weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie entstand Allah/Gott?

302 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Islam, Entstehung, Allah, Anfang

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 12:34
emanon schrieb:Die Muslime sind ja nicht dafür bekannt, dass sie den Koran in Frage stellen, warum also nicht gleich die Gleichstellung von Mann und Frau einführen?
Hätte das die Menschen damals dazu gebracht am Koran zu zweifeln?

Wenn es aber so wäre wie du sagst und von Allah geplant gewesen wäre um die Einführung seiner Vorstellungen zu erleichtern, wann kommt das überfällige Update?
Bringt es der Mahdi mit?
Die Menschen waren damals eben noch nicht bereit dafür. Mittlerweile sind es aber. Bis auf sehr wenige Länder sind Frauen und Männer im Islam gleichberechtigt.
emanon schrieb:Allah ist allwissend, man kann also davon ausgehen, dass er um die Zersplitterung des Islam und die Gräueltaten in seinem Namen wusste.
Warum formulierte Allah nicht unmissverständlich?
Warum wählte er als ersten Adressaten ausgerechnet einen Mann, der des Schreibens nicht mächtig war?
Warum offenbarte er sich in einem Land in dem die Schriftsprache noch nicht ausgereift war?
Hatte Allah keine besseren Möglichkeiten?
So wie auch im Christen- oder Judentum ist es auch im Islam verboten, Menschen zu terrorisieren und/oder Selbstmordanschläge auszuüben. Jene Menschen, die es trotzdem tun, handeln nicht nach den Koran, sondern sie rechtfertigen ihre Handlungen indem sie die Verse des Korans falsch interretieren. Sie lesen sie vermutlich nicht komplett durch. Hier haben ich ein paar Beispiele aus dem Koran:

In der Sura 5 Vers 32 steht:
"daß wenn jemand einen Menschen tötet - es sei denn für (Mord) an einem andern oder für Gewalttat im Land -, so soll es sein, als hatte er die ganze Menschheit getötet; und wenn jemand einem Menschen das Leben erhält, so soll es sein, als hätte er der ganzen Menschheit das Leben erhalten. Und Unsere Gesandten kamen zu ihnen mit deutlichen Zeichen; dennoch, selbst nach diesem, begehen viele von ihnen Ausschreitungen im Land."

Im Islam ist Selbstmord ebenfalls verboten. Und jetzt kommt's.. wer Selbstmord aus irgendeinem Grund für erlaubt erklärt und es tut, tritt aus dem Schirm des Islams aus und wird als Ungläubiger sterben. Denn in Islam darf man erlaubte nicht als verwehrt und verwehrte nicht als erlaubt glauben, darstellen oder predigen.

In der Sura 4 Vers 29 sagt Allah (c.c):
Sure 4, Vers 90 "mit Ausnahme derer, die zu Leuten gelangen, mit denen ihr ein Bündnis habt, und die zu euch kommen, weil ihre Herzen davor zurückschrecken, gegen euch oder gegen ihr eigenes Volk zu kämpfen. Und wenn Allāh es gewollt hätte, hätte Er ihnen Macht über euch geben können; dann hätten sie sicherlich gegen euch gekämpft. Darum, wenn sie sich von euch fernhalten und nicht gegen euch kämpfen, sondern euch Frieden bieten; dann hat Allāh euch keinen Grund gegen sie gegeben." <-Bezogen auf die Gräueltaten von sogenannten Moslems.
emanon schrieb:Gerne wird von einigen Muslimen hier im Forum die Werbetrommel mit den Wundern des Koran gerührt.
Warum stehen da abgeschriebene Falschaussagen bzw. kein Wissen drin, das über das damalige Wissen hinausgeht?
Falschaussagen? Welche meinst du denn? Eigentlich gibt es keine, auch bei jeglicher Interpretationsfreiheit, selbst bei der Anzahl der Versen. Beispielsweise steht nirgends, dass die Erde flach sei, obwohl man das damals glaubte. Wie ich schon einmal erwähnte, entstand der Islam am Anfang des 7. Jahrhunderts.
In der Bibel (7:1) ist beispielsweise von Engeln die Rede, die die an den "vier Ecken" der Erde stehen.

@domitian
Sorry. Habe ich dann falsch aufgefasst :)


melden
Anzeige
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 13:05
@emanon


Verstehen wirst du den Beweis jedoch nicht, so wie viele andere. Es ist nämlich der Beweis, der mehr als nur Logik voraussetzt.

Gott ist das Wort.

Selbst die Verneinung dieser "Existenz", ist gleichzeitig wieder eine Zustimmung seiner "Existenz". Wobei man da nicht wirklich von Existenz sprechen kann, da Existenz auch "ein" Wort ist.


@NONsmoker


Was liegt den an dir, das du es nicht verstehst? Zu viele verschiedene Gedanken vielleicht? :)


@domitian


Gott ist das Wort. :)


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 13:09
@Jesussah

Das habe ich mir bereits gedacht, dass so eine Antwort kommt :D

Damit aber hast du nur das Wort als solches bewiesen, aber nicht, dass es Gott ist!


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 13:11
Hallo zusammen,

erstens finde ich es toll das hier eine nivoeuvolle Diskusion stattfindet und nicht auf ein gegeneinander draufhauen Diskutiert wird.

Kurz zu Frauenrechte im Islam.

In der damaligen Zeit vor den Islam waren Frauen nichts wert, die Neugeborenen Mädchen wurden lebendig begraben, Frauen hatten keinerlei erbrechte, Männer konnten mit den Frauen machen was Sie wollten.

Unser Prophet Mohammed s.a.w. wurde von Gott auserwählt um den glauben herzurichten genau wie alle anderen Propheten die wir auch lieben und akzeptieren, da Sie von Gott kommen.

Der Islam hat das Frauenrecht eingeführt und hat den Mann als Pflicht gesetzt die Familie zu ernähren( natürlich noch mehr pflichten, aber hier gab es ja Fragen zu), und die Frau soll die Stütze der Familie sein besonders für die Kinder. Warum ist das so?
Eine Mutter hat eine ganz andere Bindung zum Kind als der Vater, dieses ist aus dem Natürlichen ursprung und der Mann ist Körperlich stärker gebaut, deshalb soll der Mann auf dem Feld arbeiten und die Familie ernähren.

Die Frau ist es auch erlaubt arbeiten zu gehen, jedoch ist das Geld was Sie verdient nicht das Geld der Familie, sondern Ihr eigenes Sie kann tun und lassen was Sie möchte damit.
Unterstützt Sie Ihren Mann mit dem Geld macht Sie es Freiwillig und wird dafür bei Allah/Gott belohnt.

Oft ist auch der Kopftuch ein angriff gegen den Islam, jedoch wurde dieses bei den Juden und Christen auch so gemacht (Nonnen). Was sagt der Koran zum Kopftuch wieso soll die Frau Kopftuch tragen.

Das Kopfttuch ist ein Schutz der Frau damit Sie nicht belästigt wird, eine Reizvollgekleidete Dame wird eher angemacht als eine Scharmhafte Dame, es ist so und da kann keiner wiedersprechen.

Es soll nicht heißen das Freizügige Damen Freiwild sind, sondern das die meisten Männer dann Instinctiv
geil auf dieser Frau werden und Sie anmachen ( was im Islam übrigends für den Mann nicht erlaubt ist).

Koran Verse.
Sure 24, Vers 31

Und sprich zu den gläubigen Frauen, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham bewahren, ihren Schmuck [d. h. die Körperteile, an denen sie Schmuck tragen; der Übers.] nicht offen zeigen, mit Ausnahme dessen, was sonst sichtbar ist. Sie sollen ihren Schleier auf den Kleiderausschnitt schlagen und ihren Schmuck nicht offen zeigen, es sei denn ihren Ehegatten, ihren Vätern, den Vätern ihrer Ehegatten, ihren Söhnen, den Söhnen ihrer Ehegatten, ihren Brüdern, den Söhnen ihrer Brüder und den Söhnen ihrer Schwestern, ihren Frauen, denen die ihre rechte Hand besitzt, den männlichen Gefolgsleuten, die keinen Trieb mehr haben, den Kindern, die die Blöße der Frauen nicht beachten. Sie sollen ihre Füße nicht aneinanderschlagen, damit man gewahr wird, was für einen Schmuck sie verborgen tragen. Bekehrt euch allesamt zu Gott, ihr Gläubigen, auf dass es euch wohl ergehe. ["Schmuck" wird häufig auch übersetzt als "Reize"] ["Kleiderausschnitt" wird häufig auch übersetzt als "Busen"]

Sure 24, Vers 60

Und für die unter den Frauen, die sich zur Ruhe gesetzt haben und nicht mehr zu heiraten hoffen, ist es kein Vergehen wenn sie ihre Kleider ablegen, ohne dass sie jedoch den Schmuck zur Schau stellen. Und besser wäre es für sie, dass sie sich dessen enthalten. Und Gott hört und weiß alles. Sure 33, Vers 59

O Prophet, sag deinen Gattinnen und deinen Töchtern und den Frauen der Gläubigen, sie sollen etwas von ihrem Überwurf über sich herunter ziehen. Das bewirkt eher, dass sie erkannt werden und dass sie nicht belästigt werden. Und Gott ist voller Vergebung und barmherzig.

Lernt man den wahren Islam kennen und glaubt man nicht den Extremisten so ist der Islam nur Liebe eine sehr schöne hingabe an Gott


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 14:11
Hare Krishna

@d.anouti
@Eraz


Wie in allen heiligen Büchern dieser Welt beinhalten die Texte eine ganze reihe Gebote für das tägliche zusammen leben.

Solch texte sind für die gläubigen - egal welcher Glaubens Richtung die noch nicht verstanden haben ( sich selbst die Seele realisiertet haben) was hingebende dienende liebe zu Gott essentiell bedeutet wichtig und sie beobachten untereinander sehr genau. In manchen Religionen werden Vergehen dann bestialisch betraft. Ehre und Scham sind im Islam offenbar sehr wichtig. Auch in dieser Religion wird der gläubige durch Angst und Furcht kontrolliert. Gott selbst ist aber die hingebende dienende Liebe selbst persönlich - diese darf man nicht mit Sexualität verwechseln. Dann wird sie nämlich auf das Niveau des Menschen herabgezogen - auf das ich_ Ego zentrische vermenschlichte reine ich der inne wohnenden Seele.

Das wiederum indigniert Angst und Furcht - nicht zu verwechseln mit Ehrfurcht.

Die hingebende dienende liebe beinhaltet aber keine Angst oder Furcht - denn nur auf freiwilliger Hingabe dienen und lieben ist diese ursprünglich ewig - also wie Gott selbst.

Sich gegenseitig zu straffen - weil man irgend etwas nicht korrekt macht, ist kein Grund zur Bestrafung, nur das immer wieder frei willige wiederholen ( wie man es Kindern bei bringt ohne sie zu schlagen) sich selbst verbessern, ist wahre selbst Realisation und vor Aussetzung für die hingebende dienende liebe zu Gott.

Die Bestrafung macht die Hingabe zu Gott nicht intensiver - sondern die Angst und Furcht vor einer erneuten straffe- also die Scham und Entehrung innerhalb des Islam hält den gläubigen davon ab. Schrecklich .

Im Hinduismus hat der Ursprung Gott auch Feminine Formen und Namen. Man darf nie den Fehler begehen und annehmen, das die Formen Namen Gottes des Ursprungs die der Halbgötter Dämonen oder Menschen sind. Alle - Namen Formen hier im Universum die aus matrei entstehen werden wieder vergehen Gottes des Ursprungs Formen Namen werden das nicht sie sind ewig.

Gleichgültig wie sich die gläubigen unter einander ausführen in letzter Konsequenz bestimmt immer Gott der Ursprung selbst wann und wie sein eigens Fragment die Seele zu ihm in sein immaterielles Reich kommt nicht seine Fragmente - die Seelen, sie müssen sich selbst beweisen - nicht Gott gegenüber, denn der weiß es schon - wann sie wieder parat für die Heimkehr und zur hingebenden dienenden liebenden Existenz bei Gott dem Ursprung sind. Danach gibt es Kiene Rückkehr in die Materie also in ein Universum.

Jede Seele in einem Menschen die mit ihrem menschlichen ich Ego versucht ans, schlagen - erniedrigen - versklaven - unterdrücken - Gewalt - Brutalität - Zorn Destruktion, Negativität - strafen zu denken und danach zu handeln, ist noch lange von dem parat sein, wieder zu Gott dem Ursprung zurückzukehren entfernt. Das gilt für alle nicht nur für Muslime, Juden,Hindus Christen, Buddhisten den niemand ist hier im Universum von Gott aus erwählt alle sind sie frei willig hier im Universum. Gott den Ursprung persönlich zu treffen ist äußerst sehr sehr selten.


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 14:46
d.anouti schrieb:Das Kopfttuch ist ein Schutz der Frau damit Sie nicht belästigt wird, eine Reizvollgekleidete Dame wird eher angemacht als eine Scharmhafte Dame, es ist so und da kann keiner wiedersprechen.
Man könnte auch zum Schutz den Kerlen die Klöten abschneiden, dann vergeht denen auch die Lust! Selten so einen Schwachsinn gelesen.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 14:48
@intruder

Ich glaube das hier, ist in der gleichen liga:
d.anouti schrieb:In der damaligen Zeit vor den Islam waren Frauen nichts wert, die Neugeborenen Mädchen wurden lebendig begraben, Frauen hatten keinerlei erbrechte, Männer konnten mit den Frauen machen was Sie wollten.


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 14:53
Ich frage mich wer hier mehr beleidigt wird. Frauen oder Männer, die anscheinend willenlos alles anmachen, was nicht hinreichend verschleiert ist. Und klar, das Opfer ist schuld, schließlich handelt dem Mann ja instinktiv.

@Freakazoid
Ich kann im Moment nicht ausschließen, dass es so war. In vielen Teilen der Welt sind weibliche Nachkommen unsinniger weise nicht willkommen, selbst hier in Deutschland musste ich mir vor kurzen noch blöde Sprüche anhören wie "Egal was es wird, Hauptsache der Junge ist gesund"


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 14:57
@intruder

Das Frauen nie die mega Rolle gespielt haben, bis wir in der Modernen Zeit angekommen sind, ist mir klar.

Aber hier wird ja aktiv so getan, als wären Frauen weniger wert als Sklaven und wären schamlos umgebracht worden.

Das kommt von einem Vertreter einer Religion, in der das Steinigen der Vergewaltigten Frau okay ist, weil sie Schuld ist, daran ist ein Opfer zu sein.


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 15:09
Ich glaube nicht, dass sich hier jemand diesen Standpunkt zu eigen macht, aber das es in Teilen der Welt noch heute so gesehen wir ist schrecklicher weise eine Tatsache

http://www.sueddeutsche.de/politik/indien-wo-maedchen-im-abfall-landen-1.872926

Von daher verstehe ich den Beitrag so, dass es ja jetzt viel besser ist als vorher. Also sollen sich die Frauen mal nicht beschweren.


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 15:10
@intruder
"Dem Mann handelt ja instinktiv" - Bezweifle ich ;)
Die Debatte, wie Frauen in Indien behandelt werden, hat nichts mit dem Islam zu tun - Gibt aber bestimmt hier einen Thread über den Hinduismus, wo man das ansprechen kann


@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Aber hier wird ja aktiv so getan, als wären Frauen weniger wert als Sklaven und wären schamlos umgebracht worden.
Ich habe nicht getan, als wären Frauen weniger wert als Sklaven. Auch hat das hier kein anderer getan - Es wurde lediglich gesagt, dass sie früher behandelt wurden, als seien sie nichts wert. Das ist ein Unterschied
Freakazoid schrieb:Das kommt von einem Vertreter einer Religion, in der das Steinigen der Vergewaltigten Frau okay ist, weil sie Schuld ist, daran ist ein Opfer zu sein.
Wer sagt, dass das Steinigen der vergewaltigten Frau okay ist? Der Islam und Koran jedenfalls nicht.


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 15:19
Eraz schrieb:Die Debatte, wie Frauen in Indien behandelt werden, hat nichts mit dem Islam zu tun - Gibt aber bestimmt hier einen Thread über den Hinduismus, wo man das ansprechen kann
Da hast du Recht, es sollte auch nur als Beispiel dienen.
Eraz schrieb:Wer sagt, dass das Steinigen der vergewaltigten Frau okay ist? Der Islam und Koran jedenfalls nicht.
Warum passiert es dann? Irgendwer muss doch diese Urteile sprechen. http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Iran-Frau-sollte-gesteinigt-werden-id8122781.html
Und dagegen muss etwas getan werden und es wäre mir sehr recht, wenn dass die Gläubigen selber erledigen würden und denen, die Ihren Glauben offensichtlich falsch auslegen, entgegentreten.


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 15:27
@intruder Eine kritische Interpretation des Korans zeigt, dass dieser sich gegen diese Hinrichtungsart verwehrt. Wenn der Koran als erste authentische Quelle sich zu einem Tatbestand nicht geäußert oder nicht deutlich dazu Stellung bezogen hat, ist es die Aufgabe der „sunnat“ (Tradition) als zweite authentische Quelle, anhand von Überlieferungen eine Antwort auf offene Fragen zu liefern. Was in der Tradition dann als Überlieferung festgelegt worden ist, wird als gültig und bindend betrachtet.
Die Tradition wird also neben dem Koran als eine wichtige und gültige Quelle angesehen. Es gibt aber zwischen beiden Quellen zwei große Unterschiede. Erstens ist die Tradition erst nach dem Koran von Bedeutung und kann niemals den Koran ersetzen. Damit darf die Tradition erst herangezogen werden, wenn es im Koran selbst zu einer Sache entweder keine Aussage gibt oder wenn die Sache interpretationsbedürftig erscheint.
Wenn im Iran also Frauen gesteinigt werden- dann hat es nichts damit zu tun, dass es Moslems so wollen. Dann liegt es allein an dem irren Führer. Als Gegenbeispiel mag ich gerne wieder die Türkei anführen. Oder aber auch Indonesien.

Zur Steinigung an sich...Im Koran finden wir halt keine Bestätigung dieser Strafmethode. Wenn wir Gründe oder Anhaltspunkte dafür hätten, dass der Koran diese Strafe bejaht oder verneint hat, dann würde ich dir vielleicht zustimmen. Wollen wir es mal mit dem Christentum vergleichen?

Im Alten Testament wird mindestens zehn Mal für mindestens sieben Sünden (darunter Unzucht) die Todesstrafe durch Steinigung genannt.
In manchen anderen Fällen ist die Tötung durch Schwert erwähnt. Auch im Neuen Testament wird die Geschichte der beabsichtigten Steinigung einer Frau durch das Volk unter Anwesenheit von Jesus erzählt, was letztlich in die Befreiung der Frau durch Jesus endet.
Außerdem zeigen historische Forschungen, dass es bei vielen Völkern die Sitte gab, als Ausdruck von Abneigung, Hass und Ablehnung eines Menschen ihn mit kleinen Steinen zu bewerfen.
Wenn also diese Strafmethode vom Koran anerkannt worden wäre, dann sollte es erwartungsgemäß im Koran ausdrücklich erwähnt werden. Aber der Koran lässt dies nicht nur unerwähnt, sondern bezeichnet es in sechs Fällen alle als Bestrafung von wohltätigen und gläubigen Menschen sowie einiger Gesandten Gottes, wie beispielsweise Abraham, Noah und Moses, durch ihre Gegner.
In allen Fällen wird diese Vorgehensweise als negative und ablehnungswürdige Tat bezeichnet.

Hoffe das ist nun nicht zu lang für dich. Ich will nur, dass du verstehst worauf ich hinauswill. Steinigung ist nicht gleich Islam.


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 15:28
@ intruder

Es ist mir schon klar das auf dem kopftuch immer rumgeritten wird, die anderen sachen die ich schrieb ignorierst du naturlich.
Das es aber so ist, dass die freizugigen frauen ofters belastigt werden sieht man taglich und kann man auch nivht leugnen.

Das der islam vergewaltigungen und gewalt gutheist stimmt absolut nicht und ist absurt,
Aber jeder das frei denken.


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 15:33
d.anouti schrieb:Das es aber so ist, dass die freizugigen frauen ofters belastigt werden sieht man taglich und kann man auch nivht leugnen.
Kapierst du nicht dass du die Opfer bestrafst und die Täter in Schutz nimmst. Die Frau hat das Recht sich so zu Kleiden wie sie will, ohne um ihre körperliche Unversehrtheit fürchten zu müssen.
d.anouti schrieb:Das der islam vergewaltigungen und gewalt gutheist stimmt absolut nicht und ist absurt,
Habe ich auch mit keiner Silbe behauptet, von daher musst du es aus einem anderen Grund erwähnen. Hältst du diese Tatsache für wirklich erwähnenswert?


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 15:41
d.anouti schrieb:Das Kopfttuch ist ein Schutz der Frau damit Sie nicht belästigt wird, eine Reizvollgekleidete Dame wird eher angemacht als eine Scharmhafte Dame, es ist so und da kann keiner wiedersprechen.
Wo der Anblick einer unverschleierten Frau etwas ganz normales ist, wird keine Frau wegen eben dieses nicht vorhandenen Schleiers mehr angebaggert werden als eine andere Frau.

Ausser vom Mann dem es als etwas antörnend-schmutziges erscheint, das eine Frau oben ohne ist.^^


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 15:49
@jimmybondy Das ist es aber eben, es ist nirgendswo ganz normal da es nicht Pflicht ist im Islam. In meiner Verwandtschaft trägt auch keine Frau einen Kopftuch obwohl sie allesamt Muslima sind. Es ist freiwillig ;)


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 15:59
@Eraz

Jeder nach seiner Fascon. Mich stören Koptücher in vielerlei Fällen gar nicht, nur da wo klar gemacht wird das ich unerwünscht bin, fühl ich mich nicht so recht wohl.
Etwa in Gegenwart von Burkaträgerinnen, welche ich weder ansprechen noch anschauen darf. Da krieg ich Beklemmungen.
Da könnte man vielleicht noch Fragen wann ich denn da Kontakt habe, aber in Bonn gibt es einige und ich verkaufe etwas was auch sie haben wollen und dann kommen sie mit ihrem jeweilgen Vormund. :D


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 16:10
jimmybondy schrieb:Etwa in Gegenwart von Burkaträgerinnen, welche ich weder ansprechen noch anschauen darf. Da krieg ich Beklemmungen.
Bin zwar nie in Gegenwart von welchen..zumindest für eine gewisse Zeit am selben Ort, Aber ich weiß was du meinst..mir ist es dann irgendwie auch peinlich, in ihre Richtung zu schauen. Nicht weil ich mich fremdschäme, sondern weil ich das Gefühl habe, dass sie..ja, was exotisches sind? Die nicht angeschaut werden wollen?
Und überlege, dass sage ich als Moslem..


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 16:13
@ Intruder
@jimmybondy.

Ich nehme keinen Vergewaltiger im Schutz und gebe keinen Opfer die Schuld, das ist irrsinn.
Ich schildere ganz deutlich nur warum die Frau Kopftuch trägt im Islam nicht mehr und nicht weniger.

Ausserdem sollte man die Zeit von Mohammed s.a.w. einmal mit in betracht ziehen, glaubst du wirklich, dass in einer Zeit, wo die Frau keinerlei rechte hatte und Sie wie Vieh verkauft und gekauft wurde eine Chance gegen Männer hatte?

Ich heiße Vergewaltigungen nicht gut, genau so wie ich Krieg, schlägerein, Morde Kindesmissbrauch usw. verachte

Würdest du deine 8 Jährige Tochter einen sexy Minirock anziehen und ein Sexy bauchfreies Oberteil schön geschminkt und dann sagen so geh jetzt mal zur Schule, du hast das recht dich so zu Kleiden, du bist ja das Opfer wenn du Missbraucht wirst?

Es geht darum von vorne rein etwas zu verhindern.

Wenn du 10.000 Euro gespart hast, dann behüttest du es doch auch und guckst das es so unbemerkt wie möglich versteckt wird, damit es dir nicht genommen wird.

Die Frau im Islam ist ein Schatz, etwas sehr edles etwas was der Mann nie sein wird und deshalb wird Sie auch so behütet.

Ein Kind lernst du von anfang an, nach links und nach rechts zu gucken, wenn es über die Straße geht
ob ein Auto kommt oder nicht, um die Gefahr vorzubeugen.

Das Opfer ist am ende nicht geholfen wenn man es bemitleidet und sagt och du armes Opfer und den Vergewaltiger hinter Gittern bring, der Sellische Schaden bleibt ewig auch wenn der Vergewaltiger die Todesstrafe bekommen würde.

Denke einmal darüber nach.


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 16:20
@ Jimmybond

es ist schwachsinn, das die Burkaträgerinnen nicht mit dir reden dürfen oder du die nicht anschauen darfst alles nur Kultur, hat absolut garnichts mit Islam zutun.

Leider wird oft die Kultur gesehen, da die Moslems leider Gottes nicht den Islam leben sondern, dass was denen auf dem Bauernhof gelernt worden ist.

Zwangsheirat, Ehrenmord und so weiter ist verboten steht sogar im Koran.

Das gute Bild des Moslems wird leider von den Moslems selber zerstört, aber das ist nicht Gottes wille.

In der Bibel steht auch nicht vergewaltige kleine Jungs und Bischhöfe tun das, dass ist nicht was Gott will.


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 16:22
@d.anouti
d.anouti schrieb:Ausserdem sollte man die Zeit von Mohammed s.a.w. einmal mit in betracht ziehen, glaubst du wirklich, dass in einer Zeit, wo die Frau keinerlei rechte hatte und Sie wie Vieh verkauft und gekauft wurde eine Chance gegen Männer hatte?
ist doch noch immer so, in einigen teilen der welt....
d.anouti schrieb:Würdest du deine 8 Jährige Tochter einen sexy Minirock anziehen und ein Sexy bauchfreies Oberteil schön geschminkt und dann sagen so geh jetzt mal zur Schule, du hast das recht dich so zu Kleiden, du bist ja das Opfer wenn du Missbraucht wirst?
wirkt ein minirock bei einer acht jährigen denn erotisch?
sowas denkt doch sowieso nur ein geistig verwirrter...
und dann ist es schon wieder egal, wie man angezogen ist...


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 16:24
@ Koman

leider ist es in vielen Ländern noch so richtig, aber das ist nicht was der Islam lehrt.

Das es Kranke Menschen sind die auf kleine Kinder stehen darüber brauchen wir nicht diskuteren da stimme ich dir mehr als 100 % zu aber leider gibt es zu viele Kranke Menschen schalte doch mal die Nachrichten an, selbst Väter die Ihr eigenes Fleisch und Blut vergewaltigen


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 16:25
@d.anouti
d.anouti schrieb:Die Frau im Islam ist ein Schatz, etwas sehr edles etwas was der Mann nie sein wird und deshalb wird Sie auch so behütet.
eine frau ist eine frau...
ein schatz ist ein schatz....
und ein mann ist ein mann...

klar muß man verwirrt werden, wenn man denkt, das die frau ein schatz sei...


melden
Anzeige

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 16:27
@d.anouti
d.anouti schrieb:leider ist es in vielen Ländern noch so richtig, aber das ist nicht was der Islam lehrt.

Das es Kranke Menschen sind die auf kleine Kinder stehen darüber brauchen wir nicht diskuteren da stimme ich dir mehr als 100 % zu aber leider gibt es zu viele Kranke Menschen schalte doch mal die Nachrichten an, selbst Väter die Ihr eigenes Fleisch und Blut vergewaltigen
ja...
und jetzt denk nochmal selber nach...
wo hat man solche möglichkeiten?

an gottes seite?
oder an der seite des teufels....

nur da, wo gott nicht ist, kann so etwas möglich sein...


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden