weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Rechtspopulisten" und Norwegen?

652 Beiträge, Schlüsselwörter: Norwegen, Rechtspopulisten

"Rechtspopulisten" und Norwegen?

25.07.2011 um 00:58
Die Ideologie kommt von ultrarechten christlich Fundamentalisten, die auch hinter PI, Pax Europa etc stehen dürften.

Sie verstehen sich als Kämpfer gegen die Islamisierung Europas. Die eigentlichen Feinde sind die Linken (wobei rechtskonservative Regierungen auch dazu gehören), weil sie einerseits dieser Islamisierung angeblich Vorschub leisten und zweitens wegen ihrer linksliberalen Gesellschaftsideologie.

Städnig werden diese Netzwerke verharmlost. Das rächt sich.


melden
Anzeige

"Rechtspopulisten" und Norwegen?

25.07.2011 um 01:03
das "geilste" war ja wohl das sich eine Gruppe Islamisten sich erst zum Anschlag in Norwegen bekannt hat.

"21.06 Uhr: Die islamistische Terrorgruppe Ansar al-Jihad al-Alamia
("Helfer des globalen Dschihad") hat in einem Kommuniqu9 die
Verwantwortung für die Terroranschläge von Norwegen übernommen."

Was für Idioten das sind. Die wissen wohl nicht mehr wo Ihre Bomben liegen.


melden

"Rechtspopulisten" und Norwegen?

25.07.2011 um 01:09
@stefan86
Ich finde das gar nicht geil, ich weiß überhaupt nicht wieso du dich freust.


melden

"Rechtspopulisten" und Norwegen?

25.07.2011 um 01:10
@individualist

ich hab das "Geil" in Klammern gesetzt für unfassbar


melden
catholicus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Rechtspopulisten" und Norwegen?

25.07.2011 um 01:16
Wenn die Staatsfinanzen endgültig zusammenbrechen, dann haben wir hier den Bürgerkrieg zwischen Muslimen und "Christen". Europa ist ja eigentlich christliches Territorium, weswegen sich die Rechten das Recht herausnehmen werden, die Muslime und andere Nicht-Autochthone wieder zu vertreiben.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Rechtspopulisten" und Norwegen?

25.07.2011 um 01:20
Zurück zur Ausgangsfrage.
GrandOldParty schrieb:Warum werden eigentlich die sog. "Rechtspopulisten", was für mich nur eine leere Hülse ist, für Menschen, die nicht mit der propagierten politischen korrekten Meinung einhergehen, jetzt mit diesem Irren aus Norwegen in Verbindung gebracht?
Er war Parteimitglied der rechtspopulistischen "Fortschrittspartei".

Jetzt kann die Chefin der Partei im Interview nur mehr unzusammenhängend brabbeln:
http://derstandard.at/1310512030588/Rechten-Chefin-Dieser-Mann-hat-meine-Partei-missbraucht

Tja, Pech. Die Saat ihrer Hetze ist aufgegangen.


melden
catholicus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Rechtspopulisten" und Norwegen?

25.07.2011 um 01:27
Das wird die Rechte nicht diskreditieren, im Gegenteil, Breivik wird ihr neuer Held, über das Juden- und Schwulenfreundliche (er ist ja ein klassischer Neokonservativer) sieht man dann hinweg. Aber es muss wie gesagt erst wirtschaftlich so schlimm kommen, dass es gar nicht mehr geht. Erst dann werden die Leute zu den Waffen greifen.


melden

"Rechtspopulisten" und Norwegen?

25.07.2011 um 01:38
@stefan86

Soviel zur generellen Glaubwürdigkeit von Selbstbekenntnissen über Anschläge ...

Hätte man den Täter nicht gefunden, wäre jetzt diese Islamistengruppe der Täter ... und mit ihr alle radikalen islamischen Gruppen, welche angeblich der Al- Quaida nahestehen, sowie alle Gruppen, welche in irgendeiner Weise ein rigoroses Weltbild vertreten, sowie alle Muslime, welche sich nicht eindeutig genug distanzieren, sowie alle Muslime, die nicht dagegen demonstrieren ...

Ein Dank an die norwegischen Behörden!


melden
Anzeige

"Rechtspopulisten" und Norwegen?

25.07.2011 um 01:48
@DahamImIslam
DahamImIslam schrieb:Hätte man den Täter nicht gefunden, wäre jetzt diese Islamistengruppe der Täter
Man kann es den Menschen nicht übel nehmen, wenn sie bei Bombenanschlägen zuerst an das Werk von Islamisten denken. Schließlich waren es Islamisten, die in den letzten zehn Jahren Tausende Menschen bei Anschlägen töteten. Das sind Assoziationen, die auf Dauer vielleicht unsinnig erscheinen, aber auf jeden Fall ihre Ursache haben.


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden