Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

GELD: Sparbücher gefährdet?

279 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Krise, Zypern, Sparbuch
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GELD: Sparbücher gefährdet?

19.04.2013 um 17:13
@Herbert41 um dir das suchen nach dem schuldigen abzunehmen, da gab es nicht wirklich schuldige und zur rechenschaft ziehen kann man da auch nicht wirklich jemanden... da wäre der typ der für die explosionverantwortlich war dürfte das nicht bezahlen können. der griechische staat hat die zypriotischen banken in die scheiße geritten weil sie nicht zahlen konnten, also fallen auch die weg. die altaktionäre der jeweiligen banken? die laiki bank musste schon 2012 notverstaatlicht werden, also wäre das wohl der staat, und der ist auch pleite. und wenn der zypriotische staat zahlen müsste wäre das nicht nur unfair sondern auch nen ding der unmöglichkeit, die haben das geld nicht.
also wer soll zahlen? die EU? weil sie aufeinmal höhere eigenkapitalquoten wollte?


melden
Anzeige
Herbert41
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GELD: Sparbücher gefährdet?

19.04.2013 um 17:35
25h.nox schrieb:wer genau? die trader die sich verspekuliert haben? die aktionäre der banken?
Ist dir aber klar, oder, daß das ein eigenes Thema füllt und nächtelanges diskutieren ermöglicht. Wir sollten das hier in diesem Thema nicht besprechen. Entweder machst du ein neues Thema auf, und ich beteilige mich (vielleicht) oder ... aber hier nicht! Ich hab am WE keine Zeit, in ein so tiefes Ding einzutauchen. Ich bin nicht der Freund, der am Krebs rumschneidet, ohne die Ursache zu beheben. Heißt: ich bin unbequem und penetrant auf die Quelle ausgerichtet. Und wenn ich das nicht kann, lasse ich es.

Die Erklärung "trader die sich verspekuliert haben" ist eher so, als wenn du vor deinem ausgebrannten Haus stehst und die Feuerwehr fragst: "Wann kann man denn das Haus wieder betreten?" Ich habe dir irgendwann geraten (glaube jedenfalls daß du das warst), dich schlau zu machen, was das Wort "hebeln" bedeutet. Hast du das getan? Dann müßtest du allein drauf kommen, daß Sicherheiten xxx-fach überbewertet sind. Das heißt dann zwar immer noch "spekulieren", ist aber Rouelette, und zwar russisches.

Es gibt im Finanzbereich so viele Kriminelle, die noch gar nicht gemerkt haben, daß sie kriminell sind. Es sind Spielsüchtige, die daswegen kriminell sind, weil sie das Geld anderer Menschen verzocken. Die Antwort "was man tun kann", muß nicht wirklich noch diskutiert werden, oder? Erstmal würde ich die Sofas aus den Gefangniszellen räumen lassen. Dort (auf dem Fußboden) können mindestens zwei weitere Zellbewohner schlafen. Die europäischen Autobahnen müßten mal wieder repariert werden. Wenn ich gut drauf bin, könnte ich mir vorstellen, daß ich die Banker+Fremdgeldzocker, die dann in brütender Mittagshitze die Teerarbeiten verrichten müßten, dabei ihre Nadelstreifenanzügen feinsten Stoffes tragen "dürften". Und glaube mir: Es gäbe im Land nicht mehr viele Gegenstimmen. Doch leider bin ich nur ein kleiner Nix41, auf den niemand hört und den man (wahrscheinlich) jetzt für einen Terroristen hält, wen man diesen Text gelesen hat.
...sei es drum ;)


Aber wie gesagt, ein anderes Ding. Zurück zum Thema
http://www.focus.de/finanzen/boerse/finanzkrise/tid-30634/truegerische-sicherheit-die-einlagensicherung-haengt-am-seiden...
jajaja, und wieder ruft der focus....


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GELD: Sparbücher gefährdet?

19.04.2013 um 17:48
@Herbert41 der focus beweißt mal wieder seine inkompetenz... der staat darf sich nicht verpflichten notfalls einzuspringen, dann mißbrauchen das die banken radikal.
und das er einspringen wird ist sowieso klar, kein politiker würde sich trauen da nicht einzuspringen.

und wir hatten das thema hier gestern schon...


melden

GELD: Sparbücher gefährdet?

23.04.2013 um 18:40
Frisch aus dem Ei geschlüpft.... könnte bei The Big Bang Theorie mitspielen:
topelement
Der Student, der über Nacht weltberühmt wurde

Thomas Herndon war es, der die Harvard-Professoren Ken Rogoff und Carmen Reinhart mit ihrer 90-Prozent-Regel entlarvte. Nun beschreibt er seinen Kampf: «Ich dachte, ich hätte einen groben Fehler gemacht.»
http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Der-Student-der-ueber-Nacht-weltberuehmt-wurde/story/20295272
Dachte könnt evt. noch die einen oder andern interessieren weil wir vor 2 Seiten darüber geschrieben haben.


melden

GELD: Sparbücher gefährdet?

23.04.2013 um 19:41
So die Meldung hat hier irgendwie noch keiner gepostet dann mach ich das mal.

SPD: Alle Deutschen sollen ihr Geld zur Bank bringen

Die SPD will, dass alle Deutschen ihr Geld auf einem Giro-Konto aufbewahren. Die Aktion ist an sich problematisch, weil sie darauf abzielt, die Abschaffung des Bargelds voranzutreiben. In einer Zeit, in der sich jeder Deutsche überlegt, sein Konto von der Bank abzuziehen, ist die Aufforderung geradezu geschmacklos.

Die SPD will, dass alle Deutschen ihr Geld zur Bank bringen. Carsten Sieling ist für die SPD-Fraktion Berichterstatter für finanziellen Verbraucher- und Anlegerschutz. In dieser Funktion fordert er, dass endlich alle Deutschen ein Girokonto führen <müssen> dürfen. Es gäbe in Deutschland 670.000 Menschen, die kein Bank-Konto haben. Das müsse sich ändern. Jeder habe ein Anrecht auf ein Giro-Konto, möglichst auch eines, bei dem er überziehen könne.

Das ist also die wichtigste Nachricht der SPD in einer Zeit, in der alle Sparer und Bankkunden sich fragen,wie sicher ihr Konto ist. Alle wichtigen Politiker, EZB-Banker und sonstige Banker haben in den vergangenen zwei Wochen bestätigt, dass im Fall einer Banken-Pleite die Konten der Kunden rasiert werden.

Es wird immer deutlicher, dass die Einlagensicherung nicht greift, wenn es wirklich hart auf hart kommt.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/20/spd-alle-deutschen-sollen-ihr-geld-zur-bank-bringen/comment-page-1...

Anlegerschützer wie bitte? In solchen Zeiten fordert einer von der Elite "uns" auf sein Geld auf seinem Konto zu horten? Hätte er gerne,dann lieber konsumieren,unterm Kopfkissen legen oder investieren. Macht euch keine Sorgen oder am besten erst keine Gedanken darüber denn die sozialdemokratischen Polit-Monkeys interessieren sich nur für euer Bestes-für euer Geld.Sind die Euronen nicht mehr im Geldbeutel der kleinen Michels sondern auf dem Konto,so lässt sich dieses auf Befehl schnell und umkompliziert in fremde Taschen leeren.Ein wunderschönes Wochenende wäre dafür am besten geeignet.Wie sagte Rolli Fahrer Schäuble im März nochmal:

„Bankeinlagen sind eine sensible Sache, da muss man schnell handeln, daher macht man es am Wochenende.“


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GELD: Sparbücher gefährdet?

23.04.2013 um 19:44
@xXClubberXx diese asoziale seite... ohne konto kannste nichts machen, kein telefon, kein strom, kaum legale jobs und praktisch keine möglichkeit ne wohnung zu führen.
diese abstoßenden propaganda pfosten konstruieren auch aus jedem scheiß eine verschwörung, kann das sein?


melden

GELD: Sparbücher gefährdet?

23.04.2013 um 19:49
@25h.nox
Ähm diese Nachricht kannst du auch gerne auch auf anderen Seiten lesen,Focus oder Schmierblatt Spiegel mir egal. Was kann ich dafür wenn die Nachricht deine Kompfortzone verletzt?
Der "Anlegerschützer" meinte doch "Alle deutschen sollen ihr Geld zur Bank bringen"na fällts dir auf?


melden

GELD: Sparbücher gefährdet?

23.04.2013 um 19:52
25h.nox schrieb:ohne konto kannste nichts machen, kein telefon, kein strom, kaum legale jobs und praktisch keine möglichkeit ne wohnung zu führen.
Und dein bafög bekommste auch nicht als Student ne.Aber du glaubst doch selber nicht das dass gut gemeint war.ratzi fatzi ist das Fiat weg :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GELD: Sparbücher gefährdet?

23.04.2013 um 19:57
xXClubberXx schrieb:Ähm diese Nachricht kannst du auch gerne auch auf anderen Seiten lesen,Focus oder Schmierblatt Spiegel mir egal.
ja das die spd ein anrecht auf ein girokonto fordert.

das ist bekannt und richtig so, schlimm ist was diese dreckshetzseite darauß macht.
xXClubberXx schrieb:Der "Anlegerschützer" meinte doch "Alle deutschen sollen ihr Geld zur Bank bringen"na fällts dir auf?
wo ist da bitte ein wörtliches zitat wo sowas gesagt wird?
xXClubberXx schrieb:Und dein bafög bekommste auch nicht als Student ne.
krieg ich sowieso nicht...
xXClubberXx schrieb:Aber du glaubst doch selber nicht das dass gut gemeint war.ratzi fatzi ist das Fiat weg :D
natürlich ist das gut gemeint. es geht um die ärmsten der armen, die keine bank freiwillig
ein konto eröffnen lässt. die leute haben nichts zu verstecken, einem nackten mann kann man nicht in die tasche greifen... mit abschaffung der währung oder zwangsabgabe hat das garnichts zu tun.
und das weiß diese gräßlihce propaganda seite die du da zitierst auch, wenn nicht sind die hochgradig dumm.


melden

GELD: Sparbücher gefährdet?

23.04.2013 um 20:15
25h.nox schrieb:natürlich ist das gut gemeint. es geht um die ärmsten der armen, die keine bank freiwillig
ein konto eröffnen lässt. die leute haben nichts zu verstecken, einem nackten mann kann man nicht in die tasche greifen... mit abschaffung der währung oder zwangsabgabe hat das garnichts zu tun.
und das weiß diese gräßlihce propaganda seite die du da zitierst auch, wenn nicht sind die hochgradig dumm.
Du bist Student du hast bestimmt nicht sonderlich viel das du dir Sorgen machen musst.Aber ein bisschen den Verstand einsetzen schadet keinem.Hier gehts auch nicht um dich sondern um Millionen von Sparbürger in der gesamten Eurozone.Das sich die Menschen Gedanken machen ist gar nicht so dumm.Auf welcher Welt lebst du eigentlich? Die links die du postest beinhalten nur Halbwahrheiten und Propaganda.
natürlich natürlich... mit dir zu diskutieren macht keinen sinn...träum weiter du wirst es in DE schon miterleben.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GELD: Sparbücher gefährdet?

23.04.2013 um 23:29
xXClubberXx schrieb:Du bist Student du hast bestimmt nicht sonderlich viel das du dir Sorgen machen musst
ich bin jung und gutgebildet, ich profitiere von einer intakten funktionierenden gesellschaft überproportional.
xXClubberXx schrieb:Aber ein bisschen den Verstand einsetzen schadet keinem.
was? DU gibst mir so einen tipp? verarschen kann ich mich alleine...
xXClubberXx schrieb:Hier gehts auch nicht um dich sondern um Millionen von Sparbürger in der gesamten Eurozone.
das ist bullshit, es geht um millionen von armen europäern die ohne rechtsanspruch kein konto bekommen, weil die banken sie nicht wollen, darum geht es beim recht au ein girokonto...
xXClubberXx schrieb:.Das sich die Menschen Gedanken machen ist gar nicht so dumm.
wenn sie sich nicht auf fakten einlassen wollen sondern vorgekautes nachdenken, dann ist das ziehmlich dumm...
xXClubberXx schrieb: Die links die du postest beinhalten nur Halbwahrheiten und Propaganda.
ist nunmal so. du bist so weit in diesem verfehlten denkmodell das du gar nichts mehr merkst worum es eigentlich geht...
xXClubberXx schrieb:natürlich natürlich... mit dir zu diskutieren macht keinen sinn
du verstehst nicht was die fakten hinter den von dir angegebenden links eigentlich bedeuten, für ich macht diskutieren gar keinen sinn.
xXClubberXx schrieb:träum weiter du wirst es in DE schon miterleben.
das was du verlinkt hat mit einer enteignung nichts zu tun und ist auch kein hinweis darauf. man braucht kein recht auf ein girokonto für ne enteignung, da davon nur arme betroffen sind, bei reichen wäre eine pflicht vlt sinnvoll, aber die fordert keiner(auch wäre die nicht nötig, der großteil der vermögen liegt nicht aufm sparbuch, und die daten dazu liegen bei den steuerbehörden)

es macht einfach keinen sinn was sich die vollpfosten in dem von dir verlinkten artikel zusammenreimen. das was die sich da herbei fantasieren macht einfach keinen sinn, das geforderte hat keinerlei einfluß auf das wovor die angst haben.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GELD: Sparbücher gefährdet?

24.04.2013 um 01:49
@25h.nox
Wieso soll diese Info eigentlich eine grässliche Dreckshetze sein?

Die SPD macht sich Gedanken um millionen von EU Bürgern ohne Bankkonto? In einer Welt wo selbst Kinder Telefonverträge haben und wenn sie 18 werden Kredit Werbung bekommen?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GELD: Sparbücher gefährdet?

24.04.2013 um 04:51
misterman schrieb:Wieso soll diese Info eigentlich eine grässliche Dreckshetze sein?
weil sie eine problemlösung für die ärmsten zu einem vorwan zur enteignung verklären.
misterman schrieb:Die SPD macht sich Gedanken um millionen von EU Bürgern ohne Bankkonto? In einer Welt wo selbst Kinder Telefonverträge haben und wenn sie 18 werden Kredit Werbung bekommen?
es gibt in dt und europa hundertausende die kein konto bekommen. und um die geht es hier.
was ist an einem anrecht auf ein girokonto den falsch?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GELD: Sparbücher gefährdet?

24.04.2013 um 08:57
@25h.nox
@misterman


Ohne ein Girokonto ist es heutzutage fast unmöglich eine Vollzeit Stelle zu bekommen... es ist ein Zwang und die Bankverbindung mittlerweile fester Bestandteil eines jeden Arbeitsvertrages.

Allein für die Buchhaltung ist es für die Nachvollziehbarkeit und Durchführbarkeit zwingend erforderlich es über Konten zu bewegen. In einem Unternehmen mit 40 Mitarbeitern sind das jeden Monat um die 65.000 € Lohn- und Gehaltszahlung.

Wie soll man das ohne Konten realisieren? @misterman


melden

GELD: Sparbücher gefährdet?

24.04.2013 um 20:03
25h.nox schrieb:was? DU gibst mir so einen tipp? verarschen kann ich mich alleine...
schwarz weiß denken hat einen noch nie einen weitergebracht,verarschen will dich hier keiner
25h.nox schrieb:das ist bullshit, es geht um millionen von armen europäern die ohne rechtsanspruch kein konto bekommen, weil die banken sie nicht wollen, darum geht es beim recht au ein girokonto...
Ach die armen genau darum gehts nur der Spd schon klar.Ist derzeit auch der richtige Zeitpunkt so einen schwachsinn zu bringen.Bringt das Geld zur Bank genau.Alles läuft auf eine Enteignung hinaus.Wo lebst du eigentlich?Hier nochmal was vorgekautes:

Wer in Deutschland kein Bank-Konto hat, wird vom wirtschaftlichen Leben ausgeschlossen. Denn die Banken verlangen enorme Gebühren für Bareinzahlungen. Statt diese unsittlichen Gebühren einfach abzuschaffen, wollen EU und Regierung die Bürger zwingen, Bank-Kunden zu werden.


http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/22/banken-wollen-mit-hammer-gebuehren-bargeld-abschaffen/
25h.nox schrieb:wenn sie sich nicht auf fakten einlassen wollen sondern vorgekautes nachdenken, dann ist das ziehmlich dumm...
Ich meinte lediglich das die Menschen sich Sorgen,Gedanken machen um ihr Geld das ist doch richtig?Oder meinst du das es nicht nötig ist sich zu informieren und alternative Quellen zu lesen?
Was sind denn die Fakten-das wir aus der Vergangenheit nichts dazu gelernt haben ja.Das vorgekaute von unserer Elite und den Einheitsbrei der Staatsmedien nimmst du ja gerne an das beweist du immer wieder,na prima.Darin liegt der Fehler,davon habe ich mich mittlerweile entfernt.
25h.nox schrieb:ist nunmal so. du bist so weit in diesem verfehlten denkmodell das du gar nichts mehr merkst worum es eigentlich geht...
Was nunmal so ist lehrt dich die Vergangenheit,das Desaster wiederholt sich


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GELD: Sparbücher gefährdet?

24.04.2013 um 20:18
xXClubberXx schrieb:Ach die armen genau darum gehts nur der Spd schon klar.
ja, das klingt auf den ersten blick etwas ungewohnt. aber es ist wahlkampf und die forderung kost nix.
xXClubberXx schrieb:Ist derzeit auch der richtige Zeitpunkt so einen schwachsinn zu bringen
besser heut als morgen sollte dieses problem gelöst werden, also ja
xXClubberXx schrieb:Bringt das Geld zur Bank genau.Alles läuft auf eine Enteignung hinaus.
was den fürn geld? wenn du geld besitz dann brauchste keinen rechtsanspruch auf ein konto, die kriegen das sowieso wenn sie wollen.
xXClubberXx schrieb:Ich meinte lediglich das die Menschen sich Sorgen,Gedanken machen um ihr Geld das ist doch richtig?
für die meisten nicht, sich damit zu beschäftigen kostet zeit und man muss komplizierte dinge lesen... dann doch lieber goldbugpropaganda lesen...
xXClubberXx schrieb:Oder meinst du das es nicht nötig ist sich zu informieren und alternative Quellen zu lesen?
alternative quellen? die deutschen wirtschafts-nachrichten sind schlecht gemachter propaganda dreck, mit realität hat das wenig zu tun...
xXClubberXx schrieb:Was sind denn die Fakten-das wir aus der Vergangenheit nichts dazu gelernt haben ja.
das ist nicht wahr, das volk will nur austerität,was soll die politik da tun?
xXClubberXx schrieb:Das vorgekaute von unserer Elite und den Einheitsbrei der Staatsmedien nimmst du ja gerne an das beweist du immer wieder,na prima.
so wie den focus? den benutze ich gerne, zeigt er doch wie inkompetent deutsche schreiberlinge sind.
xXClubberXx schrieb:.Darin liegt der Fehler,davon habe ich mich mittlerweile entfernt.
bullshit zu lesen ist kein ersatz für mainstreammedien...
wie wäre es z.b. damit? http://krugman.blogs.nytimes.com/2013/04/23/a-heartbreaking-work-of-staggering-folly/


melden

GELD: Sparbücher gefährdet?

25.04.2013 um 18:30
25h.nox schrieb:ja, das klingt auf den ersten blick etwas ungewohnt. aber es ist wahlkampf und die forderung kost nix.
Achja tolles Wahlkampfthema kommt bestimmt prima auch beim Sparbürger an.
25h.nox schrieb:besser heut als morgen sollte dieses problem gelöst werden, also ja
Das hätte man schon lange lösen können!
25h.nox schrieb:was den fürn geld? wenn du geld besitz dann brauchste keinen rechtsanspruch auf ein konto, die kriegen das sowieso wenn sie wollen.
Das wertlose Papiergeld kannst du genauso im Garten verbuddeln oder unterm Kopfkissen legen,das ist Latte wie Hose.Wenn ich kein Vertrauen in die Banken habe dann horte ich es woanders,da bekommts keiner.Besser umschichten in echte Werte.Und das ist kein Monopoly Spielgeld womit wir tagtäglich zahlen.
25h.nox schrieb:für die meisten nicht, sich damit zu beschäftigen kostet zeit und man muss komplizierte dinge lesen... dann doch lieber goldbugpropaganda lesen...
Das kostet Zeit,ein gutes Buch schadet aber auch nicht um sich schlau zu machen. Goldpropaganda?rofl da kenne ich etliche vernünftige links rund ums Gold.Aber da du alles ignorierst ist das kein Thema für dich.
25h.nox schrieb:alternative quellen? die deutschen wirtschafts-nachrichten sind schlecht gemachter propaganda dreck, mit realität hat das wenig zu tun...
Nur weil die nicht die gleiche Meinung vertreten wie die bekannten Staatsmedien?Dir scheints nicht aufzufallen das wir keine freie Presse besitzen.Das macht deine links die du gerne ließt für höchts unseriös.Ab und zu verlinke ich auch solche Quellen aber das hat nichts damit zutun das ich denke das alles der Tatsache entspricht.
25h.nox schrieb:das ist nicht wahr, das volk will nur austerität,was soll die politik da tun?
Das Volk?lol Du meinst die einzelnen Staaten wollen das,die kämpfen um den Erhalt der Einheitswährung obwohl diese gar nicht zu retten sind.Der Staatshaushalt ist eh marode da gibts nix groß zu machen.Das endet in eine Diktatur fürs Volk wie man erkennt.Das ist ziemlich dumm.Durch die Austeritätspolitik haben wir noch viel mehr Armut siehe speziell Spanien,Griechenland,was willst du mir erzählen?Wie definierst du Austerität?
25h.nox schrieb:so wie den focus? den benutze ich gerne, zeigt er doch wie inkompetent deutsche schreiberlinge sind.
schreiberlinge=Verfasser deswegen benutzt du solche bullshit quellen?aha
25h.nox schrieb:bullshit zu lesen ist kein ersatz für mainstreammedien...
Deine links sind keinesfalls "seriöser"


melden
Herbert41
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GELD: Sparbücher gefährdet?

27.04.2013 um 14:18
25h.nox schrieb:
Ich bin jung und gutgebildet
25h.nox ist ein junger und gutgebildeter Student. Und was er schreibt, hört sich für mich so an, als wenn er vermuten würde, nicht betroffen sein zu können, wenn es in Deutschland zu einem Chrash käme. Und das, obwohl er "genug Geld" zu haben scheint, weil er laut seiner eigenen Aussage ja kein BaFög bekommt. Hierzu zitiere ich nur mal den kleinen Dialog:
xXClubberXx schrieb:
Und dein bafög bekommste auch nicht als Student.

25h.nox schrieb:
krieg ich sowieso nicht...
Wie die Zusammenhänge sind, will ich gar nicht wissen, aber in 5 Jahren in einem Forum über 17.000 Beiträge (!) zu schreiben, ohne dabei ein Studium zu vernachlässigen, halte ich -gelinde ausgedrückt- für .... naja, kann sich wahrscheinlich jeder selbst denken. Beiträge wollen ja nicht nur geschrieben werden, sondern man muß sich mit der Sache auch befassen (und zwar in jedem einzelfall), und so etwas kostet auch bei jungen und gutgebildeten Studenten Zeit. Aussagen sollten aber schlüssig sein, damit wir korrekt über das Thema diskutieren können.
@25h.nox: Bitte kläre uns auf, was hier los ist... hat dein Tag mehr als 24 Stunden?

So dann mal zurück zum Thema
Offenbar glauben auch die Franzosen nicht mehr an die "Sicherheit" der Spareinlagen
Merkel soll französische Spareinlagen garantieren

Auch im Bereich "propaganda dreck" (Zitat 25h.nox) hat sich aktuell etwas getan
EU bereitet Richtlinie für Blitz-Zugriff auf Bank-Konten vor
Oh, ich vergas fast...Das ist ja alles nur "bullshit"
25h.nox schrieb:
bullshit zu lesen ist kein ersatz für mainstreammedien...
(seltsame Ausdrucksweise übrigens für jemanden, der "jung und gutgebildet" ist)

Der Masterplan: Wie die EU an die deutschen Sparbücher kommen will

Und wer glaubt, während es im Ausland nur so knallt, hätte das auf "den deutschen Euro" keine Auswirkungen, der legt sich wahrscheinlich im Dachgeschoss auch dann noch beruhigt ins Bett, während die erste Etage in Flammen steht....weil die Feuerwehr ja schon da ist, und jede Annahme einer Gefahr sowieso "bullshit" ist.
Island droht der nächste Knall
Die Stunde der Wahrheit für Griechenland und seine Banken naht

So, dann wünsche ich ein schönes Wochenende, denn Wochenenden haben in Deutschland seit neuestem eine ganz neue Qualität ;)
"Von Freitagabend bis Montag soll in Zukunft das Ganze abgeschlossen sein und im Idealfall merken das die Kontoinhaber gar nicht. Sie würden dann nur am Montagmorgen sehen, dass ihr Konto belastet wurde. So kann man verhindern, dass ein Bank-Run passiert und das Banken vorübergehend geschlossen werden. Im Laufe dieses Jahres ist mit einer entsprechenden Richtlinie zu rechnen, aber noch ist viel von Nebel umhüllt" (Zitat: Hans-Georg Kantner vom Kreditschutzverband 1870, Quelle: wie vorgenannt)


melden

GELD: Sparbücher gefährdet?

27.04.2013 um 15:07
"Von Freitagabend bis Montag soll in Zukunft das Ganze abgeschlossen sein und im Idealfall merken das die Kontoinhaber gar nicht. Sie würden dann nur am Montagmorgen sehen, dass ihr Konto belastet wurde. So kann man verhindern, dass ein Bank-Run passiert und das Banken vorübergehend geschlossen werden. Im Laufe dieses Jahres ist mit einer entsprechenden Richtlinie zu rechnen, aber noch ist viel von Nebel umhüllt" (Zitat: Hans-Georg Kantner vom Kreditschutzverband 1870, Quelle: wie vorgenannt)
Danke,
von daher stammt also Schäubles Weisheit, dass Bankangelegenheiten sensible Sachen seien,
die am besten am Wochenende zu erledigen wären.
Am kleinen Zypern konnten wir alle mitverfolgen, wie lange sich solch ein " W o c h e n e n d e " in einem einfachen Einzelbeispiel hinzieht ... :D
In ganz Europa würde es wohl nur unwesendlich länger dauern?


melden
Anzeige
Herbert41
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GELD: Sparbücher gefährdet?

27.04.2013 um 15:50
@eckhart
Am kleinen Zypern konnten wir alle mitverfolgen, wie lange sich solch ein " W o c h e n e n d e " in einem einfachen Einzelbeispiel hinzieht
Naja ein gewisser Optimierungsbedarf ist schon noch nötig :)
Zypern war vielleicht erstmal ein Betatest. Also ein "Preinstallation Environment" sozusagen, bzw. ein "Release Candidate (kurz RC, vom Englischen für Freigabekandidat)"

Bei uns in der Bank wurde "so etwas" (=Sch***se gebaut) gegenüber dem Bereichsleiter immer mit der Wortwahl vorgetragen, daß wir nun "noch besser" werden wollen. Meine Einwände, daß wir zunächst erstmal "gut" werden müßten, bevor an ein "noch besser werden" gedacht werden kann (...betretene Stille, und die Wangen meines Abteilungsleiters röteten sich...), waren wahrscheinlich der Anlass, daß später nur noch Festangestellte an den Bereichsbesprechungen teilnehmen durften. Aber das Gelabere samt Selbstbeweihräucherung "wie gut wir doch alle sind", fand ich sowieso beschämend, und langweilig obendrein.


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt