Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Überwachung
Palindrom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:16
Tach

Unsere netten Politiker sind ja der Meinung die Totale Überwachung wirds schon richten.

Dabei machen sie einen groben denkfehler, da sie alles im stillen kämmerchen betreiben und es für sie selber eine katastrophe und zerstörerisch wäre wenn man die überwacht.

Sind sie der Meinung das Volk handelt nach der selben Art und Weise wie sie selber und die Überwachung würde abhilfe schaffen.

Naja indirekt haben sie schon recht, es schafft in dem Sinne Abhilfe das das Volk auf die Barikaden geht weil es sich ununterbrochen beobachtet fühlt und ihre Angst damit behoben wird das sie gestürzt werden.

Wer anderen eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät.


melden
Anzeige
Traurig aber wahr!
46 Stimmen (79%)
Ne Ne, die machen das schon richtig!
12 Stimmen (21%)

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:19
@Palindrom

Politiker werden da natürlich nicht überwacht.
Genau das ist ja der ganze Witz an der Sache.

Deshalb ist diese Überwachung unsinnig und verstößt m.E. gegen Menschenrechte.

Dummes Wahlvieh - wähle weiterhin deinen Schlachter und auch du bekommst das was du verdienst!


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:23
@RageInstinct

Inwiefern "dummes Wahlvieh"?


melden
Palindrom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:24
@RageInstinct

ganz zu schweigen davon was das für kosten verursacht


melden

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:26
@eyecatcher

Wahlvieh deshalb, weil der deutsche Bürger sich wie ein Vieh verhält.
Das Vieh (vorzugsweise Schaf) ist ein Herdentier und folgt willenlos seinem Hirten zur Schlachtbank.

Auf der Schlachtbank bekommt es dann das was es verdient für seine Obrigkeitsgläubigkeit.


melden

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:27
@eyecatcher


Youtube: Wacht auf ihr Schafe!


@Palindrom

Eben. Das würde auch niemals durchsetzbar sein, glaube ich.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:29
Ich halte nichts von Überwachung. Der Staat sollte nicht in die Privatsphäre der Bürger eindringen. Nacktscanner und Internet/Telefonüberwachung halte ich für totalitär.


melden
Palindrom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:30
@RageInstinct

Allem hat der liebe Gott grenzen Gesetzt, nur der dummheit der menschen nicht und dem universum, beides wird wohl unendlich sein.
Einstein

Es wird auch nicht funktionieren weil sie sich damit selber richten, siehe USA, die wollen auch am liebsten die ganze welt überwachen


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:30
Wer aber CDU/CSU wählt, braucht sich auch nicht wundern, wenn überall rumgeschnüffelt wird.


melden

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:34
@Palindrom

Ja dieses Zitat von Einstein bringt es auf den Punkt.
Es wird ja behauptet, dass nach dem Zusammenbruch des Euros und Dollars eine neue Weltwährung angestrebt wird, und mit ihr eine neue Weltordnung, ähnlich wie Adolf Hitlers 1000Jähriges Reich.

Man kann ja darüber denken was man will, aber alles was derzeit geschieht in der Politik sieht für mich so aus, als ob das wirklich so angestrebt wird mit einer totalitären Überwachung.

Wir werden sehen, wie lange es eine Verschwörungstheorie bleibt.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:39
@RageInstinct

Sollen die Bürger jetzt nicht mehr wählen gehen oder wieso redest du von Wahlvieh etc.?


melden

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:44
@eyecatcher

Es ändert nichts, egal wen sie wählen.
Jemand hier hat mal gesagt: Wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie längst verboten.
Und genau so ist es auch.

Obrigkeitshörig bis in den Tod ist der deutsche Michel.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 15:45
Der konservative CDU Wähler steht auf Bevormundung und Kontrolle. Das war schon immer so, Vater Staat gilt als Erzieher und Richter.


melden

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 18:03
Ich kann deiner Argumentation @RageInstinct folgen und du hast den Begriff Wahlvieh gut erklärt.


melden

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 18:18
@plan_b

Dankesehr. Es lässt sich eben sehr viel in Metaphern ausdrücken.

Schlachtbank, Hirte, Vieh, Zaun, Weide...

diese Begriffe lassen sich alle auf die Politik und das Volk übertragen.

Wer ist der Hirte? Das Vieh ist ja das Volk, das haben wir schon ;)
Wo ist der Zaun, was bringt er?
Was ist die Weide?
Was passiert uns auf der Schlachtbank, wem gehört sie?


melden

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 18:23
Mir ist es schon oft aufgefallen, wie sehr Menschen dazu neigen, mitzulaufen, zu vergessen, sich von der Macht des gesprochenen Wortes beeindrucken zu lassen, sich führen zu lassen von vermeintlich Starken. Eine gesunde Portion Misstrauen wäre hier wirklich langsam angesagt.


melden

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 18:24
demokratie ist schon scheisse, was? :D


melden

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 18:25
RageInstinct schrieb:Deshalb ist diese Überwachung unsinnig und verstößt m.E. gegen Menschenrechte.
jop...

der 'wahn' einer regierung seinen bürgern bis ins kleinste vorzuschreiben, wie sie zu leben haben und was sie zu denken haben ...
und wehe, man hält sich nicht an die regeln ... oder lehnt gar diese 'regierungs/existenzform' ab ...


melden

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 18:33
@plan_b

dafür gab es früher in der rennesaince sogar sehr viele Begriffe für das was du gerade schilderst.
dieses herdentierverhalten.

Sagt dir der Begriff Aufklärung etwas? Das war die Epoche in der "hinterfragt" wurde.
"Sapere aude" -> "Wage zu wissen"
Hinterfrage alles, und wenn es noch so mühselig ist.

Genau das tun wir nichtmehr. Wir glauben alles. Wir akzeptieren alles.

Eigentlich sind wir wieder im Mittelalter, denn das was uns Kant gelehrt hat, hat wieder jeder vergessen.

Schade darum.


melden
Anzeige

Der Sinn oder Unsinn der totalen Überwachung

28.01.2011 um 18:42
Wahrscheinlich meinst du mit "wir" die Mehrheit der Deutschen, die sogenannte graue Masse. Denn ich fühle mich da nicht angesprochen.
Ich hinterfrage vieles, nur werde ich entweder in meiner Fragestellung falsch oder gar nicht verstanden, oder ich ernte einen Joke, blöde Bemerkung, Dummgeschwätz.
Man hält mein Misstrauen für übertrieben obwohl es sich immer wieder bestätigt.

Andererseits erkenne auch ich die Ohnmacht gegenüber den Gegebenheiten, denen "wir", das Volk, ausgeliefert sind.


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt