Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Politik in Europa

1.624 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, EU, Europa

Politik in Europa

07.06.2011 um 18:36
Euer Grundproblem ist das ihr davon ausgeht das der Balkan zu Europa gehört.
Der Balkan ist eher wie der Kaukasus. Jeder im nächsten Tal würde einen anderen aus nem anderen Tal ins Jenseits befördern.


Da darf man nicht so viel erwarten. Ist man dann auch nicht so enttäuscht wenn die vom Balkan das machen was sie am besten können.


melden
Anzeige

Politik in Europa

07.06.2011 um 18:58
Jeder im nächsten Tal würde einen anderen aus nem anderen Tal ins Jenseits befördern.

Das is ja wie im Westen.


melden

Politik in Europa

07.06.2011 um 19:36
@Tyon
na das ist ne logik - wo hast du denn diese weisheit her . .


melden

Politik in Europa

07.06.2011 um 20:26
@kiki1962
Hast du noch nie die Politik des Balkans näher untersucht? Sind die selben Verhältnisse wie im Kaukasus. Wobei der Balkan natürlich industriell etwas weiter entwickelt ist.


melden

Politik in Europa

07.06.2011 um 20:26
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Das is ja wie im Westen.
Cool wo denn?


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik in Europa

07.06.2011 um 20:28
@Tyon

Wenn man nur lange genug Richtung Westen geht, kommt man irgendwann ja auch im Osten an....von daher ist alles irgendwie auch im Westen oder auch im Osten...oder wahlweise auch andersrum ;)


melden

Politik in Europa

08.06.2011 um 15:42
Die EU-Schwergewichte Deutschland und Frankreich sind dagegen, doch das EU-Parlament möchte Rumänien und Bulgarien bald in den grenzkontrollfreien Schengen-Raum aufnehmen. Die Abgeordneten in Strassburg stimmten mit grosser Mehrheit dafür
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/eu-parlament_fuer_schengen-beitritt_von_rumaenien_und_bulgarien_1.10...


melden

Politik in Europa

22.06.2011 um 13:42
Das oben gepostete könnt ihr im übrigen wieder vergessen, da es doch noch abgelehnt wurde.
«Wenn die EU-Regierungen zur Abwehr neuer Schulden automatischen Strafen nicht zustimmen, wird das Europäische Parlament das Gesetz zur Reform des Stabilitätspaktes ablehnen», sagte Verhofstadt der Zeitung «Die Welt» laut Vorabbericht. «Es ist besser keine Reform des Stabilitätspaktes zu haben als eine schlechte Reform, die von den Finanzmärkten sofort abgestraft wird.»

Verhofstadt kritisierte, die Mitgliedsländer könnten weiter ohne grosse Schwierigkeiten Sanktionen verhindern, wenn ein Land zu wenig gegen die Entstehung neuer Schuldenberge unternimmt. Die Regierungen würden letztlich keine Strafen gegen Defizitsünder verhängen, weil man sich gegenseitig nicht schaden wolle

«Kriminelle bestrafen sich nicht selbst. Das gilt auch für die Regierungen in Europa», sagte Verhofstadt. «Wir brauchen aber einen mutigen Stabilitätspakt mit einem automatischen Strafmechanismus, der nicht länger der Kontrolle der Regierungen unterliegt.»
Ich find die Aussage Hammer.... «Kriminelle bestrafen sich nicht selbst. Das gilt auch für die Regierungen in Europa» :D


melden

Politik in Europa

24.06.2011 um 20:58
http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/672590/Daenemark-verschaerft-AuslaenderGesetze-massiv
Alle zu Haftstrafen verurteilten Ausländer müssen künftig automatisch ausgewiesen werden. Nur sieben Abgeordnete stimmten dagegen.
das ist für mich ein grund, dänische waren nicht mehr zu kaufen -

ich weiß, dass es hier sicher auch menschen gibt, die sich das "wünschten" aber das ist in meinen augen nicht akzeptabel


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik in Europa

24.06.2011 um 21:03
@kiki1962
Sehe ich auch so.


melden

Politik in Europa

24.06.2011 um 21:06
@Solomann
das sorgt mich in europa echt, dass einige staaten mächtig nach rechts rücken


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik in Europa

24.06.2011 um 21:14
@kiki1962
Das ist leider so, je schlechter die Zeiten sind um so radikaler werden viele Leute. Es ist halt leicht auf schwächeren herum zu treten.
Stelle dir mal vor sie müssten auf die entsprechenden Politiker „los gehen“ da müsste man ja Rückrad haben um sie ihrer rechten Gesinnung zu beschuldigen. Oder die Banken und Versicherungen die für die schlechte Lage zur Zeit schuld sind, da traut sich keiner ran.
Viel Geld und gute wirtschaftliche Lage=ruhe.
Wenig Geld und schlechte wirtschaftliche Lage=“treten“ wir auf die schwachen ein.


melden

Politik in Europa

24.06.2011 um 21:16
@Solomann
ja eine spirale ohne ende - ich lasse mir was einfallen - wir haben ein dänischen bettenlager in der nähe - informationsblätter und klar doch aufruf zum kaufboykott der waren -


melden
Mastika
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik in Europa

24.06.2011 um 21:25
kiki1962 schrieb: aufruf zum kaufboykott der waren
Solomann schrieb:Wenig Geld und schlechte wirtschaftliche Lage=“treten“ wir auf die schwachen ein.
:)

@kiki1962

ich denk nicht, dass das boykottieren wirklich was bringen würde oder ob es je was gebracht hat, eine andere lösung wäre, dass sich die ausländer alle die dänische staatsbürgerschaft zulegen


melden

Politik in Europa

24.06.2011 um 21:26
@Mastika
"zulegen" ist gut aber sie werden wenig chancen haben - allerdings weiß ich nicht, wie das mit migranten aussieht


melden
F-117
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik in Europa

24.06.2011 um 21:27
@kiki1962
Ich befürworte solch ein Gesetz, wer sich als Gast so daneben benimmt, hat selber schuld.


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik in Europa

24.06.2011 um 21:28
@kiki1962
Ich finde es traurig das die EU nichts da gen macht, genauso wie mit der Pressefreiheit in Ungarn. Warum dürfen solche Staaten nur in der EU bleiben?

@Mastika
Nur sie müssen dann auch die Gelegenheit dazu haben.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik in Europa

24.06.2011 um 21:29
@kiki1962

Viel Spaß beim boykottieren für etwas, was in üblichen Zuwanderungsländern völlig normal ist. Wer zu einer Haftstrafe verurteilt wird, der hat kein kleines Deliktchen begangen oder ist Mehrfachtäter
Und du wirst deine Trauer erweitern müssen, denn die Schweiz macht das demnächst auch


melden

Politik in Europa

24.06.2011 um 21:35
@Klartexter
als wenn das eine lösung wäre ...


melden
Anzeige
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik in Europa

24.06.2011 um 21:37
@kiki1962

Das ist man der heimischen Bevölkerung schuldig, denn sie sollen Schaden fernhalten. Und wenn jemand durch Kriminalität oder schwere Gewalttaten auffällt, dann hat die Bevölkeurng ein Recht auf Schutz


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt