Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Fleisch und der Geist

143 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Teufel, Dämon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
sanatorium Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 21:04
Hallo Leute.
Das ist mein erster Thread in dieser Rubrik und ich wollte das Thema ansprechen, welches mich selbst oft beschäftigt.

Glaubt ihr das jeder Mensch für das Böse/den Teufel oder wie auch immer man es nennen mag empfänglich ist?

Ich habe manchmal das Gefühl das wenn einen zuviel Negatives beschäftigt das sozusagen der Teufel/das Böse einen immer größeren Platz in einem gewinnt und das Fleisch sozusagen über den Geist siegt. Ich war und bin selbst in einem tiefen Loch und auch ohne das ich mich mit der Thematik auseinandersetze habe ich öfter das Gefühl das der Teufel/das Böse einen großen Einfluss hat. Seit ich das Leben als wertlos ansehe und die meisten Werte ablehne bin ich viel empfänglicher für Böse Dinge. Ich träume bsp. oft von Leichen und anderen eher dunklen oder bösen Sachen. Es fühlt sich dabei aber nicht wie ein Albtraum an, fast schon im Gegenteil.
Ich hatte auch teilweiße sehr fragwürdige Gedanken... Verurteilt mich bitte nicht, aber ich stellte mir vor wie eine Frauenleiche neben mir im Bett liegt und ich mich sozusagen an sie kuscheln kann, ohne das sie irgendetwas falsch machen kann oder mich verletzen kann.. und ich fand den Gedanken erschreckenderweise schön. Ab und zu hab ich auch Mordgedanken, welche ich innerhalb von ein paar Stunden garnichtmehr nachvollziehen kann.

Die Diskussion soll sich nicht unbedingt auf mich beziehn, ich wollte nur anhand der Dinge die mir so wiederfahren beschreiben was ich mit der Thematik überhaupt meine.

Gruß


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 21:17
Jeder Mensch hat eine dunkle Seite, wie Alpha und Omega, Ying und Yang. Das ist Teil des Menschen und gehört zum Menschen dazu. Wenn der Mensch nur grinsend und glücklich durch die Gegend rennt, würde das schon fast an Wahnsinn grenzen ;-)
Keinem Menschen passiert im Laufe des Lebens nur positives, jeder Mensch wird mit Neid, Tod, Hass etc in gewissen Situationen konfrontiert. Dadurch lernt der Mensch, mit den negativen Aspekten des Lebens mehr oder weniger positiv umzugehen.
Zu dir und deinen Gedanken: So ähnlich denkt jeder mal. Das muss nicht unbedingt auf Leichen, Suizid etc. bezogen sein.


melden
sanatorium Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 21:35
@Brünhilde
Joa damit hast du schon recht, aber das das so extrem werden kann? Gibt ja auch Leute die von einen auf den anderen Tag grausame Morde begehen, Leichenschänder, Menschen die ihre eigene Familie töten und und und... Ich frag mich da schon ob da nicht sozusagen das Fleisch über den Geist gesiegt hat oder auch das Tier über den Menschen..


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 21:41
@sanatorium
Da liegt es an dir, ob du dem negativen noch mehr platz in deinem leben einraeumen willst.
Das muss kein teufel im materiellen sinne sein, du nimmst es nur so wahr, in bezug auf das koerperliche, fleischliche...

Ich wuerde mir an deiner stelle etwas suchen, etwas positives, dass dich wieder ausfuellt und dein "inneres licht" wieder entzuendet!
Weil da wo licht ist, haben dunkle seiten und gefuehle keinen platz mehr ;)


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 21:43
@sanatorium
Das klingt bei dir nicht nach einer theologischen Frage oder was religiöses.
Eher was ernsthaftes Neurologisches, da wäre ein Arzt beser als das Forum


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 21:48
Bei Kinderschändern, Psychopathen, Mördern etc. funktionieren einige Bereiche im Gehirn nicht mehr, das wurde wissenschaftlich bewiesen. Ich hoffe ich bin hilfreich. :)


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 21:51
Ich meinte die Bereiche werden nicht ausreichend benutzt, zum Beispiel der Teil, der für Emotionen verantwortlich ist. :-)


melden
sanatorium Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 21:59
@so-ist-es
Es ist schon eher eine theologische Frage. Es bezieht sich ja auf den Teufel/das Tier, der meiner Meinung nach in jedem von uns Platz gewinnen kann... Ich meine es muss nicht unbedingt der Satan sein oder so, aber manchmal habe ich das Gefühl als würde immer mehr negatives oder auch böses in mir einziehen. Das ist ja schon ziemlich sprituell.
Ich glaube es ist bei Jedem so nur der eine nimmt es mehr wahr und der andere weniger. Es fühlt sich bei mir halt schon teilweiße wie Fremdeinwirkung an.

@Brünhilde
Ja, aber nicht jeder Mensch der grausame Taten vollbracht hat ist ein Psychopath.


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 22:02
@sanatorium

sei gegrüßt, dein tread unterstützt genau meine theorie..

ja du bist empfänglich durch deine seelenzustand für die dunkle seite, das dämonische..
daruaf warten sie, dass menschen seelische tiefpunkte erreichen, wiel sie genau in diesem momennt dich manipulierenen können u einfluss nehmen können..denke daran diese dunklen gedanken sind nicht deine gedanken! sie stammen aus einer anderen ebene..du denkst zwar es sind deine sind es aber nicht!

du kannst meditieren, das kann dir helfen u einen glauben an das göttliche in dir entwickeln.
deine gedanken sind schon sehr dunkel u auch nicht mehr normal..ums dir ehrlich zu sagen..

wende dich ab, u finde wieder zu deinem selbst, wie haret sagte, zum licht, denke mit deinem herzen..denke an liebe


melden
sanatorium Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 22:07
@georgerus
Es ist zwar wiedersprüchlich, weil wenn man i-wo schon ein wenig an den Teufel glaubt, dann muss man auch genauso an Gott glauben, aber ich habe überhaupt keinen Glauben an Gott. Das Böse konnte ich spüren, das Gute und himmlische allerdings noch nie.. Auch früher als ich zur Kirche gegangen bin und gebetet habe.. Es hat sich nie echt angefühlt, obwohl ich geglaubt habe und es sozusagen ernst meinte mit Gott.
Warum fühlte sich das so unecht an und das Böse allerdings so echt?


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 22:13
@sanatorium

kenne das, war einst atheist, dann ein suchender, nun bin ich erwacht.
die kriche wird dir das göttliche nicht zeigen, den weg musst du anders gehen um das zu spüren

denke einfach mal den gedanken alles ist göttliches bewußtsein, du ich, alles jedes atom, andere ebenen..alles was ist..lass das mal dein gedanke sein

es geht ja um bewußtwerden, so wie ich es selbst erlebe bei mir..das böse ist immer einfacher zugänglich, das liegt aber an der tatsache dass wir lernen sollen zu unterscheiden, uns zu entscheiden für das gute, die liebe das licht..:)

weißt du ich wurde jahre lang gequält von stimmen,m die alles kommentierten, u mir sachen befohlen haben, konnte teilwiese nicht mehr in die ubahn weil sie mich fast soweit hatten dass ich vor die nä springe..
aber ich weiß das sind u waren nicht meine gedanken..so isses bei dir wohl auch.. u dein seelenzsustand den kenn ich zu gut..da wird man opfer, sie kommen dann u wollen dich umrbingen od anderen schaden..habe das alles hinter mir zum glück..manchmal versuchen sie es noch aber ich beachte es nicht mehr..


melden
sanatorium Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 22:17
@georgerus
Danke für deinen Rat!
Und du bist dir sicher das du Stimmen gehört hast und nicht in Therapie oder so hättest gehn solln? Vllt hat dir der Glaube an Gott da rausgeholfen, aber eigentlich hätte es eine Therapie auch getan.
Nicht falsch verstehen.. Ist nur ne Frage und keine Verurteilung oder so. Verstehst bestimmt das sowas schwer zu glauben ist, grade wenn einem der Glaube in Gott unmöglich erscheint.


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 22:26
@sanatorium

ja ich bin mir sicher, sie waren ja in meine kopf, sie wollten dass ich anderen was tue od mir selber..usw..wirklich schlimme dinge darunter, od haben immer was zu irgendjemand kommentiert mit dem ich grad redete u die person in mir drin beleidigt..

weißt wie das ist, wenn du jemand gegenüberstehst mit dem redest, u die sagen dir hau im eine rein, od sieh mal was für komische nase der hat od sowas ind er art halt..also da kam echt alles vor..einmal war ein handwerker bei mir wegen der küche..die sagten dann zu mir nehme den hammer u hau zu..usw..

weißt da hab ich wrichtig gemerkt dass ich das nicht bin!

als ich anfing nicht mehr drauf zu achten hat es langsam abgenommen.
u seit einem jahr durch die medaittion u das erwachen des göttlichen in mir ist es viel ebsse geworden

ich bin sowieso ein mensch, ich will alles selbst regeln
ein therapueut weiß nciht mehr als ich, denn ich beschäftige mich selbst seit zehn jahren mit psychologie..aber deim dem thema was dich ebtrifft da kommst mit wissenschaft nicht weiter..da gehts in spirituelle..
das sind energien dunkler wesen am werkeln..

das kannst du nur selbst bewerkstelligen..

ich habe mittlerweile genug persönliche beweise..bin dämonnen begegnet in verschiedener art u weise. u weiß sie sind da u wollen uns schaden..

denke nur der glaube kann dir helfen, an das göttliche, werde zu einem licht, ich bisn duch meditation geworden u durch die richtigen schriften u erkenntnisse..seitdem wurde ich nie mehr angegriffen, mit wenigen ausnahmen..aber es ist zu 99,9%weg...


melden
sanatorium Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 22:31
@georgerus
Ok, hört sich echt krass an... Ich denke ich werde trotzdem in Therapie gehn, muss ich sowieso auch wegen anderen Dingen wie Schlafstörungen... Wenn die genannten Dinge bleiben oder schlimmer werden, dann werd ich mir wohl Gedanken machen mich dem Glaube zuzuwenden.. Ich meine wenn ich selbst merke das auch die Therapie nichts geändert hat usw., dann muss es ja was spirituelles sein.

Hier soll und kann aber trotzdem weiter diskutiert und ausgetauscht werden.. Wenn vielleicht noch einer Erfahrungen damit gemacht hat. Wäre interressant.


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 22:37
@sanatorium
kannst ja beides tum, erstmal in therapie gehen u dich spirituell mit dem thema auseinander setzen..

finds gut dass du auf jeden fall erkannt hast das was ncith in ordnung ist..


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 22:42
@sanatorium

in der therapie wird man dich stabilisieren mit mdeikanten u mit therapie, aber da sist gut schonmal..denn das ist ja der grund warum du das alles erlebst, weil du instabil bist..dann bist du angreifbar für die dämonischen energien/wesen..

aber am meisten kannst du selber für dich tun, wie gesagt meditation sit sehr hilfreich. u der suche nach gott. wirst dann schona antworten finden wenn du sie wirklich suchst;)


melden
sanatorium Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 22:48
@georgerus
Alles klar, danke dir! :)

Wie hat denn bei dir alles angefangen mit der negativen Energie und mit dem Gefühl das Fremdeinwirkungen vorhanden sind?


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 22:51
Habe auch Erfahrungen mit "dunklen Angriffen" und stimme @georgerus zu bzgl. innerer Instabilität die einen angreifbar macht. Bei mir wurde es durch einen Job ausgelöst - zuviel Arbeit, permanenter Druck...und eigentlich ein grosses "ich bin nicht einverstanden !" mit der Art der Geschäftsführung (Abzockerei...) So begannen auch in mir Stimmen zu flüstern, schmeichelnd, verführerisch..Dann ging der Job verloren und es war wie ein Befreiungsschlag , wie ein "Wiedererwachen". Mittlerweile "höre" ich wieder die andere Seite (sozusagen, bildlich gesprochen). Aber ich stehe scheinbar auf einer Liste, manchmal versucht es die Dunkelheit noch mir irgendeinen Käse einzureden oder so... dan sage ich laut und 100% selbstsicher "Nein!"... und weg ist!
Das Leben selbst ist eine starke Kraft - solange man lebt kann man sich frei entscheiden - wunderbar :D


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 22:59
@Seinsteilchen
Ein Avatar sagte mal zu mir, ich gebe dir die höchste aller Lebenslehren:
" Du brauchst nur zu sein, sei einfach." :D


melden

Das Fleisch und der Geist

09.04.2013 um 22:59
@sanatorium

angefangen hm`? schwer zu sagen..ich war ein adhs kind, hypersensibel u wurde durch meien familie traumatisiert durch gewalt usw..

daher war ich meine ganze jugend hindurch instabil u ja nicht normal...
ging bis ins erwachsenenalter hinein..die stimmen haben angefangen wo ich viell 20 war
also genau kann ichs nicht mehr sagen..aber damals wars echt schlimm, weil sie alles kommentierten, wirklich beinahe alles..
u mir sachen einreden wollten, wie vor die ubahn springen..u sowas..

als ich dann anfing miich mit dem auseinander zu setzen merkte ich dass das nicht von mir kommen kann, weil ich eig ein herzensguter mensch bin
deshlalb fing ich an zu recherchieren, ähnliche fälle..nebenbei habe ich vorher aber auch mit dem selbststuidum der pscholgie begonnen, weils mich schon imemr interesiert hatte..
bin dann auf fälle gestoßen wo männliche bordelrinepatienten, ihre eigenen eltern brutal umgebracht haben od ander verbrechen begannen haben, u sie erzählten dass es ihnen stimmen befohlen haben u sie nicht selbst handelten ind em moment. waren meist fälle aus amerika.

das machte mich aufmerksam..u seit meinen eigenen erlebnisen mit dämonen die nicht in mir sondern im äußerne sich gezeigt haben weiß och mit hoher sicherheit dass sie real sind u uns wie sie nur können quälen wollen u benutzen wollen, wenn wir nicht aufpasen u schwach sind..
da kommen wir dann wieder zum thema psychische verfassung u wie stabil bzw instabil man ist.

deshalb ist es wichtig für dich stabil zu werden..das ist wirklich entscheidend


melden