtschaftlichen Folgen auf Amerikaner und Europäer zurückschlagen werde. Die nur für Abonnenten zugängliche und nicht online verfügbare gedruckte Ausgabe befasst sich vor allem mit den daraus resultierenden Folgen. Der Chef des Trend Reserach Institutes, Gerald Celente (ein Italo-Amerikaner), empfiehlt allen in Europa lebenden Muslimen und islamischen Gruppen schon jetzt, Fluchtpläne zu erarbeiten oder aber Europa schon jetzt allmählich wieder zu verlassen, da sich in Europa die Geschichte wiederholen werde und es flächendeckend zu derzeit noch kaum vorstellbaren Vertreibungen von Muslimen kommen werde. Die Empfehlung, Fluchtpläne zu erarbeiten, sei "nicht übertrieben", schreibt die Fachzeitschrift. Die ethnischen Säuberungen, die sich dann nur gegen zugewanderte Muslime richteten, würden 2012 beginnen und etwa 2016 beendet sein. Die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union hätten nicht die geringste Chance, dagegen einzugreifen, weil überall in der EU Nationalismen, ethnische und religiöse Spannungen plötzlich wieder aufbrechen würden und das Überleben der jeweiligen Regierungen bedrohten. Der brutale Schrei nach Autonomie, den man derzeit nur von Schotten, Basken und Flamen in Europa höre, werde schon in wenigen Monaten in Europa flächendeckend zum Normalfall werden, weil keine Region mehr für die andere oder gar für Migranten aus fernen Ländern bezahlen wolle. Es sei unmöglich, Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen per Gesetz dazu zu zwingen, auf Dauer friedlich miteinander zu leben. Daran änderten Migrantenquoten, Verordnungen, Gesetze und Zwangsmaßnahmen nichts - nur vorübergehend. Und dann brächen die alten Rivalitäten um so schlimmer wieder auf. Es werde vor diesem Hintergrund möglicherweise sogar zu Kriegen in Europa kommen und die Geschichte werde sich beim Thema ethnische Säuberungen ganz sicher wiederholen. Das sei jetzt klar absehbar. Denn überall in Europa würden die Bürger bei der Rückkehr der Wirtschaftskrise die Frage stellen, was Migranten eigentlich kosteten - und dann müsse die jeweilige Regierung antworten. Die Frage nach den Kosten der Migration sei in wirtschaftlich guten Zeiten von der Politik stets verdrängt worden. Das Trend Research Institute ist unverdächtig, politisch rechts oder links zu stehen und für oder gegen eine Ideologie oder Religion zu sein. Und Gerald Celente hat in den vergangenen 20 Jahren mit der Präzision eines Scharfschützen immer wieder auf die absehbaren politischen Entwicklungen in der Welt aufmerksam gemacht. Vom Zusammenbruch der früheren Sowjetunion bis zur aktuellen Wirtschaftskrise - stets hat sein Institut Recht behalten. Aber nie wollte man seinen neuesten Prognosen in Europa Glauben schenken - anders als in den USA, wo er und sein Institut Stars sind. So wird es wohl auch in diesem Falle sein. (Quelle: The Trends Journal Summer Issue 2010 / Vol. XVIII, No. 23).

Vom Zusammenbruch der früheren Sowjetunion bis zur aktuellen Wirtschaftskrise - stets hat sein Institut Recht behalten. Aber nie wollte man seinen neuesten Prognosen in Europa Glauben schenken

Ich hoffe das sie falsch liegen "diesmal" ! aber Gerald Celente ist nicht irgendein Spinner ...
Ich hoffe ohne Anfeindungen über dieses Thema zu diskutieren und vielleicht kann man doch noch Hebel umlegen, dass sowas nicht passiert.


melden
Anzeige

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:15
"Es sei unmöglich, Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen per Gesetz dazu zu zwingen, auf Dauer friedlich miteinander zu leben."

Weshalb die USA sich ja schon seit der Landung der "Mayflower" im ewigen Bürgerkrieg zerfleischen und es weder öknomisch, noch kulturell, noch politisch oder gar militärisch auch nur ansatzweise zu irgendetwas gebracht hätten.

Nein, mitnichten irgendein Spinner, schon klar.


melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:17
@Doors
also alles im Grünen Bereich ?


melden

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:27
"Der brutale Schrei nach Autonomie, den man derzeit nur von Schotten, Basken und Flamen in Europa höre, werde schon in wenigen Monaten in Europa flächendeckend zum Normalfall werden, weil keine Region mehr für die andere... bezahlen wolle"

Und das, wo die ETA die Waffen nieder gelegt hat wie vor ihr schon die IRA, wo selbst die Korsen nicht mehr bomben oder die Südtiroler.
"Brutale Schreie nach Autonomie" vernimmt man höchstens noch von den Flamen.

Dass nun eine Region nicht mehr für die andere bezahlen wolle, erleben wir derzeit in der Diskussion um den Länderfinanzausgleich in der BRD. Ob der allerdings zur Folge haben wird, dass Baden-Württemberg Mecklenburg-Vorpommern mit Krieg bedroht, oder Menschen mit Migrationshintergrund "DDR" im Westen ethnisch aber unethisch weggesäubert werden? Vielleicht wollten sie in Stuttgart-Srebrenica gar nicht den Bahnhof tieferlegen, sondern ein Zoni-Massengrab ausheben?


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:27
Zuerst die Christen,
die haben sich als erstes hier breit gemacht.


melden
namin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:33
Oh Ha. Es geht schon wieder los mit der Hetze. Lasst doch die Vergangenheit, Vergangenheit sein.. :-(

VG


melden

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:34
Oh ja, ein Nazi-Klischee, das ist wirklich hart, dann doch lieber einer ethnischen Säuberung zum Opfer fallen... sehr sinnig.


melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:38
Es spitzt sich was zu und macht wenig Sinn es nicht wahrhaben zu wollen oder politisch Korrekt die Geschichte zu verdrehen ...
darunter leiden die friedlichen Muslime ... vielleicht sollten sie lauter werden und sich klarer abgrenzen.


Youtube: der friedlich Islam in Europa


melden

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:44
Man muss kein Gerald Celente sein um zu sehen, wo die Reise eventuell hin geht.


melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:51
@Merlina
dann muss ich gestehen :( mit vielen habe ich gerechnet aber mit solchen Prognosen nicht !
und um so mehr ich darüber nachlese hat es den Anschein als die Weichen dafür gestellt sind ....


melden

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:52
@rumpelstilzche

Wundert dich das? Es wird ja auch genügend dafür getan, oder?


melden
Boccaccio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:52
Und die Juden?


melden

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:52
Aber wenn man dann was sagt, holt man ja die Nazikeule raus. -.-
In ganz Deutschland ist die Stimmung "gegen Islam"
Ist dir das noch nie aufgefallen?


melden

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:53
@Boccaccio

Was soll mit den Juden sein?


melden
Boccaccio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:56
Sind ja auch eigentlich ein Fremdkörper. Sollten die auch nicht aus Europa raus? Und wieso gerade die Muslime?


melden
rumpelstilzche
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:58
@Merlina
klar ist es mir aufgefallen und um Ehrlich zu sein .. ich halte vom Islam nicht viel, da ich nicht auf Unterwerfung stehe.

Aber das es soweit kommen kann ? auch hier bin ich Ehrlich ! das ist was neues .... und mit Sicherheit stehe ich nicht auf Verfolgung ...


melden

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:58
@Boccaccio

Ich weiß nicht ganz worauf du hinaus willst.
Weder Juden, noch Muslime, noch sonst wer, sind "Fremdkörper"


melden

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 16:59
@rumpelstilzche

Du hältst vom Islam nicht viel, weil du nicht auf Unterwerfung stehst? :D
Pardon, aber ich muss mal eben laut lachen. Du hast hier doch schon an zig Islam Diskussionen teilgenommen und solltest es besser wissen.
Nein, ich denke nicht dass sich eine Diskussion mit dir darüber lohnt.


melden

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 17:00
Keine Sorge, viele fahren nicht ab in Deutschland zu sein. Und wieder viele wandern aus, weil sie hier nicht mehr leben wollen obwohl sie hier geboren sind. Also tut mal nicht so als würden Muslime alles dafür tun um hier zu bleiben :)


melden
Anzeige

US-Studie rät Muslimen den Rückzug aus Europa

26.01.2011 um 17:02
Vor allem: wo sollen sie denn hin? Sie leben hier, sind hier geboren. Zum großen Teil.
Also das ist nur wieder das übliche blablabla.


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt