weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Innen wie außen und außen wie innen

267 Beiträge, Schlüsselwörter: Gefühle, Emotionen, Verstand
White_rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

27.04.2013 um 21:19
@Koman
White_rose schrieb:
Was, wenn die Eltern keine Absicht hatten, - welche (hintergründige) Absicht steht dann dahinter, dass das Kind geboren wurde?

Koman schrieb:
vielleicht die gedanken anderer?:)
Das war auch mein Gedanke..
was, wenn ich z.B. nicht geboren werden wollte und es trotzdem passiert ist..?
Hab auch lange gebraucht, dass zu `akzeptieren..

Das würde doch heissen, dass ich nicht wegen mir gekommen bin, also aus freiem Willen, sondern wegen

-der Gedanken anderer?
-der Absicht anderer oder eines anderen?
Koman schrieb:

gutes wort "absicht"...ab-sicht....
ab dem zeitpunkt wo ich etwas sehe...
wo sich ein bild formt...
hab ja schon einige Wörter auseinandergenommen...darauf bin ich noch nicht gekommen.
Danke. :)
Koman schrieb:

dann gibt es unabsichtlich....
etwas das man nicht gewollt auslöst...
aber trotzdem macht es die absicht wegen des "un" davor, nicht ungeschehen...
Ja, immer gut, beide Seiten zu betrachten..

Das heisst, egal ob mit oder ohne, es kommt auf`s gleiche raus..
jetzt versteh`ich auch so einiges , was mir widerfahren ist... Vielen Dank.

Was kann man also machen?


melden
Anzeige
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

27.04.2013 um 22:07
@White_rose

vielleicht erschien es dir nur als egoistisch..dabei war es so gar nicht gemeint..es war aus der "Sicht" des "Alleinen"heraus geschrieben..eben das was wir alle sind

ich hab´s geschrieben..lg


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

27.04.2013 um 22:11
@White_rose
@Koman

Ab-sicht..bedeutet ab da wo ICH sehe..also eher egoistischer Natur
Ein-sicht...ist ein Er-kennen
wobei natürlich auch Einsicht und Absicht identisch sein können;)

das wäre jetzt meine persönliche Meinung dazu


melden
White_rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

27.04.2013 um 22:19
@divinitus279

Ok. :) . Kommt wohl immer darauf an, aus welcher Sicht man etwas betrachtet..

Aus der Sicht dessen, was ich aus dem Judas-evangelium verstanden haben, stimmt es durchaus..denn dort wird beschrieben (anhand der Szene aus dem letzten Abendmahl), dass
der Gott , der diese Welt beherrscht, nicht der wahre Schöpfer ist..

Hast du es gelesen oder bist du so d`rauf gekommen?
divinitus279 schrieb:

Ab-sicht..bedeutet ab da wo ICH sehe..also eher egoistischer Natur
Ein-sicht...ist ein Er-kennen
wobei natürlich auch Einsicht und Absicht identisch sein können;)

das wäre jetzt meine persönliche Meinung dazu
Also wäre Ein-Sicht der Gegensatz zu Ab-Sicht...?

Und Absicht kann durch Einsicht ersetzt werden?
Für identisch halte ich sie nicht, eher als Folgewirkung/Umwandlung..

Ein-Sicht kann aber auch sein, die `Absicht´ des Schöpfers zu vollenden..

...also nicht mehr die eigene Absicht, sondern im Willen des Ganzen zu handeln.


melden
White_rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

27.04.2013 um 22:24
@divinitus279
@Koman
divinitus279 schrieb:Ab-sicht..bedeutet ab da wo ICH sehe..also eher egoistischer Natur
Ein-sicht...ist ein Er-kennen
wobei natürlich auch Einsicht und Absicht identisch sein können;)
Mir ist noch etwas anderes dazu gekommen..

Ab-Sicht richtet sich nach aussen.
Ein-Sicht nach innen.

Das ist der Unterschied. Die Richtung der Gedanken und des `Wollens´.
Also nicht eine gedankliche Beeinflussung an das , was ausserhalb liegt (Absicht), sondern seine eigene Macht/Kraft auf sich selbst anzuwenden. :)

So wären wir auch wieder beim Thema..innen und aussen. :)


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

27.04.2013 um 22:28
@White_rose

ich sehe es so..
ein ICH, Ego hat eine Sichtweise..aus der das Ich bewusst handelt..also Absicht
un-absichtlich ist ein Handeln aus einer unbewussten Sichtweise heraus

Ein-sicht..eine kollektive, (also alle daran beteiligte) übereinstimmende Sichtweise...höhere Wille..oder auch Wille des Ganzen..


melden
White_rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

27.04.2013 um 22:35
@divinitus279
divinitus279 schrieb:un-absichtlich ist ein Handeln aus einer unbewussten Sichtweise heraus
Unabsichtlich ist, wenn man noch keine bewusste Einsicht hatte, also auch sein `Ich ´ noch nicht erkannt hat. (soll jetzt kein Widerspruch sein- nur folgende Ausführungen)

Einsicht folgt erst, wenn man sein `Ich ´ erkennt (und die Folgen der Absicht) und diese `Einsicht´ führt dann dazu, eben sein `Ich´ in den Willen des Ganzen zu geben.. in meinen Worten. :)


melden
White_rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

27.04.2013 um 22:41
Das Problem ist doch dieses, dass viele auf dem spirituellen Weg, versuchen das `Ich´ auszulöschen und dabei nicht verstehen, dass man es erstens nicht auslöschen kann und zweitens erstmal finden/erkennen muss, um es in den Willen des Ganzen zu geben.
Was dann bleibt, ist die Individualität Und die Einheit im Ganzen. :)
Es ist also ein Verwandlungsprozess, und keine `Vernichtung´ im radikalen Sinne.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

28.04.2013 um 09:56
@divinitus279
@Koman

@White_rose
White_rose schrieb:Es ist also ein Verwandlungsprozess, und keine `Vernichtung´ im radikalen Sinne.
Guten Morgen, allseits :)

Tatsächlich - eine Wandlung ist keine Vernichtung ... eine interessante Unter(einander)Haltung, die ihr über Ein-Sicht, Ab- oder/und AN-Sicht führt.

SICH-T bleibt Sich-t ;)


Wenn man ein Haus betrACHTET so ergibt sich eine An-Sicht - mit einer möglichen Ab-Sicht die EIN-Sicht in dieses Haus zu er-halten.

Von allen Seiten wird betrachtet von innen nach außen und von außen nach innen.
Es bleibt stets dasselbe "Objekt".

Die Einsicht gewährt uns den Blick auf das Innenleben, die Zimmer - den Raum.
Die Ansicht von außen gewährt uns die Sicht auf die Hülle.
Es bleibt stets dasselbe Objekt.

Wenn wir eine Fassade sehen, so könnte die Absicht, der Wunsch entstehen, den InnenRaum erkunden zu wollen, um zu sehen und zu prüfen, ob das innen und außen (tat-sächlich) in Einklang stehen.

Eine schöne Fassade ist noch keine Garantie, daß innen auch alles so schön (gepflegt) ist, wie z. B. der Garten und die Fassade. Dies möchte der Mensch (die Seele) erkunden. Innen und Außen.

Wer nicht nur "außen" lebt, könnte die Schönheit des Innersten bereits ent-deckt haben. Und wer nicht nur "innen" lebt, der könnte womöglich das Außen mit seinem Innersten in Einklang gebracht haben.

Würde man innen und außen als getrennt wahrnehmen, so könnte man sich vom einen oder anderen getrennt fühlen. (Möglicherweise MACHT uns Getrenntheit zu schaffen?!)

Wir könnten Beides haben;
Wir könnten eine innere (eigene) Seele haben und eine solche (oder mehrere) könnten wir im Außen auch finden.

Wir könnten uns unserer Seelen bewußt werden. Denn durch "SIE" könnten wir alle "gleich" (gut) SEIN.

Seelen mögen das Leben. Seelen mögen die Vielfalt. Seelen mögen den Reich-tum, da Seelen - obwohl sie angeblich sehr klein sein sollen, unendlich viel Platz haben - in S-ICH.


melden

Innen wie außen und außen wie innen

28.04.2013 um 11:37
Wenn man Möglichkeiten auseinander nimmt, dann verlieren wir uns in Details. Fliegen zu können kann wunderschön sein, doch nicht zu wissen wohin lässt unseren Geist verirren.

Wahrnehmen ist nicht gleich Bewusstsein. Wissen nutzt nichts, wenn man es nicht anwenden kann. Wenn man nicht Jetzt lebe, wo dann?


melden

Innen wie außen und außen wie innen

28.04.2013 um 11:39
@2Elai
sehr schön geschrieben:)
2Elai schrieb:Würde man innen und außen als getrennt wahrnehmen, so könnte man sich vom einen oder anderen getrennt fühlen. (Möglicherweise MACHT uns Getrenntheit zu schaffen?!)
ich nehme beides getrennt wahr...
allerdings sieht meine ausgangs situation etwas anders aus, denn ich bin die türe zu beiden seiten...
2Elai schrieb:Wir könnten Beides haben;
Wir könnten eine innere (eigene) Seele haben und eine solche (oder mehrere) könnten wir im Außen auch finden.
ich bin mir nicht so sicher ob ich eine seele anstrebe...
ich fühle mich nicht als seele...sondern als geist...


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

28.04.2013 um 11:47
@Koman
2Elai schrieb:
Würde man innen und außen als getrennt wahrnehmen, so könnte man sich vom einen oder anderen getrennt fühlen. (Möglicherweise MACHT uns Getrenntheit zu schaffen?!)

Koman antwortete:
ich nehme beides getrennt wahr...
allerdings sieht meine ausgangs situation etwas anders aus, denn ich bin die türe zu beiden seiten...
Oh, ja, so könnte man es auch verstehen :) ... wir sind ein "Portal" - die (deine/meine) Seele stellt sich nicht nur dar, indem sie empfindet - sie ist auch die Türe zu einer Welt, die wir rein körperlich/intellektuell niemals betreten und betrACHTEN könnten.
Koman schrieb:ich bin mir nicht so sicher ob ich eine seele anstrebe...
ich fühle mich nicht als seele...sondern als geist...
So ist das schon (fast) dasselbe, das du hast und anstrebst - ein Geist will auch einen "Körper" haben. Ein Geist möchte auch sich selbst "fassen". Einer Seele hilft das ganze Schöne nichts, wenn sie sich selbst nicht als das wahrnimmt, DAS wahr-ist-und-wahr-nimmt :)

Mir kommt da gerade der Gedanke, daß NUR über die Seele erkennBAR ist, was wahr ist und was nicht.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

28.04.2013 um 11:51
@Nipps
Nipps schrieb:Wahrnehmen ist nicht gleich Bewusstsein. Wissen nutzt nichts, wenn man es nicht anwenden kann. Wenn man nicht Jetzt lebe, wo dann?
ohne Worte ...


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

28.04.2013 um 11:56
@Koman
Koman schrieb:ich fühle mich nicht als seele...sondern als geist...
Wenn wie allgemein angenommen das innere Wesen aus Beidem besteht, aus Anima und Animus und du dich nur als Geist verstehst, dann fehlt diesem Geist seine innere Paagenossin, wäre also unvollständig. Auch nicht so toll. Es sei denn dieser Geist wäre sich der inneren Anwesenheit eines zusätzlichen Elementes bewusst geworden und hätte sich damit wieder versöhnt und verbunden, was aber ausgesprochen selten vorkommt.


melden

Innen wie außen und außen wie innen

28.04.2013 um 12:07
@2Elai
2Elai schrieb:Mir kommt da gerade der Gedanke, daß NUR über die Seele erkennBAR ist, was wahr ist und was nicht.
ich muß sagen, ich denke hier eher so...
die seele ist das ewige der aüsseren welt...
der geist ist das ewige der inneren welt...

@Kayla
Kayla schrieb: Es sei denn dieser Geist wäre sich der inneren Anwesenheit eines zusätzlichen Elementes bewusst geworden und hätte sich damit wieder versöhnt und verbunden, was aber ausgesprochen selten vorkommt.
so sieht es aus...
aber natürlich mußte ich erst einmal, ein jedes für sich verstehen...
nur dann kannst du aus einer eins und noch einer eins, wieder eine eins machen:)
den zwei brauch ich nicht, ich hab genug von teilung...


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

28.04.2013 um 12:25
@Koman
Koman schrieb:den zwei brauch ich nicht, ich hab genug von teilung...
:)


melden

Innen wie außen und außen wie innen

28.04.2013 um 12:26
@all

Eine Frage, ist es nicht so, dass das Yin und Yang, also der weibliche und der männliche Aspekt welches jedem Menschen inne wohnt überhaupt erstmal zueinander finden müssen um dann wirklich eins mit sich sein zukönnen oder besser zu werden?

Bei mir hat das 30 Jahre lang gedauert bis sie sich letztes Jahr endlich begegnet sind und jetzt freunden sie sich miteinander an und überlegen gemeinsam wie die Reise weiter geht...

@Topic

Ich mag die Spiegelgesetze sehr, besonders in Verbindung mit dem universellen Gesetz der Anziehungskraft :)


melden

Innen wie außen und außen wie innen

28.04.2013 um 12:37
@cucharadita
zu einander finden...kann ich bei mir nicht sagen...
ich wußte eher garnicht, das sie vorhanden sind(also in der form wie sie eben in mir vorhanden sind)
als ich erst erfasst habe, was es alles in mir gibt,
waren beide seiten sofort freundlich, und neugierig auf einander...


melden

Innen wie außen und außen wie innen

28.04.2013 um 12:55
@Koman

Irgendwie war der männliche Wesensanteil (also ich nenne das jetzt mal so) nie wirklich present bei mir, wie auch wenn man sich dessen gar nicht Bewusst ist!
Als sie zueinander gefunden haben, lag meine inner Frau völlig am Boden und hat auch nach dem treffen Monate lang nur in der dunkelheit bitterlich geweint, er hat dann erstmal ein Feuer angemacht, stand aber weiter hilflos daneben und fragte immer nur "Was soll ich tun?"

Nun ja, mittlerweile stehen sie Zusammen und blicken in den Sonnenaufgang...

Seitdem mir dieses "Innen wie außen und außen wie innen" bewusst ist und ich somit ja nun weiß das ich für alles in meinem Leben verantwortlich bin und alles so wie es ist angezogen habe und keinem anderen verantwortlich machen kann geht es mir besser.

Ich lebe zwar noch mein altes leben weiter, vorerst, aber es geschen unheimlich viele schöne Dinge im Hier und Jetzt.
Mir fällt es manchmal zwar schwer das konsequent weiter zu entwickeln, weil oft das Gefühl "von auf der Stelle treten" sich breit macht...aber es ist alles ein Prozess und befindet sich im Fluss, ein zurück gibt es nicht, soll es auch nicht denn mein Glück befindet sich Flussabwärts und im Prinzip muß ich mich nur weiter treiben lassen und auf die leichte Art lernen und das tu ich...

...auch in dem ich jeden Tag gespannt und freudvoll in allen möglichen Threads hier mitlese.


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Innen wie außen und außen wie innen

28.04.2013 um 14:15
@snafu
snafu schrieb:Was ist das, was du wahrnimmst, wenn du an deinem Körper "herabsiehst"?
Ich beobachte, dass mein Körper ein Hilfsmittel ist, der es mir ermöglicht, in einer gewissen Qualität kommunikativ sein zu können. Ich bin jedoch ebensowenig mein Körper als kommunikativer Ausdruck, wie ein Gemälde nicht dasselbe wie der Maler ist, der es als einen kommunikativen Ausdruck erschaffen hat. Den Maler gibt es auch ohne irgendeines seiner Gemälde. Es genügt, wenn er über die Fähigkeit des Malens verfügt. In ähnlicher Weise gibt es auch mich ohne einen ganz bestimmten, verkörperten, kommunikativen Ausdruck.
snafu schrieb:Meiner Meinung benötigt es einen Gedanken, um zu Sein. Der Gedanke ist eine Reflektion, um "Sein" WAHR zu nehmen, zu bestätigen.
Während des Tiefschlafes benutzt du keine Gedanken und auch keine Wahrnehmung. Dennoch gibt es dich und auch jede Wahrnehmung. Denn deine Sinne funktionieren bestens und ohne jegliche Einschränkung, sie leiten permant und ununterbrochen sämtliche Reize wie immer ins Gehirn, das ebenfalls in höchster Aktivität funktioniert. Doch das alles sind nur deine Hilfsmittel. Ohne dich sind sie vollkommen bedeutungslos und lediglich erschaffene Funktionalitäten im Rahmen ihres Wirkungsbereiches.

Das ist die Erklärung, warum es keines Gedankens und keiner Wahrnehmung bedarf, um dennoch zu sein.

@Koman
Koman schrieb:das würde bedeuten:ursprung deines körpers sind deine eltern...
Sind auch deine Groß-Eltern mit deinem Verständnis vom "Ursprung deines Körpers" einverstanden? :)

Und wie ist es mit all den Lebewesen (Pflanzen und Tiere), welche deine Mutter während ihrer Schwangerschaft als Lebensmittel zu sich nahm, und die dann umgewandelt wurden zu deinem Blut, deinen Knochen, deinen Organen?

Bist du sicher, dass du die Quelle für den Ursprung deines Körper tatsächlich in den Körpern deiner Eltern finden kannst?


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden