Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1 Euro Jobber als Wachleute?

307 Beiträge, Schlüsselwörter: Berlin, JOB, Hartz4, Neukölln, Billiglohn
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

15.01.2012 um 08:55
240 stunden nur rumsitzen muss man erstmal schaffen


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

15.01.2012 um 08:59
Oder dumm rumstehen und finster dreinschauen


melden
rochus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

15.01.2012 um 16:08
LuciaFackel schrieb:Jau, der Satz ist toll! Dann sollten die FDPler aber mal über das Bedingungslose Grundeinkommen nachzudenken bereit sein, denn nach meiner Auffassung wäre das die Lösung.
@LuciaFackel

Die Worte Bedingungsloses Grundeinkommen bringt kein FDP-Mitglied über die Lippen und der Versuch, sie in einen FDP-PC einzugeben, führte zum sofortigen Absturtz desselben. Westerwelle selbst bekäme bei dem Versuch noch mehr Pickel.


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

15.01.2012 um 16:11
@rochus
Na, das wollen wir ja nicht... ;)

Soviel zur Gedankenfreiheit und dem Brechen von Tabus, also...


melden
rochus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

15.01.2012 um 16:23
@LuciaFackel

Ja, ich vermute auch, der hatte das damals garnicht in unserem Sinne gemeint... tRFyqn4 boewu6


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

15.01.2012 um 21:31
@old_sparky
old_sparky schrieb:240 stunden nur rumsitzen muss man erstmal schaffen
Also du meinst das der Beruf der Fachkraft für Schutz und Sicherheit ( so heisst der Berufsstamm ausgelernt)

Also stilles rumsitzen ist ????

Dann kansnt du ja gerne mal auf ne Nachtschicht mitkommen....
von 12 Std arbeitzeit sitzen wir im höchstfall 3 std auf unserem Stuhl um auf den Kollegen zu warten. Der gerade auf Rund ist, die im übrigen 1,5 Std geht. Während man auf den Kollegen wartet, beobachtet man 3 Monitore auf denen insgesamt 30 Kameras aufgeschaltet sind. Nicht also wirklich "rumsitzen"

Unsere Kollegen der Tagschicht hatten am Donnerstag erst einen Feuer Vollalarm, Gebäude Evakuieren, Laufkarte ziehen, Medirucksack aufsetzen und dann auf die Feuerwehr warten.
Die haben bestimmt nicht rumgesessen........

Klar der Beruf des Wachmannes ist absolut nicht der beste mit dem Besten Ruf, aber er ist auf jeden Fall nicht nur stumpfes Rumsitzen ( naja es gibt auch Objekte wo man auch rumsitzt..... aber auch da gibt es Laufarbeit).

Boah


Gruß


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 15:54
Damit wird der erste Arbeitsmarkt entfernt und nur noch die Chefs verdienen Genug, um Steuern zu zahlen.


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 16:04
Eigenartigerweise scheinen viele Leute eine ziemlich falsche Auffassung von Wachdiensten zu haben.

Also sorry, die Zeiten, wo man einfach nur`n Schrank mit dicken Armen aufgestellt hat oder rumlaufen lies, sind weitgehend vorbei oder spielen nur noch eine Rolle vor geringeren Clubs, in Bandengebieten und ähnlichem.

Verlangt wird heute von den meisten Kunden, dass die Wächter auch verlässlich und belastbar sind. Wer will schon, dass der Wächter einfach 2 Stunden früher Schluss macht, den Arbeitsplatz verlässt und währenddessen dann eingebrochen wird?
Wer will schon einen Sicherheitsmann, der gleich ängstlich wegläuft, wenn er einen Einbruch an einem zu bewachenden Gebäude bemerkt?

Oder jemanden, der Kunden durch seine Art und seine Kleidung vergrault oder für Negativschlagzeilen sorgt, indem er gleich gewaltsam agiert?


Das sind heute, je nach Einsatzgebiet, ziemlich anspruchsvolle Jobs, man hat teils große Verantwortung für Objekte und Menschen, man muss sich anständig benehmen und ausdrücken können, verlässlich sein und einen klaren Kopf behalten.
Dies sind nur einige der Anforderungen.

Wachmann ist in meinen Augen grundsätzlich ein respektabler Beruf.


melden
Varius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 16:55
Wiedermal ein Geniestreich, denn es erst einmal zu toppen gilt!

Ich forder:
1Euro Jobber zur Polizei!


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 16:58
@Kc
Endlich mal jemand der das erkennt! Auf Grund diverser negativer Postings wollte ich hier schon nichts schreiben.
Ich sitze zum Beispiel auf einer Bank und versehe meinen Dienst im Bereich Empfangsdienst.
Ich sehe mich als Teil des Unternehmens und unterstütze die Belegschaft in meinem Aufgabenbereich. Ausserdem achte ich an Wochenenden-und Feiertagen auf eventuelle Schäden oder Brände, die zu jeder Zeit entstehen können.
Eigentlich komme ich aus dem Bereich Werkschutz und habe in grossen und Namenhaften Unternehmen gearbeitet. Auch da war ich immer ein Teil des Unternehmens.
Einhaltung der UVV`s und Verletztenversorgung gehörten zu meinen Aufgaben.
Ich brauchte nie starke worte oder Gewaltandrohungen, eine kleine Erklärung zu den jeweiligen Punkten, ein freundliches Wort, öffnen jede Tür !


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 16:59
Ausserdem einen Job auf ein Euro Basis zu verrichten ist in keiner Branche gut. Letztlich geht es ja darum sich finanziell über Wasser zu halten!


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 17:02
@Klavier

Stimmt, 1€-Jobs sind nicht sinnvoll.
Sie reichen nicht zum Leben, die Motivation ist wahrscheinlich auch nicht besonders hoch und es ist Lohndumping vom Feinsten, da 1€-Jobber trotzdem oft fulltime machen müssen, kann ich mir vorstellen - der Arbeitgeber aber eben keinen Vollzeitjob bezahlen muss.

Nee, ich bin klar für anständige Arbeit und anständige Bezahlung dafür, von der man leben kann.


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 17:04
@Kc
Spreche mal einen ein Euro Jobber daraufan, er wird Dir sagen, er macht dies nur weil er muss.


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 17:07
Auf kein Fall. Erstens mal haben die wenigsten den §34 bzw 34a zweitens ist das gegen das Gesetz und drittens der wachschutz hat genügend Geld. Ich finde allgemein die ein Euro Jobs sind die moderne Sklaverei


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 17:07
Das miese dabei ist noch, dass den Ein-Euro-Jobbern ihre Lage als positiv verkauft wird.
Da heißt es endlich wieder teilnehmen am gesellschaftlichen Arbeitsleben.
Es sei ein Übergang in eine Vollzeit.
Die Leute werden richtig verarscht.


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 17:09
@friedwart
Mir ging es bei den ein Euros allgemein um die Arbeit, nicht gezielt auf den Wachdienst. In meinem Job kenne ich keinen ein Euro Jobber.


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 17:10
@Rozencrantz82
Und den §34a Schein ist natürlich Pflicht! Ich musste sogar diesen ganzen Kram nachmachen, obwohl ich in die Drei jahres Regelung fiel. Die Objekte verlangen dies schon Ihrerseits.


melden
pirschelbär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 18:10
da beißt sich doch der hund in den schwanz: erst in der hauptschuel versagen und dann bei securitydienst aufgrund genau dieser quali anheuern und direkt wieder nach den ferien an der der raucherecke stehen.


melden

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 23:04
@Klavier
das ist richtig also ist es ein tot geborenes Kind ein Euro Jobber im Wachschutz einzusetzen bin ich der Meinung sonst wenn den was passiert zahlt keine Versicherung die würden sagen er durfte nicht in der Branche arbeiten weil er den Schein nicht hat. Also würde der ein Euro Jobber auf den Arztkosten sitzen bleiben. Was die sich da denken ist für mich unbegreiflich. Wenn die den Schein haben müssen die Firmen ihn ja tariflich bezahlen keine Ahnung wer sich das eingefallen lassen hat


melden
Anzeige

1 Euro Jobber als Wachleute?

16.01.2012 um 23:14
@friedwart
friedwart schrieb:Die Leute werden richtig verarscht.
ja seit Agenda 2010 meine Arbeitsamt Tante wollte mich als Kommissionierer einsetzen für umsonst nur Fahrgeld würde ich bekommen da habe ich der ein Vogel gezeigt und sagte ich mache bestimmt diesen schweren Job für Umsonst und da bist du dann der Arsch für alles. Sie müssen es machen sonst drohen Ihnen Sanktionen trotzdem nö Sie wissen ganz genau das ich Probleme mit dem Rücken habe sagte ich Attest haben Sie das ist nicht so wichtig. Der habe ich aber ein fetten Strich durch die Rechnung gemacht. Mein Anwalt und Arzt kontaktiert und beide waren sich einig ist nicht wird nicht gemacht. Ich wollte davor eine Umschulung für den §34a machen habe alles besorgt Einstellungsgarantie,Führungszeugnis, Kostenvoranschlag für die Schulung. Wurde abgelehnt. Ich sagte zu der Ollen Sie wissen ganz genau das ich als Kaufmann kein Job bekomme darauf sie es ist gesetzlich vorgeschrieben das Sie erst eine Umschulung bekommen wenn Sie 4 Jahre Arbeitslos sind. Man kann nur eins umgehen Menschen die keinen Berufsabschluss haben, die bekommen eine Umschulung. Ich dachte warum wenn ich kein Beruf habe kann ich auch nicht umschulen diese Logik ist total bekloppt.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden