Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum die USA die Welt führen sollten

595 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Führen
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:08
Würdet ihr zustimmen, dass die USA deshalb die Welt führen sollten, weil sie das einzig große Land sind, was nicht - um es mal platt auszudrücken - psychische Schäden hat?

Damit meine ich, dass so ziemlich jedes große Land psychische Schäden aus der Vergangenheit aufweist. Kriege, Kolonisation usw. und zwar auf eigenem Boden. Es ist ja bekannt, wie schädlich solche Erfahrungen sind. Im Krieg und in der Kolonisation passiert das ja sehr oft und alle großen Länder sind davon betroffen: Deutschland, Frankreich, Russland, Indien, China usw.

Nur die USA nicht. Und zu einem gewissen Teil auch Großbritannien nicht.

Die USA hatten den Unabhängigkeitskrieg und dann gab es nie wieder echten Krieg, mit einem Feind von Außerhalb, auf ihrem Boden. Sie haben die Erfahrung von Massenvergewaltigungen, geplünderten und zerstörten Städten, Kollaboration usw. nicht gemacht. Solche Erfahrungen wirken noch Generationen nach und für mich ist das, unter anderem, auch ein Grund, warum die Amerikaner irgendwie offener, freier und unbeschwerter sind.

Manche sagen, dass das nur Naivität sei. Aber selbst wenn das stimmen würde, ist es doch gute Naivität. Die Art von "Naivität", die man hat, wenn man noch nicht mit dem Schrecken und Grauen der Welt auf eigenem Boden konfrontiert wurde

Das kann man auch daran sehen, dass die USA keinen "Erbfeind" haben.

So gut wie alle großen Nationen der Erde haben oder hatten Erbfeinde: Die Franzosen die Deutschen und umgekehrt, die Chinesen die Japaner, die Russen sind den Chinesen gegenüber sehr suspekt, die Inder den Pakistani usw.

Es gibt jedoch kein Land, welches die Amerikaner als Erbfeind ansehen. Sie waren fast ein halbes Jahrhundert mit der Sowjetunion verfeindet, dass war aber nur politisch. Da ist kein Hass, zumindest auf Seiten der Amerikaner, zwischen den Bevölkerungen. Jetzt ist der Iran ein "Schurkenstaat", aber auch nur politisch. Auf Ebene der Regierungen. Und wenn die Regierung im Iran wechselt, werden sich die Beziehungen auch wieder normalisieren. Die amerikanische Bevölkerung hasst nicht die iranische Bevölkerung.

Ein Grund ist natürlich, dass die USA ein relativ junges Land sind. Aber genau darin liegt doch der Vorteil. Außerdem ändert sich ständig die Bevölkerungsstruktur in den USA, sie sind das Einwanderungsland. Und das trägt auch dazu bei, dass es in den USA auf Ebene der Bevölkerung keinen Hass gegen andere Völker gibt.

Die USA verändern sich. Immer und immer wieder. Bald wird die "weiße Bevölkerung" in der Minderheit sein und die Einwanderungsgruppen der Hispanics, der Asian Americans, der Afroamerikaner und der Arab Americans die Mehrheit stellen.

Um abzuschließen: All das ist Teil des "American Exceptionalism".

Keine großen psychischen Schäden innerhalb der Bevölkerung durch schlimme Kriege mit einem ausländischen Feind auf eigenem Boden, dadurch keine "Erbfeinde" und kein Hass gegen die Bevölkerung anderer Länder und die ständige Änderung der amerikanischen Bevölkerungsstruktur.

Dadurch sind die Amerikaner offener und unbelasteter und sollten, neben anderen Gründen, die Welt führen.

Was haltet ihr davon?


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:11
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Damit meine ich, dass so ziemlich jedes große Land psychische Schäden aus der Vergangenheit aufweist. Kriege, Kolonisation usw. und zwar auf eigenem Boden. Es ist ja bekannt, wie schädlich solche Erfahrungen sind. Im Krieg und in der Kolonisation passiert das ja sehr oft und alle großen Länder sind davon betroffen: Deutschland, Frankreich, Russland, Indien, China usw.
Indianer?


melden

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:11
@GrandOldParty

Die USA hat keine 'psychischen Schäden'? Darf ich mal laut lachen?
GrandOldParty schrieb:Sie haben die Erfahrung von Massenvergewaltigungen, geplünderten und zerstörten Städten, Kollaboration usw. nicht gemacht.
Ja, toll. Vielleicht sind darum viele Amerikaner sehr pro-Militär und nicht so grundsätzlich gegen massive Eingriffe in anderen Ländern... das ist ja wohl echt kein Argument.
GrandOldParty schrieb:Um abzuschließen: All das ist Teil des "American Exceptionalism".
Genau diese fixe Idee geht mir und wohl vielen anderen auch grauenhaft auf die Nerven. Die USA sind keine Ausnahmesituation. Sie sind ein Land wie andere auch, ohne bessere Moral, ohne besseres System, mit Problemen wie andere Länder, mit Idealen wie andere Länder, etc.

Einfach auch ein Land auf dieser Erde.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:16
Thawra schrieb:Die USA hat keine 'psychischen Schäden'? Darf ich mal laut lachen?
Ab dem Punkt habe ich aufgehört weiter zu lesen und es kam mir vor wie ein Scherz.

Ich frage mich sowieso wieso, irgend ein Land irgend wen, und in diesem Fall sogar die ganze Welt führen soll.

Können wir das nicht alle gemeinsam ? Oder jeder wie er möchte.

Und was ist das für eine Aussage, die USA seien Psyschich Gesund und der rest irgendwie net oder doch, aber die USA sollen halt machen, wieso auch immer.

Was ist mit dem Irak Krieg und den ca. 1 Mio getöteten Zivilisten durch die USA ? Und wie war das nochmal Saddam würde dies und jenes und am Ende war das alles Fake. Das nenn ich mal Gesund.

Ich bin ja Frogh wenn die USA, sich mal überhaupt von etwas auf der Welt fern halten.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:23
interrobang schrieb:Indianer?
Sind heute irrelevant und machen in ihrer Gesamtheit nicht die amerikanische Mentalität aus.
Thawra schrieb:Ja, toll. Vielleicht sind darum viele Amerikaner sehr pro-Militär und nicht so grundsätzlich gegen massive Eingriffe in anderen Ländern... das ist ja wohl echt kein Argument.
Doch, natürlich ist das ein Argument.

Die USA haben halt einfach nicht diese grauenhaften Erinnerungen aus Kriegen im eigenen Land. Wer glaubt, dass diese Erinnerungen verschwinden, wenn die Kriegsgeneration stirbt, der ist wirklich schief gewickelt. Das geht noch Generationen weiter und setzt sich tief in die Seele einer Nation.


melden

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:30
@GrandOldParty

Ähm... und was ist mit all den Soldaten, die in den verschiedenen Kriegen eingesetzt wurden und teilweise traumatisiert zurückkamen?

Obwohl die zugrundeliegende Überlegung nicht völlig falsch ist, kann man das jetzt wirklich nicht als Argument dafür nehmen, dass die USA 'die Welt führen' sollten. Schaut man die USA in der letzten Zeit so an, dann wird diese Idee sowieso nur noch lachhafter. Danke nein, wenn man schon dringend ein Land braucht, das die Welt führen soll, dann bitte nicht die USA. Man kann ja die Isländer nehmen oder so.


melden

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:31
die USA die welt führen:-)
ich halts nicht aus! kriegstreiber nr.1 und du willst von denen geführt werden?


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:32
Thawra schrieb:Man kann ja die Isländer nehmen oder so.
Schon 10 mal besser, nur die haben es nicht so mit der Wirtschaft und gingen als erster Pleite, sprich die können sich nicht mal selber führen^^

Was haltet ihr von der Idee dass die gesamte Welt die Welt führt,also wir alle, quasie Demokratisch ?

oder muss es unbedingt ein Land sein ? wenn ja schlage ich mal die Malediven vor, denn ich glaub jeder kann damit durchaus Leben^^


melden

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:33
@nurunalanur

Nö, die haben nur mit fehlender Bankenregulierung ins Klo gegriffen...


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:35
Das alles ein bisschen naiv und oberflaechlich, fuer meinen Geschmack.


die
usa sind vll. in einigen Belangen ein Zukunftsmodell, gerade was die vermischung der Rassen und volksgruppen angeht, bzw. deren mit und nebeneinander.

das trauma des sezessionskrieges wirkt allerdings bis heute nach, auch wenn dies inzwischen eher eine arm und reich debatte ist, was es im grunde auch damals schon war.

die usa haben ein potential und ein selbstverstaendnis was sie zu einer fuehrenden nation macht und weiterhin machen wird. das ist ausser frage.

kultur ist das praegende element und diese kultur erschafft sich grade mit den mitteln des westens und des mitteln der usa selbst, insofern strebt alles gen westen und die usa sind leitbild, auch wenn sie dies nicht politisch betrieben waere dies der fall.

ansonsten ist die begruendung dieses threads ein teilsaspekt aber eben doch zu oberflaechlich.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:35
Thawra schrieb:Ähm... und was ist mit all den Soldaten, die in den verschiedenen Kriegen eingesetzt wurden und teilweise traumatisiert zurückkamen?
Was natürlich auch traumatisch ist.

Aber es brennt sich lange, lange nicht so sehr in das Bewusstsein einer Bevölkerung ein, wie ein Krieg im eigenen Land.

Um es mal etwas zu verbreitern: Ich hab ja schon im ersten Beitrag anklingen lassen, dass Großbritannien im weitesten Sinne auch dazu gehört. Aber natürlich gehören dazu auch Australien, Kanada und Neuseeland. Auch sie haben nicht diese Erinnerungen.

Alles in allem ist das für mich der Hauptgrund, warum der angelsächsisch-englischsprachige Raum viel unbeschwerter und offener ist, als Kontinentaleuropa, Asien oder Afrika.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:39
@Thawra
@nurunalanur
ich währe stark für Österreich :)


melden

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:40
@interrobang

Man kann sonst auch die Schweiz nehmen, die Schweizer halten sich auch für was Besonderes...


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:46
@interrobang

Ich bin gegen ein Europäisches oder Westliches Land, die Asiaten oder besser die Afriknaer sollen auch mal dürfen.

Am besten nehmen wir ein Land was zwischen Westen(Europa, USA) und Osten(Asien, China, Russland) und zwischen Norden und Süden liegt, also die Türkei ;)

Türkie ist beliebt im Westen und im Osten, in Norden und Süden, sitzt sowohl im Westen als auch im Osten und fast jeder mag dieses Land, nicht nur wegen seiner tollen Strände, Küche usw..


melden

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:46
@nurunalanur

LOL - was für ein Zufall.... :D


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:47
@nurunalanur
Ne die haben mir zuviele Kriege geführt ^^


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:51
nurunalanur schrieb:Ich bin gegen ein Europäisches oder Westliches Land, die Asiaten oder besser die Afriknaer sollen auch mal dürfen.
Bist du wahnsinnig? Auf keinen Fall darf ein nicht-westliches Land die Welt führen.
Küche usw.. sie ist Demokratisch, Wirtschaftlich für viele ein Vorbild und nicht Kriegstreiberisch oder auf Krieg aus
Ha Ha Ha! :D Darf ich, übrigens zur Hälfte Türke, mal lachen?


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:54
GrandOldParty schrieb:Darf ich, übrigens zur Hälfte Türke, mal lachen?
Klar darfst du lachen, denn Lachen ist gesund, somit fördert die Türkei zudem noch kostenlos die Gesundheit auf der Welt, während z.b. die Amis mit Uran Munition im Irak die Gegend versuchen, ABER, soll nicht heißen, dass nur weil man lacht, man auch automatisch Recht hätte :D

Aber immer wenn man darüber spricht, ob und welches dies und Jenes, die Welt führen soll, wird immer ein Teil angepisst bleiben, wwarum nicht ihr Land diese Aufgabe^^

Wie wärs mit WE ARE THE WORLD, wie MJ schon sagte ? ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 01:57
@nurunalanur
Hier die Friedliche geschichte :)
Wikipedia: Türkenkriege#.C3.9Cbersicht_der_T.C3.BCrkenkriege


melden
Anzeige
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die USA die Welt führen sollten

28.09.2011 um 02:00
@interrobang

Das ist das Osmanische Reich, was nicht nur aus den Türken bestand, sondern aus der Islamischen Welt, die Türkei gibt es erst seit ca. 80 Jahren, und da hat sie keine Kriege gemacht.


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden