weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

1.510 Beiträge, Schlüsselwörter: Es Gibt Eine Hölle!

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

08.11.2018 um 07:49
benihispeed schrieb:Warum sollte es intelligenter sein im Universum eine sinnlose um sich selbst drehende Maschinerie zu sehen, als im Universum ein Bewusstsein mit einem Ziel zu vermuten?
Das ist doch keine Antwort auf meine Frage.
Bis jetzt sieht es dann wohl so aus, dass dein Glaube mit Intellektualität soviel zu tun hat wie eine Kuh mit dem Fliegen. Sollen wir es dabei belassen, das bildet nämlich die Realität recht gut ab, oder kannst du deine Behauptung doch noch mit Belegen unterfüttern?


melden
Anzeige

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

08.11.2018 um 10:03
Deine Wortwahl hat auf jedenfall nichts mit einer gepflegten Diskussion zu tun.

Meine Art zu glauben nenne ich deshalb als intellektuell weil ich nur vorläufige, plausible Glaubenshypothesen aufstelle, bis mir neue Erkenntnisse mehr einleuchten.
Mein Grundglaube das da Etwas und nicht nichts im Hintergrund des Universums existiert, ist allerdings ziemlich schwer zu erschüttern.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

08.11.2018 um 10:45
benihispeed schrieb:Deine Wortwahl hat auf jedenfall nichts mit einer gepflegten Diskussion zu tun.
OK, gerne auch mit Mimimi, wenn du es brauchst.
benihispeed schrieb:Meine Art zu glauben nenne ich deshalb als intellektuell weil ich nur vorläufige, plausible Glaubenshypothesen aufstelle, bis mir neue Erkenntnisse mehr einleuchten.
Die Plausibilität, existiert sie auch ausserhalb deines Einbildungshorizontes? Dass jeder nur so lange XY glaubt bis ihm AB besser gefallen/einleuchten dürfte wohl alle Gläubigen einen.
Da mag es Unterschiede geben wie schnell man sich im Einzelfall von etwas Neuem überzeugen lässt, aber das ist es dann auch schon.
Aber es bleibt dir natürlich unbenommen dir selbst oder deinen Anschauungen da Intellektualität zu unterstellen.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

08.11.2018 um 14:48

Erstens, Natürlich an erster Stelle Stehen und Bleiben die wissenschaftlichen Erkenntnisse, nichts mit Einbildung. Auch bei weiterführenden Überlegungen achte ich darauf dass möglichst viel den theoretischen Erklärungsversuchen der Wissenschaft übereinstimmt.

Zweitens. Da liegst du ganz falsch, die meisten der religiös Gläubigen, glauben absolut nicht beliebig im Gegenteil sie sind völlig phantasielos und halten sich stur an den, ihnen vorgegebenen, Rahmen.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

08.11.2018 um 21:03
EZTerra schrieb:alles vom menschen erschaffene/geschaffene ist der menschlichen phantasie bzw. dem geiste entsprungen, also esoterischem usprungs... :P
LOL :D
Netter Versuch.
Das was die Menschheit in der Realität erschaffen und geschaffen hat, lässt sich belegen.
Geschichten aus fantastischer Literatur dahingehend eben nicht.
Und nein, die menschliche Fantasie ist nicht einhergehend mit Esoterik.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

09.11.2018 um 07:08
DyersEve schrieb:Das was die Menschheit in der Realität erschaffen und geschaffen hat, lässt sich belegen.
klar lässt sich das belegen, denn die dinge sind ja da bzw. materialisiert und der ursprung der erfundenen dinge und sachen liegt halt im geiste bzw. der phantasie, kommt also von innen und ist somit esoterisch (im wahrsten sinne des wortes). war übrigens kein versuch, sondern ist tatsache. da kannste du LOLen wie du willst. :D


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

09.11.2018 um 12:23
DyersEve schrieb:Das was die Menschheit in der Realität erschaffen und geschaffen hat, lässt sich belegen.
Geschichten aus fantastischer Literatur dahingehend eben nicht.
Auch Sagen Geschichten und Bücher sind belegbare Produkte des menschlichen Geistes wie Pläne für Raketen oder Autos.
Ob du diese Produkte als nützlich oder phantastisch beurteilst spielt in dem Zusammenhang keine Rolle.

Esoterik ist altgriechisch und bedeutet innen, dem inneren Bereich zugehörig.
Also solang nur du mit deinem Gedanken vertraut bist ist er esoterisch, sobald du ni anderen mitteilst nicht mehr. Insofern ist jeder Gedanke esoterischen Ursprungs, wenn wir jetzt mal den modernen Jargon weglassen.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

09.11.2018 um 12:35
@DyersEve
Jede Erfindung ob Roman oder wissenschaftliche Entdeckung besitzt eine innere Logik und sagt etwas über den Erfinder und sein Umfeld aus.
Nichts entsteht ohne Vorbedingungen.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

09.11.2018 um 14:42
benihispeed schrieb:Nichts entsteht ohne Vorbedingungen.
Da kriegst du Probleme mit dem infiniten Regress.
Ein Argument, das auf einen infiniten Regress hinausläuft, gilt als nicht besonders überzeugend.
Wikipedia: Infiniter_Regress


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

09.11.2018 um 15:05
tubul schrieb:Da kriegst du Probleme mit dem infiniten Regress.
Nenne mir eine Erscheinung die ohne eine Umgebung und Bedingung entstanden ist.

Selbst der Urknall wird in einer Theorie als Quantenfluktuation, in anderen als Big Bounce dargestellt.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

09.11.2018 um 15:08
benihispeed schrieb:Nenne mir eine Erscheinung die ohne eine Umgebung und Bedingung entstanden ist.
Warum sollte ich das tun?
Es ist ganz einfach so, dass deine Behauptung unweigerlich in einen infiniten Regress führt.
Es wäre an dir deine Behauptung mal auf Logik abzuklopfen.
Wenn das zu mühsam ist kannst du es aber gerne auch unterlassen.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

09.11.2018 um 16:07
benihispeed schrieb:Auch Sagen Geschichten und Bücher sind belegbare Produkte des menschlichen Geistes wie Pläne für Raketen oder Autos.
Ob du diese Produkte als nützlich oder phantastisch beurteilst spielt in dem Zusammenhang keine Rolle.

Esoterik ist altgriechisch und bedeutet innen, dem inneren Bereich zugehörig.
Also solang nur du mit deinem Gedanken vertraut bist ist er esoterisch, sobald du ni anderen mitteilst nicht mehr. Insofern ist jeder Gedanke esoterischen Ursprungs, wenn wir jetzt mal den modernen Jargon weglassen.
Rüschtüsch.
Die Abgrenzung zur Esoterik nutzt der Otto Normal-Ahnungslosen gerne dazu, sich seine eigene Rationalität vorzugaukeln, was an sich schon ziemlich irrational ist. Früher hatte der Pfarrer die Deutungshoheit, heute ist es eben der Wissenschaftler. Zweiteres ist mir lieber, mutiert aber auch allzu schnell zum Dogma. Interessant ist immer das, was nicht erforscht ist. Das ist eine ganze Menge.
-
Die Wissenschaft basiert immer auf Arbeitshypothesen, nicht erst sei Riemann. Da wären wir bei den Vorbedingungen.
Ohne Ganzes, gibt es kein Detail.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

09.11.2018 um 19:59
tubul schrieb:Wenn das zu mühsam ist kannst du es aber gerne auch unterlassen.
Als philosphisches Argument hast sicher recht.
Aber als Arbeitshypothese für den Menschlichen Alltag genügt mir die Ursache - WIrkung Aussage allemal.
Extremausagen sind natürlich generell schwierig.
Aber wie wärs mit
“jede menschliche Handlung hat eine Ursache“


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

09.11.2018 um 20:12
RedBird schrieb:Ohne Ganzes, gibt es kein Detail.
Ganz recht, ohne eine Vision wie alles sein könnte, weiss man nicht in welcher Richtung man suchen muss, auch wenn manchmal etwas ganz anderes rauskommt.


melden
Anzeige

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

11.11.2018 um 02:15
benihispeed schrieb:Ganz recht, ohne eine Vision wie alles sein könnte, weiss man nicht in welcher Richtung man suchen muss, auch wenn manchmal etwas ganz anderes rauskommt.
Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen. Sagte einst Helmuth Schmidt, wovon er sich aber später dezent distanzieren wollte. Er hat wohl verstanden, dass keine Visionen oder Narrative zu haben nur was für koppkaputte,herzlose Bürokraten und Klugscheißer ist.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden