Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1 Euro Jobber als Wachleute?

307 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Berlin, JOB, Hartz4 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

1 Euro Jobber als Wachleute?

17.03.2014 um 19:41
Zitat von kakaobartkakaobart schrieb:Das Problem liegt darin, daß solche Extremfälle PRIVAT nur unter sich bleiben und dementsprechend türkisch sprechen - und daran können Schulen nichts ändern.
Die meisten privaten Beziehungen bauen Kinder in der Schule mit Mitschülern auf, die man jeden Tag vor der Schule wie nach der Schule sieht und mit denen man die Hausaufgaben zusammen macht.

Deswegen ist auch allein schon die Zusammensetzung der Klassen dafür ausschlaggebend, wie gut die Deutschkenntnisse mal werden und damit auch die in allen anderen Fächern!

Wenn die ganze Schule nur aus Alis und Achmeds besteht, dann werden das auch immer nur Alis und Achmeds bleiben, mit nicht auch nur einer Spur Kenntnis der Kultur hier!
Zitat von kakaobartkakaobart schrieb:Davon abgesehen ist das auch organisatorisch unmöglich, denn es müsste sichergestellt werden, daß auf ALLEN Schulen IMMER solche "unwichtigen" Fächer in der letzten Schulstunde liegen. Auf meiner Schule gab es ~ 15 Klassen...wie soll das denn die Schulleitung organisieren, daß für ALLE diese Klassen der Schultag mit Religion, Kunst endet - wenn für diese Fächer nur eine begrenzte Anzahl an Lehrern zur Verfügung steht?!
Was hat das mit der begrenzten Anzahl an Lehrern zu tun?

Man macht einfach jeden Tag mit der begrenzten Anzahl von Lehrern, die Kunst und Religionsstunden für einige Klassen am Ende des Schultages und am nächsten Tag wieder für andere Klassen.

So kann man alle Schüler die vielleicht extreme 1,5h Fahrzeit haben, nämlich davon befreien, so das die Schule auch nicht zum extremen Stressfaktor wird.

Alternativ kann man den Fernfahrern ja vielleicht auch 3-4 Tage Extra-Ferien im Monat spendieren. Wichtig ist doch nur das man irgendwie die Schülermehrbelastung durch die Fernfahrten kompensiert!

Die Ausfallsstunden sind ganz sicher nicht gut für die Bildung, aber alles ist doch besser, als Schulen in denen die deutsche Sprache nur die blanke Theorie von der Tafel ist, genau wie Latein!


1x zitiertmelden

1 Euro Jobber als Wachleute?

17.03.2014 um 19:57
Zum eigentlichen Thema:

Das ist natürlich vollkommener Unsinn!

Wenn in der Schule schon die 1-Euro Jobber rumlaufen, dann suggeriert man den Schülern ja damit auch, das ist ein normaler anerkannter Beruf den die da machen, also ohne Betriebsrat und Gewerkschaft.

Dieses Bild ist doch nur schädlich für deren spätere Entwicklung!

Wenn die Schüler sehen auch als Akademiker kurz vor der Rente landet man irgendwann nur wieder in der Pfütze auf dem Schulhof, sich da mit dem größten Rabauken schlagen, dann ist die Lernmotivation doch gleich Null!

Den Friedensschlichter sollten doch besser nur die größeren und reiferen Schüler machen, als weniger erwachsende Menschen unter Zwang und die man schon mit einer Pfanddose bestechen kann, auch mal wegzuschauen wenn auf dem Schulhof wieder geraucht und gedealt wird! :|


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

17.03.2014 um 23:32
@Ashert001
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Die meisten privaten Beziehungen bauen Kinder in der Schule mit Mitschülern auf, die man jeden Tag vor der Schule wie nach der Schule sieht und mit denen man die Hausaufgaben zusammen macht.
Und diese Beziehungen werden dann mit Mitschülern geknüpft, die weit weg von dir wohnen. Das wird den privaten Alltag dann auch nicht positiv beeinflussen.
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Wenn die ganze Schule nur aus Alis und Achmeds besteht, dann werden das auch immer nur Alis und Achmeds bleiben, mit nicht auch nur einer Spur Kenntnis der Kultur hier!
Diese Isolation entsteht aber NICHT durch den Mangel an Möglichkeiten Anschluß in der deutschen Gesellschaft zu finden - derer gibt auch privat weiterhin genug. Diese Isolation ensteht durch die Mentalität einiger Extremfällen, die eben einfach keine Lust auf Deutsche haben! Darum gab es dieses Problem auch schon früher, und gibt es auch weiterhin auf Schulen mit geringem Migranten-Anteil.

Deine Darstellung verschleiert diesen Fakt und ist darum auch nicht in der Lage das Problem zu lösen - egal was du auf Basis der Behauptung, es läge an mangelhaften Möglichkeiten Kontakt zu knüpfen, für Lösungen diskutieren willst. Jede "Lösung", die darauf aus ist mehr Kontaktmöglichkeiten aufzubauen wird daran scheitern, daß dies nie (!) das Problem war...!
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Was hat das mit der begrenzten Anzahl an Lehrern zu tun?
Das hat damit etwas zu tun, daß deine Fantasie-Schule nicht in der Lage ist ab der 5. oder 6. Stunde gleichzeitig in ALLEN Klassen Religion/Kunst zu unterrichten - weil dafür einfach nicht genug Religions- und Kunstlehrer zur Verfügung stehen.
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Man macht einfach jeden Tag mit der begrenzten Anzahl von Lehrern, die Kunst und Religionsstunden für einige Klassen am Ende des Schultages und am nächsten Tag wieder für andere Klassen.
Für ALLE Klassen - verstehst du das denn nicht? Deinem Konzept folgend wird es dann in JEDER Klasse mindestens einen Heimfahrer geben...für den folglich der Unterricht so organisiert werden muß, daß ab der 5/6. Stunde nur noch "unwichtige" Fächer anstehen.
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Alternativ kann man den Fernfahrern ja vielleicht auch 3-4 Tage Extra-Ferien im Monat spendieren. Wichtig ist doch nur das man irgendwie die Schülermehrbelastung durch die Fernfahrten kompensiert!
Hast du dir eigentlich mal ausgerechnet, wovon wir hier sprechen - fünf mal Schule pro Woche = 5 "erlassene" Unterrichtsstunden! Das ist praktisch ein ganzer Schultag weniger für Kinder mit weitem Fahrweg...JEDE Woche! Rechne das mal auf eine ganze Schulkarriere hoch und du wirst feststellen, daß hier ein komplettes Schuljahr verloren geht! Und das betrifft nicht nur Migrantenkinder, die keinen Bock haben in ihrer Freizeit mit Deutschen zu spielen und folglich Probleme in Deutsch haben - das betrifft dann statistisch ALLE Kinder, weil es auch Kinder ohne Sprachprobleme geben wird, die lange Schulwege zurück legen müssten. Es ist ja jetzt schon so, daß es die Schulen kaum noch schaffen mit den vorhandenen Unterrichtsstunden den geplanten Lehrstoff zu vermitteln, damit die Schüler später mal als Erwachsene eine Chance haben sich zu verwirklichen...jetzt sollen für einige Schüler noch ganze Schuljahre weg fallen?! Und das, weil so ein paar Extremfälle keinen Bock darauf haben nach der Schule noch in nen Fußballverein (etc.) mit Deutschen zu gehen, weil die Deutsche voll doof finden. Na klar...um solchen Rassisten das Leben leichter zu machen verzichten alle Anderen natürlich gerne auf Bildung! Es ist ja jetzt schon schlimm genug, wenn man hier im Forum liest und die Schreib- und Grammatikfehler einiger kaum noch zählen kann - was läge da näher, als die Schule weiter zu demontieren. Damit der mathematisch begabte Mustafa nicht gezwungen ist seinen Rassismus zu überwinden und auch mal mit deutschen Kindern Fußball spielen geht...


1x zitiertmelden

1 Euro Jobber als Wachleute?

18.03.2014 um 10:18
Zitat von kakaobartkakaobart schrieb:Für ALLE Klassen - verstehst du das denn nicht? Deinem Konzept folgend wird es dann in JEDER Klasse mindestens einen Heimfahrer geben...für den folglich der Unterricht so organisiert werden muß, daß ab der 5/6. Stunde nur noch "unwichtige" Fächer anstehen.
Das hab ich doch gesagt, was gefällt dir an der Idee nicht? Kunst am Morgen ist doch keine bessere wie Nachmittags. So ein Lehrplan ist doch nicht in Stein gemeißelt.
Zitat von kakaobartkakaobart schrieb:Rechne das mal auf eine ganze Schulkarriere hoch und du wirst feststellen, daß hier ein komplettes Schuljahr verloren geht!
Wir reden hier von Kunst, Musik, Religion, Philosophie etc. das ist doch alles nicht so wichtig wie erstmal nur die Pflichtfächer, die vermitteln das die Erde eine Kugel ist und keine Scheibe, die Zahlen, Lesen und Schreiben!
Zitat von kakaobartkakaobart schrieb:Und das, weil so ein paar Extremfälle keinen Bock darauf haben nach der Schule noch in nen Fußballverein (etc.) mit Deutschen zu gehen, weil die Deutsche voll doof finden.
Viele Ausländerkinder leben in Vierteln, in denen es weder zuhause noch in der Schule Deutsche gibt, mit denen man Fußball spielen könnte. Das ist doch kein böser Wille, das ist die so auch vorgesehene Ausgrenzung der Gesellschaft!

Denn aus der Schule ziehen diese später auch nur wieder in ihr Ausländerviertel zurück und verbreiten ihr Unwissen wieder weiter an die Kinder!

608751296926174Berlin-Auslaenderanteil-a

Deswegen gibt es leider auch Schulen, in denen die Lehrer keinen Wert mehr vor dem Schüler haben, weil diese im Grunde ja auch nur noch die Erfüllungsgehilfen einer bösartigen und isolationistischen deutschen Bildungspolitik sind!


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

18.03.2014 um 10:30
In einer Schule mit über 90% Ausländeranteil ist es im Grunde jeder Unterricht vollkommen sinnlos.

Die deutschen Sprachfetzen die man im Unterricht lernt, gehen bereits durch die etablierte babylonische auf dem Schulhof ja sofort wieder verloren!

Wer meint das kann man nur irgendwie mit Nachhilfeunterricht kompensieren, ist doch ein Träumer!


1x zitiertmelden

1 Euro Jobber als Wachleute?

18.03.2014 um 10:37
@Ashert001
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Die deutschen Sprachfetzen die man im Unterricht lernt, gehen bereits durch die etablierte babylonische auf dem Schulhof ja sofort wieder verloren!
du bewertest die rolle der schule bei der sprachentwicklung etwas zu hoch


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

18.03.2014 um 10:40
@Ashert001
wie sonst? Theoretisch müsste man die Schüler auffangen, zB mit Sprachunterricht und ihnen mehr Zeit geben. Sosnt schafft man sich auf dauer einfach noch mehr Probleme


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Was wäre, wenn man Deutschland nach dem 2. Weltkrieg zerschlagen hätte?
Politik, 86 Beiträge, am 16.02.2021 von Africanus
CPH-HH-AMS am 01.11.2020, Seite: 1 2 3 4 5
86
am 16.02.2021 »
Politik: Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?
Politik, 8.883 Beiträge, am 01.04.2021 von bone02943
Kc am 29.11.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 443 444 445 446
8.883
am 01.04.2021 »
Politik: Anschlag mit LKW auf Berliner Weihnachtsmarkt
Politik, 5.653 Beiträge, am 14.01.2021 von Seidenraupe
thomas74 am 19.12.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 288 289 290 291
5.653
am 14.01.2021 »
Politik: Das Berliner Landes-Antidiskriminierungsgesetz LADG
Politik, 226 Beiträge, am 26.07.2020 von abberline
Spukulatius am 24.06.2020, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
226
am 26.07.2020 »
Politik: Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan?
Politik, 946 Beiträge, am 22.07.2020 von abberline
Chiliast am 16.08.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 45 46 47 48
946
am 22.07.2020 »