Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Eine Welt Kultur"

78 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, EU, Nato ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 17:59
Hallo an alle,

ich bin ein BWL Student an einer Fachhochschule und würde gerne eure Meinung zu diesem Thema wissen. Zurzeit arbeite ich an einer Seminararbeit, es geht und die Konvergenz und die Divergenz von Kulturen und die daraus folgenden Konsequenzen(sei es positiv oder negativ).

Bei diesem Thema gibt es zwei Fraktionen. Die eine Seite behauptet, das es irgendwann zu einer "EINE WELT KULTUR" kommen wird, sprich es gibt keine Ländergrenzen mehr, eine gemeinsame Sprache, die kulturellen Unterschiede werden verschwinden etc. etc.

Die Divergenz Fraktion behauptet, gerade weil es Unterschiede gibt, wird man diese verteidigen bzw. Schützen wollen. Man wird sich höchsten grob Anpassen wollen.

Um euch ein paar Konvergenz Beispiele zu nennen:

Die Europäische Union, die Nato, die UNO etc.

Bei Divergenz würde mir Jugoslawien einfallen, und vielleicht Kuba und der Zusammenbruch der Sowjet Union.

Meint ihr, es wird zu einer "eine Welt Kultur" kommen, wenn ja, wie kann man es abwehren? Kennt ihr gute Literatur darüber? Es wird ja auch gemunkelt das hinter allem Gebilde(z.B. die Nato, EU) die USA steckt. Es gibt einige Verschwörungstheorien darüber(vielleicht zu unrecht?), das die USA die Welt unter einer Flagge vereinen möchte und das Russland und China sich dagegen stemmen.

Ich bin auf eure Meinung gespannt.


2x zitiertmelden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 18:09
@Sonny-Black
Warum sollte man sich dagegegn wehren? Eine Welt mit nur einer Kultur währe wunderbar da dort weniger reibungsfläche vorhanden ist.

Ich glaube wir bewegen uns langsam darauf zu. Leider werde ich das wohl nicht mehr erleben...


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 18:26
Das würde aber bedeuten das man eigene Werte(z.B. kulturelle Werte) aufgeben müsste, vor allem wer entscheidet für uns alle?


1x zitiertmelden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 18:29
@Sonny-Black
Was sollte man aufgeben müssen und wer soll da entscheiden? o_O Das passiert alles ganz automatisch.


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 18:31
@Sonny-Black

Man merkt, dass du neu bist.
Zitat von Sonny-BlackSonny-Black schrieb:das die USA die Welt unter einer Flagge vereinen möchte und das Russland und China sich dagegen stemmen.
Das ist keine VT, sondern die Tagesschau.
Trotzdem willkommen auf Allmystery.

One-World-Culture: Alles ist so wie in USA! Was anderes kann ich mir da nicht vorstellen.


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 18:35
@saba_key
Du sagst zu jemanden der seit 2004 auf allmy ist herzlich willkommen auf allmy?

Das ist kein fail mehr das is einfach nur zum Kopf an der Tischkante aufschlagen...


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 18:38
@interrobang

ok, wie gesagt es geht mir nur um eure Meinung.

@saba_key

Die Politik ist nicht so mein Fall.

Ok du sagst alles wie in den USA, aber hättest du das gerne so bzw. wärst du dafür?


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 18:39
@interrobang

vielleicht meinte er mit neu im Bereich der Politik?


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 18:42
@interrobang

oh ich sehe es, willkommen in Allmystery hat er geschrieben ok das ist was anderes.


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 18:45
@Sonny-Black
Bist ja nur 4 Jahre länger hier als er ^^

Ich glaube das die Welt mit der Zeit zusammenwächst. Globalisierung sei dank wird die Welt hoffentlich bald zusammenwachsen und wir werden nicht mehr über "Türke, Deutscher, Amerikaner, Franzose" reden sondern nur mehr über Menschen.

Globalisierung gegen Rassismus und Nationalismus!


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 19:36
@Sonny-Black
Zitat von Sonny-BlackSonny-Black schrieb:Das würde aber bedeuten das man eigene Werte(z.B. kulturelle Werte) aufgeben müsste, vor allem wer entscheidet für uns alle?
Hierbei dürfte es sich wohl eher um einen schleichenden Prozess handeln. Da bräuchte es keine Entscheider und auch wohl keinen (eigenen) Willen zur Umsetzung. So wie sich Sprachen im Laufe der Zeit ändert könnte/würde das evtl auch mit den kulturellen Werten geschehen. (Geschieht ja schon fleissig. Vermischung und tlw "vergessen" der kult. Werte)


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 19:52
@Sonny-Black

Nun.. wenn man bedenkt, das auch wir Deutschen ansich ein Volk aus zig verschiedenen Kulturen sind, erkennt man auch die langen Zeiträume die es benötigt, um sich aneinander anzugleichen. Der Prozess ist auch noch nicht am Ende in D. Der Franke z.B. sieht sich immer noch nicht als Bayer.
Die Entwicklung am Beispiel Griechenlandes ergibt auch einen prima Blick auf den minimal benötigten Zeitraum.. den Stadtstaaten z.B. brauchten um sich zu einem Volk zusammen zu raufen.


1x zitiertmelden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 19:59
Es gibt eine Kultur die die ganze erde, alle menschen zusammen haben: Kriege.

Die geschichte der Menschheit, ist die geschichte der Kriege. Das ist was was alle gemein haben.

Auch wir Schweizer, jetzt nicht den Willy Tell, aber in echt z.b. Divico vs. Caesar. Auch inländisch, als das brutale massaker von Zürich... da hatt mal ein Zürcher Dorf landesverrat begangen, darauf hin wurde jedem Männlichem Bürger, der Kopf abgehackt, von ganz Jung biss ganz alt, war glaube ich so um 15Hundert, muss die geschichte auch nochmals lesen, sehr heftig.

Aber Zukünftig, glaube ich, müssen noch paar Generationen vergehen biss wir alle mal eine Kultur haben, nämlich die des Friedens und Akzeptanz.


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 20:18
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb: Der Franke z.B. sieht sich immer noch nicht als Bayer.
Wozu auch?
Heute ist man Europäer oder Weltbürger.
Bleib mir ja weg mit Bayern.


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 20:20
Die Religionen verhindern das eigentlich. Solange es Religionen gibt, kann es nicht dazu kommen. Verhindern kann man das vermutlich nicht, da man einen eine Kultur nicht aufzwingen kann.
@interrobang
Wäre eine Weltkultur nicht auf der einen Seite auch schlimm, da es nichts mehr gibt, was uns in der Kultur voneinander unterscheidet? Das wäre so ähnlich, wie wenn es nur noch eine Farbe gibt.


1x zitiertmelden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 20:25
@Saigan
Zitat von SaiganSaigan schrieb:Wäre eine Weltkultur nicht auf der einen Seite auch schlimm, da es nichts mehr gibt, was uns in der Kultur voneinander unterscheidet?
Es wird wohl immer geografisch bedingte Unterschiede geben. Nix mit Einheitsbrei (es sei denn Keshe (Archiv-Version vom 14.10.2012) minimiert die Reisezeiten auf Sekündchen)


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 20:26
Und wer soll die Führung übernehmen welches Land wäre bereit seine Autorität frewillig abzugeben und die Ressourcen ? Und ich glaube kaum das jemand aus Asien oder Afrika dazu bereit wäre aber Europa ist schon näher dran .


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 20:55
@Saigan
Was sollte daran schlimm sein?

@1923
Warum sollte den jemand seine autorität aufgeben? o_O


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 20:58
@interrobang
Wir reden doch hier von einer Weltkultur also nachdem No Border No Nation prinzip oder nicht ? Falls nicht dann haben wir ja schon zum teil sowas wie eine Weltregieren die UN .


melden

"Eine Welt Kultur"

16.10.2012 um 21:05
@1923
Ich verstehe grad nicht wie du von Kultur auf Regierungen kommst... ich check die verbindung nicht...


melden