Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Härtere Strafen für Kinderschänder?

892 Beiträge, Schlüsselwörter: Strafen Kinderschänder

Härtere Strafen für Kinderschänder?

16.02.2012 um 02:07
und jetzt wird wieder auf normalen niveau diskutiert. keine beleidigungen und kein off-topic mehr


melden
Anzeige
Posson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

16.02.2012 um 02:08
http://www.rp-online.de/panorama/ausland/russland-beschliesst-kastrations-gesetz-1.2703423

http://www.stern.de/panorama/russland-beschliesst-gesetz-ueber-kastration-fuer-kinderschaender-1783527.html

Habe gerade zwei Links gefunden.Beim zweiten sogar über Kastration von Kinderschändern.Ich habe keinen Schimmer was ich davon halten soll.Bin pennen gute nacht.


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

16.02.2012 um 11:48
Das größte Problem bei diesem Thema ist die emotionale Ausnutzbarkeit.

Wohl die meisten Leute haben was gegen Kinderschänder.

Dies kann und wird gerne ausgenutzt von politischen und gesellschaftlichen Kräften, um Sympathiepunkte zu sammeln. Ob deren Ideen nun umsetzbar sind oder nicht - härtere Strafen kommen eigentlich meist gut an.
Denn wer will schon, dass Kinder missbraucht werden?

Auch ich nicht und es verärgert mich sehr stark, wenn gefährliche, vorbestrafte Kinderschänder einfach frei rumlaufen dürfen.


Jedoch ein großes ABER: Wir sollten bei aller Emotionalität nicht vergessen, dass wir erstens in Deutschland Menschenrechte akzeptiert haben und uns dazu bekennen. Diese Menschenrechte sind etwas, was für ALLE Menschen gilt und zwar IMMER! So schwer es fällt - auch für Täter, die Kindesmissbrauch begangen haben.
Und wir leben in einem Rechtsstaat, in welchem Todesstrafe oder körperliche Misshandlungen und das ,,an den Pranger stellen" nicht als justizielle Strafe verhängt werden können.


Ob wir wirklich zu diesen unseren Grundsätzen stehen und sie ernst nehmen, sie nicht nur schöner Schein sind, misst sich daran, wie wir handeln, wenn es um solche Angelegenheiten wie Kindesmissbrauch geht.


Deshalb bin ich gegen drakonische Strafen wie ,,Schwanz ab", ,,in ein Loch werfen und den Schlüssel weg" oder ,,ab auf den elektrischen Stuhl".

Dies verstößt gegen die Menschenrechte, es verstößt gegen unsere deutschen Gesetze.


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

16.02.2012 um 13:05
@Kc
Unterschreib

Ich denke wir beurteilen solche Verbrechen immer auf einer emotionalen Ebene. Und diese ist subjektiv und kann man nicht auf solche Gewaltverbrechen anwenden. Wenn wir sagen kastrieren, foltern, töten etc. und diesen Grund davor schieben, verlieren wir ein Stück unsrer Menschlichkeit und können uns gleich mit einsperren lassen. Man sollte versuchen solche Verbrechen objektiv zu betrachten und sie nicht aufgrund unsrer Instinkte oder Gefühle beurteilen, so schwer das auch ist.


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

16.02.2012 um 18:23
CthulhusPrison schrieb:Ich denke wir beurteilen solche Verbrechen immer auf einer emotionalen Ebene.
Wie man hier wie auch bei anderen Diskussionen über ein solches Thema super sehen konnte: Die, die härtere Strafen & Körperverletzung fordern, tendieren dazu dass die Emotionen mit ihnen durchgehen und sie gesperrt werden.
Und sowas will unser Strafrecht ändern? Nein danke.


melden
plitzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

01.03.2013 um 21:53
Es reicht schon, wenn man diese Bestien für immer wegsperrt, dass sie niemals mehr einem Kind etwas zu Leide tun können. Therapierbar ist keiner von denen.
Wenn sie eingesperrt in Einzelhaft sitzen, können sie sich ihr krankes Hirn zermatern.

Was ich noch machen würde, ich würde deren Fotos als Plakat aushängen und damit warnen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

01.03.2013 um 21:57
plitzi schrieb:Es reicht schon, wenn man diese Bestien für immer wegsperrt, dass sie niemals mehr einem Kind etwas zu Leide tun können. Therapierbar ist keiner von denen.
da sgen studien aber was ganz anderes...
plitzi schrieb:Was ich noch machen würde, ich würde deren Fotos als Plakat aushängen und damit warnen.
du bist ein shclecter staatsbürger, halte dich bitte an die grundgedanken unserer gesetzgebung oder verlass mein land.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

01.03.2013 um 22:05
Kinderschänder , Vergewaltiger , und sonstige ....

Mit solchen Menschen sollte so verfahren werden dass sie keine gefahr mehr für die Allgemeinheit darstellen , und wenn das eben die Todesstrafe ist soll mir das nur recht sein.

Wie ja die erfahrung gezeigt hat scheinen solche Menschen nicht Therapierbar zu sein .


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

01.03.2013 um 22:13
@plitzi

Ich sehe das auch so. Keine Gnade. Man sollte mit denen genauso umgehen, wie sie mit den Kindern umgegangen sind. Für die missbrauchten und misshandelten Kinder greift das Gesetz nicht und es hat nicht gegriffen. Also sollte man diese Kinderschänder auch nicht schützen.


melden
plitzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

01.03.2013 um 22:14
HAHA @25h.nox

zum Glück herrscht in "Deinem Land" und auch hier immer noch Meinungsfreiheit.
Deshalb kann ich meine Meinung frei äußern.
Und das Land ist auch mein Land, da ich und alle meine Vorfahren hier geboren wurden.


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

01.03.2013 um 22:14
Härterer Strafen bedarf es nach m.M. nicht, das Strafmaß kann/sollte auch mal ausgereizt werden.
Immerhin gibt es da ja einen gewaltigen Spielraum.


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

01.03.2013 um 22:34
Warum werden immer nur bei Kinderschändern härterer Strafen gefordert und nicht bei Mördern?
Mörder sind genauso gefährlich, agieren eiskalt aus Habgier, oder anderen Beweggründen, auch aus niedereren,
sie planen, organisieren die Tat ins kleinste Detail und schlagen dann zu.
Sie bekommen auch nicht immer lebenslänglich. Sind die nicht genauso gefährlich, oder sogar gefährlicher?
Ich habe selbst Kinder und verabscheue Kinderschänder, aber man muss objektiv bleiben und auch anderer Straftaten nicht vergessen.
Kinderschänder morden leider auch, das darf man natürlich nicht vergessen.


melden
plitzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

01.03.2013 um 22:39
@Linner74,
ich bin der Meinung, das ganze Rechtssystem sollte mal überdacht werden.

Es gibt Straftaten, die werden viel höher bestraft, obwohl sie nicht Leib und Leben von Menschen betreffen.
Mord, Todschlag, Vergewaltigung, Kindesmissbrauch sind Straftaten, für die es keine Gnade geben sollte und die Menschen sollten wirklich lebenslang , im warsten Sinne des Wortes kriegen. Das heißt, man sollte sie nie mehr frei lassen.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

01.03.2013 um 22:40
Linner74 schrieb:Warum werden immer nur bei Kinderschändern härterer Strafen gefordert und nicht bei Mördern?
Das lief bei mir unter sonstige ^^


melden

Härtere Strafen für Kinderschänder?

02.03.2013 um 00:26
Hätte ein deutlicheres Ergebnis erwartet Oo

Ganz klar ja. Wegsperren für immer und nicht nach drei vier Jahren wieder rauslassen, als angeblich "therapiert"


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

02.03.2013 um 02:31
Da möchte ich mich mal als Jurist auch zu Worte melden:

Ich habe klar für 'Nein' gestimmt! Unser gegenwärtiger strafrechtlicher Umgang reicht völlig aus!

Hier grassiert dermaßen viel Halbwissen, dass es einem schlecht werden mag. Wenn man die Meinungen hier so liest, dann zeigt mir das deutlich auf, dass dieses Volk längst nicht mündig für eine direktere Demokratie wäre und eine gewisse Entmündigung des Bürgers, wie sie gegenwärtig unser politisches und verfassungsrechtliches Gefüge abbildet, nach wie vor nötig ist.


