Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

1.881 Beiträge, Schlüsselwörter: Es Gibt Eine Hölle!

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 18:44
NiceTea7
schrieb:
ein paar Duzend bei Platon und Caesar natürlich mehr als genug sind.
1) über diese Personen werden keine übernatürlichen Geschichten erzählt.
2) sie werden nicht angebetet.
3) Wissenschaft kennt ganz selten (zB Mathematik) Wahrheit. Über Caesar zählt sie auf, was Texte hergeben. Das gilt auch für Christliche Mythologie.
NiceTea7
schrieb:
um dessen Authentizität zu beweisen,
beweist nur, dass es viele Kopien gibt.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 18:47
Vomü62
schrieb:
Aber in seinem Garten schon ;) Sowohl der Einflüsterer als auch der Auslöser wachsen dort, anscheinend von ihm selbst geschaffen.
Nun @Vomü62 für dich ist es anscheinend so, also ist es halt für dich so.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 18:57
Niselprim
schrieb:
Nun @Vomü62 für dich ist es anscheinend so, also ist es halt für dich so.
Wieso? Das steht doch so in der Bibel? Für mich ist das sowieso alles Unfug, ich versuche nur diesen Unfug zu verstehen bzw. heraus zu finden, weshalb Leute solches widersprüchliches Zeug glauben.
Aber das hat wohl keinen Sinn, bis jetzt konnte mir da niemand ne nachvollziehbare Erklärung geben.
So, ich mach jetzt erstmal hier Schluß.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 19:05
Vomü62
schrieb:
Wieso? Das steht doch so in der Bibel? Für mich ist das sowieso alles Unfug, ich versuche nur diesen Unfug zu verstehen bzw. heraus zu finden, weshalb Leute solches widersprüchliches Zeug glauben.
Der springende Punkt ist ja eben, dass ich diesen Widersprüchen nicht glaube und das habe ich dir auch schon zur Genüge aufgezeigt, weshalb und wieso und überhaupt @Vomü62
Vomü62
schrieb:
Aber das hat wohl keinen Sinn, bis jetzt konnte mir da niemand ne nachvollziehbare Erklärung geben.
Aber nur, weil du dann die Widersprüche doch wieder voraussetzt, obwohl du ihnen nicht glaubst.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 20:51
NiceTea7
schrieb:
Er hält mich ja dazu an alles zu prüfen und das gute zu behalten. Und weil er das Gute in Person ist, ist es schlussendlich nur logisch, dass ich ihm folge. Und seine Liebe hat er mir, wie jedem anderen auf dieser Welt, bewiesen. Er starb für unsere Vergehen am Kreuz. Ja, es sind unsere Vergehen. Nicht seine. Wir sind nicht im Guten geblieben, sondern haben uns davon getrennt. Wer gegen Gott rebelliert, rebelliert gegen das Gute. Das ist einfach so, weil das Wesen Gottes nun mal nichts anderes ist und nichts anderes sein kann.
Das ist ein Zirkelschluss und sogar ein ziemlich heftiger.
Mal davon ab, dass du sagst, wer nicht zum gleichen Schluss wie du kommst, böse ist.
NiceTea7
schrieb:
Aber ich denke wir sind jetzt an dem Punkt angekommen, an welchen du mir weismachen möchtest, dass 5800 griechische Manuskripte des NT nicht ausreichen um dessen Authentizität zu beweisen, während ein paar Duzend bei Platon und Caesar natürlich mehr als genug sind.
Quantität ging noch nie über Qualität.

Und 5800 Kopien des NT's sagen was über ihren Wahrheitsgehalt aus?

Nichts.

Es ist eh sehr irretierend, dass es keine auißerbiblichen Quellen zu Jesus gibt.

Und ich weiß nicht genau, wie du versuchst Julius Caesar hier als Fiktiv darstellen zu lassen.
Ein paar Duzend? Du hast keine Vorstellung wie gut die Quellen im Bezug auf das römische Reich sind.

Und von Platon wird nicht behauptet, dass er der Sohn Gottes ist. Selbst wenn die Person Platon Fiktiv wäre, ändert es nichts an den Philosophischen Texten, die mehr als gut sind.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:00
thedefiant
schrieb:
Selbst wenn die Person Platon Fiktiv wäre, ändert es nichts an den Philosophischen Texten, die mehr als gut sind.
Vor allem die Atlantisgeschichte :D


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:02
thedefiant
schrieb:
Mal davon ab, dass du sagst, wer nicht zum gleichen Schluss wie du kommst, böse ist.
Ich sag nicht, dass jemand als Mensch böse ist, wenn er gegen Gott rebelliert (bzw. nicht an ihn glaubt) Ich gehe auch nicht los und nenne jeden Atheisten böse. Die Zeiten, in welchen das geschah sind lange vorbei. Glücklicherweise.

Worum es mir geht ist zu verdeutlichen, dass es sich bei Gott um das Gute handelt. Das kann man lesen, erleben und bezeugen. Und wer sich dagegen stellt, stellt sich eben gegen "das Gute". Das ist aus meiner Sicht aber nicht weiter schlimm, es ist ja eine freie Entscheidung. Und die respektiere und akzeptiere ich, sowohl bei dir, als auch bei meinen Familienmitgliedern (um ein Beispiel zu nennen)
thedefiant
schrieb:
Und 5800 Kopien des NT's sagen was über ihren Wahrheitsgehalt aus?

Nichts.
Das ist wahr. 5800 Kopien des NT können aber beweisen, dass der Text so wie wir ihn heute haben noch sehr gut erhalten ist.
Und das ist ein Anfang.
thedefiant
schrieb:
Es ist eh sehr irretierend, dass es keine auißerbiblichen Quellen zu Jesus gibt.
Naja, es ist ja nicht so als gäbe es gar keine. Es lassen sich schon ein paar finden.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:07
Niselprim
schrieb:
Vor allem die Atlantisgeschichte
Die eine klare Erfindung von ihm ist, um seinen Philosophischen Text in eine Geschichte einzubringen.

Keine Ahnung ob du im Deutschunterricht nicht aufgepasst hast, aber die Idee, dass ein Text einen zusätzliche Bedeutung hat und nicht immer wortwörtlich ist.
NiceTea7
schrieb:
Ich sag nicht, dass jemand als Mensch böse ist, wenn er gegen Gott rebelliert (bzw. nicht an ihn glaubt) Ich gehe auch nicht los und nenne jeden Atheisten böse. Die Zeiten, in welchen das geschah sind lange vorbei. Glücklicherweise.

Worum es mir geht ist zu verdeutlichen, dass es sich bei Gott um das Gute handelt. Das kann man lesen, erleben und bezeugen. Und wer sich dagegen stellt, stellt sich eben gegen "das Gute". Das ist aus meiner Sicht aber nicht weiter schlimm, es ist ja eine freie Entscheidung. Und die respektiere und akzeptiere ich, sowohl bei dir, als auch bei meinen Familienmitgliedern (um ein Beispiel zu nennen)
Macht Mega sinn.

Gott ist alles gute, alles was nicht Gott ist, ist dann was?

Geile Logik, klappt halt so garnicht.
NiceTea7
schrieb:
Naja, es ist ja nicht so als gäbe es gar keine. Es lassen sich schon ein paar finden.
Viel Spaß beim raussuchen. Es gibt keine.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:09
thedefiant
schrieb:

Geile Logik, klappt halt so garnicht.
Naja wenn es für dich nur Schwarz und Weiß gibt. Nun gut.
thedefiant
schrieb:
Viel Spaß beim raussuchen. Es gibt keine.
Außerchristliche antike Quellen zu Jesus von Nazaret

Das sind also keine ? Interessant.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:09
thedefiant
schrieb:
Keine Ahnung ob du im Deutschunterricht nicht aufgepasst hast, aber die Idee, dass ein Text einen zusätzliche Bedeutung hat und nicht immer wortwörtlich ist.
Keine Ahnung, warum du Andersgläubige als dümmer hinstellen willst, als du es bist @thedefiant


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:13
NiceTea7
schrieb:
Es lassen sich schon ein paar finden.
relativ jung, so wie etwa von Flavius um 95 n.C. Dieser anscheinend noch dazu verändert und von Kirchenvätern nicht erwähnt.
Und es wird nur berichtet, was man ihnen erzählt hat. Von Christen.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:15
@NiceTea7

Die Wiki Seite kenne ich.
Wenn du das durch ließt, siehst du, dass es keine Quelle gibt, die zu seinen Lebzeiten was aufgeschrieben hat über ihn.

Selbst die Evangelien sind alle deutlich nach seinem Tod geschrieben worden.

------------------
Niselprim
schrieb:
Keine Ahnung, warum du Andersgläubige als dümmer hinstellen willst, als du es bist
Dann erkläre mal was dein Atlantis Einwurf sollte. Bin ganz gespannt auf deine Erklärung.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:17
thedefiant
schrieb:
die zu seinen Lebzeiten was aufgeschrieben hat über ihn.
Erst sagst du, es gibt keine außerchristlichen Quellen, und nachdem ich das widerlegt habe (es gibt nämlich welche) engst du es auf den Zeitraum rund um seine Lebenszeit ein. Auch nicht schlecht.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:21
NiceTea7
schrieb:
es gibt keine außerchristlichen Quellen,
macht einen Unterschied, ob jemand etwas aufzeichnet, was Christen berichten, oder ob dieser zB bei der Kreuzigung dabei war. Oder die Finsternis bei der Kreuzigung Jesu von einem heidnischen Römer aufgezeichnet wurde.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:22
Kybela
schrieb:
macht einen Unterschied, ob jemand etwas aufzeichnet, was Christen berichten, oder ob dieser zB bei der Kreuzigung dabei war
In diesem Fall nicht, weil es nur darum geht, dass behauptet wurde es gäbe keine außerchristlichen Quellen. Die näheren Umstände dieser Quellen ist gerade egal, weil ich nicht versuche irgendwas damit zu beweisen. Es geht nur darum ob sie existieren oder nicht. Und das tun sie. Entgegen der Aussage von @thedefiant


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:23
NiceTea7
schrieb:
Erst sagst du, es gibt keine außerchristlichen Quellen, und nachdem ich das widerlegt habe (es gibt nämlich welche) engst du es auf den Zeitraum rund um seine Lebenszeit ein. Auch nicht schlecht.
Außerbibliche Quellen beziehen sich immer auf die Lebzeit von Jesus also dem Zeitraum, in dem die Geschichte passiert.

Das ist die prinzipielle Idee von Sekundär Quellen.

Wie genau willst du irgendwas belegen, wenn Leute 30 Jahre danach behaupten, es war so?

Ebenso wie Kybela so schön geschrieben hat, macht das ein massiven unterschied wer etwas aufzeichnet.

Also hat jemand was davon oder eben nicht.

Deswegen war dein Spruch zu Julius Caesar ja auch so uninformiert, weil es nicht zwei Quellen sind, sondern 100 unterschiedliche, die zu seinen Lebzeiten aufgezeichnet worden sind.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:24
thedefiant
schrieb:
Wie genau willst du irgendwas belegen, wenn Leute 30 Jahre danach behaupten, es war so?
Ich will gerade gar nichts belegen. Darum geht es ja.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:26
thedefiant
schrieb:
Dann erkläre mal was dein Atlantis Einwurf sollte. Bin ganz gespannt auf deine Erklärung.
Wikipedia: Atlantis
Atlantis (altgriechisch Ἀτλαντὶς νῆσος Atlantìs nḗsos ‚Insel des Atlas‘) ist ein mythisches Inselreich, das der antike griechische Philosoph Platon (428/427 bis 348/347 v. Chr.) in der Mitte des 4. Jahrhunderts v. Chr. als Erster erwähnte und beschrieb. Es war laut Platon eine Seemacht, die ausgehend von ihrer „jenseits der Säulen des Herakles“ gelegenen Hauptinsel große Teile Europas und Afrikas unterworfen hat. Nach einem gescheiterten Angriff auf Athen sei Atlantis schließlich um 9600 v. Chr. infolge einer Naturkatastrophe innerhalb „eines einzigen Tages und einer unglückseligen Nacht“ untergegangen.

Bei Atlantis handelt es sich um eine in Platons Werk eingebettete Geschichte, die – gleich den übrigen Mythen Platons – eine zuvor aufgestellte Theorie anschaulich darstellen soll. Der Hintergrund dieser Geschichte ist umstritten. Während Althistoriker und Philologen fast ausnahmslos eine Erfindung Platons annehmen, die durch zeitgenössische Vorbilder inspiriert wurde, vermuten manche Autoren einen realen Hintergrund der Geschichte und unternahmen unzählige Versuche, Atlantis zu lokalisieren (siehe dazu den Artikel Lokalisierungshypothesen zu Atlantis).

Bereits in der Antike wurde eine mögliche Existenz von Atlantis diskutiert. Während Autoren wie Plinius bestritten, dass es das fragliche Inselreich gegeben habe, hielten andere, beispielsweise Krantor, Poseidonios oder Strabon, die Existenz für denkbar. Auch die ersten Parodien des Themas entstanden bereits in der Antike.
Einige Gelehrte sind also deiner Meinung nach dümmer als du @thedefiant


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:26
@NiceTea7
NiceTea7
schrieb:
Ich will gerade gar nichts belegen. Darum geht es ja.
Gibt es außerbibliche Quellen von Jesus wirken zu seinen Lebzeiten?

Ja oder nein?

Wenn man es genau nimmt, gibt es nicht mal Biblische Quellen dazu, weil nichts in der Zeit aufgeschrieben worden ist, sondern danach.


melden

Es gibt eine Hölle, den Teufel und den dreieinigen Gott!

14.06.2020 um 21:28
@Niselprim

Keine Erklärung was dein Einwurf sollte.

Ich möchte wissen, warum du deine Einwurf mit Atlantis in Bezug auf Plato und seine Philosophischen Texte gebracht hast.


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt