Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Reinkarnation infrage stellen

132 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Gott, Seele, Reinkarnation

Reinkarnation infrage stellen

30.05.2018 um 00:37
Viele Menschen glauben ja an die reinkarnation. Aber da stellt sich mir die Frage, wieso ich grade dieses Leben, welches ich im Moment Lebe, fühle und erlebe und nicht mein Leben davor? Wieso befinde ich mich im hier und jetzt und hab dies nicht im Leben davor getan bzw gefühlt.


melden
Anzeige

Reinkarnation infrage stellen

30.05.2018 um 01:30
Das hängt einzig und allein daran was für einem "Reinkarnationkonzept" man seinen Glauben schenkt. Bei manchen Konzepten wird ja davon ausgegangen, dass man iiiiirgendwie auf die Erinnerungen vorheriger Leben zugreifen können soll.

Bei anderen Konzepten geht es nur darum Erfahrungen aufzusummieren.
Bei denen würde sich dann die Frage nicht stellen, weil jedes Leben für sich gelebt wird und du auch in deinen vorherigen Leben gedacht hättest es sei dein Erstes und nichts von den Vorleben gewusst oder gefühlt hättest.

Steht und fällt also nicht nur damit ob Du an Reinkarnation glauben willst sondern auch damit welches Konzept Dir "glaubwürdig" erscheint.


melden

Reinkarnation infrage stellen

30.05.2018 um 15:56
Glaubst du persönlich selber an irgendeine Form der reinkarnation ?


melden

Reinkarnation infrage stellen

30.05.2018 um 17:10
NAtsuu schrieb:Viele Menschen glauben ja an die reinkarnation. Aber da stellt sich mir die Frage, wieso ich grade dieses Leben, welches ich im Moment Lebe, fühle und erlebe und nicht mein Leben davor? Wieso befinde ich mich im hier und jetzt und hab dies nicht im Leben davor getan bzw gefühlt.
Ich empfinde es genau so wie du schreibst, und zwar in Form von Déjà-vu's.


melden

Reinkarnation infrage stellen

30.05.2018 um 20:02
DesertPunk schrieb:Ich empfinde es genau so wie du schreibst, und zwar in Form von Déjà-vu's.
und was siehst du bei den dejavus ?
zukunft ,vergangenheit,oder kannst du es nicht einordnen ?


melden

Reinkarnation infrage stellen

10.07.2018 um 07:10
NAtsuu schrieb am 30.05.2018:wieso ich grade dieses Leben, welches ich im Moment Lebe, fühle und erlebe und nicht mein Leben davor?
Wieso solltest du dein vorheriges Leben fühlen und erleben? Das würde doch bereits gefühlt und erlebt sein. MMn wäre es wichtig sein jetziges Leben zu erleben.

Dein Leben wär das bis jetzt letzte Leben deiner Inkarnationsreihe, die Folge aller anderen Leben. Somit wären alle vorherigen Leben in diesem einen Leben enthalten, in diesem einen Moment enthalten.


melden

Reinkarnation infrage stellen

10.07.2018 um 07:22
NAtsuu schrieb am 30.05.2018:Reinkarnation in frage stellen
ich denke "westworld" wäre eine interessante serie für dich.


melden

Reinkarnation infrage stellen

10.07.2018 um 09:53
NAtsuu schrieb am 30.05.2018:Viele Menschen glauben ja an die reinkarnation. Aber da stellt sich mir die Frage, wieso ich grade dieses Leben, welches ich im Moment Lebe, fühle und erlebe und nicht mein Leben davor? Wieso befinde ich mich im hier und jetzt und hab dies nicht im Leben davor getan bzw gefühlt.
Das ist die Kausalkette, Ursache und Wirkung, es läuft quasi wie am Schnürchen.
Das eine Leben bedingt das andere.


melden

Reinkarnation infrage stellen

24.07.2018 um 19:37
Im Hier und Jetzt befindet man sich so gesehen immer. Es ist der einzige Augenblick, der existiert. Außerhalb von unseren Köpfen existiert die Vergangenheit nicht mehr und die Zukunft noch nicht.

Das war immer so und das wird immer so sein.


melden

Reinkarnation infrage stellen

23.08.2018 um 15:56
NAtsuu schrieb am 30.05.2018:Aber da stellt sich mir die Frage, wieso ich grade dieses Leben, welches ich im Moment Lebe, fühle und erlebe und nicht mein Leben davor? Wieso befinde ich mich im hier und jetzt und hab dies nicht im Leben davor getan bzw gefühlt.
Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Wie willst du denn mit deinem menschlichen materiellen Körper mehrere Leben gleichzeitig leben und verarbeiten können?
Simplething schrieb am 10.07.2018:Dein Leben wär das bis jetzt letzte Leben deiner Inkarnationsreihe, die Folge aller anderen Leben. Somit wären alle vorherigen Leben in diesem einen Leben enthalten, in diesem einen Moment enthalten.
Sehr schön ausgedrückt. So würde ich das auch sehen. :)


Gruß
Moire


melden

Reinkarnation infrage stellen

23.08.2018 um 21:17
Der Dalai Lama wurde mal gefragt, ob er sich an seine früheren Leben erinnern könne. Er sagte:

"Ich bin ein alrer Mann, ich kann mich noch nicht einmal daran erinnern, was ich vor zwei Tagen gatan habe."


melden

Reinkarnation infrage stellen

06.09.2018 um 21:54
Es gibt keine Reinkarnation!

Hebräer 9,27: Und wie den Menschen bestimmt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht:


melden

Reinkarnation infrage stellen

07.09.2018 um 00:34
Vielleicht weil das Bewusstsein eine Koordinate darstellt und praktisch nur eine Momentaufnahme ist. Vielleicht gibt es keine Reinkarnation und das Ich des Menschen ist nur ein Betriebssystem, entsprungen aus evolutionärer Notwendigkeit.
NAtsuu schrieb am 30.05.2018:Aber da stellt sich mir die Frage, wieso ich grade dieses Leben, welches ich im Moment Lebe, fühle und erlebe und nicht mein Leben davor?
Warum solltest du?


melden

Reinkarnation infrage stellen

07.09.2018 um 12:54
DesertPunk schrieb am 30.05.2018:Ich empfinde es genau so wie du schreibst, und zwar in Form von Déjà-vu's.
Déjà-Vu´s entspringen diesem Leben. Weil der Mensch nämlich seine Umwelt nur selektiv wahrnimmt - mit allen Einzelheiten seiner Umgebung wäre sein Gehirn schlicht überfordert - und wenn mehrere selektive "Versatzstücke" an einem anderen, unbekannten Ort zusammen wieder auftauchen, dann hat man das Gefühl, man sei schon mal da gewesen, weil man ja diesen Baum oder diese Mauer oder diesen abfallenden Gehsteig oder die Art, wie die Morgensonne in einem ganz bestimmten Winkel einen Gebäudeschatten wirft, wiederzuerkennen meint. Ist eine simple Täuschung.


melden

Reinkarnation infrage stellen

07.09.2018 um 12:58
Cantaloupe schrieb:Warum solltest du?
Korrekte Frage, weil Du jetzt da lebst, wo Du lebst, und wenn Du früher mal in einem anderen Leben in Ägypten oder Südamerika oder in Alaska gelebt haben solltest, dann hat das wenig Relevanz für das jetzige Leben, die Bedingungen sind einfach ganz andere. Sich ständig zurückzuerinnern würde nur die Kapazität, neues zu erlernen, behindern.


melden

Reinkarnation infrage stellen

07.09.2018 um 13:06
Mittelscheitel schrieb am 23.08.2018:Der Dalai Lama wurde mal gefragt, ob er sich an seine früheren Leben erinnern könne. Er sagte:"Ich bin ein alrer Mann, ich kann mich noch nicht einmal daran erinnern, was ich vor zwei Tagen gatan habe."
Es gibt Reinkarnationsforscher - Dieter Hassler, Ian Stevenson, Joanne Klink (selber googeln!) - die alle schreiben, daß manche kleine Kinder sich an frühere Leben erinnern können, aber ab ungefähr 5./6. Lebensjahr beginnen die neuen Erfahrungen dieses Lebens die alten Erinnerungen zu überdecken. Von Lamas wie dem Dalai Lama wird erwartet, daß er seine Erinnerungen an frühere Leben länger behält, wenn er erst mal von den Suchen nach seiner Wiedergeburt (Mönche die nach dem Tod des Lama ausgeschickt werden) durch Erinnerungsstücke an sein früheres Leben daran erinnert wurde.


melden

Reinkarnation infrage stellen

07.09.2018 um 15:12
@NAtsuu
Ich stelle Reinkarnation nicht in Frage.

Mein Leben wird dadurch beeinflusst mit der Aussicht, wieder geboren wollen zu werden.
Das beinhaltet für mich zu versuchen, nicht mir und anderen Schaden zu zufügen.

In nächsten Inkarnationen diese Denkungsweise erhalten bleibt,
mit der Aussicht irgendwann ins Nirwada zu entschwinden, um mit der
Gattung Mensch, ihr Leiden, Grausamkeiten nicht mehr konfrontiert
werden muss.
Ruhe in Frieden.


melden

Reinkarnation infrage stellen

07.09.2018 um 19:24
Rao schrieb:Déjà-Vu´s entspringen diesem Leben. Weil der Mensch nämlich seine Umwelt nur selektiv wahrnimmt - mit allen Einzelheiten seiner Umgebung wäre sein Gehirn schlicht überfordert - und wenn mehrere selektive "Versatzstücke" an einem anderen, unbekannten Ort zusammen wieder auftauchen, dann hat man das Gefühl, man sei schon mal da gewesen, weil man ja diesen Baum oder diese Mauer oder diesen abfallenden Gehsteig oder die Art, wie die Morgensonne in einem ganz bestimmten Winkel einen Gebäudeschatten wirft, wiederzuerkennen meint. Ist eine simple Täuschung.
Meine Déjà-Vu's entsprechen jedoch nicht dieser recht allgemein gefassten Definition. Hier mal ein Beispiel:

Ich war 8 Jahre alt, und ging den langen Flur entlang in Richtung Wohnzimmer. Währenddessen ich mich auf den Weg machte, wusste ich dass ich dasselbe schon einmal erlebt hatte. Nein, nicht einmal. Das war jetzt schon das 9. Mal. (Als Kind zählte ich häufig die Déjà-Vu's) Ich ging weiter, so wie es auch vorherbestimmt war, in das Wohnzimmer. Ich wusste genau was dort geschah. Mein Vater, im weißen Unterhemd, schälte Kartoffeln im Wohnzimmer, und meine Mutter kochte, bzw wütete in der angrenzenden Küche, währenndessen meine mittlere Schwester (wir sind 3, und ich bin die Jüngste) in der Fernsehzeitung blätterte.

In dieser ... Szene wusste ich genau was wer wann sagt. Wäre ich nicht in meinen Emotionen und diesem Gefühl, all das schon zu kennen, gefangen gewesen, so hätte ich laut mitsprechen können. Als sich das Gefühl auflöste, und ich endlich wieder in der Normalität ankam, war ich sehr erleichtert. Dies war auch, muss ich gestehen, mein längstes Déjà-Vu - Erlebnis. Ein anderes, auf dem Hof meiner Oma, erlebte ich ganze sieben Mal, jedoch war es nicht allzu lang.

Mein Fazit dazu ist immer, dass ich dieses Leben schon mindestens das 9. Mal durchlebe, war mein erster bedeutsamer Gedanke als Kind : "Nicht schon wieder!" Ich war eine lange Zeit frustriert wieder hier zu sein, was sich erst mit dem Teenageralter legte.

Heute habe ich ab und an auch noch Déjà-Vu's, jedoch weitaus seltener als früher.


melden

Reinkarnation infrage stellen

07.09.2018 um 19:27
@zweiter
Siehe meine Schilderung oben. ^^


melden
Anzeige

Reinkarnation infrage stellen

08.09.2018 um 19:10
Rao schrieb:Es gibt Reinkarnationsforscher - Dieter Hassler, Ian Stevenson, Joanne Klink (selber googeln!) - die alle schreiben, daß manche kleine Kinder sich an frühere Leben erinnern können,
Undd es gibt rWissenscchaftler, ddie diese Arbeiten anzweifeln.


melden
539 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Karma, - Definition106 Beiträge