Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

9.572 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

23.11.2015 um 18:26
Zitat von BJ1412BJ1412 schrieb:Viele Leute lesen die Bibel und sagen, das ist falsch das ist falsch und das dass das aber sehen nicht was die Bibel auch gutes bringt, sondern wie man mit Leuten umzugehen hat und im Frieden miteinander leben kann. Ob es jetzt gut umgesetzt worden ist oder nicht sei mal dahingestellt, sind menschen Fehler, nicht die Fehler der Bibel.
Ja, genau wie die Unabhängigkeitserklärung der vereinigten Staaten. Es hält sich keiner an die guten Worte.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

23.11.2015 um 18:47
Unverständlich ist, im Alten Testament hat sich Gott heftig eingemischt und selbst einzelne Menschen bestraft

im Neuen Testament nichts mehr, selbst Despoten, wie Stalin, Hitler, Mao und nun der IS die Millionen Menschen ermorden, lässt er machen, lässt er in Ruhe,

obwohl Gott bei der heutigen Kommunikation mit einem Wunder Milliarden Menschen von sich überzeugen könnte, nichts, nichts mehr, wie soll man das verstehen????!!!!


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

24.11.2015 um 16:46
@BJ1412

Woher nimmst Du dieses Wissen? Wo hast Du das "soweit verstanden"?

Ich glaube ja eher wir haben Gott erschaffen und nicht er uns. Und wo es das Gute gibt wird auch das Böse sein. Das eine Gott und das andere Teufel zu nennen ist schön und gut aber weder das eine noch das andere gibt es leibhaftig. So denke ich. ;-)


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

24.11.2015 um 16:54
Ich würde mich als Christ sehen, aber ich glaube an ein undogmatisches christentum, d.h. ich sehe die Bibel eher als Buch mit netten Weisheiten und Geschichten an. Ich finde einfach, es gibt bestimmte Lehren, die unglaublich wichtig sind, aber um nach diesen zu leben muss man auch nicht unbedingt einer bestimmten Religion angehören.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

24.11.2015 um 19:22
@stichling
Es kommt auf den Glauben an. Aus biblischer Sicht hast du natürlich Recht. Manche Menschen glauben aber, dass Gott sich sei dem Jahr 33 noch ein paar mal eingemischt hat. Zb im 7. Jhd um den Polytheismus in Arabien zu vernichten. Und Seit dem Islam sind noch min 2 weitere Weltreligionen entstanden, die alle von der persönlichen Einmischung Gottes und Wundern berichten.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.12.2015 um 13:14
@BJ1412

Ich schau mal, was ich so an Anhaltspunkten finde..
Anmerkung: bei den links habe ich spontan nicht recherchiert, wohin die Seiten verlinken usw.
Sollte ein kritischer Link dabei sein, bitte Bescheid sagen. Danke.

Hier ein kleiner Buchauszug dazu:

https://books.google.de/books?id=w2BEyR43jUwC&pg=PA185&lpg=PA185&dq=alte+christliche+kirchen+mit+heidnischen+symbolen&source=bl&ots=2r8xIsS6qm&sig=UVU8YGbQ85e79rsEfJcrYqoF3-U&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi5v96TlMLJAhVGPQ8KHX9KDYwQ6AEILzAB#v=onepage&q=alte%20christliche%20kirchen%20mit%20heidnischen%20symbolen&f=false

auch nochmal was:

http://rcg.org/de/fragen/p096.a-de.html


falls du alte deutsch Sprache lesen kannst:


https://books.google.de/books?id=6b1JAQAAMAAJ&pg=RA1-PA501&lpg=RA1-PA501&dq=alte+christliche+kirchen+mit+heidnischen+symbolen&source=bl&ots=im3kcyuoWc&sig=Ovkko7RcIzFp9q33uu5rnKFXZXE&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi5v96TlMLJAhVGPQ8KHX9KDYwQ6AEIPzAE#v=onepage&q=alte%20christliche%20kirchen%20mit%20heidnischen%20symbolen&f=false


Hier noch etwas genaueres mit Beispielen (Svantevitstein in Altenkirchen, Rügen und
Fraubillenkreuz)

Auszug aus: Wikipedia: Christianisierung

Christianisierung und Kultur


Viele der ersten Kirchen wurden auf oder in ehemaligen paganen (heidnischen) Kultstätten wie Hainen errichtet, da diese Örtlichkeiten bereits als heilig galten und die zu Missionierenden sich dort versammelten. Andere heidnische Orte, wie viele der Hünengräber in Norddeutschland, wurden zu Zwecken der Abschreckung mit unheimlichen Namen versehen (Teufelssteine, Teufelsbackofen etc.), die sie teilweise bis heute tragen. Diese Entwicklung ist in Skandinavien nur stark abgemildert anzutreffen.

Manchmal wurden Götterbilder, heilige Steine oder ganze Monumente in Kirchen eingebaut, zu Kirchen umgebaut oder zu christlichen Symbolen umgestaltet. Beispiele sind die Christianisierten Megalithmonumente, der in der Kirche von Altenkirchen verbaute Svantevitstein und das aus einem Menhir herausgearbeitete Fraubillenkreuz auf dem Ferschweiler Plateau in der Eifel. Heidnische religiöse Bräuche erhielten sich nach der Christianisierung oft noch lange als Brauchtum.

Die Christianisierung war nach den ersten Jahrhunderten der Missionierung durch Mönche und Prediger später häufig auch eine Machtfrage, in Schlachten unterlegene Gruppen und Stämme des Frühmittelalters etwa ließen sich als Zeichen der Unterwerfung taufen oder wurden (kirchenrechtlich allerdings abgelehnt) zwangsgetauft. Weltliche und göttliche Macht gingen, wie bei Karl dem Großen, Hand in Hand. In vielen Fällen wurden bei der Christianisierung auch Elemente oder Teile der heidnischen religiösen Kultur übernommen.



melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

06.12.2015 um 12:17
Zitat von stichlingstichling schrieb am 23.11.2015:obwohl Gott bei der heutigen Kommunikation mit einem Wunder Milliarden Menschen von sich überzeugen könnte, nichts, nichts mehr, wie soll man das verstehen????!!!!
Das ist eigentlich Quatsch.
Die Wunder sind schon immer da, nur die viele Menschen nehmen es nicht mehr als solches wahr.

Und die Hölle ist nunmal kacke, das hält Gott immer und immer wieder jedem vor Augen.
Denn man bedenke auch, Gott ist hart im strafen, auch wenn Gott der Allerbahrmer, der Barmherzige ist. Und genau deswegen, lässt er die Sünder das schwere Leid ertragen, damit sich stets an Gott besinnen mögen.

Ist es etwa gemein, dass wenn jemand scheiße baut, er die Scheiße auch auszulöffeln hat?
Natürlich nicht...gemein, wäre es, wenn es jemand anders tun soll.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

07.12.2015 um 01:52
Hallo an Alle,

Das ist ein sehr interessantes Thema das ich auch mal etwas dazu schreiben möchte. Seit einigen Monaten beschäftige ich mich mit Religion. Ich bin kein Christ, also nicht getauft worden,denke aber das es auf jeden Fall etwas gibt was man nicht erklären kann. Ich hatte von Anfang an eigentlich ein beschwerliches Leben. Dennoch habe ich eine ausgeprägte Intuition was Ahnungen angeht, hinein fühlen in andere Personen /Situationen. Ich war früher nur vom Verstand geführt und habe diese Intuition nicht sehen können. Nach und nach habe ich auf meine Gefühle vertraut und wurde nicht enttäuscht, sondern es hat mir gezeigt das ich darauf und nur darauf vertrauen sollte. Im Februar ist mein Opa verstorben und der Tod hat mich vor allem im Nachhinein sehr zum Nachdenken gebracht. Mein Opa war in der Kirche und ist aber ausgetreten weil er daran nicht geglaubt hat. Er war ein lieber Mensch der sich mit Jedem verstanden hat, ob Tier und Mensch. Er hat vor seinem Tod ziemlich gelitten. War bei vollem Bewusstsein, hat aber nichts mehr essen können und wenn dann gleich danach wieder ausgeworfen. Es war schrecklich es zu sehen. Ich habe ihn gehen lassen indem ich sagte das er sich keine Sorgen machen braucht, wir wissen was zu tun ist. Und am nächsten Tag ist er verstorben. Was mich jedoch verwundert hat, er hatte einen Ausdruck der Zufriedenheit im Gesicht was mich erleichtert hat irgendwie. Und genau nun kommt mein Zwiespalt der Religionen ins Spiel. Denn normalerweise hätte er ja in die Hölle dann gehen müssen da er Religion abgelehnt hat, oder? Dadurch glaube ich nicht blind was in einem Buch steht. Ich denke es ist irgendwie der Mittelweg von allen zusammen. Mein Gefühl sagt mir das die Bibel und auch der Koran nicht das wahre sein können. Aber durch ein anderes Thema in diesem Forum bin ich auf eine sehr interessante Sichtweise gestoßen, mit der ich auch übereinstimmen kann. Und zwar denke ich als erstes muss man die Bücher mit dem Herzen lesen und so komm ich zu der Ansicht das die Lehre von Jesus dem Buddhismus ähnelt. Denn dann würde das bedeuten was in der Bibel steht Das man für sich verantwortlich ist und kein Anderer. Der sogenannte Satan in der Bibel kann man auf sich selbst beziehen da jeder Mensch beide Seiten in sich hat. Das sogenannte Ego kann einem viel einreden und es kann viel Schaden dadurch geben. Wir sollen uns aber auf das Gute konzentrieren, also das Ego verstehen und bezwingen. So würde ich das sehen. Wenn es wirklich einen Gott gibt der das jüngste Gericht zulässt durch kleine Übertretung, dann muss man sich eigentlich bewusst machen das man nur ein Sklave sein soll. Und was hätte das für einen Sinn? Das waren mal meine Gedanken zum Thema.
Lg


2x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

07.12.2015 um 08:49
Zitat von SangelSangel schrieb:Denn normalerweise hätte er ja in die Hölle dann gehen müssen da er Religion abgelehnt hat, oder?
Kirche an sich hat nix mit Religion, Hölle oder Paradis zu tun, sondern das, was man im Leben getan hat, und die Hingabe zu Gott.
So wie du es schon so schön beschreibst mit dem Gefühl, was dem du nun vertrauen schenken kannst.

In der Kirche wird -meist unwissentlich- der Tod Christi, der Tod ansich "gefeiert".
Mit den Faschingskostümen und Kruzifixen und Weirauch schwenken, und ...
Das ist alles mehr Blasphemie und Götzenkult.

Dein Opa hat genau das Richtige getan, aus der Kirche auszutreten.

Denn Gott schaut nicht in die Kirche, wer da rumtrollt, sondern in die Herzen
und das Verborgene im Menschen.
Zitat von SangelSangel schrieb:Der sogenannte Satan in der Bibel kann man auf sich selbst beziehen da jeder Mensch beide Seiten in sich hat.
Im neuen Testament wird Satan gut erkennbar, als Jesus in der Wüste war und 40 Tage fastete um am letzten Tag ihn die Zweifel packten, Selbstmordgedanken überkamen, und der Missglauben an Gott, so wie es auch allgemein bekannt ist - die ganzen Zweifel an Gott.
Zitat von SangelSangel schrieb:Das sogenannte Ego kann einem viel einreden und es kann viel Schaden dadurch geben.
ja ganau das beschreibt die stelle in der Bibel, mit jesus in der Wüste.
Zitat von SangelSangel schrieb: Wir sollen uns aber auf das Gute konzentrieren, also das Ego verstehen und bezwingen. So würde ich das sehen.
genau so
Zitat von SangelSangel schrieb:Wenn es wirklich einen Gott gibt der das jüngste Gericht zulässt durch kleine Übertretung, dann muss man sich eigentlich bewusst machen das man nur ein Sklave sein soll. Und was hätte das für einen Sinn?
Es heißt ja bekanntlich: kleine Sünden bestraft Gott sofort.
Und meine Erfahrung zeigt, dass diese Strafen immer auch die Barmherzigkeit
Gottes spüren lässt, denn diese Strafen sind mehr wie ein Ellebogenstoß mit Augenzwinkern um Hinzuweisen, wo es hinführen könnte.

Jesus sagt nicht Sklave, sondern Diener....der Lohn ist es mehr als wert.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

07.12.2015 um 09:08
@Sangel
Es tut mir Leid wegen deines Opas, aber so wie du es beschreibst, hat er durch seinen Tod Frieden und Erlösung gefunden.

Ich denke, dass diese Dogmatische darstellung des Glaubens ein wenig übertrieben ist. Menschen erfinden so etwas , wie "wenn du aus der Kirche austritts kommst du in die Hölle", damit die Menschen in der Kirche bleiben und sie ihre Macht behält. Es wäre imo komisch, wenn man wegen seines Glaubens gestraft wird. Es kann nicht jeder ein Revolutionär sein. Die meisten werden in irgendeinem Glauben geboren und haben keine Möglichkeit zu wechseln. Oder manche kommen mit der Kirche nicht klar und treten aus. Sind die alle verdammt? Verdammt für erwas, was die meisten gar nicht selbst entscheiden?

Ich denke nicht. Was ein Mensch meistens entscheiden kann, ist nach Liebe zu handeln oder nicht. Das ist der Unterschied zwisschen, für oder gegen Gott sein.

Es geht viel mehr darum, ein guter Mensch zu sein, der dein Opa wohl war. Denn wenn Gott das Gute und die Liebe ist, wie kann man dann einen guten, liebevollen Menschen ungläubig nennen? Wenn Satan das Böse ist, wie kann man einen guten Menschen, Sohn vom Satan nennen?

Es ist doch egal wie man Gott nennt oder welchen Glauben man hat. Wenn man für das Gute eintritt, dann folgt man Gott. Denn Gott ist das Gute.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

08.12.2015 um 10:54
@Argus7
Zitat von Argus7Argus7 schrieb am 20.11.2015:wieviel Bullshit einem vor allem von religiösen Weltverbesserern als die letzte Wahrheit verkauft wird
Ohne das Christentum wäre Europa weder wohlhabend noch zivilisiert in der heutige Zeit. Doch was genau taten die Heidenchristen aus Europa, am Anfang verfolgten sie die echten Christen, später begannen sie durch den Sklavenhandel, Ausbeutung der Armen die Welt zu dominieren, während der letzten 2000 Jahren waren sie gegenüber den Juden schon immer feindlich gesinnt, das zeigt wie fremdenfreundlich die Europär in Wirklichkeit sind. Alles käufliche Heuchler die Politiker von heute, die die Asypolitik unterstützen.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

10.12.2015 um 02:36
@Sangel
Zitat von SangelSangel schrieb am 07.12.2015:Im Februar ist mein Opa verstorben und der Tod hat mich vor allem im Nachhinein sehr zum Nachdenken gebracht. Mein Opa war in der Kirche und ist aber ausgetreten weil er daran nicht geglaubt hat. Er war ein lieber Mensch der sich mit Jedem verstanden hat, ob Tier und Mensch. Er hat vor seinem Tod ziemlich gelitten. War bei vollem Bewusstsein, hat aber nichts mehr essen können und wenn dann gleich danach wieder ausgeworfen. Es war schrecklich es zu sehen. Ich habe ihn gehen lassen indem ich sagte das er sich keine Sorgen machen braucht, wir wissen was zu tun ist. Und am nächsten Tag ist er verstorben. Was mich jedoch verwundert hat, er hatte einen Ausdruck der Zufriedenheit im Gesicht was mich erleichtert hat irgendwie. Und genau nun kommt mein Zwiespalt der Religionen ins Spiel. Denn normalerweise hätte er ja in die Hölle dann gehen müssen da er Religion abgelehnt hat, oder?
Wenn es einen Gott geben sollte wieso sollte dein Opa dann in der Hölle landen? Wenn Gott alle in die Hölle schicken würde, die nicht an in glauben, dann währe das kein gütiger Gott sondern einer mit einem gewaltigen Ego-Problem und ein Gott des Hasses. Und so einer währe meiner Meinung nach nicht verehrenswert und. Ich glaube zwar nicht an einen Gott, aber wenn es ein allmächtiges Wesen geben sollte, so hätte er es nicht nötig gute Menschen dafür zu bestrafen, dass sie ihn nicht verehren und nicht an in glauben. Darüber müsste ein Gott erhaben sein. Das sind menschliche Schwächen, die ein Gott nicht haben düfte. Wenn es einen Gott und einen Himmel geben sollte und dein Opa ein guter Mensch war, dann wird dein Opa auch imm Himmel landen, egal ob er an Gott geglaubt hat oder nicht.


2x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

10.12.2015 um 03:21
Ich persönlich habe der Religion schon lange abgeschworen, mittlerweile finde ich es absurd an einen Gott zu glauben, obwohl ich die Religionsfreiheit natürlich befürworte, solange es Menschen gibt, denen das wichtig ist.

Es ist absurd, dass so ein mächtiges Wesen in der Lage ist ein ganzes Universum zu schaffen und dann von einem Individuum verlangt, dass dieses ihn anbetet.
Es ist absurd, dass Gott die Menschen Jahrtausende lang einfach leben lässt, um dann erdgeschichtlich ziemlich spät einzugreifen und denen zu erzählen "guckt mal, es gibt mich, jetzt betet mich an".

Warum hat Gott sich Jahrtausende zuvor nicht gezeigt? Warum hat er sich danach nie gezeigt?
Natürlich sind die Bücher dann so geschrieben, dass es für alles eine Erklärung gibt, von wegen, die Wege seien unergründlich und so ein Schmarn.

Ich bin ja dafür, dass jeder an das glaubt, was ihn glücklich macht, aber wenn ich bei Facebook dann Leute sehe, die Fotos teilen und liken von krebskranken Babies und dann schreiben: "gebt ein amen, möge Gott ihm helfen...", dann kommt s mir hoch. Warum hat dieser Gott dem Baby Krebs gegeben? Warum lässt dieser Gott so etwas zu?

Gott ist eine Erfindung der Menschen, die mit der Sinnlosigkeit des Seins nicht klarkommen und ein höheres Wesen brauchen, um nach seinen Geboten zu leben.
Religionen sind der größte Schwachsinn, der der Menschheit je eingefallen ist.

Wo kommen eigentlich die Tiere hin? Auch Himmel und Hölle? Nirgends? Warum nicht? Warum maßen wir uns an, dass für die Menschen ein Leben danach vorgesehen ist, aber für Tiere nicht? Oder haben wir einfach Angst, dass ihr Sein genauso sinnlos ist, wie unseres und wollen es nicht wahrhaben?


2x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

10.12.2015 um 16:22
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:Wenn Gott alle in die Hölle schicken würde, die nicht an in glauben, dann währe das kein gütiger Gott sondern einer mit einem gewaltigen Ego-Problem und ein Gott des Hasses. Und so einer währe meiner Meinung nach nicht verehrenswert und.
Schau mal, den Inhalt deines geschriebenen.
Wer nicht an Gott glaubt, verehrt ihn dementsprechend auch nicht (siehe von dir dickgedrucktes)

Gott ist nunmal hart im strafen.

Und wer Gott verachtet, dem wird Gott ebenfalls verachten.
Und die Hölle ist da, um den Menschen zu zeigen, dass es da ein Ort
des Leidens ist, um die Menschen eines besseren zu bekehren.

Wer über Gott spottet, den wird Gott Spott lehren.

Deine Denkweise, Gott ist einzig gütig zu jedermann, ist naiv.
Gott gewährt seine Güte jedem, der sie auch als solches zu schätzen weiß.
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Warum hat dieser Gott dem Baby Krebs gegeben? Warum lässt dieser Gott so etwas zu?
Das unterstreicht die Naivität und dies sind
nunmal die üblichen Worte der Ungläubigen...

Würdest du die Bibel kennen, würdest du wissen, dass
Gottes Stafe, selbst bis zu 3 - 4 Generationen reichen kann.

Das bedeutet, wenn Du in Gottes Augen "Scheiße" baust, dann
müssen das noch bis zu 3 Generationen von dir auslöffeln müssen.

Und du darft auch nicht vergessen, Gott ist der, der das Leben erschaffen hat.

Für Gott ist es ein einfaches, das Leid und Krankheit in einem Augenblick
zum Allerbesten zu wenden.
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Wo kommen eigentlich die Tiere hin? Auch Himmel und Hölle? Nirgends? Warum nicht? Warum maßen wir uns an, dass für die Menschen ein Leben danach vorgesehen ist, aber für Tiere nicht?
Das ist ja deine Anmaßung.
Wir sind nunmal Menschen. Gott hat uns vielerlei Tiere dienstbar gemacht.

Und Geschichte der Sintflut zeigt ja ,dass Gott auch die Tiere nicht verschont.


3x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

10.12.2015 um 16:31
@oat
Zitat von oatoat schrieb am 06.12.2015:Ist es etwa gemein, dass wenn jemand scheiße baut, er die Scheiße auch auszulöffeln hat?
Natürlich nicht...gemein, wäre es, wenn es jemand anders tun soll.
OK, warum müssen es Menschen ertragen geschändet gequält und verstümmelt zu werden?
Ist Gott gemein?
Oder gibt es gar keinen?
Zitat von oatoat schrieb:Das bedeutet, wenn Du in Gottes Augen "Scheiße" baust, dann
müssen das noch bis zu 3 Generationen von dir auslöffeln müssen.
Nein, das bedeutet, dass (d)ein Gott ein kleingeistiges Arschloch ist, das Unschuldige bestraft.

Mutmassungen wie man gestrickt sein muss, um so etwas anzubeten, erspar ich mir jetzt mal.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

10.12.2015 um 16:34
@oat

Es fasziniert mich, dass Menschen heute noch diesen Quatsch ernsthaft glauben und sogar ihr Leben danach ausrichten.
Gibt Leute, die heiraten im Herr der Ringe Look, aber die belächeln wir, während es Milliarden Menschen gibt, die ein noch viel absurderes Leben führen und sich einen Schöpfer ausgedacht haben.

Und natürlich, wie man an deiner Aussage unschwer erkennen kann, hat man für alles eine Lösung und Antwort parat, das ist ja das tolle an den Büchern, man muss nicht selber denken. Gott will es so.
Um bei deinem Beispiel zu bleiben : Wenn ich scheiße baue und dieser tolle Gott einem Baby 5 Generationen später Krebs verpasst, was für ein rachsüchtiger Vollidiot ist denn dieser Gott? An den soll ich glauben und zu ihm beten? Geht s noch?

Wie ein kz-insasse mal gesagt hat (sinngemäß, original Zitat müsste ich suchen) :
"Wenn es einen Gott gibt und ich mal vor ihm stehe, dann hat er mit einiges zu erklären. "


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

10.12.2015 um 16:40
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Es fasziniert mich, dass Menschen heute noch diesen Quatsch ernsthaft glauben und sogar ihr Leben danach ausrichten.
NAja...schau mal was du für ein Quatsch geschrieben hast:
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Warum hat dieser Gott dem Baby Krebs gegeben? Warum lässt dieser Gott so etwas zu?
Nun lass Gott aus dem Spiel, und erkläre doch mal, warum so ein Baby mit Krebs geboren wird.
Um bei deinem Beispiel zu bleiben : Wenn ich scheiße baue und dieser tolle Gott einem Baby 5 Generationen später Krebs verpasst, was für ein rachsüchtiger Vollidiot ist denn dieser Gott?t
Nicht Gott ist dann der Vollidiot, sondern Du, weil es deine Grütze war, die du gebaut hast, und das Kind deshalb mit Krebs geboren wurde.
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Wie ein kz-insasse mal gesagt hat (sinngemäß, original Zitat müsste ich suchen) :
"Wenn es einen Gott gibt und ich mal vor ihm stehe, dann hat er mit einiges zu erklären. "
Das sind eben die typischen WOrte der Ungläubigen, die von Gott nur haben möchten, was sie sich wünschen...als wären sie selber Gott, und könnten von Gott verlangen...oder Gott zur rede zu stellen... lol... Wenn hjemand einen zur rexe stellt, dann ist es umgedreht.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

10.12.2015 um 16:42
@oat
Dann ist dein Gott aber ein abscheulicher Gott. Ein Gott der gute Menschen straft weil sie im nicht als bedingungslose Sklaven huldigen ist ein widerwärtiger Tyrann. Warum sollte ein Gott so etwas nötig haben? Und so etwas würdest du verehren? Oder fürchtet du ihn nicht vielmehr nur?


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

10.12.2015 um 16:48
@Labor-Ratte
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:Ein Gott der gute Menschen straft weil sie im nicht als bedingungslose Sklaven huldigen ist ein widerwärtiger Tyrann.
Tja, so ist das nunmal mit den Ungläubigen...
Schau mal, deine Worte schreiben von einem "guten Menschen"...
Dabei steht schon direkt am anfang der Bibel, dass Gott entscheidet, wer Gut oder Böse ist.
Und das ist auch völlig klar warum.

Denn du, bist ein Mensch...du hats keine Ahnung, was ein andere vor dir verbirgt
(siehe auch Aussagen über Mörder, wo keiner hätte es von so einem netten gedacht....)
Denn nur Gott sieht das Verborgene im Jedem.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

10.12.2015 um 16:50
@oat

Wenn ich dir sage, du musst vor mir niederknien, weil ich sonst dein Kind umbringe, würdest du mich verehren?
Wenn außerdem das Jenseits dazu da ist, Menschen zu strafen, die "Scheiße gebaut " haben wie du es nennst, warum muss er dann dazu noch wahllos Neugeborene mit reinziehen, die nichts mit meiner Tat zu tun haben?
Das ist so ekelhaft, diese Argumentation, da kommt s mir echt noch, widerlich.


1x zitiertmelden