weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

JETZT-Zeit

486 Beiträge, Schlüsselwörter: Jetzt, Gegenwart, Tolle

JETZT-Zeit

24.12.2013 um 09:53
Ich habe "Jetzt" von Tolle auch kürzlich gelesen.

Da geht es um Erleuchtung. Er bezeichnet den Weg dorthin, im "Jetzt" zu leben.
Ziel ist ein Stillstand des Geistes, erreichbar durch Beobachtung der Gedanken. Man lebt dann ohne negative Beeinflussung durch Gedanken aus der Vergangenheit und ohne Angst vor der Zukunft. Die Wahrnehmung ist zeitweise nur auf die Gegenwart beschränkt. Dadurch würde man eine Art Glücksgefühl erreichen sowie eine Verbindung mit dem Universum / Natur / Gott, je nachdem wie man es bezeichnet.

So habe ich jedenfalls das Buch verstanden.


melden
Anzeige

JETZT-Zeit

21.01.2014 um 21:15
wenn wir den dingen/den handlungen die zeit geben
die ihnen zusteht
verschwindet damit auch die hast aus unserem leben
und eine angenehme ruhe kehrt ein
wenn wir das eine weile praktizieren
kommt früher oder später
automatisch das gefühl
voll dabei zu sein


melden

JETZT-Zeit

19.02.2014 um 13:33
anhalten
stehenbleiben
und zuschauen
nur zuschauen

DAS ist der 1. schritt

anders geht's nicht


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

19.02.2014 um 16:25
Es gibt keine Jetzt-Zeit. Es gab nie etwas anderes als das Jetzt, von daher kann es im Jetzt auch keine Zeit oder keine Kompromisse geben.
violeta schrieb:Ich habe "Jetzt" von Tolle auch kürzlich gelesen.
Hier stellt sich die Frage, ob er das selbe "Jetzt" meint, das ich meine. Und beim Lesen seines Buches darf ich feststellen: er meint nicht das gleiche.


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

19.02.2014 um 16:37
@Simowitsch

was für ein "jetzt" gibt es denn für dich?


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

19.02.2014 um 19:00
@georgerus
Es gibt kein Jetzt für mich oder für dich, sondern nur einziges.


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

19.02.2014 um 19:11
@MickyM.
sind das jetzt tolle Zitate oder haste das selbst erfunden?


melden

JETZT-Zeit

19.02.2014 um 19:28
@du_selbst
keine zitate, nur eigenes erleben bzw erkennen

kann bei jedem andernen auch anders ablaufen


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

19.02.2014 um 19:39
Da könnte man jetzt auch fragen, was soll der Fabrikarbeiter damit anfangen? ;) @MickyM.


melden

JETZT-Zeit

19.02.2014 um 19:45
@du_selbst
der fabrikarbeiter ist eine fiktion von dir
fiktionen können mit sowas gar nichts anfangen
von bedeutung ist lediglich ob DU was damit anfangen kannst


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

19.02.2014 um 19:52
Ich bin eine Fiktion und ich dachte weil im Eingangsbeitrag von
blödsinnige scheiben putzen ?
die Rede war, solltest du auch mal ein Feedback kriegen. Aber das war natürlich eine Fiktion. @MickyM.


melden

JETZT-Zeit

19.02.2014 um 19:53
Ich war der Fabrikarbeiter mal :) am fließband und so, harte Zeiten da hab ich im Werksbus Eckhart Tolle angehört (Hörbuch) Jetzt die Kraft der Gegenwart oder ein anderes vielleicht eine neue Erde... keine Ahnung ist eine Weile her was mir aber nicht mehr aus dem Kopf geht ist folgender spruch von ihm:

>>Wer wirklich Frieden haben will, wird ihn bekommen.<<

In dem Moment war ich im Frieden weil mir durch den Satz klar wurde das man eine Wahl hat.
Willst du weiterhin die Gedanken wiederholen die dir sagen welche Probleme du hast oder willst du Frieden und damit aus dem Gedankenkreislauf einfach aussteigen? Und das geht einfach so... kommt drauf an was man WIRKLICH WILL ;)
Viele wollen den Frieden gar nicht, viele lieben es zu leiden da leiden ein Selbstgefühl gibt.

Und diese WAHL kann man nur JETZT treffen niemals später oder morgen.
Denn LEIDEN ist auch JETZT, niemals Morgen oder später... man leidet vielleicht WEGEN dem Morgen! Eben WEIL man sich sorgen ums morgen macht aber das Leidgefühl ist JETZT.
Gefühle sind immer Jetzt, Gefühle sind näher an der Wirklichkeit.
Wenn sie gefühlt sind wenn sie erforscht sind wird die Wahrheit dahinter offenbar.
Und Wahrheit befreit. Befreit aus den Illusionen die zu Leid führen.


melden

JETZT-Zeit

19.02.2014 um 20:05
@du_selbst

danke für dein feedback

ob DU eine fiktion bist
kann ich nicht wissen
sowas kannst du nur SELBER wissen


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

20.02.2014 um 12:21
Um dieses Wissen zu erlangen bedarf es lediglich einen fiktiven Blick in einen fiktiven Spiegel :D @MickyM.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

JETZT-Zeit

21.02.2014 um 01:04
Ich war auch mal im Frieden mit mir selbst und mit allem was um mich herum war. Das war schon lange her, da bin ich mal in die Berge gefahren ganz spontan weil es mir ganz und gar nicht gut ging und da oben angekommen hab ich mich einfach irgendwo in die Wiese gesetzt. Da war ich im Jetzt. Da war nichts anderes als Jetzt. Da habe ich mich mal eins gefühlt mit mir selbst und allem um mich herum. Aber das ist lange her und kam nie wieder...


melden

JETZT-Zeit

15.06.2014 um 22:29
damit ich in das JETZT gelange
bzw. darin verweilen kann
ist es für mich immer wieder hilfreich
zwei für mich wesentliche erkenntnisse
zu erinnern

1. egal was ich tue, nichts wird wirklich davon "besser" bzw. ich werde davon nicht "besser"
2. ich werde NIE fertig, egal wie sehr ich mich beeile bzw. wieviel ich neu beginne


melden

JETZT-Zeit

16.06.2014 um 06:06
@MickyM.
Was ich gelernt habe, ist es, sich keine solchen absoluten Regeln aufzuerlegen. Man reimt sich was zusammen, damit der Verstand zufrieden ist. Dadurch entsteht nur ein virtueller Rahmen der zeitweilig mitbestimmt. Nichts ist immer so und immer ist alles so und eh alles irgendwie hingebogen.
Letztendlich lauert nur chaotische Ordnung.


melden

JETZT-Zeit

16.06.2014 um 07:57
@dedux

die von mir angeführten 2 punkte sind keine REGELN
es sind stattdessen von mir erkannte absolute Wahrheiten
d.h. es sind auch keine ERKLÄRUNGEN meines verstandes

bsp zu 1. ich kann nicht besser werden:
irgendwann als Kind fing ich an mein Butterbrot selber zu schmieren
nach gewisser zeit und viel Übung
ging das sehr gut

und trotzdem
war ich derselbe wie vorher
d.h. ich, das was ich wirklich war
hat sich dabei nicht verändert
es wurde davon NICHT "besser"

und "niemals fertig werden " bedeutet einfach
es gibt keinen anfang und kein ende
ich bin immer "mittendrin"
und deshalb
besteht absolut kein grund
sich zu beeilen oder ein vermeintliches ende im auge zu haben


melden

JETZT-Zeit

16.06.2014 um 09:22
@MickyM.
Diese Wahrheiten wirken aber nur in ihrem Bezugsrahmen. Von der Selbsterkenntnis her hast du dich durchaus weiterentwickelt, somit umfasst deine Erkenntnis diesen Sachverhalt nicht und du kannst es nicht absolute Wahrheit nennen.
Es gibt immer ein Ja, aber.
Diese Regeln und Wahrheiten schraenken ein. Man kann die Situation scheinbar besser ueberblicken. Es mangelt dadurch aber wieder am Loslassen.

Du bist nicht Derselbe wie vorher, sondern du bist oder du bist, der du bist, das bleibt.

Diese Erkenntis ich bin ist die Wurzel, alles andere ist nur voruebergehend stabil.


melden
Anzeige

JETZT-Zeit

16.06.2014 um 10:20
@dedux

ja, diese Wahrheiten sind MEINE Wahrheiten
und sind deshalb nur für MICH absolut

treffen denn diese, meine Wahrheiten auf DICH nicht zu ?
sind sie bei DIR nicht wahr ?

DAS würde mich erstaunen

ich kann auch nicht erkennen
WAS diese Wahrheiten bei mir festhalten sollten bzw wo sie mich einschränken sollten

kannst du das mal an etwas KONKRETEM erklären

und ja
selbstverständlich gibt es einen Bezugsrahmen bei mir
MEIN LEBEN ist der Bezugsrahmen

hast du noch andere Bezugsrahmen ?


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wer war Jesus?75 Beiträge
Anzeigen ausblenden