Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

274 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Oobe, Medialität, Negative Wesenheiten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 11:30
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ohne subjektive Beschwerden keine Krankheit?
Ein Alkoholiker, der nicht klagt ist kein Alkoholiker?
Ohne Schmerzen keine Karies?
Ein revolutionärer Ansatz.
Toller Beitrag von dir, die Mediziner machen sich viel zu viel Gedanken.^^
Tolle Strohmänner, doch ist jetzt der Bezug zu den Diskussionsteilnehmern, die hier von einschlägigen Erfahrungen berichten? Sinds als sinnbildliche Alkoholiker, die ihr Problem noch nicht als solches erkannt haben? Ganz große Show, tubul!

Der wesentliche Punkt ist doch jener, dass es mehr als anmaßend ist hier etwaige Ferndiagnosen zu erstellen und zudem gegen die Forenregeln verstößt, das sollte besonders DIR und @Libertin .

Nochmal eine andere Quelle zur klaren Diffenrenzierung zwischen Außerkörperlichen Erfahrungen und F48.1 ICD-10:
http://www.kersti.de/O000724.HTM
Stimmung
Beim Außerkörperlichen Erlebnis und Nahtodeserlebnis ist die Stimmung sehr glücklich, friedvoll und von Liebe erfüllt und die Erfahrung hat einen geradeszu mystischen Charakter. Dagegen ist die Depersonalisation von negativen Gefühlen wie Empfindungslosigkeit, Angst, Panik, Fremdheits- und Krankheitsgefühl begleitet.



2x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 11:31
Zitat von BluesBreakerBluesBreaker schrieb:scheinbar doch nicht so einfach.
da die geistwesen es ja nicht wollen, dass wir es wissen.
darum auch die problemtatik eines breiten beweises.
Ja, ich habe das Problem ja eigentlich auch.
Ich kann Blitze aus meinen Händen schießen lassen.
Aber nur wenn ich alleine bin, wenn jemand dabei ist geht es nicht.
Verdammte Geistwesen. :D


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 11:32
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Nicht nur ich, AKEs werden z.B. von der Weltgesundheitsorganisation (ICD 10) als Symptom einer Depersonalisationsstörung klassifiziert, bzw. kann u.a. eine Ursache dafür sein. Die Neuropsychologie z.B. stuft solche Erfahrungen als Dissoziation zwischen dem "Ich" und dem eigenen Körper ein die mit einer Dysfunktion der eigenen Wahrnehmungsprozesse einhergeht.
Ich warte immer noch auf entsprechende Quellennachweise. Bis dahin bleibt es eine infame Behauptung.


2x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 11:34
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:Der wesentliche Punkt ist doch jener, dass es mehr als anmaßend ist hier etwaige Ferndiagnosen zu erstellen und zudem gegen die Forenregeln verstößt, das sollte besonders DIR und @Libertin .
Der wesentliche Punkt ist, daß wir hier keine gezielten "Ferndiagnosen" gestellt haben sondern mögliche Ursachen als Erklärung für solche Erfahrungen in den Raum stellen was schon ein wesentlicher Unterschied zu der Behauptung "du hast Syndrom/ Krankheit XY" und das hat hier keiner von uns getan.


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 11:36
@Kotknacker
Du bist wahrscheinlich zu wenig im Thema.
Ich stell hier keine Ferndiagnosen und dein Ansatz die Existenz einer Krankheit mit subjektiven Beschwerden zu verknüpfen ist nun mal grenzdebil.
Da hast du dir halt selbst ins Knie geschossen.

Ich habe zitiert wie die Wissenschaft das Phänomen sieht und was dazu auch bereits belegt werden konnte. Dass ich mich dem eher anschliessen kann als völlig anbelegten Anekdötchen Betroffener mag dir strange vorkommen, in meinen Augen ist es das nicht.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 11:39
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:Ich warte immer noch auf entsprechende Quellennachweise. Bis dahin bleibt es eine infame Behauptung.
Außerkörperliche Erfahrungen sind bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrer Systematik von Krankheiten (ICD 10) zwar nicht als eigenständige Störung klassifiziert, sie sind jedoch ein typisches Symptom einer Depersonalisationsstörung, die in ICD-10 unter Depersonalisations- und Derealisationssyndrom (F48.1) klassifiziert ist.
http://www.parapsychologie24.com/ausserkoerperliche-erfahrung-ake-und-nahtoderfahrungen-nte.php (Archiv-Version vom 28.08.2017)


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 11:44
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:Ich warte immer noch auf entsprechende Quellennachweise. Bis dahin bleibt es eine infame Behauptung.
Du hast den entsprechenden Abschnitt doch schon auf der vorherigen Seite selbst zitiert. Darunter fallen auch AKE-Erfahrungen. Klar wird darunter nochmal differenziert aber ich weiß nicht was da jetzt dein Problem ist. Hier nochmal die offizielle Seite dazu:

http://www.dimdi.de/static/de/klassi/icd-10-who/kodesuche/onlinefassungen/htmlamtl2016/block-f40-f48.htm (Archiv-Version vom 19.11.2017)


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 12:20
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich stell hier keine Ferndiagnosen und dein Ansatz die Existenz einer Krankheit mit subjektiven Beschwerden zu verknüpfen ist nun mal grenzdebil.
Diese Interpretation ist bestenfalls grenzdebil.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Du bist wahrscheinlich zu wenig im Thema.
LOL!
Ich kann konkrete Erfahrungen vorweisen und deinereiner führt ozenanische Diskussionen über "mögliche" Krankheitssymptome.
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Darunter fallen auch AKE-Erfahrungen.
Aber NICHT die AKE-Erfahrungen wie sie HIER von entsprechenden Diskussionsteilnehmern geschildert werden, trotzdem versuchst du @Koman zu "verklickern" dass es sich um eine pathetische Störung bzw. Ausprägung dessen handelt.
Beitrag von Libertin (Seite 8)
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich stell hier keine Ferndiagnosen und dein Ansatz die Existenz einer Krankheit mit subjektiven Beschwerden zu verknüpfen ist nun mal grenzdebil.
s.o. QED

Nö eben nicht. Wo steht das im Wortlaut INNERHALB der Definition und spiegelt nicht bloß irgendeine Meinung wieder? Naja, könnte(!) an der Engstirnigkeit Deinereiner liegen, dass ein Irrtum nicht als solcher Annerkannt wird.... Gibt sicherlicherlich auch den passenden ICD-Code für. :D
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:http://www.parapsychologie24.com/ausserkoerperliche-erfahrung-ake-und-nahtoderfahrungen-nte.php (Archiv-Version vom 28.08.2017)
Das ist also eine valide wissenschaftliche Quelle? Das ist doch lächerlich!
1. Ist das 1:1 von Wikipedia kopiert (oder umgekehrt, such dir was aus)
2. Handelt es sich bei dem Artikel ganz klar um eine(!) Meinung vom Urheber "-re-" und keine allgemeingültige Definition! Siehe Impressum:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge (—xx—) geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Instituts wieder.
http://www.parapsychologie24.com/kontakt.php (Archiv-Version vom 28.08.2017)
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich habe zitiert wie die Wissenschaft das Phänomen sieht und was dazu auch bereits belegt werden konnte. Dass ich mich dem eher anschliessen kann als völlig anbelegten Anekdötchen Betroffener mag dir strange vorkommen, in meinen Augen ist es das nicht.
LOL! Ihr preist hier eine Meinung bzw. 'nen Wikiartikel als "die Wissenschaft" an. Grandios!

Soviel zum Punkt "Grenzdebilität"... :D


3x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 12:25
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:Soviel zum Punkt "Grenzdebilität"..
Och Dottchen, was isn los in der letzten Zeit.
Bist so unentspannt. :D
Lange nicht mehr meditiert?
Läufts Chakra nicht richtig?
Klangschale kaputt?
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:LOL! Ihr preist hier eine Meinung bzw. 'nen Wikiartikel als "die Wissenschaft" an. Grandios!
Du darfst ihn ändern.


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 12:37
@Kotknacker
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:Diese Interpretation ist bestenfalls grenzdebil.
Es hätte dieses Einwurfs nicht bedurft, es war schon klar geworden, dass du es nicht verstanden hast. Die ganzen Präventionsprogramme und Routineuntersuchungen dienen dazu Krankheiten feststellen zu können bevor sie subjektive Beschwerden verursachen. Es macht nämlich Sinn Krankheiten möglichst früh anzugehen und nicht auf etwaige subjektive Beschwerden des Erkrankten zu warten.
Das nicht zu wissen ist peinlich, so etwas in Abrede zu stellen wäre unverantwortlich.
Wenn ich mir allerdings anschaue, wo du deine Weisheiten aufzusaugen scheinst, dann wundert es mich nicht. Zu Kersti Nebelsiek (von dir verlinkt) findet sich Einiges im Netz, allerdings nichts schmeichelhaftes.
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:Ich kann konkrete Erfahrungen vorweisen und deinereiner führt ozenanische Diskussionen über "mögliche" Krankheitssymptome.
Du kannst gewiss auch belegen, dass du hier nicht über irgendwelche Einbildungen schreibst. Fang einfach an, das kann man dann ja mal zusammen bewerten. :)
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:LOL! Ihr preist hier eine Meinung bzw. 'nen Wikiartikel als "die Wissenschaft" an. Grandios!
Deine Entgegenung glänzte mit Frau Nebelsiek, angekündigt mit den Worten
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:Nochmal eine andere Quelle zur klaren Diffenrenzierung zwischen Außerkörperlichen Erfahrungen und F48.1 ICD-10:
zu Frau Nebelsiek
Nebelsiek behauptet, auf das Wissen einer Gruppenseele aus einer geistigen Welt zugreifen zu können, "Hüterin der Akasha-Chronik" zu sein, sich an "frühere Leben" erinnern und im Rahmen einer "PSI-Fähigkeit" Gefühle von Gesprächspartner wahrnehmen zu können: "Ich habe PSI-Fähigkeiten. Im Wesentlichen bestehen sie darin, daß ich die Gefühle meiner Gesprächspartner/-innen wahrnehme, sofern diese sich nicht abschirmen." Zusätzlich behauptet sie, sich mit Pflanzen unterhalten zu können.
und
Laut eigenen Angaben sind der Impfgegner Gerhard Buchwald ("Kein Buch oder Artikel eines Impfbefürworters weist auch nur einen Bruchteil der Menge an Beweisen für seine Theorie auf, die Buchwald bringt"[2]), Ryke Geerd Hamer, Günther Enderlein und Max Otto Bruker "die vier Autoren, die mich bisher durch ihre medizinisch wissenschaftliche Arbeit am meisten beeindruckt haben".[3]
https://www.psiram.com/de/index.php/Kersti_Nebelsiek

Ja, ja, da kommts her. :D


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 12:52
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:Aber NICHT die AKE-Erfahrungen wie sie HIER von entsprechenden Diskussionsteilnehmern geschildert werden, trotzdem versuchst du @Koman zu "verklickern" dass es sich um eine pathetische Störung bzw. Ausprägung dessen handelt.
Daß was ich Koman zu "verklickern" versucht habe war, daß AKEs gemäß den Beschreibungen der WHO einer Depersonalisationsstörung entsprechen können, nicht aber, daß er durch seinen Unfall bedingt definitiv selbst unter einer solchen Störung gelitten haben muss auch wenn es in dem Beitrag vielleicht so rübergekommen sein mag. Wie gesagt, Ferndiagnosen sind hier im allgemeinen unerwünscht.

Es sollte zudem klar sein, daß AKE-Erfahrungen an keiner monokausalen Ursache festzumachen sondern je nach Einzelfall stehts individuell zu betrachten sind.


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 13:39
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Ja, ich habe das Problem ja eigentlich auch.
Ich kann Blitze aus meinen Händen schießen lassen.
Aber nur wenn ich alleine bin, wenn jemand dabei ist geht es nicht.
Verdammte Geistwesen. :D
ja ist halt wohl so :)

obwohl ich hatte ja auch noch keinen eigenen beweise, aber ich suche auch nicht konkret danach.
aber denke schon, dass wenn man sich damit auseinandersetzt (und nicht gleich abtut), man eine entsprechende erfahrung machen könnte.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 13:49
Zitat von BluesBreakerBluesBreaker schrieb:aber denke schon, dass wenn man sich damit auseinandersetzt (und nicht gleich abtut), man eine entsprechende erfahrung machen könnte.
Auf jeden Fall.
Die Frage ist dann wie man sie interpretiert.
Ich hatte als Jugendlicher hin und wieder eine Schlafparalyse, mit deren Begleiterscheinungen.
Nicht schön!
Auch häufiger ein Déjà-vu.


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 14:30
@Sourgelia
man könnte ihnen sogar auf die Nase hauen, und immer noch es als Hockus bockus ablegen.
Das Wörtchen könnte sagt jetzt doch schon alles. Nämlich, dass es eben nie geschehen, ergo, nicht wahr ist.

Mach aus dem Konjunktiv einen Indikativ, aber eben nicht nur rein grammatikalisch, sondern real, und schon sieht es beser aus.

Hau einfach bei der nächsten Astralreise Deinerseits uns Skeptikern doch mal auf die Nasen, und schon wird Dir geglaubt werden.
Und keine Bange, wir halten das aus, es überfordert uns nicht im Geringsten. Im Gegenteil, wir lauern geradezu auf diese Art Beweis. Endlich mal einen Beweis, statt der ewig peinlichen Behauptungen.

Alle vermeintlich Astralreisenden sind hiermit herzlichste eingeladen, mich mal zu besuchen und mir auf die Nase zu hauen. Wenn Ihr das vorher auch noch terminmäßig ankündigt, gibt´s sogar Kaffee und Kuchen dazu. ;)


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 15:34
Zitat von TajnaTajna schrieb:Da irrst du dich, außerkörperliche Erfahrungen gehören zu den Dissoziativen Störungen:
Ich will mich hier jetzt nicht als Psychiatrie-Experte aufspielen, aber ich meine, dass du hier möglicherweise den von dir verlinkten Text nicht richtig interpretierst hast. Unter deinem Link steht z.B. folgendes:

Weitere dissoziative Erscheinungen, jedoch unter ICD-10 F48.1 gelistet und nur nach DSM-5 ausdrücklich den Dissoziationen zugerechnet:

Depersonalisation: Hierbei handelt es sich um eine Veränderung der Selbstwahrnehmung: die Person fühlt sich fremd im eigenen Körper – sie beobachtet sich von außen. Dabei reagieren die Personen völlig angemessen auf ihre Umwelt. Allerdings können Sinneswahrnehmungen oder auch Körpergefühle wie Hunger und Durst gestört sein.

Autoskopie: Erlebnis einer Sicht (ohne Spiegel oder Kamera) auf den eigenen Körper wie von außen oder als gedoppelten Körper. Auch beschrieben als außerkörperliche Erfahrung oder Nahtoderfahrung.



Da wird z.B. der Begriff "Autoskopie" aufgeführt, der nur nach DSM-5 den Dissoziationen zugerechnet wird. Wie gesagt, ich bin kein Psychiatrie-Experte und beharre deshalb nicht auf meiner Behauptung. Aber das ist ja kein Punkt, über den es sich zu streiten lohnt.

Nachstehend ein Link, in welchem zu dieser Streitfrage aber nichts zu finden ist.

Dissoziative Störung: Auslöser, Anzeichen, Therapie - NetDoktor.de

https://www.netdoktor.de/krankheiten/dissoziative-stoerung/


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 15:34
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Alle vermeintlich Astralreisenden sind hiermit herzlichste eingeladen, mich mal zu besuchen und mir auf die Nase zu hauen. Wenn Ihr das vorher auch noch terminmäßig ankündigt, gibt´s sogar Kaffee und Kuchen dazu.
Tolles Angebot! Kannst noch ein Foto von irgendeinem Gegenstand in deinem Schlafgemach posten. Etwaige Astrareisende brauchen sowas ggf. als "Dimensionstor" ^^


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 16:11
@Argus7
Zitat von Argus7Argus7 schrieb:Unter deinem Link steht z.B. folgendes:
Weitere dissoziative Erscheinungen, jedoch unter ICD-10 F48.1 gelistet und nur nach DSM-5 ausdrücklich den Dissoziationen zugerechnet:
Sie werden aber als dissoiative Erscheinungen bezeichnet und in Zukunft, ab ICD-11, auch bei den dissoziativen Störungen eingeordnet.


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 16:47
@Libertin
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Nicht nur ich, AKEs werden z.B. von der Weltgesundheitsorganisation (ICD 10) als Symptom einer Depersonalisationsstörung klassifiziert, bzw. kann u.a. eine Ursache dafür sein. Die Neuropsychologie z.B. stuft solche Erfahrungen als Dissoziation zwischen dem "Ich" und dem eigenen Körper ein die mit einer Dysfunktion der eigenen Wahrnehmungsprozesse einhergeht.
Wenn man das liest, entsteht aber der falsche Eindruck, dass jemand, der eine Astralreise erlebt hat unter einer Störung leiden würde.
Tatsächlich soll eine Störung aber nur diagnostiziert werden, wenn solche außerkörperlichen Erfahrungen häufig oder dauerhaft auftreten und ein erhebliches Leiden verursachen:

ZITAT:
Im engeren Sinne versteht man unter Depersonalisation einen veränderten Bewusstseinszustand, bei dem die Betroffenen

- ihre eigene Person (d. h. ihren Körper, ihre Persönlichkeit, ihre Wahrnehmung, ihre Erinnerung, ihr Denken, Fühlen, Sprechen oder Handeln) oder

- Personen und Objekte innerhalb ihrer Umwelt

als verändert, fremd, nicht zu-sich-gehörig, leblos, fern oder unwirklich erleben. Liegt nur eine verfremdete Wahrnehmung der Umwelt vor, benutzt man die Bezeichnung Derealisation.

Wenn diese Symptomatik häufig oder dauerhaft vorliegt und ein erhebliches Leiden verursacht, gilt sie als psychische Störung.
Sie wird dann als Depersonalisations-Derealisationsstörung oder kurz Depersonalisationsstörung (auch -syndrom, wie in ICD-10) bezeichnet.

Wikipedia: Depersonalisation

ZITAT:
Abgrenzung:
Depersonalisationserfahrungen treten auch bei Gesunden auf, z. B. bei großer Müdigkeit, nach stressauslösenden oder lebensbedrohlichen Situationen, während spiritueller Erfahrungen (Meditation, Trance) oder unter dem Einfluss halluzinogener Drogen.

Die unterschiedlichen Quellen konstatieren eine Lebenszeitprävalenz in der nichtklinischen Bevölkerung zwischen 30 und 50 %.
Von einer Störung im Zusammenhang mit Depersonalisation kann gesprochen werden, wenn bestimmte weitere Faktoren hinzukommen, wie z. B. eine erhöhte Intensität und Frequenz der Entfremdungserlebnisse oder der Zusammenhang mit einer anderen psychischen Störung (vgl. auch sekundäre Depersonalisationsstörung).

Wikipedia: Depersonalisation


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 17:06
Wen juckt eigentlich der ICD Schinken und was hat das hier zu suchen? Wir befinden uns im Bereich Spiritualität. Diverse Glaubenssysteme, wie z.B. Hinduismus und Buddhismus bieten Antworten zum Thema. Den ICD Kram kann man ausführlich im Wissenschaftsbereich diskutieren, falls es jemanden interessieren sollte.

Durch Achtsamkeit wird beispielsweise gezielt eine Depersonalisation hervorgerufen, um bestimmte psychische Vorgänge zu offenbaren. Das kann bewusst und willentlich herbeigeführt werden und ebenso beendet werden. Das sind uralte geistige Techniken. Warum soll ich sie von einem dahergelaufenen Wissenschaftler umbenennen lassen und warum werden die Leute hier mit sowas genervt?


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 17:15
Zitat von deduxdedux schrieb:Warum soll ich sie von einem dahergelaufenen Wissenschaftler umbenennen lassen und warum werden die Leute hier mit sowas genervt?
Sadomachismus (F65.5 nach ICD-10) kann unter anderem eine Ursache dafür sein. :Y:


melden