weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

355 Beiträge, Schlüsselwörter: Meinungsfreiheit
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 00:48
@schtabea
Ich werde dazu morgen noch etwas schreiben, aber zum Falle Sarrazin mal nur das:
Eine Auswertung von Media Control ergab, dass Deutschland schafft sich ab zu den meistverkauften Sachbüchern (in gebundener Form, nicht als Taschenbuch) seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland gehört (Stand Januar 2012: 1,5 Millionen verkaufte Exemplare)
Seine Meinung als unpopulär zu bezeichnen, halte ich für gewagt.

Generell ist eben das Problem, dass sich die Anfeindungen, denen man sich als Person des öffentlichen Lebens aussetzt, wenn man kontroverse Meinungen äußert, sich nicht per Gesetz unterbinden lassen. Ich kann evtl. fristlose Kündigungen wegen solcher Ursachen verbieten, aber irgendwann muss ein AG ja ganz normal kündigen dürfen (ohne Angabe von Gründen), sonst müsste er ja alle Angestellten für immer weiterbeschäftigen. Außerdem lässt sich auch nicht verhindern, dass zukünftige Verträge gar nicht erst zu Stande kommmen.

Trotzdem: Es herrscht bei uns Meinungsfreiheit seitens des Staates, du wirst nicht per Gesetz an deiner Meinungsäußerung gehindert. Was privatrechtlich (Arbeitsvertrag usw) geschieht, ist eine andere Baustelle; in den zwischenmenschlichen Bereich, den @vincentwillem als "soziale Ächtung" zusammengefasst hat, kann, will und soll der Staat nicht eingreifen.


melden
Anzeige

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 00:49
@schtabea
Ok, da stellt sich dann die Frage, von welcher Seite die Ächtung kommt. Politiker werden sich vor der Kamera gegenseitig vielleicht in die Pfanne hauen aber sehr viel mehr passiert da nicht. Politische Intrigen etc. werden wir meist im Nachhinein und auch das nur peripher mitbekommen.

Da bleiben die öffentliche Meinung und die Medien übrig.
Aussagen durch die ein dramatischer Stimmenverlust oder eine Interessen Gefährdung der Medienleitsätze drohen, sind meist ausschlaggebend.

Und Herman hat doch jetzt einen neuen Job, der besser zu ihr passt. Ok, gleicher Job und neue angepasste Umgebung. Wo ist das Problem?
Sarrazin wird auch schon einen neuen Job, wenn nicht schon geschehen, finden.

Du darfst doch auch die Konsequenzen der Aussagen nicht vergessen. Wen hat Sarrazin nicht alles verurteilt? Da ist es doch selbstversändlich mit Gegenwind zu rechnen.
Gegen die Familie und die Kinder anzugehen ist natürlich unter aller Sau.


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 01:19
vincent schrieb:Du darfst doch auch die Konsequenzen der Aussagen nicht vergessen. Wen hat Sarrazin nicht alles verurteilt?
Noch eine gute Frage, @vincentwillem. So gut, daß ich sie gleich an Dich zurückgebe: Wen hat Sarazzin denn nun verurteilt? WEIßT Du irgendetwas aus erster Hand, hast Du selber gelesen, oder stammt Dein Wissen über das, was Sarazzin gesagt haben sol aus dritter oder vierter Hand? Ehrliche Antort, bitte !


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 01:35
@schtabea
Das Buch habe ich nicht gelesen, falls du das meinst. Es geht doch auch nicht um meine persönliche Meinung über ihn. Wie sollte diese Einfluss darauf haben, dass er sein Job verloren hat.
Aber Gene von muslimischen Einwanderern als Grund für das schlechte Abscheiden verantwortlich zu machen ist doch absurd...
Nur als Beispiel, es gibt noch wesentlich mehr was ich kritisiert habe. Jetzt wirst du vielleicht sagen, wie kannst du das ohne das Buch gelesen zu haben? Ganz einfach, es sind viele Textpassagen bekannt und die haben mit gereicht...
Siehe einfach mal als Beispiel:
Wikipedia: Deutschland_schafft_sich_ab

Interessanterweise stammt das Wissen von Sarazzin auch nicht aus erster Hand.. eher zweiter, dritter

Ich hab aber auch kein Buch veröffentlicht ;)


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 04:24
@ Branntweiner: Zu deiner vor ein paar Seiten gestellten Frage "Du willst anderen ihre Meinung verbieten?" - natürlich nicht. Ich wehre mich nur dagegen, durch seine (berechtigte) Ansicht in ein (ebenfalls zu Recht) von der Gesellschaft verfemtes Eck gestellt zu werden. Vielleicht könnte ich mit diesem Thema gelassener umgehen, wenn ich wüßte, das man mit gewissen Aussagen nicht so sehr aufpassen muß wie bei uns, um kriminalisiert zu werden.
Nicht, das ich so etwas gutheißen würde, aber ich darf noch etwas anführen: am Bahnhof in meiner Heimatstadt bin ich mal mit einem jungen Mann ins Gespräch gekommen. Nach einer gewissen Zeit erzählte er mir dann, er hätte heute Verhandlung gehabt. Neugierig geworden, fragte ich ihn, was er denn getan habe. Er erzählte mir, er sei in einem Wirtshaus um 3 Uhr total betrunken auf den Tisch gestiegen und habe einmal "Heil Hitler" gegröhlt. Urteil des Gerichtes: 3000 Euro Geldstrafe, unbedingt. Nun kann man zu Recht argumentieren, das dieses Verhalten in Österreich unter Strafe steht, das jeder weiß und wenn man dagegen verstößt, die Konsequenzen auch tragen muß. Da ich den Umgang mit Alkohol sehr kritisch sehe, bin ich geneigt, dieser Ansicht zuzustimmen. In diesem konkreten Fall war ich mir aber absolut sicher, das dieser Junge kein rechtsradikales Gedankengut damit verbreiten wollte, sondern einfach nur in seinem betrunkenen Zustand provozieren wollte. Er tat niemandem weh, randalierte nicht, sondern gröhlte nur einmal diese inkriminierte Parole. Ihr könnt über mich jetzt herfallen wie die Wölfe, aber diese doch relativ hohe Geldstrafe für dieses Verhalten schien mir überzogen. Eine Abmahnung, bei nochmaligem Verstoß eine Strafe zu verhängen wäre mir angemessen erschienen.
Und um das, was ich meine, noch einmal zu verdeutlichen: Auch Stalin war ein Massenmörder. Wenn ich nun öffentlich kundtue, das ich seine Ideologie (den Kommunismus) gutheiße wird mir nichts passieren. Und das, obwohl er seine Gegner zu Abertausenden hinrichten und in Gulags verrecken ließ. Gehe ich aber in das andere Eck des Meinungsspektrums und würde dort ähnliche zustimmende Worte verbreiten, bin ich ein Krimineller.
Meinungsfreiheit?


Grizzzly 1000


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 07:38
@schtabea
ein Politiker würde seine Meinung zu Abtreibungen dann nicht aussprechen, wenn sie nicht dem entspricht, was die Partei propagiert.....in der NPD sagen sie das aber zum Beispiel lauthals, weil es eben eine Meinung ist, für die die Partei steht......als Politiker vertrittst Du ja schliesslich Deine Partei, der Du angehörst......ich verstehe Dein Rumgehacke auf der Meinungsfreiheit immer noch nicht....und zur Kinder sollen zu Hause betreut werden habe ich Dir die Herdprämie genannt, in dem Zusammenhang haben so einige Politiker gesagt, wie wichtig es ist, dass Kinder zu Hause betreut werden, darauf bist Du auch nicht eingegangen......Du veranstaltest hier ein Theater mit Beispielen, die nicht korrekt sind, denn Politiker sind öffentliche Personen, die für eine Partei stehen und entsprechend die Partei vertreten. Das hat dann mit privater Meinung nix zu tun.


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 08:06
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb: Diese ist in erster Linie auch dafür gedacht, dich vor dem Staat zu schützen, und nicht vor Privatpersonen
damit hast du es auf den punkt gebracht!

wenn ich eine kritische meinung zu unserem staar äußern würde, schütz mich das GG vor repressalien durch staatliche stellen.
der art 5 soll den bürger vor dem staat schützen!


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 08:32
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:.ich verstehe Dein Rumgehacke auf der Meinungsfreiheit immer noch nicht....
Ich kenne so einige, die ihre Meinung unterrepräsentiert sehen und verzweifelt nach einem Grund dafür suchen. Da es ihnen partout nicht in den Sinn kommt, daß diese Meinung nur von einer kleinen Minderheit geteilt wird, erfinden sie ein imaginäres Verbot dieser Meinung, eine großangelegte Meinungsunterdrückung, ohne die natürlich jeder andere ebenfalls ihrer Meinung wäre.

Viele dunkelbraune Gestalten z.B. bemühen eine solche Scheinargumentation.


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 09:43
@Tussinelda

Ich gebe Dir Recht: Das Beispiel Politiker ist nur bedingt geeignet, weil Politiker ein Stück weit an ihre Parteimeinung gebunden sind. Ein Grüner kann natürlich nicht dauerhaft CDU-Meinungen öffentlich vertreten, da bekommt er Ärger mit seiner Partei, richtig.

Aber was ist mit Sarazzin und Eva Herman, die egen Meinungsäußerungen ihren Job verloren haben?

Und Tussinelda: Bezüglich Eva Herman bist Du mir noch eine Antort schuldig:

@Tussinelda:

Da hast hier eben gerade behauptet, Eva Herman hätte gesagt/geschrieben, "wie toll das damals alles war..." (bei den Nazis)

Was genau hat Eva Herman gesagt, auf welches Zitat von Eva Herman beziehst Du Dich ?


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 09:54
@grizzzly1000
grizzzly1000 schrieb:Auch Stalin war ein Massenmörder. Wenn ich nun öffentlich kundtue, das ich seine Ideologie (den Kommunismus) gutheiße wird mir nichts passieren.
Nicht eher "Stalinismus"?
Als Stalinismus bezeichnet man

die Herrschaft Josef Stalins (1927–1953) in der Sowjetunion und in der Komintern,
die von Stalin geschaffene theoretische und praktische Ausprägung des Marxismus-Leninismus,
die darauf aufbauende Form des Totalitarismus,
einen mithilfe marxistischer Argumente begründeten kritischen Begriff.
Wikipedia: Stalinismus


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 10:03
"Eva Herman verlor wegen ihrer frauenfeindlichen mündlichen und schriftlichen Ergüsse und ihrer Idealisierung des Familienllebens während des Hitlerfaschismus ihre Arbeit als Fernsehmoderatorin und Tagesschausprecherin.

Ihre Thesen:

1. „Die Emanzipation als Irrtum. Der Feminismus hat Frauen für die Mutterrolle unbrauchbar gemacht“.

2. „Werte wie Familie, Kinder und das Muttersein, die auch im 3. Reich gefördert wurden, wurden anschließend durch die 68er abgeschafft. Aber es ist das, was gut war, das sind Mütter, das sind Familien, das ist Zusammenhalt. All dies wurde durch die 68er abgeschafft und es durfte nichts mehr stehen bleiben“. (...)

Die Frauen unter Hitler als Gebärmaschinen für potenzielles Kanonenfutter, das ist für Frau Herman der positive Zusammenhalt der Familie. (...) Dass diese Dame am Internationalen Frauentag eine Plattform für ihre frauenfeindlichen Ergüsse durch eine Frauenbeauftragte bekommt, ist ein Schlag ins Gesicht der Frauenbewegung. Genauso gut könnte man Papst Benedikt als Referenten zum Thema „Sexuelle Lust und Empfängnisverhütung“ einladen. Ich kann nur hoffen, dass die Veranstaltung boykottiert wird oder dass sich Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf den Weg machen, die Frau Herman klar machen, wohin ihr Werk gehört, nämlich auf den Müllhaufen der Geschichte."

http://www.nwzonline.de/friesland/wirtschaft/ein-schlag-ins-gesicht-der-frauenbewegung_a_1,0,2994786851.html


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 10:04
@schtabea
hiervon rede ich....von dem Autobahnscheiss in der Talkshow bei Kerner will ich gar nicht erst anfangen.....
http://www.tagesspiegel.de/medien/rechtskraeftig-festgestellt-eva-herman-hat-ns-familienpolitik-gelobt/4310176.html


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 10:04
@geeky
Danke, Du hast es ganz ausführlich gemacht.....


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 10:13
Auch für Dich gerne noch einmal @dasewige:

Ja, richtig, das GG soll den Bürger vor staatlichen Repressalien schützen. Aber quasi 1:1 abgekupfert vom Art. 3 GG wurde das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, AGG . Und da steht nun mal drin, daß niemand wegen seiner Weltanschaung eine weniger günstige Behandlung durch seinen Arbeitgeber erfahren darf als ein Kollege mit einer "Korrekten" Weltanschaung.


AGG


§ 1 Ziel des Gesetzes
Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen.

§ 2 Anwendungsbereich
(1) Benachteiligungen aus einem in § 1 genannten Grund sind nach Maßgabe dieses Gesetzes unzulässig in Bezug auf:

1.
die Bedingungen, einschließlich Auswahlkriterien und Einstellungsbedingungen, für den Zugang zu unselbstständiger und selbstständiger Erwerbstätigkeit, unabhängig von Tätigkeitsfeld und beruflicher Position, sowie für den beruflichen Aufstieg,
2.
die Beschäftigungs- und Arbeitsbedingungen einschließlich Arbeitsentgelt und Entlassungsbedingungen, insbesondere in individual- und kollektivrechtlichen Vereinbarungen und Maßnahmen bei der Durchführung und Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses sowie beim beruflichen Aufstieeg.


§ 3 Begriffsbestimmungen
(1) Eine unmittelbare Benachteiligung liegt vor, wenn eine Person wegen eines in § 1 genannten Grundes eine weniger günstige Behandlung erfährt, als eine andere Person in einer vergleichbaren Situation erfährt, erfahren hat oder erfahren würde.

Frage, @Rho-ny-theta, @Tussinelda, @dasewige :

Haben - Eurer Meinung nach - Eva Herman und Thilo Sarazzin aufgrund ihrer Weltanschaung eine weniger günstige Behandlung erfahren als Kollegen mit "korrekter" Weltanschaung?


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 10:14
@schtabea
weniger günstige was?


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 10:17
weniger günstige Behandlung


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 10:18
@schtabea

... "als eine andere Person in einer vergleichbaren Situation erfährt."

Nenn doch bitte mal ein paar solcher Personen, die danach anders behandelt wurden.


melden

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 10:21
@schtabea
wenn ich bei einen AG anfange, dann habe ich mich im vorfeld informiert wer das ist!

damit weiss ich auch bei abschluß eines arbeitsvertrag was man von mir erwartet.

bin ich damit nicht einverstanden unterschreibe ich den vertrag nicht.

ansonsten halte ich mich an die vereinbarungen und den ungeschriebenen gesetze, des betriebes!


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 10:22
geeky schrieb:Die Frauen unter Hitler als Gebärmaschinen für potenzielles Kanonenfutter
´33 hat er die Macht an sich gerissen. Zu Kriegsbeginn wäre "sein Kanonenfutter" also 5 Jahre alt gewesen... klingt das nur für mich irgendwie bescheuert?


melden
Anzeige

Meinungsfreiheit ? Was man in Deutschland NICHT sagen darf...

12.12.2012 um 10:23
@def

Er hat bis Kriegsende von seinem "Endsieg" gefaselt. Wie klingt das für dich?


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eine neue Partei88 Beiträge
Anzeigen ausblenden