Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

274 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Oobe, Medialität, Negative Wesenheiten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 07:59
@Koman

Das verstehe ich jetzt nicht ganz.
Telepathie funktioniert auch über weite Entfernungen (wie Erfahrungsberichte zeigen).

Ich wurde mal an einem über 1000 Kilometer entfernten Ort gesehen, den ich zu diesem Zeitpunkt nur in meiner Vorstellung aufgesucht hatte - selber habe ich davon aber nichts mitgekriegt, sondern habe das erst im Nachhinein erfahren.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 08:06
@Tajna
Philosophie hin oder her, Fakt ist, dass Eine Hand nicht das tut, was sie will. Sie ist Teil einer Struktur, am Ende ist es der Geist, der alles steuert.
Die Gehirndebatte ist eine falsche Fährte.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 08:13
@dedux
Zitat von deduxdedux schrieb:Die Gehirndebatte ist eine falsche Fährte.
Du solltest dich mal damit befassen, was die Neurowissenschaften zum Thema "Freier Wille" herausgefunden haben.

Aber hier wäre es besser, wenn du deine Ansichten in Bezug auf das Thema des Threads verdeutlichen würdest.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 08:27
@Tajna
Zitat von TajnaTajna schrieb:Telepathie funktioniert auch über weite Entfernungen (wie Erfahrungsberichte zeigen).
Die sind dann wahrscheinlich so valide wie Sichtungen von Nessie, dem Yeti o. Ä.. Beeindruckend.^^
Zitat von TajnaTajna schrieb:Ich wurde mal an einem über 1000 Kilometer entfernten Ort gesehen, den ich zu diesem Zeitpunkt nur in meiner Vorstellung aufgesucht hatte...
Wird immer besser. Du kannst also in 1000 km Entfernung eine physisch sichtbare Gestalt von dir erschaffen?
Lass uns das doch mal verifizieren.
Was genau brauchst du um das mal vorzuführen?
Reichen die Koordinaten, reicht ein Bild?
Oder musst du bereits einmal dort gewesen sein?
Mit Hilfe der Community hier kriegen wir das hin.
Ich bin bereit, lass uns das Experiment besprechen.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 08:30
@Zyklotrop
ich waere auch dafuer das astralreisen experiment und dawnclsude mit zu holen


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 08:42
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wird immer besser. Du kannst also in 1000 km Entfernung eine physisch sichtbare Gestalt von dir erschaffen?
Wenn du genau liest, solltest du erkennen, dass ich das garnicht behauptet habe.
Ich habe nur geschildert, was einmal passiert ist - für mich ein unerwünschter Nebeneffekt einer Astralreise.

Der mMn durch Telepathie zustande kam.
Was heißt, nicht jeder hätte das sehen können, man hätte es z.B. nicht fotografieren können etc.


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 08:51
@Tajna
Ah, da hat sich jemand eingebildet dich zu "sehen".
Keinerlei physische Präsenz, keine Möglichkeit es nachzuprüfen oder zu wiederholen.
Das Übliche also. :D
Ach wäre das schön einmal einen "Begabten"zu finden, der mehr auf der Pfanne hat.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 09:08
Zitat von TajnaTajna schrieb:Du solltest dich mal damit befassen, was die Neurowissenschaften zum Thema "Freier Wille" herausgefunden haben.
Möglicherweise sprichst du darauf an, dass in der Hirnaktivität schon die Entscheidung erkennbar ist, bevor sie dem Ich bewusst wird. Das spricht nicht gegen die These, dass Bewusstsein empfangen und nicht erzeugt wird. Das Gefühl eigener Identität ist laut buddhistischer Geistesforschung eine Illusion, die aus Erfahrungen konstruiert wird. Es erscheint mir logisch, dass diese Illusion nicht den Willen vollumfänglich repräsentiert auch wenn sie ihn für sich reklamiert.


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 09:09
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ach wäre das schön einmal einen "Begabten"zu finden, der mehr auf der Pfanne hat.
Ob du das verkraften würdest?
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Keinerlei physische Präsenz, keine Möglichkeit es nachzuprüfen oder zu wiederholen.
Das wäre auch noch schöner, da bräuchte man ja keine Astralreisen zu machen, wenn einem jeder dabei beobachten könnte. :)


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 09:16
@Tajna
Zitat von TajnaTajna schrieb:Ob du das verkraften würdest?
Ich bin bereit es zu versuchen. Wäre doch toll, wenn es so etwas tatsächlich geben würde.
Ein Riesenschritt für die Menschheit.

Leider hat man bisher zum Thema nur unbelegtes Geblubber teils dubioser Herkunft.
Ich hoffe halt immer noch einmal jemanden zu finden, der belegen kann, dass es sich um mehr als seine überschiessende Einbildung handelt.


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 09:37
@Koman
Jemand anderes in einem andren Thread meinte, es wäre nichts ungewöhnliches mit deinem Freund
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:Und das der Freund zum Haus der Mutter rennt und dort nach ihr ruft ist jetzt auch kein so abwägiges und unvorhersehbares Ereignis
Also die Erklärung wäre
Das es vermutlich die wahrscheinlichste Situation war, die hätte eintreffen können und das Gehirn das deshalb abgespult hat. ;)
Wie wahrscheinlich war das denn nun eigentlich? Hätte der Freund z.b. auch verletzt sein könnnen? schreit dein Kumpel häufiger von unten zum Haus in die Höhe?


melden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 09:44
Zitat von TajnaTajna schrieb:Falsch.Das ist auch bei anderen Dissoziativen Störungen, wie z.B. Trance- und Besessenheitszuständen so, dass sie nicht als krankhaft angesehen werden, wenn sie bewusst herbeigeführt werden.
Eine dissoziative Störung ist ein komplexes psychologisches Phänomen. Als Reaktion auf ein unerträgliches Erlebnis blenden die Betroffenen Erinnerungen aus bis hin zur Auslöschung der eignen Identität. Ich habe mich auf den Kommentar von "magdalena0" bezogen, die folgendes geschrieben hatte: "da die Seele, der allgegenwärtige Geist allumfassend ist...kann auch gesehen werden was Astralreisen sind. Spielereien." Damit hatte sie ausnahmsweise mal Recht.

Du bringst hier einen Begriff (dissoziative Störung) in die Diskussion ein, der mit den vom Gehirn ausgehenden Fehlfunktionen, wie sie bei Astralreisen wahrgenommen werden, nichts zu tun hat. Das ist eine andere Baustelle.
Zitat von TajnaTajna schrieb:Es gibt 2 Arten von "außerkörperlichen Erfahrungen", solche, die bewusst und willentlich herbeigeführt werden und solche, die in Stress- oder Gefahrensituationen auftreten können und nicht gesteuert werden können.
Leider eine irrige Annahme, weil es überhaupt keine außerkörperlichen Wahrnehmungen gibt. Das beruht alles auf krankhafter Einbildung. Unabhängig davon ob bewusst herbeigeführt oder durch das Gehirn ausgelöst.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 10:01
@Argus7
Zitat von Argus7Argus7 schrieb:Du bringst hier einen Begriff (dissoziative Störung) in die Diskussion ein, der mit den vom Gehirn ausgehenden Fehlfunktionen, wie sie bei Astralreisen wahrgenommen werden, nichts zu tun hat. Das ist eine andere Baustelle.
Da irrst du dich, außerkörperliche Erfahrungen gehören zu den Dissoziativen Störungen:

Wikipedia: Dissoziation (Psychologie)#Dissoziative St.C3.B6rungen nach ICD-10
Zitat von Argus7Argus7 schrieb:Leider eine irrige Annahme, weil es überhaupt keine außerkörperlichen Wahrnehmungen gibt. Das beruht alles auf krankhafter Einbildung. Unabhängig davon ob bewusst herbeigeführt oder durch das Gehirn ausgelöst.
Außerkörperliche Erfahrungen gibt es sehr wohl, so bezeichnet man das nämlich, unabhängig davon, was man denkt wie es zustandekommt.

Wie ich schon geschrieben habe, wird eine bewusst herbeigeführte Dissoziation nicht als krankhaft eingestuft.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 10:34
@Tajna

Nun dann gäbe es eine Menge Kranker Völker, und viele kranke Menschen, mich mit eingeschlossen.
Und auch wenn es Menschen gibt, die es sich weder vorstellen können, oder es glauben, finde ich es sehr eigenartig das man direkt vor ihnen stehen könnte würden sie es immer noch nicht glauben, man könnte ihnen sogar auf die Nase hauen, und immer noch es als Hockus bockus ablegen.

" Kopf schütteln "


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 10:43
Man geht davon aus, dass bei OBEs Einiges im Hirn nicht ganz rund läuft und so sehe ich das auch.
Wissenschaftlich werden außerkörperliche Erfahrungen mehrheitlich als Illusionen, Flugträume, luzide Träume oder Halluzinationen erklärt.[8] Diesem Erklärungsmuster zufolge sind die Erfahrungen Folge einer (wie auch immer gearteten) psychischen oder physiologischen Desorganisation des menschlichen Gehirns. Danach ist die AKE eine Fehlinterpretation kognitiver Prozesse, die in Form einer Nervenreaktion auf reale Reize (bzw. Restreize im Sterbezustand) zu als real empfundenen Erlebnissen und wiedererlebten Erinnerungen führt.
Außerkörperliche Erfahrungen sind bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrer Systematik von Krankheiten (ICD 10) zwar nicht als eigenständige Störung klassifiziert, sie sind jedoch ein typisches Symptom einer Depersonalisationsstörung,[9][10] die in ICD-10 unter Depersonalisations- und Derealisationssyndrom (F48.1) klassifiziert ist.
...
Kognitionswissenschaftlich wird AKE als das Resultat eines bestimmten gestörten Erinnerungsvermögens eingeordnet, das in der Vogelperspektive konstruiert ist,[11] wofür Untersuchungen Belege liefern.[12]
Forschergruppen aus der Schweiz und Schweden haben ferner 2007 experimentell demonstriert, dass sich AKE-artige Phänomene durch einfache technische Versuchsanordnungen mittels einer Videobrille künstlich hervorrufen lassen.[13] Auch das verweist auf die Störung von Wahrnehmungsprozessen als Ursache der Erlebnisse.
...
Neurologisch wird das Phänomen als Dissoziation zwischen Ich und Körper beschrieben, welche aufgrund eines Integrationsmangels von propriozeptiven, taktilen und visuellen Informationen des Körpers in Zusammenhang mit einer zusätzlichen vestibulären Dysfunktion entsteht.[6]
...
Neurologisch wird das Phänomen als Dissoziation zwischen Ich und Körper beschrieben, welche aufgrund eines Integrationsmangels von propriozeptiven, taktilen und visuellen Informationen des Körpers in Zusammenhang mit einer zusätzlichen vestibulären Dysfunktion entsteht.[6]
ect....ect....ect.
Psychisch undphysiologische Desorganisation, Störung, Dysfunktion, Begleitsymptomatik bei psychischen Krankheiten, induzierbar durch BTM-Abusus und... und...und...
Klingt in meinen Augen alles andere als cool oder erstrebenswert.

Bliebe noch zu klären, ob es bereits eine gewisse pathologische Komponente hat sich solche Zustände schön zu reden und als erstrebenswert zu verkaufen.

Zitat entnommen bei Wikipedia: Außerkörperliche Erfahrung


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 11:07
Zitat von SourgeliaSourgelia schrieb:Und auch wenn es Menschen gibt, die es sich weder vorstellen können, oder es glauben, finde ich es sehr eigenartig das man direkt vor ihnen stehen könnte würden sie es immer noch nicht glauben, man könnte ihnen sogar auf die Nase hauen, und immer noch es als Hockus bockus ablegen.
Dann mach das doch mal!
Nichts wäre einfacher, als Astralreisen zu belegen.
Dafür brauchst Du noch nicht mal jemanden auf die Nase hauen.


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 11:09
@Libertin
Du stellst nun mal das Derealisationssyndrom mit einer Astralreise/AKE in eine Reihe. Dabei gibt es eine klare offizielle Differenzierung gemäß F48.1 ICD:
Depersonalisations- und Derealisationssyndrom
Info:
Eine seltene Störung, bei der ein Patient spontan beklagt, das seine geistige Aktivität, sein Körper oder die Umgebung sich in ihrer Qualität verändert haben, und unwirklich, wie in weiter Ferne oder automatisiert erlebt werden. Neben vielen anderen Phänomenen und Symptomen klagen die Patienten am häufigsten über den Verlust von Emotionen, über Entfremdung und Loslösung vom eigenen Denken, vom Körper oder von der umgebenden realen Welt. Trotz der dramatischen Form dieser Erfahrungen ist sich der betreffende Patient der Unwirklichkeit dieser Veränderung bewusst. Das Sensorium ist normal, die Möglichkeiten des emotionalen Ausdrucks intakt. Depersonalisations- und Derealisationsphänomene können im Rahmen einer schizophrenen, depressiven, phobischen oder Zwangsstörung auftreten. In solchen Fällen sollte die Diagnose der im Vordergrund stehenden Störung gestellt werden.
Wer der hier Betroffenen klagt über das Phänomen?! Die einzigen, die hier etwas beklagen sind die Skeptiker. Insofern wäre es ratsam bei sich selbst nach einer entsprechenden ICD-Klassifikation seines Problems zu suchen.

@Zyklotrop


2x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 11:11
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Dann mach das doch mal!
Nichts wäre einfacher, als Astralreisen zu belegen.
Dafür brauchst Du noch nicht mal jemanden auf die Nase hauen.
scheinbar doch nicht so einfach.
da die geistwesen es ja nicht wollen, dass wir es wissen.
darum auch die problemtatik eines breiten beweises.

aber ich sage stets: sofern es was geben sollte, was wir nicht wissen sollen, warum auch die mühe nach dem wissen zu streben? lebe einfach dein leben. am schluss findets dann jeder raus (oder nicht).


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 11:16
@Kotknacker
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:Wer der hier Betroffenen klagt über das Phänomen?! Die einzigen, die hier etwas beklagen sind die Skeptiker. Insofern wäre es ratsam bei sich selbst nach einer entsprechenden ICD-Klassifikation seines Problems zu suchen.
Ohne subjektive Beschwerden keine Krankheit?
Ein Alkoholiker, der nicht klagt ist kein Alkoholiker?
Ohne Schmerzen keine Karies?
Ein revolutionärer Ansatz.
Toller Beitrag von dir, die Mediziner machen sich viel zu viel Gedanken.^^


1x zitiertmelden

Kennt sich jemand mit Astralreisen aus? Hatte ich eben eine Astralreise

29.11.2017 um 11:26
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:Du stellst nun mal das Derealisationssyndrom mit einer Astralreise/AKE in eine Reihe. Dabei gibt es eine klare offizielle Differenzierung gemäß F48.1 ICD:
Nicht nur ich, AKEs werden z.B. von der Weltgesundheitsorganisation (ICD 10) als Symptom einer Depersonalisationsstörung klassifiziert, bzw. kann u.a. eine Ursache dafür sein. Die Neuropsychologie z.B. stuft solche Erfahrungen als Dissoziation zwischen dem "Ich" und dem eigenen Körper ein die mit einer Dysfunktion der eigenen Wahrnehmungsprozesse einhergeht.
Zitat von KotknackerKotknacker schrieb:Wer der hier Betroffenen klagt über das Phänomen?! Die einzigen, die hier etwas beklagen sind die Skeptiker. Insofern wäre es ratsam bei sich selbst nach einer entsprechenden ICD-Klassifikation seines Problems zu suchen.
Och, mir geht es soweit ganz gut aber vielen Dank für deine Fürsorge. Aber nicht jeder der nicht klagt ist damit automatisch Beschwerdefrei.


2x zitiertmelden