Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Kreuzigung, Rätsel Der Evangelien, Judas-evangelium

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 11:07
Jesus weiß es im voraus, dass er gekreuzigt werden wird. Warum aber trifft Jesus auf dem Berg der Verklärung "Moses" und "Elias". Nach meiner Kenntnis haben diese Personen doch viel früher als Jesus gelebt und hätten ihn gar nicht treffen können. Welche Gemeinsamkeiten haben eigentlich diese beiden? Eine Gemeinsamkeit könnte beispielsweise Totschlag sein. Moses erschlug den Aufseher und Elias ließ die Baalspriester töten.
Warum wurde Jesus von Judas verraten? Und hat Jesus eigentlich Judas damit beauftragt ihn zu verraten? Das abweichende Judas-Evangelium wirft diese Frage auf.
Könnte Jesus absichtlich lebendig vom Kreuz genommen worden sein?
Trotz zahlreicher Ungereimtheiten haben wir trotzdem eine Weltreligion.


melden
Anzeige

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 11:12
@Ralle002

Diskussionsgrundlage?

Willkommen im Leben. Gott, Jesus, Bibel...alles Erfindungen von Menschen ohne realen Kern.
Natürlich sind die Weltreligionen auf Lügen und Ungereimtheiten aufgebaut.


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 11:27
@Ralle002
@Ralle002
Das sind die einzigen Ungereimtheiten, die dir aufgefallen sind?
Religionen bauen auf Dogmen auf, da macht es wenig Sinn nach einleuchtenden Zusammenhängen zu suchen.
Glaube der Bibel oder glaub ihr nicht. Meiner Meinung nach macht das keinen Unterschied.


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 11:29
@Ralle002

Die Menschen brauchten etwas an das sie sich klammern konnten, etwas an das sie glauben konnten und Hoffnung schöpfen.
Aber es ist trotzdem ein Märchen.


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 12:07
Es besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass die Evangelien nicht ausschließlich nur Märchen sind.

Dass die Evangelien noch einige weitere Ungereimtheiten enthalten, ist bekannt.
Beispielsweise ist Jesus nicht nur Gottessohn, sondern auch "Sohn von David".

Der Geburtsort von König David ist ebenfalls Bethlehem.
König David wusste es, dass er König werden würde und Jesus wusste es, dass er auf Golgatha (Schädelstätte) gekreuzigt werden würde.
Außerdem wissen wir es nicht genau, warum die Evangelien in einem Aufwasch mit der Offenbarung geliefert werden. Könnte es sein, dass der vermeintlich historische Jesus in Wirklichkeit eine Prophetie ist?

Wo ich übereinstimme:

Folgendes gibt es nicht:
- Engel am Himmel
- Jungfrauengeburt
- Wasser in Wein verwandeln
- Wunderheilungen
- auf dem Wasser predigen
- Tote auferwecken

Außerdem liest man es sehr oft, dass Jesus gar nicht in Bethlehem geboren worden sein kann.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 12:11
Ralle002 schrieb:Warum aber trifft Jesus auf dem Berg der Verklärung "Moses" und "Elias". Nach meiner Kenntnis haben diese Personen doch viel früher als Jesus gelebt und hätten ihn gar nicht treffen können.
jesus war ein jedi, case closed...
viel intressanter finde ich die frage ob er die wirklich "getroffen" hat oder ob das später hinzugedichtet wurde. moses ist der prophet des schlechten gottes der menschen quält weil er lust daran hat, jesus hingegen ist verkünder des gütigen gottes...
Ralle002 schrieb:Es besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass die Evangelien nicht ausschließlich nur Märchen sind.
es besteht auch eine gewisse wahrscheinlichkeit das obama in wirklichkeit ein eichhörnchen ist...
für alles besteht eine wahrscheinlichkeit, die frage ist nur wie groß diese ist...


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 12:11
@Ralle002
Ralle002 schrieb:Außerdem liest man es sehr oft, dass Jesus gar nicht in Bethlehem geboren worden sein kann.
Wem glaubst du mehr, Menschen die damals dort gelebt haben oder Archäologen
von Heute ?


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 12:16
Die historischen Quellen sind vergleichsweise unsicher. Damit lässt sich nur noch sehr wenig rekonstruieren. In der Geschichtsschreibung könnte es Fehler gegeben haben. Aus archäologischer Sicht lässt sich wohl gar nichts mehr beweisen.


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 12:18
Threadkiller2 schrieb:Wem glaubst du mehr, Menschen die damals dort gelebt haben oder Archäologen
von Heute ?
Wie sollen denn Archäologen heute nachweisen, dass Jesus nicht in Bethlehem geboren sen kann?
Theologen sind es gewesen, die diese behauptete Geburtsstadt für sehr unwahrscheinlich erklärt haben.


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 12:50
@Ralle002
Ralle002 schrieb:Die historischen Quellen sind vergleichsweise unsicher.
Es gibt da ein Buch den ich dir empfehlen würde es geht vorallem um historischen Jesus Christus, sehr gutes Buch, es wird von allen seiten durchleuchtet.
Falls es dir entwischen sollte, kann ich dir gegen versandgebühr einen zusänden, falls es noch bei meier Mutter noch liegt, eines habe ich aber selbst noch zu hause.

http://www.ebay.de/itm/Auf-den-Spuren-Jesu-Kroll-Gerhard-1970-3-Auflage-/201098417036?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item2e...


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 13:11
@Threadkiller2
Ich würde da eher ein Buch aus diesem Jahrtausend nehmen. :troll:


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 13:30
Es gibt nicht nur in der Kreuzigungsgeschichten Ungereimtheiten, sondern die ganze Bibel besteht aus Ungereimtheiten.
Da ja die Geschichten, von den verschiedenen Völker zuerst mündlich erzählt wurden, und erst später wurden die Geschichten schriftlich dokumentiert.
So auch die Kreuzigung Jesus, niemand von den 4 Evangelien, Matthäus, Markus, Lukas und Johannes, hatten nie Jesus persönlich gekannt noch gesehen, sie hatten entweder schriftliche Aufzeichnungen, oder die mündlichen Überlieferungen.


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 13:36
zu Threadkiller 2: Für das Lesen von Büchern habe ich keine Zeit. Trotzdem danke für den Tipp.

zu SH25nox: Der Vergleich mit Obama ist etwas zu extrem, wenn man bedenkt, dass es wirklich viele Menschen es als sicher erachten, dass Jesus tatsächlich gelebt hat.

zu Schleierbauer: ich persönlich schließe mich der Meinung der Theologen an, dass Jesus nicht in Bethlehem geboren wurde. Insgesamt bin ich der Auffassung, dass die Evangelien im engen Zusammenhang mit der Offenbarung des Johannes stehen. Es spricht insgesamt sehr viel dafür, dass sie keine historischen Bücher, aber mit größerer Wahrscheinlichkeit prophetische Bücher sind. Der Top-Wissenschaftler Isaac Newton glaubte, dass die Offenbarung tatsächlich in der Lage sei, die Zukunft zu kennen. Ebenso hat Newton es verneint, dass die Evangelien historische Bücher sind.


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 13:40
Ralle002 schrieb:Der Top-Wissenschaftler Isaac Newton glaubte, dass die Offenbarung tatsächlich in der Lage sei, die Zukunft zu kennen. Ebenso hat Newton es verneint, dass die Evangelien historische Bücher sind.
Der Top-Wissenschaftler Isaac Newton glaubte auch, dass zu seinen Lebzeiten ein Komet auf die Erde kommen würde und alle Menschen vernichten würde. Dieser Komet war schon einmal auf die Erde geprallt und hatte die Sintflut ausgelöst, sowie die Erde ein Stück weiter weg von der Sonne geballert, sodass nun die Menschen viel jünger starben (die Tage waren länger durch die größere Entfernung).

(Leider ist das kein Scherz)

Ich würde nicht allzu viel auf den guten Herrn Newton geben, was die Bibel angeht :D


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 13:41
@Schleierbauer
Das Newton solche Vorstellungen hatte, wusste ich noch gar nicht. :D
Interessant. ^^


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 13:41
@Lepus
Alles mit Hilfe seiner neuen physikalischen Erkenntnisse entwickelt.


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 13:43
@Schleierbauer
Da ist er aber ganz schon weit übers Ziel hinausgeschossen.


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 13:43
@Lepus
Irren ist menschlich :D


melden

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 13:43
Isaac Newton hat unrecht:
...aber auch Stephen Hawking und wahrscheinlich auch Einstein sehen das nicht anders. Und es ist bekannt, dass es in äußerstem Maße verblüffende Prophezeiungen gibt.


melden
Anzeige

Ungereimtheiten bei Kreuzigungsgeschichte

02.06.2014 um 13:45
@Schleierbauer
Stimmt. ^^

@Ralle002
Was haben denn Hawking und Einstein zu Prophezeiungen gesagt?


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gottes Schöpfer39 Beiträge