weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie entstand Allah/Gott?

302 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Islam, Entstehung, Allah, Anfang

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 21:07
@Django7
Django7 schrieb:Die Menschen darfst du nicht als Maßstab sehen für deinen Glauben. Menschen machen Fehler
In der Tat


@Koman
Koman schrieb:vielleicht sollte man einfach darauf hören, wenn es heisst:
man solle gott nicht beschreiben:)
Ja aber wir haben einen Verstand und es ist legitim,alles was wir sehen/fühlen/hören etc. zu hinterfragen und da kommt man nicht drumherum wissen zu wollen,was Gott ist oder wer er ist...oder warum wir da sind.


melden
Anzeige

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 21:14
@SagopaKajmer
SagopaKajmer schrieb:Ja aber wir haben einen Verstand und es ist legitim,alles was wir sehen/fühlen/hören etc. zu hinterfragen und da kommt man nicht drumherum wissen zu wollen,was Gott ist oder wer er ist...oder warum wir da sind.
da hast du in der tat recht...

ich bin jemand, der es sich nicht herausnehmen würde,
gott zu beschreiben...

denn das würde ja bedeuten, das ich über ihm stünde, um ihn beschreiben zu können...
aber es gibt an-scheinend leute, die das können...

wieso willst du wissen was gott ist?
wenn du doch nichtmal genau weisst, wer du selbst bist und was du glauben sollst...

wieso so hohe maßstäbe und bei gott anfangen, wenn nicht bei sich selbst?

genügt es nicht zu wissen, das die göttlichkeit "in" und durch "uns" alle fliesst,
und wir in alle ewigkeit vereint sind mit gott?


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 21:24
@Koman
Koman schrieb:ch bin jemand, der es sich nicht herausnehmen würde,
gott zu beschreiben...

denn das würde ja bedeuten, das ich über ihm stünde, um ihn beschreiben zu können...
aber es gibt an-scheinend leute, die das können...
Warum beschreiben?

Ich will irgendwie wissen,wer er ist. Weil nicht jeder das tun kann,was er kann (nehmen wir mal an,dass er allmächtig ist)
Koman schrieb:wieso willst du wissen was gott ist?
wenn du doch nichtmal genau weisst, wer du selbst bist und was du glauben sollst...
Genau weil ich nicht weiß,wer ich bin will ich wissen, wer Gott ist...wenn ich es wüsste,könnte ich vll. mich selber durch ihn besser kennen.

Dieses Dilemma in mir macht die ganze Sache noch schwieriger. Ich würde gerne entweder nicht-gläubig sein oder halt eben gläubig.. zu einer richtung zu tendieren ist schwer.. Ich tendiere zu nicht-gläubig sein.. aber dort angekommen bin ich nicht. Ich will das eig. nicht mal..
Koman schrieb:genügt es nicht zu wissen, das die göttlichkeit "in" und durch "uns" alle fliesst,
und wir in alle ewigkeit vereint sind mit gott?
Wenn ich über diesen Satz nachdenke,werde ich euphorisch..doch dann denke ich mir,was wenn es keinen Gott gibt und wie gesagt wir alle einfach so entstanden sind..dann ist das alles aufeinmal nur ein Wunsch-denken..

Viele werden jetzt denken "Wir sind zu komplex,um einfach so zu enstehen" aber genau weil wir so komplex sind,hat es ja Millionen von Jahren gedauert,bis wir uns zu dem entwickelt haben,was wir heute sind.


melden

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 21:59
@SagopaKajmer
SagopaKajmer schrieb:Ich will irgendwie wissen,wer er ist.
wie wer er ist?:)
gott ist gott:)
SagopaKajmer schrieb:Weil nicht jeder das tun kann,was er kann
und gerade weil so viele wie er sein möchten, ist ja alles so wie es ist...
SagopaKajmer schrieb:Genau weil ich nicht weiß,wer ich bin will ich wissen, wer Gott ist...wenn ich es wüsste,könnte ich vll. mich selber durch ihn besser kennen.
du bist ein kind gottes...
du kannst dich nicht durch ihn besser kennen lernen...

du lernst dich doch nur "selbst" kennen,
in dem du hinaus gehst in die welt...
schau aus dem fenster, alles was du siehst ist "jetzt" erfahrbar...
aber nur durch dich selbst...

dir können andere zwar vieles erzählen, aber wissen wirst du es erst,
wenn du es selbst er-fahren hast...
SagopaKajmer schrieb:Dieses Dilemma in mir macht die ganze Sache noch schwieriger. Ich würde gerne entweder nicht-gläubig sein oder halt eben gläubig.. zu einer richtung zu tendieren ist schwer..
vielleicht ist es doch gerade "gott" der dir dieses offenbart...
vielleicht solltest du dich garnicht in gottes augen für etwas ent-scheiden...
den eine scheidung beinhaltet immer trennung,
und trennung führt zu schmerz und dieser zur trauer...

wieso sollte gott wollen das du trauerst?
SagopaKajmer schrieb:Ich tendiere zu nicht-gläubig sein.. aber dort angekommen bin ich nicht. Ich will das eig. nicht mal..
ich sage dir, du solltest deinen mut zusammen nehmen und sagen:
ich ent-scheide mich für keine seite, den ich denke nicht, das es das ist was gott will...

wenn gott der mittelpunkt ist um den es sich dreht,
wie könnte er dann eine seite vertreten, wenn er doch alles und nichts ist...
SagopaKajmer schrieb:Wenn ich über diesen Satz nachdenke,werde ich euphorisch..doch dann denke ich mir,was wenn es keinen Gott gibt und wie gesagt wir alle einfach so entstanden sind..dann ist das alles aufeinmal nur ein Wunsch-denken..
verstehe was hinter dem wort perfektion steckt,
etwas ist da, was es ist, weiß ich nicht...
aber es macht werke, zu die kein anderer fähig ist...

für mich bedeutet es, wenn jemand gott in sich trägt,
das er dies auch seinen mitmenschen gegenüber ausstrahlt...

aber nicht mit worten, die mir das heil gottes verkünden...
sondern mit worten, die mir liebe verständnis und wärme entgegenbringen...
denn nur da erkenne ich wahre göttlichkeit...
nicht sich wie vieh aufführen und einem herrscher dienen...
sondern einen gott, der diese diener gar nicht nötig hat...

das würde ich liebende und dienende hingabe nennen...
zu gott zu beten, obwohl er das "nicht" erwartet...

genauso wie ein mensch, der anderen hilft, einfach der hilfe wegen...
nicht wegen leid, oder trauer oder gott oder des geldes wegen sondern der hilfe wegen...

und so glaube ich oder weiß ich, das ich an gottes seite bin, mit allen anderen...
den mein gott ist jedes menschen gott und er gehört niemanden und jeden...
ich kann niemals so sein wie gott...
aber ich kann ein lieber und aufrichtiger mensch sein,
der zumindest weiß, das ein jeder mensch, ein kind gottes ist,
und es auch verdient hat, so behandelt zu werden...


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 23:39
@domitian


Was gibt es denn sonst als das Wort auf deiner Zunge? :)


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 23:53
Wie was gbt es denn sonst als das Wort auf meiner Zunge? Manchmal Suppe, Brot, Nudeln, Fleisch... :D

Und? Ist damit bewiesen, dass das Wort Gott ist???

Wenn ich nach deiner eigenen Denkweise argumentieren würde, dann würde ich jetzt folgendes sagen:

Das Wort ist das Wort. Und Gott ist Gott. Also kann Gott nicht das Wort sein.


@Jesussah


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 23:56
@domitian
domitian schrieb:Suppe, Brot, Nudeln, Fleisch...
Suppe, Brot und Fleisch besteht auch aus Wort. :)
domitian schrieb:Das Wort ist das Wort. Und Gott ist Gott. Also kann Gott nicht das Wort sein.
Alles gleich zu sehen ist die Grundlage wirklich zu sehen. :)


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 23:58
Blablabla...:D

Nein, Suppe besteht aus Suppe und Brot aus Brot. Aber es gibt auch Buchstabensuppe, daraus kann man Worte bilden. :D

@Jesussah


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

15.10.2013 um 23:59
@domitian


Könntest du eine Suppe schmecken, wenn du sie nicht als Suppe kennen würdest? :)


melden

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:00
Könnt ihr bitte zum Thema zurückkommen? Ich glaube Suppe und Brot haben nichts damit zu tun ;)


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:01
@Eraz


Gern. Habe dich schon diesbezüglich angeschrieben, es kam aber keine Antwort zurück. :)


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:04
Könnte ich von einer Suppe satt werden, die nicht aus Suppe besteht, sondern nur aus dem Wort Suppe? :D

Sag mal, was willste eigentlich von mir?
Vor geraumer Zeit wolltest du mich los werden, weist du noch?
Und jetzt addest du mich laufend wegen solcher Banalitäten an?

Du wolltest Gott beweisen! Was du bewiesen hast ist nur, dass es Worte gibt. Der Beweis, dass das
Wort Gott ist, steht noch aus. Denn nach deiner Logik ist das Wort das Wort und Gott ist Gott.


@Jesussah


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:07
@domitian
domitian schrieb:Könnte ich von einer Suppe satt werden, die nicht aus Suppe besteht, sondern nur aus dem Wort Suppe?
Das eine geht ohne das andre wohl nicht, so wie ein entstehender Gott/Allah auch nicht ohne den Tod leben kann. :)
domitian schrieb:Sag mal, was willste eigentlich von mir?
Weder etwas, noch nichts. Im Grunde, das gleiche, was du auch von dir willst. :)
domitian schrieb: Was du bewiesen hast ist nur, dass es Worte gibt
Kannst du ohne Worte leben? Gibt es überhaupt die Möglichkeit ohne Worte zu sein? :)



@Eraz



Woher kennst du Allah? :)


melden

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:12
@Jesussah

Aus dem Koran. Worauf willst du hinaus? Dass es ihn angeblich nicht gibt, weil ich ihn nicht gesehen habe..? :)


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:15
@Eraz


Nein darauf will ich nicht hinaus. Wie kommst du darauf, das ein Gott, das ein ganzes Universum erschaffen haben soll, mit all seinen, noch uns, unzähligen Mysterien, ein Buch zur Kommunikation braucht? Ist das keine kindliche Vorstellung?

Worauf ich hinaus will, ist nicht, das es Gott nicht gibt, sondern das man dir Gott verkauft hat. Kennen tust du damit Gott genau so wenig wie dich Selbst. :)


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:16
Doch, das eine geht auch ohne das andere. Ein Hund weiß nicht, wie Happi Happi geschrieben wird, man muss es ihm nichtmal sagen, stell ihm eine Schüssel Happi Happi hin und er frisst und wird satt - ganz ohne Worte! :D

Es gibt auch Taubstumme auf dieser Welt, die können ganz offensichtlich auch ohne Worte Leben.

Und red nicht immer so einen Schwachsinn... Von wegen ein entstehender Gott könne nicht ohne den Tod leben... Gott IST das Leben, das keinen Tod braucht und auch keinen Tod kennt. Abgesehen davon entsteht Gott nicht, sondern IST einfach und war schon immer...

PS: Und ich will gar nichts von Dir!

@Jesussah


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:17
@domitian


Dann stell dem Hund Gift in das Näpfchen, dann wirst du wissen, das ein Hund mehr weiß als du. :)


melden

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:17
@Jesussah
sag mal gehts noch? Gott braucht erstmal garnix! Er braucht uns Menschen nicht, aber wir brauchen Gott. Und daß Gott den Koran herabgesandt hat, war eine Gnade von Gott für den Menschen


melden

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:18
@Jesussah

Ich weiß nicht wie die Dinge bei dir so liegen- Ich kenne mich ziemlich gut.
Zu deiner Frage..
Jesussah schrieb: Wie kommst du darauf, das ein Gott, das ein ganzes Universum erschaffen haben soll, mit all seinen, noch uns, unzähligen Mysterien, ein Buch zur Kommunikation braucht
Allah braucht kein Buch zur Kommunikation. Er ist allmächtig. Er braucht nichts. Der Koran dient der Überlieferung, seine Worte sind daran geschrieben für die Ewigkeit- für Menschen wie dich und mich. Hat nichts damit zu tun, dass er "ein Buch zur Kummunikation braucht"


melden

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:19
@Django7
Er braucht uns Menschen nicht, aber wir brauchen ihn.
für was denn?


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:20
@Django7


Wenn Gott dich nicht brauchen würde, dann würdest du ihn auch nicht brauchen. Und ich habe nie behauptet, das Gott dich braucht. Oder bist du etwa ein Gebrauchsgegenstand? :)


@Eraz


Wenn du dich so gut kennst, warum brauchtest du dann ein Buch um dich zu kennen? :)
Eraz schrieb:Allah braucht kein Buch zur Kommunikation. Er ist allmächtig. Er braucht nichts.
Ich wiederhole noch mal die Frage:

Woher kennst du Allah?


Würdest du Allah kennen, wenn du den Koran nicht gelesen hättest? :)


melden

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:22
Jesussah schrieb:Wenn du dich so gut kennst, warum brauchtest du dann ein Buch um dich zu kennen? :)
Ich brauche kein Buch, um mich zu kennen. Die Persönlichkeitsentwicklung- der Mensch, der man ist und wird- hängt von der Erziehung ab. Zu einem gewissen Teil auch mit der Religion, aber im Ggroßen und Ganzen nicht.
Jesussah schrieb:Würdest du Allah kennen, wenn du den Koran nicht gelesen hättest? :)
Wer sagt dir, dass ich den Koran gelesen habe? Ich bin 18.
Was, wenn ich dir jetzt sage, dass ich den Koran nicht gelesen habe? Kennen tue ich ihn ja trotzdem ;)


melden

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:22
@Jesussah
lies mal den Koran, würde dir gut tun


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:25
@Eraz
Eraz schrieb:Ich brauche kein Buch, um mich zu kennen. Die Persönlichkeitsentwicklung- der Mensch, der man ist und wird- hängt von der Erziehung ab. Zu einem gewissen Teil auch mit der Religion, aber im Ggroßen und Ganzen nicht.
Warum hast du dann den Koran gelesen? :)
Eraz schrieb:Wer sagt dir, dass ich den Koran gelesen habe? Ich bin 18.
Was, wenn ich dir jetzt sage, dass ich den Koran nicht gelesen habe? Kennen tue ich ihn ja trotzdem
Meine Frage an dich:
Jesussah schrieb:Woher kennst du Allah?
Deine Antwort:
Eraz schrieb:Aus dem Koran.
:)


@Django7


Hab ich genau 33 mal getan :)


melden
Anzeige

Wie entstand Allah/Gott?

16.10.2013 um 00:26
Jesussah schrieb:Warum hast du dann den Koran gelesen? :)
Sicher nicht um mich kennen zulernen, sondern um meine Religion kennen zulernen.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden