Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

274 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Oobe, Medialität, Negative Wesenheiten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

28.11.2017 um 21:15
@apart
Richtig, lass dir doch mal von deiner Mama einen Tip geben ;)
Vielleicht kann sie sogar verraten, warum unsere Psyche und unsere mentale Verfassung in der Lage sind, unseren Körper (und Kopf) krankzumachen.
Wie kann es sein, dass unser Gehirn in so einem Fall nicht nur Halluzinationen vorgibt, sondern man tatsächlich körperlich krank von seelischem und psychischem Stress wird??
:)


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

28.11.2017 um 21:41
Zitat von HaretHaret schrieb:Vielleicht kann sie sogar verraten, warum unsere Psyche und unsere mentale Verfassung in der Lage sind, unseren Körper (und Kopf) krankzumachen.
Ernsthaft?
https://www.stern.de/gesundheit/gesundheit-wenn-die-psyche-krank-macht-3852616.html
http://symptomat.de/Organsystem


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

28.11.2017 um 22:21
@DyersEve
Was heisst ernsthaft?
Das war keine Frage von mir, gestellt aus Dummheit oder Ignoranz.
Ich glaube eher, ich sollte dich fragen: Ernsthaft??


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 00:13
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Es macht doch keinen Sinn zu sagen, ja weil das bewusstsein aktiv ist, weiß das gehirn auf einmal von außen wo genau die verletzungen zu sehen sind um sie abzulichten.
das ist eindeutig paranormal, wenn das so passiert ist.
Natürlich, weil es für Dich keinen Sinn ergibt, daß ein aktives Gehirn auch bei Bewusstlosigkeit noch eine Form von Wahrnehmungsprozesse betreiben könnte muss es natürlich "paranormal" sein, wie halt alles was Dir als "unerklärlich" erscheint. The god of gaps lässt grüßen.

Man kann jedoch davon ausgehen, daß die Hirnforschung hierzu in Zukunft noch konkretere Ergebnisse liefern kann.

Interessant ist ja auch, daß es bisher keinerlei dokumentierte Fälle gibt, in denen ein Nahtoderlebnis zu exakt der Zeit stattgefunden hätte, in der das EEG eine flache Kurve aufwies. Man muss hierbei zudem auch bedenken, daß ein flaches EEG nicht in jedem Fall für einen vollständigen Arbeitsstopp des Gehirns stehe da die Vorgänge in tiefer gelegenen Hirnstrukturen durch die Apparatur nicht immer erfasst werden können.

Auch die AWARE-Studie konnte bei ihren Versuchen letztlich keinen empirischen Nachweis eines "paranormalen Ursprungs" von AKEs erbringen. Was uns hierzu letztlich bleibt sind diverse anekdotische Evidenzen deren Interpretation natürlich jedem frei steht.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 00:18
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Natürlich, weil es für Dich keinen Sinn ergibt, daß ein aktives Gehirn auch bei Bewusstlosigkeit noch eine Form von Wahrnehmungsprozesse betreiben könnte muss es natürlich "paranormal" sein, wie halt alles was Dir als "unerklärlich" erscheint. The god of gaps lässt grüßen.
Nein es geht darum, dass das Gehirn in diesem Fall aus der Luft alles um sich herum gescannt haben soll, um exakt die verletzungen darzustellen, die er zu dem Zeitpunkt hatte.
Wenn du also auf einmal davon ausgehen willst, dass das Gehirn um sich alles herum ständig paar meter über der Luft scannt, wozu haben wir dann nicht gleich diese Fähigkeit , wozu brauchen wir überhaupt noch Augen?
dann mal viel Spaß bei der Gehirn Forschung...


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 00:36
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Nein es geht darum, dass das Gehirn in diesem Fall aus der Luft alles um sich herum gescannt haben soll, um exakt die verletzungen darzustellen, die er zu dem Zeitpunkt hatte.
Wenn du also auf einmal davon ausgehen willst, dass das Gehirn um sich alles herum ständig paar meter über der Luft scannt, wozu haben wir dann nicht gleich diese Fähigkeit , wozu brauchen wir überhaupt noch Augen?
dann mal viel Spaß bei der Gehirn Forschung...
Ist doch naheliegend, weil das Gehirn unter extremen Stressbedingungen nunmal ganz anders arbeitet. Und wer spricht hier eigentlich von "ständig"? Niemand außer Du.

Es gibt zum Beispiel von einem Narkosearzt dokumentierte Fälle von massivem Blutdruckabfall wo das Gehirn nicht mehr mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden kann:

Je stärker der Blutdruck absank, desto schwächer wurde auch die EEG-Aktivität in der frontalen Hirnrinde, was für eine immer tiefere Bewusstlosigkeit spricht. Doch als der Blutdruck schon nicht mehr messbar war, kam es bei allen Patienten vor dem Tod noch einmal zu einem steilen Anstieg der hirnelektrischen Aktivität. In einem Zeitfenster von maximal drei Minuten hatten die Patienten ein EEG-Signal, das so stark wie bei Menschen mit normalem Bewusstsein war.

http://www.spektrum.de/news/was-passiert-beim-sterben-wirklich/1426257

Das ist so ein bisschen wie eine neuronale Achterbahnfahrt. Daß die Betroffenen hierbei auch völlig andere Wahrehmungseindrücke bekommen als in einem beständigen Normalzustand sollte auf der Hand liegen.

Wir kommen hier im Übrigen so langsam ab vom Thema Astralreisen zu dem wir nun auch wieder zurückkommen.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 00:47
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Ist doch naheliegend, weil das Gehirn unter extremen Stressbedingungen nunmal ganz anders arbeitet. Und wer spricht hier eigentlich von "ständig"? Niemand außer Du.
du willst also damit sagen, dass das Gehirn unter STress plötzlich die Fähigkeit bekommt in die Luft zu gehen und die Umgebung zu scannen?
Oder hab ich das irgendwie missverstanden? Vielleicht meinst du das ja auch anders.
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Wir kommen hier im Übrigen so langsam ab vom Thema Astralreisen zu dem wir nun auch wieder zurückkommen.
Wieso es ging doch darum, dass Koman diese Astralreise hatte während dieses Unfalls . Genau das doch ein ideales Beispiel dafür, wie eine reale Astralreise aussehen soll. Nun kann man glauben, dass diese Astralreise real war weil man über eine Seele verfügt die nicht am Körper gebunden ist oder man glaubt eben das wie du, dass ein Gehirn bei einer Achterbahnfahrt plötzlich außergewähnliche Fähigkeiten bekommt und obwohl sie überhaupt keine visuellen Wahrnehmungen dieser Art haben sollte, urplötzlich hoch in der Luft die Umgebung scannen kann um die reale Umgebung darzustellen.

Falls ich dich missverstanden habe, okay, aber deine Erklärung find ich schon echt abgefahren. Oder meintest du das anders, nämlich dass die Bilder die Koman zu diesem Zeitpunkt erlebt hat, gar nicht real waren sondern mehr eine Konstruktion des Unterbewusstseins, also lediglich seine Vorstellungskraft von @Koman
?
Das würde ich dir ja auf jeden fall schon eher abkaufen,aber dann erklärt es immer noch nicht ,warum die verletzungen die realen Verletzungen waren, die er zu diesem Zeitpunkt hatte ohne dass er es zu diesem Zeitpunkt wissen konnte. Soweit icih das verstanden habe, glaubt Koman zu wissen, dass das die reale umgebung deshalb sein musste, weil eben die Verletzungen authentisch waren.


2x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 01:05
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Oder meintest du das anders, nämlich dass die Bilder die Koman zu diesem Zeitpunkt erlebt hat, gar nicht real waren sondern mehr eine Konstruktion des Unterbewusstseins, also lediglich seine Vorstellungskraft von @Koman
?


So in etwa. Eine Art "fliegendes Gehirn" hatte ich jedenfalls nicht im Sinn gehabt. Es stellt sich jedoch die Frage wie viel von den realen Umständen der Betroffene hierbei noch wirklich (unbewusst) wahrnehmen kann.
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:Das würde ich dir ja auf jeden fall schon eher abkaufen,aber dann erklärt es immer noch nicht ,warum die verletzungen die realen Verletzungen waren, die er zu diesem Zeitpunkt hatte ohne dass er es zu diesem Zeitpunkt wissen konnte. Soweit icih das verstanden habe, glaubt Koman zu wissen, dass das die reale umgebung deshalb sein musste, weil eben die Verletzungen authentisch waren.
Da ein aktives Gehirn wie gesagt auch bei Bewusstlosigkeit noch immer Reize von Außen aufnehmen kann würde ich es eher als ein inneres Abbild durch die Außenperspektive der eigenen Situationslage bezeichnen. Evtl. ist dies sowas wie ein Schutzmechanismus der insbesondere in lebensbedrohlichen Lagen aktiviert wird um sich trotz widriger Umstände einen Überblick seiner eigenen Lage zu verschaffen. Das führt nun jedoch schon sehr ins Spekulative.

Solche Erlebnisse in besonderen Gefahrenlagen sind jedoch noch etwas anderes da man unter einer Astralreise im Gegensatz dazu meist einen bewusst herbeigeführten Zustand der gefühlten Schwerelosigkeit und der damit scheinbar verbundenen Trennung von Körper und Geist verstanden wird.


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 01:14
@Dawnclaude
@Libertin
Das wirklich interessanteste an meiner Erfahrung, waren ja nicht einmal die Verletzungen.
Sondern die Tatsache, dass ich genau wusste, was sich gute 150 Meter weit weg von meinem Körper zugetragen hat, weil ich ja eben "dabei" war. Ansonsten kann ich auch @Libertin seine Erklärung gut nachvollziehen.
Hab mich ja auch eingehends damit beschäftigt und genau die gleichen Erklärungen gefunden, aber keine einzige für meinen "geistigen Spaziergang"...


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 01:27
Zitat von KomanKoman schrieb:Sondern die Tatsache, dass ich genau wusste, was sich gute 150 Meter weit weg von meinem Körper zugetragen hat, weil ich ja eben "dabei" war
Kannst du das mal genauer beschreiben, was du da erfahren hast? Und was du dann besonders erstaunlich fandest?
Wie meinst du das mit 150 Meter vom Körper entfernt, was ist da passiert?


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 01:33
@Dawnclaude
Hab ich doch letztens schon geschrieben:
Klar verändern sie dich.
Da du ja auch etwas erlebst, dass nicht jeder verstehen oder nachvollziehen kann.
Was bei mir aber die viel ärgere Erfahrung war, ist nicht, dass ich meinen Körper gesehen habe.
Sondern ich bin dem Freund gefolgt, der meine Mutter verständigt hat.
Der ist bis zu unseren Hochhaus gelaufen und hat in den siebten Stock rauf gebrüllt.
Jetzt muss man nur noch wissen, dass die Wohnung meiner Eltern ungefähr 150 bis 200 Meter entfernt von der Unfallstelle war...



1x zitiert1x verlinktmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 01:47
Zitat von KomanKoman schrieb:Klar verändern sie dich.
Da du ja auch etwas erlebst, dass nicht jeder verstehen oder nachvollziehen kann.
Was bei mir aber die viel ärgere Erfahrung war, ist nicht, dass ich meinen Körper gesehen habe.
Sondern ich bin dem Freund gefolgt, der meine Mutter verständigt hat.
Der ist bis zu unseren Hochhaus gelaufen und hat in den siebten Stock rauf gebrüllt.
Jetzt muss man nur noch wissen, dass die Wohnung meiner Eltern ungefähr 150 bis 200 Meter entfernt von der Unfallstelle war...
Ok, auch das hätte mich überzeugt. Kann ich nachvollziehen.
ein Skeptiker müsste dann wohl wieder denken, dass sich das Gehirn reinzufällig genau das selbe ausgedacht hat, wie das was in der Realität passiert ist und dann war es ein seltener Zufall oder so. Das find ich dann auch viel zu weit hergeholt.
Also ich würde in diesem Fall sagen AStralreisen 1 : Gehirne 0 :D


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 06:16
@Argus7
Zitat von Argus7Argus7 schrieb:Keine Spielereien, sondern lediglich Fehlfunktionen des Gehirns. Man kann sie auch als Halluzinationen oder mediumistische Psychosen einstufen. Ein bewusstes Eingreifen oder Steuern solcher Fehlfunktionen durch Menschen ist nicht bewiesen und beruht lediglich auf reiner Fantasie.
Falsch.
Das ist auch bei anderen Dissoziativen Störungen, wie z.B. Trance- und Besessenheitszuständen so, dass sie nicht als krankhaft angesehen werden, wenn sie bewusst herbeigeführt werden.
Der Ausdruck mediumistische Psychose wird kaum gebraucht, weil es eben keine Psychose ist, sondern eine dissoziative Störung (aber nur, wenn die medialen Kontakte nicht beabsichtigt sind).

Es gibt 2 Arten von "außerkörperlichen Erfahrungen", solche, die bewusst und willentlich herbeigeführt werden und solche, die in Stress- oder Gefahrensituationen auftreten können und nicht gesteuert werden können.

@Dawnclaude
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:... dann erklärt es immer noch nicht ,warum die verletzungen die realen Verletzungen waren, die er zu diesem Zeitpunkt hatte ohne dass er es zu diesem Zeitpunkt wissen konnte.
Ich finde, man kann nicht behaupten, dass jemand garnichts von erlittenen Verletzungen wissen kann, nur weil er bewusstlos ist: Der Körper spürt doch diese Verletzungen.

Meiner Meinung nach bedeutet eine "Astralreise" nur, dass man seine Aufmerksamkeit auf einen entfernten Ort richtet.
Wenn man nun diesen Ort auch "sehen" will, kann man enweder auf Vorstellungen und Erinnerungen zugreifen oder man müsste versuchen mittels "Remote Viewing" oder Telepathie (indem man durch die Augen anderer sieht) zu erkennen, was sich dort gerade abspielt.

@Koman

Du müsstest also mit dem Freund, der deine Familie benachrichtigte, in einem telepathischen Kontakt gestanden haben.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 06:19
Wenn man davon ausgeht, dass das Gehirn Bewusstsein nicht erzeugt, sondern empfängt, sieht die Sache schon ganz anders aus.
Geist beherrscht die Materie, nicht umgekehrt.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 06:29
@dedux
Zitat von deduxdedux schrieb:Geist beherrscht die Materie, nicht umgekehrt.
MMn kann man Geist und Materie nicht trennen.
Und es beherrscht auch nicht das Eine das Andere.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 07:06
@Tajna
Du bist gut drauf und willst einen Spaziergang machen. Musst du warten, bis dein Körper willens ist, deinen Geist aus dem Haus zu tragen oder gehst du einfach los?


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 07:20
@Tajna
Du müsstest also mit dem Freund, der deine Familie benachrichtigte, in einem telepathischen Kontakt gestanden haben.
Dann hätte ich ihm aber nicht die ganze Zeit dabei beobachtet.
Ich hab es ja nicht nur gehört, sondern auch alles gesehen.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 07:27
@dedux
Zitat von deduxdedux schrieb:Musst du warten, bis dein Körper willens ist, deinen Geist aus dem Haus zu tragen oder gehst du einfach los?
Das kann beides vorkommen.
Aber normalerweise will man keinen Spaziergang machen, wenn man z.B. müde ist.

Dieses Geist-Materie-Problem ist eine philosophische Frage, die wir schlecht hier im Thread diskutieren können.
Ich weiß, Viele glauben oder möchten, dass der Geist über der Materie steht, sie beherrscht.
Meiner persönlichen Meinung nach ist das aber nicht der Fall.
Geist und Materie sind für mich nicht wirklich trennbar, sie sind nur 2 Aspekte der gleichen Sache.


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 07:36
@Koman
Zitat von KomanKoman schrieb:Dann hätte ich ihm aber nicht die ganze Zeit dabei beobachtet.
Ich hab es ja nicht nur gehört, sondern auch alles gesehen.
Für mich ist das kein Widerspruch zu einer bestehenden telepathischen Verbindung.
Wie @Libertin schon schrieb, handelt es sich dabei nur um einen Wechsel der Perspektive zu dem das Gehirn durchaus in der Lage ist.


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 07:45
@Tajna
Nun will ich mal nicht zu weit vorgreifen, da ich es ja nicht weiß.
Auf die weite Entfernung könnte ich Telepathie noch irgendwie nachvollziehen.
Aber auf's gesehene eher nicht.


melden