Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

78 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Jesus, Glauben, Erscheinungen, Maria

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

20.08.2018 um 11:28
Kybela schrieb:was kassiert denn die kath. Kirche? und wie hoch sind die Ausgaben?
wie hoch ist der Gewinn? Hast du eine Quelle dafür?
Das halte ich jetzt für mehr als albern.
Wenn ich davon ausgehe, dass mehr Pilger auch mehr Umsatz generieren, sei es an Spenden, angezündeten Kerzen ect. dann ist das wohl kaum von der Hand zu weisen, auch wenn ich keine konkreten Zahlen habe.
Wenn man sich dann noch vor Augen hält, dass die kK und ihre Vasallen sich nicht aufs Frohlocken beschränken sondern auch knallharte Businessunternehmen sind, die ihre Finger in nahezu jeder Branche drin haben, dann erscheint es mir eigentlich offensichtlich, dass auch die kK und ihre Organisationen dort ihren Rahm abschöpfen.
Ein Beispiel:

Am 6. April 2001 kam es in der Region zu teilweise gewalttätigen Protesten, nachdem die Schutztruppe der Vereinten Nationen unter anderem die örtliche Filiale der Hercegovačka banka, über die ein Großteil des Zahlungsverkehrs in der Herzegowina und des für Međugorje bestimmten internationalen Spendenaufkommens abgewickelt wurde, wegen des Verdachts der Wirtschaftskriminalität durchsucht und geschlossen hatte. Die für die Pfarrei zuständige Franziskanerprovinz war Anteilseigner der Bank.
Wikipedia: Me

Würde mich nicht wundern wenn da auch ein paar Übernachtungs- und Restaurantbetriebe kirchliche Teilhaber hätten.


melden
Anzeige
Ulrike1967
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

20.08.2018 um 11:51
Ich kann nur jedem empfehlen, selbst mal eine Reise dorthin zu unternehmen... nicht aus Neugierde, sondern mit ehrlichem und offenem Herzen auf der Suche nach der Wahrheit! Wer mit ehrlichem Herzen dorthin kommt, den wird Gott nicht enttäuschen, das ist sicher!


melden
Ulrike1967
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

20.08.2018 um 11:57
@DyersEve
Korrektur:
Die Berichte über Heilungen liegen nicht im Vatikan, sondern:

"Heilungen

Geschichten über wundersame Heilungen in Medjugorje gehören zu den geheimnisvollsten Ereignissen, die in den letzten drei Jahrzehnten parallel mit den Behauptungen über die Erscheinungen der Jungfrau Maria erzählt wurden. Es sind mehr als sechshundert Fälle von Heilungen gemeldet worden. Die Kirche betrachtet dies mit besonderer Vorsicht.
Über die Heilungen in Medjugorje predigt niemand, noch werden sie angekündigt, doch sie geschahen während den Erscheinungen, Segnungen, Gebeten, Besuchen des Erscheinungsbergs oder auf dem 500 m hohen Kreuzberg. Die gemeldeten Heilungen von Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt werden im Informationszentrum "MIR" in Medjugorje aufbewahrt und von medizinischen und theologischen Kommissionen überprüft.

(Quelle siehe: https://www.medjugorje.de/medjugorje/zeugnisse/heilungen/ )


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

20.08.2018 um 12:04
@Ulrike1967
Weder Du, noch deine obskure Website, belegt eure Behauptung.
Da beißt die Maus keinen Faden ab.


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

20.08.2018 um 12:06
Zyklotrop schrieb:mehr Pilger auch mehr Umsatz generieren, sei es an Spenden, angezündeten Kerzen
naja, ... hätte die kath. Kirche finanzielle Interessen, hätte sie das ganz sicher anders aufgezogen.
Ulrike1967 schrieb:jedem empfehlen, selbst mal eine Reise dorthin zu unternehmen.
Mein Hotelzimmer hatte den Hinweis: "schalldichte Fenster".
Die sind für den Hugo ...

Sehenswert sind in der Nähe die Kravica-Wasserfälle; Einheimische baden weiter flußabwärts für lau.


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

20.08.2018 um 12:19
Ulrike1967 schrieb:Wer mit ehrlichem Herzen dorthin kommt, den wird Gott nicht enttäuschen, das ist sicher!
Steht das ehrliche Herz hierbei für Naivität?


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

20.08.2018 um 13:36
Kybela schrieb:owel_42 schrieb:
Darum ging es aber nicht sondern um die aktuelle Entscheidungslage.
oh doch, siehe:
towel_42 schrieb:
wenn die Katholen da ein Geschäft wittern
towel_42 schrieb:Ilvareth schrieb:
Wie das ausfallen wird, kann man aber anhand vorhergegangener Äußerungen erahnen.
Da wäre ich mir nicht so sicher wenn die Katholen da ein Geschäft wittern....
Aus dem Verlauf.


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

20.08.2018 um 14:21
towel_42 schrieb:Aus dem Verlauf.
Korrekt zitiert:
Ilvaret schrieb:Nur ein klares Statement des Papstes steht noch aus. Wie das ausfallen wird, kann man aber anhand vorhergegangener Äußerungen erahnen.
das "wie das ausfallen wird" bezieht sich auf vorhergegangene Äußerungen:
Papst Franziskus: "Dies ist nicht die Mutter Jesu. Und diese scheinbaren Erscheinungen haben nicht viel Wert."

dann kam von dir aus dem Nichts ein finanzieller Aspekt:
towel_42 schrieb:Da wäre ich mir nicht so sicher wenn die Katholen da ein Geschäft wittern....
Ist-Zustand (seit 30 Jahren):

1) Man kann gratis jedes Gelände und jede Messe besuchen
2) der Ort darf nicht Wallfahrtsort genannt werden
3) eine Reise darf nicht Wallfahrtsreise genannt werden
4) für Verbindungen kath. Kirche mit Restaurants/Hotels/Läden gibt es nur persönliche Vermutungen
5) bei Einnahmen werden Kerzen und Spenden genannt


Ich glaube nicht, dass bei der Entscheidung der finanzielle Aspekt eine Rolle spielt. Das ist nur für den Ort und die Umgebung entscheidend.

Was soll sich nach einer pro-Entscheidung ändern? Eintrittspreise? Bau von katholischen Hotels? Mehr als 1 Million Besucher pro Jahr?
Bei einer Ablehnung kommen vermutlich weniger Besucher, das spielt aber nur für den Tourismus eine Rolle, aber nicht für die Kirche. Die Kirche betonte immer den Gläubigen gegenüber, dass die Erscheinungen nicht anerkannt sind.


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

20.08.2018 um 14:32
Kybela schrieb:owel_42 schrieb:
Darum ging es aber nicht sondern um die aktuelle Entscheidungslage.
oh doch, siehe:
towel_42 schrieb:
wenn die Katholen da ein Geschäft wittern
Aus dem Verlauf:
towel_42 schrieb:Ilvareth schrieb:
Wie das ausfallen wird, kann man aber anhand vorhergegangener Äußerungen erahnen.
Da wäre ich mir nicht so sicher wenn die Katholen da ein Geschäft wittern....
Kybela schrieb:Korrekt zitiert
Eben nicht, es geht darum welches Ergebnis die Katholische Kirche erzielen wird und ob finanzielle Erwägungen da eine Rolle spielen könnten. Speziell für Dich der Zusatz: "In Zukunft", für alle anderen war das ja klar.
Kybela schrieb:Was soll sich nach einer pro-Entscheidung ändern? Eintrittspreise? Bau von katholischen Hotels? Mehr als 1 Million Besucher pro Jahr?
Keine Ahnung, geht in Lourdes und im Vatikan die Kirche mit null raus? Und was nimmt sie von Altötting bis Notre Dame durch die ganzen Souvenirshops ein?


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

20.08.2018 um 14:33
@Ulrike1967
Ulrike1967 schrieb:Geschichten über wundersame Heilungen in Medjugorje gehören zu den geheimnisvollsten Ereignissen, die in den letzten drei Jahrzehnten parallel mit den Behauptungen über die Erscheinungen der Jungfrau Maria erzählt wurden. [...] Über die Heilungen in Medjugorje predigt niemand, noch werden sie angekündigt, doch sie geschahen während den Erscheinungen, Segnungen, Gebeten, Besuchen des Erscheinungsbergs oder auf dem 500 m hohen Kreuzberg.
Die Wallfahrt ist entbehrlich, von zu Hause aus funktioniert es offenbar ebenso:

Während sie das Buch von Laurentin-Rupcic „Erscheint die Muttergottes in Medjugorje?“ las, entschied sie sich, die Botschaften der Muttergottes anzunehmen. Als sie einmal am 23. Mai 1984 den Rosenkranz betete, spürte sie innerlich eine ungewöhnliche Wärme. Danach fühlte sie sich gesund. Seit da an ist sie völlig gesund und ist fähig, alle häuslichen und schulischen Arbeiten zu erledigen.
https://www.medjugorje.de/medjugorje/zeugnisse/heilungen/rita-klaus/

Einmal sagte mein Sohn: "Du, Mama, im September (2010) kommen zwei Seher aus Medjugorje nach Wien in den Stephansdom." Ich bin mit ihm hingefahren. Bei der Erscheinung machte ich die Augen zu und übergab alles der Gottesmutter. Da hat sie zu meinem Herzen gesprochen, und ich habe mein "Ja" dazu gegeben. Von einem Augenblick auf den anderen verschwanden meine Schmerzen in Hand, Rücken und Schultern, die Migräne und das Kopfweh.
https://www.medjugorje.de/medjugorje/zeugnisse/heilungen/maria-o/

Jetzt fehlt nur noch der Allmy-Besucher, der nach dem Lesen dieser Zeilen spontan gesundet.

Wer also gerade innerlich eine ungewöhnliche Wärme verspürt und sich gesund fühlt: Danke nicht mir, sondern den Predigern von M.!


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

20.08.2018 um 20:23
@Ulrike1967
Gibt es eigentlich auch eine andere, evtl objektivere Seite zum Thema Medjugorje? Sämtliche Links, die du hier postest beziehen sich auf die selbe Seite und die ist ja doch eher eine Werbeseite für den Ort.


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

20.08.2018 um 20:27
Hauke kritisiert Vatikan für Umgang mit „Erscheinungen“ in Medjugorje
Bevor eine pastorale Antwort erfolgt, hätte die Frage der Echtheit gestellt werden müssen, meint der Theologe Manfred Hauke. Das Vorgehen des Vatikan sei ähnlich fehlerhaft wie der Umgang mit den chilenischen Missbrauchsfällen.


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

24.08.2018 um 05:22
Ich glaube fest daran, dass die Ereignisse in Medjugorje Gottes Werk sind! Selbst, wenn die Erscheinungen von der Kirche nicht anerkannt werden, Gottes Wirken kann niemand verhindern und das ist auch gut so!❤❤❤


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

24.08.2018 um 08:11
@JesusMySavior

So wie Blitz und Donner also?


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

24.08.2018 um 09:48
@geeky
Nein, nicht wie Blitz und Donner, sondern mit Liebe! ;-))


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

24.08.2018 um 10:47
@JesusMySavior

Nein, Blitz und Donner als Gottes Werk. Oder ist inzwischen erwiesen, daß die ihre Ursache in den elektrostatischen Aufladungen haben? Davon hatte in biblischen Zeiten schließlich noch niemand Ahnung, also war es Zeichen göttlichen Wirkens und hatte deshalb auch immer eine Bedeutung.
Wieviel mehr Ahnung haben heutige Gläubige, um göttliches Wirken sicher von natürlichem unterscheiden zu können?


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

24.08.2018 um 11:43
Da es in diesem Thread ja speziell um die Erscheinungen in Medjugorje geht und den damit einhergehenden Heilungen und Zeichen, so meinte ich hier diese als Gottes Wirken.

Natürlich ist auch Blitz und Donner Gottes Werk, als Bestandteil der Schöpfung, und besonders im Alten Testament gibt es sehr viele Hinweise, wo Gott durch Wind und Wetter spricht, siehe:
www.gottesbotschaft.de/?pg=2418


melden

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

24.08.2018 um 11:45
Sorry, da fehlt ein Teil vom Link
http://www.gottesbotschaft.de/?pg=2418


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

24.08.2018 um 12:04
@JesusMySavior

Das weiss doch jeder, dass die einzige echte Botschaft Gottes an die Menschheit der Koran ist.


melden
Anzeige

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt

24.08.2018 um 12:31
Jesus Christus predigte Vergebung und Nächstenliebe - ist das im Koran auch ein Thema?


melden
462 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Turiner Grabtuch491 Beiträge