weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1 Euro Jobber als Wachleute?

307 Beiträge, Schlüsselwörter: Berlin, JOB, Hartz4, Neukölln, Billiglohn

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 23:45
Ich bin süchtig nach ganz bestimmten Pilzen.
Jetzt ist es aber gerade leider zu kalt.

Da gehe ich halt noch was arbeiten für meine religiösen Kriegsfürsten.
Und freue mich heimlich eben auf die Klimaerwärmung!

Pilze sind schließlich für alle da!


melden
Anzeige

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 23:57
Kc schrieb:Also sorry, die Zeiten, wo man einfach nur`n Schrank mit dicken Armen aufgestellt hat oder rumlaufen lies, sind weitgehend vorbei oder spielen nur noch eine Rolle vor geringeren Clubs, in Bandengebieten und ähnlichem.
Gut ich würde zwischen Türsteher und Wachmann unterscheiden.

Wachleute sind laut meiner Erfahrung, eher das Gegenteil.

Und natürlich kommt es immer drauf an was man bewacht. Aber an was denkst du dabei?

Ich habe diese Leute gesehen:

Leere Baustellen bewachen
Als 2ter Portier bei der Fabrikseinfart ( der ließ dich nur unterschreiben dass du angekommen bist)
Spazieren gehen im Industrieviertel ( da stehen einige Autohäuser)
Zur besten Geschäftszeit vorm Juewlier stehen ( was auch immer das für nen Sinn hat)

Und naja, das sind meist die lazy Typen, die überhaupt keinen Plan haben und einfach irgendwas machen.

Bezahlt wird das Ganze dann dementsprechen mies.


melden
neverdie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

17.01.2012 um 00:06
Unterweisung nach §34a bei der IHK:
Derzeit so etwas wie die Grundqualifikation um in der Bewachung arbeiten zu dürfen, kostet um die 500 je nach Kammer ist es etwas unterschiedlich.

Sachkundeprüfung: Die Sachkundeprüfung ist erforderlich für Tätigkeiten im öffentlichen Verkehrsraum oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlichem öffentlichen Verkehr, wie z. B. Bestreifung öffentlicher Parks oder Einkaufszentren (sog. Citystreifen) oder im Bereich des Personennah- und Fernverkehrs, für Kaufhausdetektive oder Türsteher vor gastgewerblichen Diskotheken.
Eine Sachkundeprüfung nach § 34a GewO findet vor der IHK statt. Schriftlich 120 Minuten Multiple Choice + mündliche Prüfung, kostet je nach Kammer zwischen 150 und 200.
Auf die Prüfung muss man sich selbst oder mit Hilfe von Bildungsträgern vorbereiten. Bücher gibt es ab 20 Euro, Vorbereitungskurse kosten zwischen 250 und 500 Euro.

Und wer bezahlt das und womit ???


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

17.01.2012 um 00:08
@Rozencrantz82

Kapier ich auch nicht.
Als Hartz Vier Empfänger bist Du eeh erstmal als unmündig erklärt.
Darfste Dich mit Deinen Sachbearbeiter stellen wie ein Hund zur fütternden Hand.

Da zählt eben die Unterwerfung vor Staat und Bearbeiter mehr als eine richtige Zukunftsperspektive.
Als ob sich ein Sachbearbeiter\in damit auseinandersetzen würde, den Clienten wirklich helfen zu können.
Lachhaft wäre das Ganze wenn dabei nicht soviele Menschen arm gemacht werden würden damit die Wirtschaft mehr Zugriff auf rechtlose Arbeitnehmer hat.
Schon das Wort "Sanktion" gegenüber einen Menschen anzuwenden der ohnehin schon unter der Armutsgrenze lebt ist zynisch und typisch für die Deutschen, immer gegen am Boden wuselnden Leut zu hetzen.
Das System der Billigarbeit wurde lang vorbereitet bis es auch noch in Gesetz und Pragraphen etabliert wurden ist.


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

17.01.2012 um 00:08
Wachleute fahren in Smarts mit Maglights bewaffnet zu baufälligen Ruinen oder sitzen in einem Wachhäuschen an der Schranke, Türsteher arbeiten prioritär mit Menschen die Discotheken und/oder Nachtclubs besuchen!


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

17.01.2012 um 00:19
@friedwart
ich bin ja seit dem 2. Januar Gott sei Dank nicht mehr Arbeitslos. Als ALG II Empfänger ist man Ausschluss der Gesellschaft. Warum? Da kann man den Medien danken die nur ALG II Empfänger zeigen die faule Stricks sind.Aber die arbeiten wollen zeigen die nicht in den Medien. Warum die das machen weiß ich auch nicht.Als ALG II Empfänger ist man wirklich der Arsch der Nation. Eine Bekannte von mir erzählte mir die Türken in der Stadt beziehen ALG II und sind selbständig, sie bekommen die schönsten teuersten Wohnungen gestellt und fahren ein fetten Benz oder BMW. Ist bei ihr in München so das kann ich nicht verstehen. Das eigene Volk ist arm wie ne Sau und malochen damit sie was auf den Tisch haben und denen schenken sie Geld noch und nöcher. Diese Logik kann ich nicht verstehen.


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

17.01.2012 um 00:38
@Rozencrantz82


Ich kenn auch Türken die sind selbstständig(Gastronomie, Transportwesen), kann ich jetzt nicht bestätigen das jemand bevorzugt wird.
Und wenn doch, meine Güte , es ist doch Deutschland über das wir hier sprechen, da muss sich eben jeder selbst versuchen zu nehmen was er zu fassen bekommt.
Neid bringt nur denen etwas, die damit ihr Geld verdienen(Boulevard, abscheuliche Bildzeitung)


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

17.01.2012 um 00:38
RTL nicht zu vergessen


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

17.01.2012 um 13:26
@friedwart
Ich bin ja nicht neidisch ich finde es gegen den ALG II Empfänger unfair verstehst du ich weiß es selber mit der Wohnung bin jetzt da ausgezogen wegen dem Schimmel das Amt meinte damals es ist Zumutbar da habe ich der die Fotos gezeigt wo der Schimmel ist die Fenster waren undicht die Heizung funktionierte nicht richtig. Wir können Ihnen keine andere Wohnung geben es ist zumutbar den Schimmel müssen Sie halt entfernen.
Ja RTL der einzigste Sender wo das Niveau im Keller ist. War in den 90er viel besser.


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

20.01.2012 um 21:04
zero4zero schrieb:
Also du meinst das der Beruf der Fachkraft für Schutz und Sicherheit ( so heisst der Berufsstamm ausgelernt)

Also stilles rumsitzen ist ????

Dann kansnt du ja gerne mal auf ne Nachtschicht mitkommen....
von 12 Std arbeitzeit sitzen wir im höchstfall 3 std auf unserem Stuhl um auf den Kollegen zu warten. Der gerade auf Rund ist, die im übrigen 1,5 Std geht. Während man auf den Kollegen wartet, beobachtet man 3 Monitore auf denen insgesamt 30 Kameras aufgeschaltet sind. Nicht also wirklich "rumsitzen"

Unsere Kollegen der Tagschicht hatten am Donnerstag erst einen Feuer Vollalarm, Gebäude Evakuieren, Laufkarte ziehen, Medirucksack aufsetzen und dann auf die Feuerwehr warten.
Die haben bestimmt nicht rumgesessen........

Klar der Beruf des Wachmannes ist absolut nicht der beste mit dem Besten Ruf, aber er ist auf jeden Fall nicht nur stumpfes Rumsitzen ( naja es gibt auch Objekte wo man auch rumsitzt..... aber auch da gibt es Laufarbeit).

Boah


Gruß
ich möchte jetzt nun nicht diese berufssparte groß diskriditieren andererseits leutet es mir nicht ein was so schwer dran sein soll die "üble nachtschicht" auf der halben backe absitzt wärend man noch zum glück ein handy mithat, weil ich grade verstehe, das oft die aktion nachläßt die eigentlich immergegeben ist und manimmer in bewegung ist egal wohin wird es mir klar das dieser job bzw ne 12 h nachtschicht auch so kraftraubend sein könnte wie vllt im werk dahinter


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

20.01.2012 um 21:22
Ein Euro Jobber als Wachleute? Von wem stammt diese Schnapsidee bitte?

Das ist eine der dümmsten Ideen, die ich bisher gehört habe. Was passiert, wenn Wachleute unterbezahlt werden? Sie werden anfälliger für Korruption.


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

20.01.2012 um 21:24
@Paka


im übrigen sollten wir uns vllt auf das model zurückbesinnen das angewandt wurde und recht erfolg hatte statt die ganzen sachen von den wachschutzleuten hier zu duchkauen


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

20.01.2012 um 21:30
Tzz,

1 Euro Stundenlohn ?

160 Euro, für 1 ganzes Monat arbeit bei einer vierzig Stunden woche.

Das noch als Wachman, der schon mal sein Leben reskieren soll.

Wo in China ?


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

20.01.2012 um 21:35
@Drakon


also 161 euro um die miete zu berappen, das ist echt nicht einfach


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

20.01.2012 um 21:36
@Drakon

wenn du nen bogen zu china legen willst erörter mal mir bitte deren lebensnormalitäten


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

20.01.2012 um 23:02
@old_sparky

Nee, wollte ich eigentlich nicht...ich hörte nur das dort (China) Bauarbeiter/Wanderarbeiter
10 Euro am Tag bekommen und davon 2 Euro bezahlen müssen, um mit "Kind und Kegel"
auf der Baustelle übernachten zu dürfen.

----

1 Euro Stundenlohn...das ist doch gemein. :(

Bekommt man da in Deutschland irgendwelche zuschüsse?

Kenne mich da nicht aus.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

20.01.2012 um 23:07
Abschaffen den Ein Euro Mist. Das ist moderne Sklaverei.


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

20.01.2012 um 23:07
@Drakon
Drakon schrieb:Nee, wollte ich eigentlich nicht...ich hörte nur das dort (China) Bauarbeiter/Wanderarbeiter
10 Euro am Tag bekommen und davon 2 Euro bezahlen müssen, um mit "Kind und Kegel"
auf der Baustelle übernachten zu dürfen.

----

1 Euro Stundenlohn...das ist doch gemein. :(

Bekommt man da in Deutschland irgendwelche zuschüsse?

Kenne mich da nicht aus.
aufdeckungen haben ans helle licht gebracht das friseurinen hier im einzelfall auch selten oder manchmal gar öfter 3-4-5 euro verdienen, auf was willst du hinaus jetzt?


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

20.01.2012 um 23:22
Sry, kenne mich nicht so auf dem Gebiet aus. also lass ich es.


melden
Anzeige
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.03.2014 um 11:27
Die Schulen brauchen keine Wachleute sondern nur eine Quotenregelung, so das diverse Schulen auch nicht länger zu 80-90% nur aus Ausländer-Kindern bestehen.

Die Kinder sehen und hören doch überhaupt keine deutschen Kinder, deswegen lernen sie auch die Sprache nicht und das Lernniveau bleibt schlecht.

Das ist politisch leider gewollt!


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zypernkrise817 Beiträge
Anzeigen ausblenden