@Linner74
Linner74 schrieb:Warum werden immer nur bei Kinderschändern härterer Strafen gefordert und nicht bei Mördern?
Tja... diese Frage stelle ich mir auch immer wieder. Sobald Sex im Spiel ist, scheinen bei manchen noch Mistgabeln und Fackeln aus den Genen hervorgekrochen an's Tageslicht zu kommen :D
Das zeigt alleine schon der Begriff "Kinderschänder" - eine (leider immer noch gegenwärtige und völlig unhinterfragte) Begrifflichkeit, welche auf den längst veralteten, mittelalterlichen Wortstamm der Schande/Schändung basiert.


@Cleru
Cleru schrieb:Ganz klar ja. Wegsperren für immer und nicht nach drei vier Jahren wieder rauslassen, als angeblich "therapiert"
Das ist eine recht dümmliche Pauschalaussage, die eher propagandistische, als rationalistischen Zwecken dienen soll! Für welche Tat kommt jemand denn nach 4 Jahren wieder raus und gilt dann als therapiert? Geht's vielleicht noch ungenauer und verpauschalierter und nichtsaussagender?


@plitzi
plitzi schrieb:ich bin der Meinung, das ganze Rechtssystem sollte mal überdacht werden.
Und ich bin der Meinung, dass du unser ganzes Rechtssystem erstmal überhaupt ansatzweise verstehen solltest, bevor du solche vorschnellen Feststellungen triffst.
Wir haben weltweit wohl eines der am weitest entwickeltsten und modernstens Rechtssysteme überhaupt.
plitzi schrieb:Mord, Todschlag, Vergewaltigung, Kindesmissbrauch sind Straftaten, für die es keine Gnade geben sollte und die Menschen sollten wirklich lebenslang , im warsten Sinne des Wortes kriegen. Das heißt, man sollte sie nie mehr frei lassen.
Kindesmissbrauch ist aber nicht gleich Kindesmissbrauch, so wenig, wie Mord gleich Mord, Totschlag gleich Totschlag und Vergewaltigung gleich Vergewaltigung ist. Da muss schon differenziert werden: Tatumstände, Tatschwere, Tathergang usw. usw. usw. usw.

Solche Allgemeinplätze, wie du sie hier rausbrüllst, sind schlichtweg Nullaussagen und bieten keinerlei Diskussionsgrundlage für irgendwas!


@DiePandorra
DiePandorra schrieb:Härterer Strafen bedarf es nach m.M. nicht, das Strafmaß kann/sollte auch mal ausgereizt werden
Wie kommst du darauf, dass Strafmaße per se nicht ausgereizt würden???
Die Leute lesen von dem einen oder anderen medienträchtigen Fall und schwupp... schon ist das 'DIE' Realität schlechthin in Deutschland. Von den anderen zahllosen Fällen, in denen angemessene und bisweilen sogar zu harte Urteile gefällt werden, berichten die Medien naturgemäß nicht. Ergo: für den Mob existieren solche Fälle nicht und die Intelligenz reicht auch nicht aus, um sich noch etwas anderes vorzustellen zu können, als das, was in der BILD steht und von dem RTL berichtet. Fazit: Gerichte urteilen generell bei Kinderschänder vieeeel zu milde.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

02.03.2013 um 03:00
Da wir keine Todesstrafe mehr haben, bin ich für lebenslänglich Knast.
Und zwar WIRKLICH lebenslänglich, bis zum Tode!


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

02.03.2013 um 03:00
@Bauli
Bauli schrieb:Ich sehe das auch so. Keine Gnade. Man sollte mit denen genauso umgehen, wie sie mit den Kindern umgegangen sind.
Hmmm... dir wäre wohl als idealer Ort für deinen Lebensmittelpunkt der Iran zu empfehlen. Dort dürfte dein "Rechtsverständnis" auf Basis der Blutrache und Vergeltung wohl noch am ehesten befriedigt werden. Nicht aber in einer mordernen westlichen Zivilistation auf Basis eines Rechtsstaats.
Bauli schrieb:Für die missbrauchten und misshandelten Kinder greift das Gesetz nicht und es hat nicht gegriffen. Also sollte man diese Kinderschänder auch nicht schützen.
Meine Güte... geht's noch 'ne Spur debiler? Würde das Gesetz - wie du sagst - nicht für missbrauchte und misshandelte Kinder greifen, dann kämen die Täter, so man sie stellen kann, wohl kaum vor Gericht und in Haft bzw. würde man erst gar keine Bemühungen anstellen, sie zu greifen.

Ist das die Realität hierzulande? Nein - ganz im Gegenteil! Warum erklärst du sie dann dazu? Nur um ein wenig Bullshit mitzuplaudern?


@Heijopei
Heijopei schrieb:Mit solchen Menschen sollte so verfahren werden dass sie keine gefahr mehr für die Allgemeinheit darstellen , und wenn das eben die Todesstrafe ist soll mir das nur recht sein.
Warum bleibst du dann hier in Deutschland, wenn du die hier vorherrschende Verfassung und die grundlegendsten Menschenrechte offensichtlich nicht im Ansatz verstehst und/oder akzeptierst. Wären da die USA nicht eher nach deinem Gusto? Vielleicht Texas oder Oklahoma?
Heijopei schrieb:Wie ja die erfahrung gezeigt hat scheinen solche Menschen nicht Therapierbar zu sein .
Soso... hat das also die Erfahrung gezeigt? Welche denn? Deine? Oder das, was man halt so in der BILD & Co liest und auf RTL sieht? Oder woher beziehst du dein "Wissen", um auf solch "intellektuelle" Schlussfolgerungen zu kommen?


@plitzi
plitzi schrieb:Was ich noch machen würde, ich würde deren Fotos als Plakat aushängen und damit warnen.
Ich frag mich grad, wie das wohl aussehen würde, wenn man sowas auch für Leute mit einem nicht so günstig entwickelten Oberstübchen einführen würde. Ob man da vielleicht dann mal den einen oder anderen Teilnehmer dieses Threads auf Plakaten zu sehen bekäme :D


@Kc & @alle:
Kc schrieb am 16.02.2012:Auch ich nicht und es verärgert mich sehr stark, wenn gefährliche, vorbestrafte Kinderschänder einfach frei rumlaufen dürfen.
Interessant wäre es, ob's dich genauso ärgert, wenn gefährliche, vorbestrafte Oma-Überfaller oder Lebensmittelskandalverursacher einfach frei rumlaufen dürfen?
Es mutet schon seltsam an, dass da kein Gockel danach kräht. Weder in den Medien noch hier auf allmy regt man sich darüber groß auf. Im Gegenteil: man hört es, nimmt es zur Kenntnis und meist ist es recht schnell vergessen. Wir haben im Jahr ca. 50.000 Tote aufgrund mangelnder Beachtung von Hygieneregeln im medizinischen Bereich - dies hauptsächlich aus dem ganz niederen Beweggrund der Wirtschaftlichkeit und Gewinnerstrebung. Wieviele tödlich endende und von enormen Leid begleitete Krebsfälle wir jährlich zu verzeichnen haben, weil Alltagsbedarfsmittel, wie Lebensmittel, Arzneien, Bekleidung etc. pp. möglichst billig und gewinnstrebend produziert werden, das wage ich gar nicht abzuschätzen. Regt sich da jemand drüber auf? Fordert man dafür Todesstrafen oder wenigstens Berufsverbote? Nö... kratzt keine Sau! Aber kaum kommt die vielzitierte Schändung der Kinder auf den Plan, laufen die Mütchen plötzlich heiß.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

02.03.2013 um 03:48
Marcandas schrieb:Aber kaum kommt die vielzitierte Schändung der Kinder auf den Plan, laufen die Mütchen plötzlich heiß.
aber das ist doch SOOOOOOOOOOO einfach. wie mit den ausländern die uns die jobs klauen. einfache lösungen für komplexe fragen, das macht doch spaß, und verhältnismäßigkeit? nää! schreckliche einzelfälle schaden der gesellschaft kaum, kriegen in den medien aber massive beachtung, wirklich gesellshaftschädliches ist meistens weniger grausam(aber nicht weniger vernichtend für en einzelden) kommt dafür aber viel häufiger vor.


melden
Anzeige
toxic90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Härtere Strafen für Kinderschänder?

02.03.2013 um 04:31
das typische dilemma hier wieder : schön weiter die symptome lindern statt die ursache an der wurzel packen zu wollen...statt sich härtere und härtere strafen auszudenken, was vermutlich gestörte kindersschänder soiwso nicht abhalten wird, weil es ihnen auch schon in dieser strafhärte wurscht ist, sollte man mehr gewicht auf die erforschung der ursachen legen und vor allem auf die prävention - woher kommt die pädophillie, wie lassen sich kinder besser beschützen, wie dämmt man die gefahren im alltag ein


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
WW2204 Beiträge
Anzeigen ausblenden