weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tea Party in Deutschland?

533 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Tea Party

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 11:15
GrandOldParty schrieb:Es gibt einen Unterschied zwischen Nationalstolz bzw. Patriotismus und Nationalismus.
Patriotismus ist nicht Nationalstolz. Nationalstolz hingegen ist Nationalismus. Man kann ein europäischer Patriot sein aber man kann keinen europäischen Nationalstolz besitzen, aus dem einfachen Grund das Europa keine Nation ist.


melden
Anzeige

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 11:42
individualist schrieb: Man kann ein europäischer Patriot sein aber man kann keinen europäischen Nationalstolz besitzen, aus dem einfachen Grund das Europa keine Nation ist.
Die Nation ist ein Plebiszit und kein fix definierter Begriff und auch nichts was eine Elite oder Regierung anordnen kann.
Ich kann ganz deutlich zunehmende europäische Indentifikationsmerkmale in Europa erkennen aus dem sich derzeit zunehmend eine Pan-Nationale Identität herauskristalisiert.

Menschen wie ich und @Warhead sehen sehrwohl bei diversen Franzosen und Polen (Die beide eine Tiefe gemeinsamme Geschichte mit Deutschland haben @-ripper- ) einen über das eigene Land hinausgehende Verbundenheit im Geiste, Geschichte, Mentalität und Kulktur die sich nunmal ambesten als europäisch bezeichen läßt. Andererseids verpflichtet die Mitgliedschaft zur deutschen Nation in einer demokratischen und pluralistischen Gesellschaft zu garnichts .. höchstens der Torjubel für die 11 ist eine Pflichtübung. Obwohl GrandOldParty und Ich (mutmaßlich) beide Deutsche sind könne wir uns nicht mal über die Farbe von Schiesse einigen und ich würde seine Auswanderung nicht als großen Verlust für die zurückgeblieben empfinden.

Nation -- verdammt das ist noch relativer als Einstein es uns erklären wollte.


melden

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 13:35
@GrandOldParty

Ja und? Du hast doch so oder so keine Einfluss auf Entscheidungen. Regierungen abwählen kannst du ja so auch. Es ist einfach übertrieben zu behaupten das die einzelnen EU Mitgliedsstaaten keine Souveränität mehr besitzen würden. Das Problem ist eher das gerade die momentane Bundesregierung absolut unfähig ist diese zu nutzen.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 13:58
paranomal schrieb:Du hast doch so oder so keine Einfluss auf Entscheidungen.
Tolles Demokratieverständnis.
paranomal schrieb:Regierungen abwählen kannst du ja so auch.
Und was nutzt das, wenn immer mehr Entscheidungen auf EU-Ebene per Mehrheitsbeschluss gefällt werden?
paranomal schrieb:Es ist einfach übertrieben zu behaupten das die einzelnen EU Mitgliedsstaaten keine Souveränität mehr besitzen würden.
Ich habe nicht gesagt, dass sie keine Souveränität mehr besitzen. Ihre Souveränität wird aber immer weniger. Und da die Staaten in der EU die Rückkoppelung zum Bürger sind, werden die Mitbestimmungsrechte des Bürgers immer weniger.


melden

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 14:11
@GrandOldParty
Das einzige Mitbestimmungsrecht was du besitzt ist es zu wählen, mehr nicht. Das hat auch nichts mit meinem Demokratieverständnis zu tun sondern mit der Tatsache das wir in einer parlamentarischen und keiner direkten Demokratie leben. Das wird auch nicht besser wenn alle Entscheidungen komplett auf nationaler Ebene gefällt werden. Schließlich wählst du keine Entscheidungen sondern Programme. Das über Richtlinien und Maßnahmen innerhalb der EU-Staaten nochmal demokratisch entschieden wird halte ich für absolut angebracht. Dadurch haben wir lediglich eine Erweiterung des Demokratiesystems was wir ohnehin bereits haben.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 14:23
@paranomal Du vermischst so viele Sachen, die nichts miteinander zu tun haben, z.B. repräsentative Demokratie und direkte Demokratie. Darum geht es gar nicht. Es geht darum, dass die Mitbestimmung der Bürger durch die Europäische Integration immer mehr außer Kraft gesetzt wird.

Wenn die EU und ihre Mechanismen wenigstens in sich demokratisch wären, könnte man ja noch darüber sprechen. Aber selbst das sind sie nicht. Dir fehlt schlicht Wissen. Du solltest dich mal über das informieren, was man euphemistisch als "Demokratiedefizit der Europäischen Union" bezeichnet.


melden

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 14:45
@GrandOldParty

Du scheinst überhaupt nicht zu verstehen was ich schreibe. Jetzt redest du von Problemen instutitioneller Natur. In welchem Rahmen mindert das nun dein Mitbestimmungsrecht? Das es der "Eurokratie" an Gewaltenteilung mangelt ist mir klar (wie übrigens den USA auch). Ich denke langsam das du ein absolut illusorisches Bild von dem Wort "Mitbestimmungsrecht" hast.
Der Lobbyismus untergräbt die Demokratie noch viel direkter und das scheint dich ja auch kein Stück weit zu stören. Schließlich müsste das dann ja (da es auf lokaler bzw. nationaler Ebene stattfindet) nach deiner Logik dein Mitbestimmungsrecht noch viel drastischer beschränken.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 14:47
paranomal schrieb:In welchem Rahmen mindert das nun dein Mitbestimmungsrecht?
Oh Gott, spreche ich gerade mit einem Sonderschüler? Bist du echt so schwer vom Begriff?


melden

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 14:57
@GrandOldParty

Was kann ich denn dafür wenn du nicht in der Lage bist einen einzelnen Begriff zu konkretisieren.
Ich weiß doch das es dir um scheinbare Subsidiarität geht. Allerdings nur aus finanziellen gründen. Da hast du echt was mit deiner Tea Party gemeinsam. Du hast lediglich das Wort "Freedom" durch "Mitbestimmungsrecht" ersetzt.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 15:01
@paranomal Ich kann nicht mit jemanden sprechen, der über das Thema nicht wirklich Bescheid weiß. Das ist auch keine Beleidigung oder so. Ich kann z.B. auch nicht über Maschinenbau sprechen, weil ich davon nichts weiß. Du solltest dich über die EU und ihre Funktionsweise informieren.

Es geht nicht um die Ausgestaltung, wie die Bürger beteiligt werden, sondern dass sie es überhaupt werden. Dass ihre Rechte nicht nur auf dem Papier bestehen, sondern sie durch die Anwendung derselben auch eine Veränderung in der Politik herbeiführen können.


melden

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 15:05
GrandOldParty schrieb:Ich kann nicht mit jemanden sprechen, der über das Thema nicht wirklich Bescheid weiß. Das ist auch keine Beleidigung oder so. Ich kann z.B. auch nicht über Maschinenbau sprechen, weil ich davon nichts weiß. Du solltest dich über die EU und ihre Funktionsweise informieren.
Du gehst nicht auf das ein was ich schreibe, das ist das Problem.
Es geht nicht um die Ausgestaltung, wie die Bürger beteiligt werden, sondern dass sie es überhaupt werden. Dass ihre Rechte nicht nur auf dem Papier bestehen, sondern sie durch die Anwendung derselben auch eine Veränderung in der Politik herbeiführen können.
Du scheinst aber immer noch nicht zu begreifen das dieses Problem bereits auf nationaler Ebene beginnt und nicht erst auf EU Ebene entsteht. Du kannst nicht einfach die EU auflösen und plötzlich haben wir das FreiheitKapi Wunderland.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 15:10
@paranomal Nein, das ist falsch. Innerhalb der Staaten selbst ist die Demokratie gewahrt, durch verschiedene Institutionen. Durch die Opposition, in der EU gibt es keine Opposition. Durch die Presse, es gibt keine EU-Presse, weil es keine EU-Öffentlichkeit gibt. Durch die Justiz, im Gegensatz zum Bundesverfassungsgericht hat der Europäische Gerichtshof in seiner gesamten Geschichte noch nie gegen die EU geurteilt. Wie auch, wenn der Grundsatz "ever closer union" die tragende Säule ist?


melden

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 15:18
@GrandOldParty
offenbar scheinst Du die europäischen strukturen und Mechanismen nicht verstanden zu haben.
Die Vertreter in den europäischen Gremien handeln nicht autark im luftleeren Raum sondern auf Weisung und in Abstimmung mit der von Dir gewählten nationalen Regierung- selbst wenn diese im Anschluß aus populistischen Gründen auf Brüssel schimpfen.
Die nationale politische Klasse ist natürlich zwischenzeitlich dazu übergegangen,unpopuläre entscheidungen über Brüssel zu lancieren, um sich wenn es schief geht ,aus der offiziellen Verantwortung stehlen zu können.

Nur hat das ganze eigentlich nicht mit dem Thema Tee-Partei zu tun
Diese ist eine Zusammenrottung neoerzkonservativer, religiös-fundamentalistischer Ultraorthodoxer und so etwas brauchen wir hier so notwendig wie ein Geschwür am After.


melden

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 15:21
Gewaltenteilung ist NICHT: Regierung, Opposition, Presse ...Also wenn ich dich richtig verstehe fehlt dir die Möglichkeit zu meckern?
GrandOldParty schrieb:Innerhalb der Staaten selbst ist die Demokratie gewahrt, durch verschiedene Institutionen.
Warst du mal in Italien?

Jedenfalls ist das Augenwischerei. Die Auflösung der EU würden dich auch nicht zu mehr Mitentscheidung legitimieren.
zaphodB. schrieb:Nur hat das ganze eigentlich nicht mit dem Thema Tee-Partei zu tun
Diese ist eine Zusammenrottung neoerzkonservativer, religiös-fundamentalistischer Ultraorthodoxer und so etwas brauchen wir hier so notwendig wie ein Geschwür am After.
Sehe ich genauso.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 16:50
subgenius schrieb:Menschen wie ich und @Warhead sehen sehrwohl bei diversen Franzosen und Polen (Die beide eine Tiefe gemeinsamme Geschichte mit Deutschland haben
Eben... Franzosen, Deutsche und Polen etc. haben einen gemeinsamen Ursprung! Doch davon wollen Rassisten nix hören! (Ich meine jetzt weder GOP noch die anderen Grenzenzieher in dieser Diskussion... ihre Motive sind nicht völkischer und rassistischer, sondern einfach nur kapitalistischer Natur!)
Da kenne ich mittlerweile ganz andere Kandidaten hier im Forum! z.B. rechtsradikales, rassistisches Asipack halt!


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 17:17
zaphodB. schrieb:offenbar scheinst Du die europäischen strukturen und Mechanismen nicht verstanden zu haben.
Die Vertreter in den europäischen Gremien handeln nicht autark im luftleeren Raum sondern auf Weisung und in Abstimmung mit der von Dir gewählten nationalen Regierung- selbst wenn diese im Anschluß aus populistischen Gründen auf Brüssel schimpfen.
Die nationale politische Klasse ist natürlich zwischenzeitlich dazu übergegangen,unpopuläre entscheidungen über Brüssel zu lancieren, um sich wenn es schief geht ,aus der offiziellen Verantwortung stehlen zu können.
Und du scheinst nicht verstanden zu haben, wie auch @paranomal , dass das aufgrund der Mehrheitsentscheidungen nicht mehr gilt.


melden

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 18:03
collectivist schrieb:Eben... Franzosen, Deutsche und Polen etc. haben einen gemeinsamen Ursprung!
Das bestreitet ja keiner, was ich sagen wollte ist das die verschiedenen Völker nichts verbindet, sollte es zu einer Einheits EU kommen. Ein Deutscher fühlt sich heimelig wenn er die Deutsche Fahne sieht oder die Deutsche Hymne hört, bei einer Polnischen Fahne oder einer polnischen Hymne entwickelt er kein Zugehörigkeitsgefühl.
collectivist schrieb:Da kenne ich mittlerweile ganz andere Kandidaten hier im Forum! z.B. rechtsradikales, rassistisches Asipack halt!
?, ich hoffe doch du meinst nicht mich, denn dann bist du auf dem Holzweg ;)


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 18:10
@-ripper-
Natürlich mein ich dich nicht!! Weder dich, GOP, Digimon, noch andere, die hier posteten!!
-ripper- schrieb: Ein Deutscher fühlt sich heimelig wenn er die Deutsche Fahne sieht oder die Deutsche Hymne hört, bei einer Polnischen Fahne oder einer polnischen Hymne entwickelt er kein Zugehörigkeitsgefühl.
Ich erklär dir mal was, leider traurige Realität. Die Europäer diffamieren sich ja gegenseitig:
Ein Deutscher wird unter anderem als Kartoffel bezeichnet, Ein Italiener als Itaker, Ein Pole als Polake, ein Franzose als Franzake, Roma als Zigeuner,... das ist so dermaßen asozial und rassistisch, mich regt sowas nur auf.
Diese Diffamierungen sind rassistisch, obwohl wir Europäer alle den gleichen Ursprung haben!
Ist das nicht bekloppt?


melden

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 18:15
@collectivist

Natürlich ist es Idiotisch, aber Vorurteile wird es immer geben, und daran würde sich nichts ändern, selbst wenn man alle verschiedenen Völker zusammenwirft. Ich glaube sogar das Rassistische Denken würde noch mehr angefacht werden.

Und die Leute die sich gegenseitig diffamieren, das sind alles ganz arme Lichter die es nicht besser wissen können, weil sie sich von Stammtischparolen leiten lassen. Trotzdem, wenn jemand Vorurteile gegen andere hat wird er sie nicht ablegen nur weil man jetzt EU ist, im Gegenteil es würden sich wohl nur Parallelgesellschaften bilden.


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 18:20
-ripper- schrieb:Ich glaube sogar das Rassistische Denken würde noch mehr angefacht werden.
Darüber könnte man zwar streiten, aber könnte durchaus so sein. Typisch Mensch... sucht immer Gründe, um sich an anderen hervorheben zu können.


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden