Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 13:50
@Koman
Koman schrieb:an alle menschen ist es gerichtet
ergibt keinen Sinn


melden
Anzeige

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 13:52
@verwirrt
verwirrt schrieb:Also hat das woraus Jesus kam, Judentum... keinen Bestand, weil es nur mit Rabbis bestehen dürfte aus deren Sicht ?
sieh dir den einfluss mancher rabbiner heut zu tage an...
steinigung verbrennung und co...
alles wird von ihnen tolleriert oder sogar gefordert...
(nicht von allen)
jesu redete aber immer auf die allgemeinheit bezogen...
das heisst der titel rabbi ist nicht dringend vorderlich um wie ein rabbi zu handeln...
es zählt nicht das wort "rabbi" sondern die tat, die sich dahinter verbiergt...


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 13:52
@verwirrt
verwirrt schrieb:An wen sind diese Worte denn gerichtet :

Luther Bibel (1912)
Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.
laut johannes an alle die nicht in der "wahrheit feststehen" und sie nicht verinnerlicht haben :

(Johannes 8:43-44) . . .Wie kommt es, daß ihr nicht versteht, was ich rede? Weil ihr nicht auf mein Wort hören könnt. 44 Ihr seid aus eurem Vater, dem Teufel, und nach den Begierden eures Vaters wünscht ihr zu tun. Jener war ein Totschläger, als er begann, und er stand in der Wahrheit nicht fest, weil die Wahrheit nicht in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er gemäß seiner eigenen Neigung, denn er ist ein Lügner und der Vater der [Lüge]. ( neue-welt-übersetzung)


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 13:53
pere_ubu schrieb:laut johannes an alle die nicht in der "wahrheit feststehen" und sie nicht verinnerlicht haben :
Und von wem Durch wen kommt die Wahrheit wenn nicht durch die Schriftgelehrten die RABBIS perseé

Der Kreis schliesst sich...deswegen und nur deswegen weil Jesus dem Judentum absagt sowie den Islam als teuflisch bezeichnen würde, NUR DESWEGEN ist er bei genau diesen Beiden Religionen ledeglich ein Prophet ;)

Klingelt`´s


melden

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 13:54
@verwirrt
verwirrt schrieb:ergibt keinen Sinn
wieso?


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 13:55
@Koman
Wir sind doch erstmals Gottes Kinder/Schöpfung... unsere Geister könnten verführt werden und dann wären wir geistig die Kinder des Teufels...soweit mag ich Dir recht geben. Aber davor gilt es sich zu lösen und deshalb ist es auch so dass immer die Chance besteht zurück zu kehren, selbst für ihn. Luzifer !!!

Fazit ..erstmal Gottes Kinder.. der Teufel kann nicht wirklich schaffen, was geistig ist. Nur das Vorhande ein wenig in die Irre führen. Dies wurde ihm gewährt...warum auch nicht, denkt sich Gott.

So haben meine Seelen wenigstens was zutun - eine Lebensprüfung... und dass ist dann auch ganz einfach der Sinn des Leben. Man könnte es annehmen. Doch es scheint eh immer anders.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 13:57
verwirrt schrieb:Und von wem Durch wen kommt die Wahrheit wenn nicht durch die Schriftgelehrten die RABBIS perseé
durch das "erfüllte" gesetz.
also durch jesus christus als verkünder gottes willen.

durch jüdische rabbiner im moment seiner hinrichtung sowieso nicht mehr ,denn der vorhang zum tempel ,zum jüdischen allerheilgsten zerriss ja in dem moment . das bedeutete natürlich das eigentliche "ende" des rabbinertums und die" priesterschaft" wechselte:

(Hebräer 5:1) . . .Denn jeder aus den Menschen genommene Hohepriester wird zugunsten der Menschen über die Dinge gesetzt, die Gott betreffen, damit er Gaben und Schlachtopfer für Sünden darbringe.

(Hebräer 6:19-20) . . .Diese [Hoffnung] haben wir als einen Anker für die Seele, der sowohl sicher als auch fest ist und hineinreicht in das Innere, hinter den Vorhang, 20 wohin unsertwegen ein Vorläufer gegangen ist, Jesus, der für immer Hoherpriester nach der Weise Melchisẹdeks geworden ist.


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 13:59
@pere_ubu


Danke

Aber um auf die Frage zurück zu kommen. Kann Jesus wirklich alle Rabbiner gemeint haben ? Ist genau das daraus zu erkennen ?

Oder gibt es Stellen wo er seinen Unmut ausschliesslich auf bestimmte Strömungen lenkt und AMEN AMEN aufzeigt ?

Mir geht es ernsthaft darum (es geht um mein Weltbild) ... ob Jesus alle Rabbiner gemeint hat und das was bis dahin da war, reformieren und komplett ablösen wollte. Das Judentum.

Ich sehe in Jesus mit den Jahren, mehr als nur einen Propheten...doch zweifel ich genauso oft wie ich in der Anzahl jahrelang nur das glaubte.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 14:02
verwirrt schrieb:Oder gibt es Stellen wo er seinen Unmut ausschliesslich auf bestimmte Strömungen lenkt und AMEN AMEN aufzeigt
Haltet euch fern vom Sauerteig der Sadduzäer und Pharisäer...


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 14:04
@Cricetus

Was ist mit Sauerteig [ Geistige Vergiftung ? ] gemeint ?

Und sind dann alle nachfolgenden oder vorangegangen Aussagen gegenüber JUDEN/Rabbis auf diese beiden Strömungen bezogen ? :(


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 14:25
Koman schrieb:es zählt nicht das wort "rabbi" sondern die tat, die sich dahinter verbiergt...
die Tat ? ... schriftgelehrt zu sein ?

Würde Sinn ergeben...da es zum Glauben keiner Schrift bedarf. Kommt natürlich immer auf die Richtung an. Tempel bedarf es Im Grunde ja auch nicht im Christentum, da ein Jeder ja dieser Tempel sei.


melden

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 14:28
@verwirrt

wie fühlt es sich so an, wenn man Gott für seine egoistischen bedürfnisse ausnutzt oder besser gesagt versucht auszunutzen?
verwirrt schrieb:da es zum Glauben keiner Schrift bedarf.
ohne hörensagen bzw. googeln wärst du doch niemals zum glauben gekommen.


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 14:36
Durch den Glauben komm ich zum Glauben.

Doch in dem tun sich Fragen auf, die ich mir stelle und gerne korrekt und freundlich (nicht dass Du es nicht warst) diskutieren möchte.

Warum Gott für egoistische Zwecke ausnutzen ? Weil ICH nur ICH eine Frage habe und sonst kein Anderer ? Dann würde ich ja für Die Gemeinschaft fragen... wenn nicht egoistisch für mich. Wie meinst Du das ?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 14:37
verwirrt schrieb:Und sind dann alle nachfolgenden oder vorangegangen Aussagen gegenüber JUDEN/Rabbis auf diese beiden Strömungen bezogen ? :(
Er wird wohl kaum alle Juden gemeint haben. Er hat ja auch sonst inhaltlich kritisiert und nicht des Menschen wegen...


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 14:42
Dann hätte er doch auch inhaltlich argumentiert was die Rabbis betrifft.

So nach dem Motto : Lasst euch nicht " Sadduzäischer oder Pharisäischer Rabbi nennen " ... also Meister.

Es soll keinen Meister geben nirgendwo ausser ihn, weil alles Brüder sind, mit ihm, doch unter ihm.
(rofl-Hierachie arrrghh:( )

Da es aber heute und auch damals weiterhin jüdische Strömungen gibt und gab, lassen sich Leute so nennen wie sie sich nicht nennen lassen sollten. Wenn sie es weiterhin tun, ist es sinnbildich des Teufels zu sein, weil auch der würde sich einen Dreck um Jesus Worte scheren, oder nicht ?


melden

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 14:50
@verwirrt

du scherst dich doch auch nen dreck um jesus oder jemand anderen. der einzige grund für deine anhaftung an jesus/glauben ist, weil du dir davon irgendetwas für dich selbst erhoffst.

das ist die definition von "teuflisch". teufel und dämonen sind nur qualitative bzw. quantitative eigenschaften, züstande, gefühle und absichten, welche sich in dir abspielen.

alles was nicht um des nächsten bzw. des schöpfers willen ist, ist per definition teuflisch. period.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 14:52
Es geht um die Pharisäer. Steht ja eh im Text.

Wikipedia: Pharisäer


melden

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 14:57
Der Rabbi von früher, war nicht das Gleiche, wie ein Rabbi von heute.
Im Jesuszeiten konnten nur die Priestern und einige wenige Juden, lesen und schreiben, das waren die sogenannten Rabbis gewesen.
Diese sogenannten Rabbis, hatte natürlich ihre Macht dem "gemeinen Volk", Bauer, Handwerker usw.
und verführten diese um falsches zu glauben.
Es gab ja dazumal schon verschiedene jüdische Strömungen, und jeder meinte, sie haben das Recht gepachtet.
Heute sind es ja die Gurus und sonst sogenannten "Heilige" und "Alleswissende" Menschen.
Die Pharisäer wäre heute eine jüdische Sektengemeinschaft.


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 15:01
@Branntweiner
@Branntweiner

Und auch noch in weiteren Texten steht hirstorisch-kritisch dass die Pharisäer die Übeltäter waren.

Doch warum "Laßt Euch nicht Rabbi nennen, im Allgemeinen @Branntweiner ? ,- und nicht nur ausschliesslich auf die Pharisäer bezogen. Es fehlt doch diese Zusatzinformation wenn man ledeglich selektiert beschreiben will, was man NICHT SOLL ... sein soll...

Aber es ändert doch nichts daran dass der Begriff Rabbi auch in den anderen Strömungen Bestand hat, die jetzt nicht die Pharisäer sind. Doch aber EIN RABBI...der Meister der sie eigentlich nicht sein sollten, sondern nur ein Bruder. Verstehst Du das nicht Branntweiner ? Noch bist Du nicht verbrannt ;) ..heisst = noch lasse ich mich auf Diskussionen mit DIR ein.

Aber bitte verschone mich mit Reichsdödel oder Sonstigem. Ich weiß um Deine grosse Affinität, Reichsdödelei sehen zu wollen, bis hin zu dem Umstand - es selber in den Raum zu werfen, um Reichsdödel (so wie Du es sagst) aus der Reserve zu locken.

Lass uns normal unterhalten.


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 15:03
Dr.AllmyLogo schrieb:Die Pharisäer wäre heute eine jüdische Sektengemeinschaft.
...die ihren Vorsteher "wie" nennen würden ? :) @Dr.AllmyLogo


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 15:07
verwirrt schrieb:nicht nur ausschliesslich auf die Pharisäer bezogen
Nonsense. Lies den Matthäustext. Und zwar das 23. Kapitel von Anfang an. Nicht nur deine Zeile.


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 15:08
Genau deswegen bin ich auch so verwundert.... hätte mich auch gern in dem Verdacht bestätigt gesehen, dass dies aus dem Kontext gerissen ist :(


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 15:11
verwirrt schrieb:hätte mich auch gern in dem Verdacht bestätigt gesehen, dass dies aus dem Kontext gerissen ist
Was ist aus dem Kontext gerissen?

Das Matthäus-Evangelium entstand im Raum des heutigen Syrien mit einer starken jüdischen Gemeinde, an die der Text auch gerichtet ist. Die Pharisäer galten als diejenigen, welche mit den Römern zusammenarbeiteten und Herrschaftsfunktionen ausübten, weswegen sie so heftig kritisiert wurden (die Ideen des Christentums entstammten von den Essenern, und die hatten von den Pharisäern die Nase voll).


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 15:13
Also waren dort ausschliesslich Pharisäer, die das sagen hatten, und denen auch von der breiten Masse gefolgt wurde, so das die Worte unmissverständlich in "nur" diese Richtung ging ?


melden
Anzeige

Welche Rabbis hat Jesus explizit verteufelt?

20.08.2013 um 15:15
verwirrt schrieb:...die ihren Vorsteher "wie" nennen würden ? :)
Der Rebbe, oder wenn es noch krasser geht der Messias, wie die von der Chabad-Bewegung, einer chassidische Gruppierung innerhalb des orthodoxen Judentums.
Sie nannten ihr Oberhaupt, den Menachem Mendel Schneerson so.


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt