Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zweifel an Gott und dem Glauben

737 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Zweifel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 07:17
@Zilli
Stimme dir zu.
Bei mir wächst immer das Gefühl atheisten helfen zu müssen..
Lässt uns doch einfach mal leuten helfen die aufklärung brauchen
SpoilerSchneeball


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 07:55
@EwigesLicht15
Wenn Du mir gerne helfen möchtest, kannst Du gerne Deinen Gott bitten, spontan meine Zahnwurzelentzündung zu heilen. Dann kann ich mir das Geld für den Zahnarzt sparen :)


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 07:58
Herrje, gäbe es jedesmal einen 5er, wenn die Hilflosigkeit aus allen Posts tropft und das Schwachsinnsargument sich Bahn bricht Nicht- oder Andersgläubige hätten keine Ahnung vom Thema, es könnten wahrscheinlich Staatshaushalte saniert werden.
Es macht überhaupt keinen Sinn Fundamentalisten, Fanatiker, Stimmenhörer und Konsorten per se als Experten anzusehen, ist doch bei dieser Klientel das gedankenlose Abnicken, ganz gleich aus welchem Grund, ihres Glaubensdogmas, weit verbreitet. Häufig verbunden mit bemitleidenswerter Argumentationsschwäche kann es dann zu Auswüchsen kommen,die auch hier schon zu beobachten waren.
Natürlich dürfen auch Nicht- und Andersgläubige hier (und in anderern Threads ähnlicher Couleur) mitdiskutieren, was sollte dagegen sprechen?
Wer das nicht aushält, sich seiner Argumentationslosigkeit schämt oder weitere Befindlichkeiten hat, die es ihm unmöglich machen es auszuhalten wenn die Gottesfantasie sich auch mit kritischen Stimmen auseinander setzen muss, der kann doch fern bleiben.
Sinnvoller wäre allerdings mal der Wahrheit die Ehre zugeben und sich selbst einzugestehen, dass-man-glaubt-und-nicht-weiss.
Glauben kann doch jeder was er will, aber dann bitte auch so kommunizieren.
Wenn also hier gedankenlos oder auch absichtlich, Tatsachenbehauptungen aufgestellt werden, dann darf man sich nicht wundern wenn User darauf einsteigen, die die jeweils vorgestellte Fantasie nicht teilen.
Sollte es sich nicht um Fantasien handeln müsste es möglich sein das mit sinnvollen Argumenten dazustellen. Den Thread zu Klagemauer umzuwidmen gibt da, in meinen Augen, nur Anlass zum Fremdschämen.


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 08:00
@Zyklotrop
Irgendwie finde ich in diesem Wortschwall keine Antwort auf meine einfache und ernstgemeinte Frage.


1x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 08:05
@Benandante
Ergreifend.
Wahrscheinlich ist zu erbringende Transferleistung so am frühen Morgen für dich einfach noch zu hoch?
Ich habe momentan weder die Zeit noch die Lust es dir portionsweise vorgekaut zu servieren.
Es steckt im Post, wenn du es nicht erkennen kannst, dann kann ich damit leben, ich hoffe du auch.


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 08:20
@Pan_narrans
Ich versuchs mal.
Was tust du dann im gegenzug in Zukunft besser, damit er auch einen grund hat dir das zu nehmen Höhö


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 08:31
@EwigesLicht15
Du meinst, außer versuchen ein guter Mensch zu sein?


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 12:28
Zitat von BenandanteBenandante schrieb:Irgendwie finde ich in diesem Wortschwall keine Antwort auf meine einfache und ernstgemeinte Frage.
Ich denke, der Inhalt bedeutet auf Deutsch: warum sind Gläubige so chronisch unfähig, auf die Argumente der Atheisten vernünftige Antworten zu geben?

... vielleicht weil sie manchmal sogar weniger über ihren eigenen Glauben wissen als die Atheisten, die meistens durchaus wissen, warum sie "dagegen" sind, weil sie sich informiert haben, während die Gläubigen eben tatsächlich oft nur blind glauben ?


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 12:53
Ich persönlich unterscheide zwischen "starken" und "schwachen" Atheisten.

Die "schwachen" sind meistens einfach in den Atheismus hineingeboren, von bereits Kirchen/religionsfernen Eltern, sie kamen mit Religion nie näher in Berührung, sind an metaphysischen Fragen wie der nach irgendwelchen Göttern einfach nicht interessiert, weil es sie im Leben nicht tangiert, und haben deshalb auch gar keinen Grund, sich näher mit Religionen und den Argumenten dafür und dagegen zu befassen. Nicht mal interessehalber, der ganze Themenkomplex geht ihnen einfach am A* vorbei.

Die "starken" Atheisten dagegen wissen sehr genau was Sache ist, sind häufig in eine Religion hineingeboren worden, haben oft auch eine Leidensgeschichte in Sachen Unterdrückung per Religion zu bieten (oder wenigstens eine ungute Kindheit, die oft so gar nicht korreliert mit dem, was Gläubige gern an frommen Sprüchen über sich selbst ablassen - Mißbrauch, Heuchelei, dysfunktionale Familien) und hatten daher immer ein gesundes Interesse am Thema, gepaart mit dem Wunsch, die Spreu vom Weizen, die (Glaubens-)Lügen von der Wahrheit zu trennen. Meistens mit dem Ergebnis, daß nix an Weizen übrigblieb, was man den Religionen noch als Guthaben hätte zuordnen können.


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 13:31
@Zyklotrop
Genau, die Freikirche die meine Familie besucht, heißt ebenfalls Ecclesia :/ und da sind zum Teil auch wirklich manipulative Leute drin. Da geht es eindeutig nicht mit rechten Dingen zu, was ich bisher schon da mitbekommen und auch selbst erlebt habe.


1x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 13:39
@EwigesLicht15


Gott richtet? Gott ist also ein Richter?


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 14:50
@Kurama_
Zitat von Kurama_Kurama_ schrieb:Genau, die Freikirche die meine Familie besucht, heißt ebenfalls Ecclesia :/ und da sind zum Teil auch wirklich manipulative Leute drin. Da geht es eindeutig nicht mit rechten Dingen zu, was ich bisher schon da mitbekommen und auch selbst erlebt habe.
Die, die ihren Stammsitz in Solingen Ohligs hat? Da waren auch Verwandte von mir drin. Abgefahrener Haufen.


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 16:43
@Pan_narrans

Ich weiß leider nicht, wie man einen Beitrag zitiert 🤔...
Na ja, jedenfalls nein, die Freikirche von der ich spreche, ist in Ulm. Aber anscheinend gibt es noch weitere Ecclesia-Gemeinden verteilt hier in Deutschland!


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 16:50
Zitat von EwigesLicht15EwigesLicht15 schrieb:Aufpassen was man tut und sagt.
Gott richtet jeden menschen im herbst 2018...
Nichtreligiöse und skeptiker warum seit ihr hier, und tippt solche Sekulären und Glaubensfernen worte?
Massenhaft fehlinformation gepaart mit skeptik.
Bis dann, verkrieche mich wieder in meine fundamentale ecke :)
...finde es merkwürdig... Nichtgläubige entscheiden ob etwas existiert Oder nicht, dabei haben die doch 0,00% ahnung? Komisch...
Willst du mir etwa Angst machen ?

Hahaha und die Gläubigen haben Ahnung weil sie glauben oder wie?
Tut mir leid das mein Geist bei dieser Dogmatische Manipulation Scheiße nicht mit macht. :D
Nach euren Tod werdet ihr schon sehen wo ihr hin kommt und ob es euren Gott gibt :D wird eine hübsche Überraschung sein. :troll:
Fakt ist es gibt diese Welt und das Universum, Himmel oder Hölle wurde nie bestätigt und es gibt dazu keine Fakten.
Deswegen kann man auch sagen das es sowas nicht gibt.


1x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 16:59
@Lightspeed
Zitat von LightspeedLightspeed schrieb:Fakt ist es gibt diese Welt und das Universum, Himmel oder Hölle wurde nie bestätigt und es gibt dazu keine Fakten.
Deswegen kann man auch sagen das es sowas nicht gibt.
Man kann sagen, dass es keine Fakten gibt, die so etwas bestätigen.
Allerdings gibt es auch keine Fakten, die bestätigen dass es so etwas nicht gibt.
Daher kann man eigentlich keine faktenbasierte Entscheidung fällen, sondern muss Fragen nach der Existenz, den Fähigkeiten ect. Gottes offen lassen.


1x zitiertmelden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 17:04
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Man kann sagen, dass es keine Fakten gibt, die so etwas bestätigen.
Allerdings gibt es auch keine Fakten, die bestätigen dass es so etwas nicht gibt.
Daher kann man eigentlich keine faktenbasierte Entscheidung fällen, sondern muss Fragen nach der Existenz, den Fähigkeiten ect. Gottes offen lassen.
Ja das stimmt, aber das wundert mich sehr jemand wie du der gegen das Spirituelle ist, das du so eine Aussage machst.
Ich meine wenn wir ehrlich sind, wir haben 2018. In so viele Jahrhunderte konnte es nicht bestätigt werden das es sowas gibt.
Ja auch das sowas nicht gibt, es konnte nur das bestätigt werden was wir kennen und täglich auch sehen.
Die Frage ist wo soll diese Himmel und Hölle überhaupt sein ? Auf eine andere Ebene oder Dimension ?
Ja Sicher..
Doch gibt es einfach zu viele Aussagen gegen die Religion, und diesen Gott vor dem du und ich bzw uns fürchten sollen wenn wir an ihn nicht glauben ?
Das ist doch Kindergarten noch dazu Erpressung.


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 17:48
@Kurama_
Die hier meinte ich:
Wikipedia: Gemeinde der Christen Ecclesia


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 17:59
@EwigesLicht15
Nichtgläubige entscheiden ob etwas existiert Oder nicht, dabei haben die doch 0,00% ahnung? Komisch...
Du meinst, Gläubige haben mehr Ahnung (vonwas eigentlich?) und sollten deshalb entscheiden, ob etwas existiert oder nicht?
Du hälst also "an etwas glauben" für ein valiedes Instrument, um Existenzen nach zu weisen?

@Zilli
Es kann doch dem fanatischen Atheisten der blutrünstge Rachegott der Christen nicht egal sein, sind sie doch die Guten!
Er und andere Götter sind uns komplett egal, selbst dann, wenn sie Freibier ausgeben würden ... hmm, halt, das wär vielleicht was anderes. ;)
Ich fürchte mich auch nicht vor dem Golem, und zwar aus genau demselben Grund.


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 18:02
@Pan_narrans
Jepp, der Haufen war es. War eine Skifreizeit und ich dachte mir St. Moritz ist (k)eine Messe wert.
Ich bin sozusagen als Alien mitgefahren.
Wunder inklusive.


melden

Zweifel an Gott und dem Glauben

15.02.2018 um 18:09
@Zyklotrop
Ich durfte die erste Hochzeit eines meiner Cousins bei dem Haufen miterleben. Der Gottesdienst dauerte geschlagene drei Stunden und davon war dir Trauung der kürzeste Teil. Weitaus größere Teile waren Berichte von verschiedenen Missionstätigkeiten der Gemeinde, verbunden mit dem Wunsch nach Geldspenden. Außerdem wurde viel gesungen und sich im Takt dazu gewogen. Habe ich sonst nie wieder gesehen.
Dafür wollte mein Vater, der wegen einer Sprunggelengs-OP zu der Zeit mit Krücken ging, diese während des Gottesdienstes schon fast weg werfen und laut rufen: "Halleluja, ich bin geheit." Leider hatte er dann doch zu viel Anstand, das wirklich zu machen :D

Anschließend gab es ein Festessen aus dünner Gemüsesuppe und verschimmelten Yoghurt.


melden