Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alles rund ums Beten

582 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Glaube, Gebet, Brunnen, Julen

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 15:19
Flitzschnitzel schrieb:ab einem gewissen Maß schädlich wird
das steht so aber nicht drin. Es wird generell vor Stolz gewarnt.


melden
Anzeige

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 15:22
@Kybela
Es gibt Passagen die den Zusatz "Maß" beinhalten. Aber oft steht meist nur "Stolz" oder "Hochmut". Ungeachtet was da nun für ein genaues Wort Übersetzt wurde, ist es aber eigentlich klar was die Passagen/Gleichnisse in der Essenz aussagen wollen.


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 15:24
Flitzschnitzel schrieb:RedBird schrieb:
Stolz =Hochachtung, also eine hohe Achtung

Hochachtung. Brauchst du wirklich Hochachtung vor dir selbst um dich achten zu können?
Flitzschnitzel schrieb:RedBird schrieb:
Stolz =Hochachtung, also eine hohe Achtung

Hochachtung. Brauchst du wirklich Hochachtung vor dir selbst um dich achten zu können?
Du kannst auch eine niedrige Achtung vor dir selbst haben, wenn du möchtest.
Ich bevorzuge die hohe Achtung (=Hochachtung).
Hochmut ist hingegen dumm.


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 15:27
@RedBird
Jedem das seine. Warum braucht ein Mensch soviel Fokus auf sich selbst?


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 15:32
Flitzschnitzel schrieb:Aber oft steht meist nur "Stolz"
ersetze "meist" durch "immer".
es seid denn, du kannst eine entsprechende Stelle aus der Schrift zitieren (die Stolz in Maßen lehrt).
Die könnte ich gut gebrauchen ...


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 15:34
Flitzschnitzel schrieb:@RedBird
Jedem das seine. Warum braucht ein Mensch soviel Fokus auf sich selbst?
Selbstachtung ist eine Form von Respekt.
Das hat mit Egozentrismus nichts zu tun.
Respektierst du dich selbst nicht, wirst du Probleme damit haben, anderen Respekt zu erweisen.


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 15:41
@Kybela
Nein manchmal steht eben auch explizit (wie geschrieben) Hochmut etc.
Wenn dir selbst der Stolz an sich, zu oft in dem Buch in ein negatives Bild gerückt wird, ist das ja ok. Trotzdem wird Stolz dadurch nicht heilig oder zum Todesurteil für den Menschen laut Bibel.

@RedBird
Wie gesagt, um sich selbst zu achten, braucht ein Mensch weder Stolz, noch Hochachtung von sich. Wenn es bei dir so ist, dann aus einem bestimmten Grund. Genauso wie ich auch jemanden respektieren kann ohne Hochachtung vor ihm zu haben.


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 15:47
Flitzschnitzel schrieb:@RedBird
Wie gesagt, um sich selbst zu achten, braucht ein Mensch weder Stolz, noch Hochachtung von sich. Wenn es bei dir so ist, dann aus einem bestimmten Grund. Genauso wie ich auch jemanden respektieren kann ohne Hochachtung vor ihm zu haben.
Das Wort heißt HochACHTUNG. Das bedeutet eine HOHE ACHTUNG.
Hochachtung vor sich selbst ist Stolz.

Ich kann es unmöglich einfacher erklären. Wenn du eine niedrige Selbstachtung besitzt, kannst du natürlich weiterhin wie ein Kleinkind auf den Boden stampfen und "NEEEEEIN" brüllen. Aber dann erwarte keinen Respekt dafür.


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 15:53
RedBird schrieb:Wenn du eine niedrige Selbstachtung besitzt, kannst du natürlich weiterhin wie ein Kleinkind auf den Boden stampfen und "NEEEEEIN" brüllen. Aber dann erwarte keinen Respekt dafür.
Bröckelt da etwa der Respekt? Die Antwort dazu weshalb Respekt voreinander schnell flöten geht haste dir ja mit der Antwort schon gegeben.
RedBird schrieb:Respektierst du dich selbst nicht, wirst du Probleme damit haben, anderen Respekt zu erweisen.
--------------

Erklär einem Menschen keinen Respekt wenn du selbst nicht dazu fähig bist. Kann man natürlich tun. Ist aber ähnlich:
Youtube: Fette Frau als Ernährungsberaterin


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 16:09
Flitzschnitzel schrieb:Bröckelt da etwa der Respekt? Die Antwort dazu weshalb Respekt voreinander schnell flöten geht haste dir ja mit der Antwort schon gegeben.
Der Respekt vor dir bröckelt nicht, er war nie da.
Respekt muss man sich verdienen.
Durch infantile Kommentare ohne intellektuelles Fundament und Videos mit fetten Frauen bekommst du von mir keinen Funken davon.


melden
CriticalRush
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 16:14
ich fand es wurden zu wenige Situationen besprochen und wenn es abstrakt wird komme ich gar nicht mehr mit was wie man mit den begriffen umgeht


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 16:19
CriticalRush schrieb:ich fand es wurden zu wenige Situationen besprochen und wenn es abstrakt wird komme ich gar nicht mehr mit was wie man mit den begriffen umgeht
Das ist wohl mein Verschulden, ich neige etwas zu Abstraktionen.
Aber du hast, Recht, lass uns zurück zum eigentlichen Thema kommen.


melden
CriticalRush
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 16:26
Flitzschnitzel schrieb:Ich mag Stolz nur, wenn man damit den Humor ankurbelt bzw. wenn vorgetäuschter Stolz in seltsamen Situationen rüber gebracht wird. Ansonsten halte ich es wie jemand mal sagte: "Je größer der Mann umso geringer sein Stolz".
RedBird schrieb:Ich bin ja ein großer Fan der Todsünden, weil jede auf ihre eigene Weise sehr nützlich sein kann.
CriticalRush schrieb:alle verhaften
ich habe das geschrieben weil ich dachte Du möchtest hier einen hype weiter führen und ich das einfach zu ende bringen wollte, aber jetzt hast du viele ansichten zu den gefühlen versucht, vielelicht können wir über ein bibel video diskotieren, ich mag diese videos irgendwie.

leider sind die aussagen alle irgendwie nichts exaktes, weiß auch nicht so ganz wie ich da ne aussage finden kann, die sand alle so relativ und überspitzt, nach dem mott aber es könnte auch so oder so sein


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 16:43
RedBird schrieb:Respekt muss man sich verdienen.
In deiner Welt. In welcher Einbildung für sich selbst gebraucht wird, um mehr zu sein. In der man ohne, sich zu gering schätzt.

Wie immer nur heiße Luft um sich selbst. Also ich bin es nicht der sich selbst Hochachtung darbringen muss um den eigenen Wert zu messen. Der Respekt einem Kind nur geben kann, wenn es sich ihn verdient. Der in Stolz nur gutes sieht. Der anderen permanent einen dekadenten Glauben unterstellt, während man selbst Riten und Label (ach so anderen Satanismus) braucht welcher andere einem aufgetischt haben.


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 19:26
Flitzschnitzel schrieb:Wie immer nur heiße Luft um sich selbst. Also ich bin es nicht der sich selbst Hochachtung darbringen muss um den eigenen Wert zu messen. Der Respekt einem Kind nur geben kann, wenn es sich ihn verdient. Der in Stolz nur gutes sieht. Der anderen permanent einen dekadenten Glauben unterstellt, während man selbst Riten und Label (ach so anderen Satanismus) braucht welcher andere einem aufgetischt haben.
Du bist kein Kind mehr - zumindest körperlich nicht.
Diese Diskussion hat soeben den Zeitrahmen überschritten, der für einen Austausch auf diesen Niveau akzeptabel ist.
Wenn du gerne weiter schimpfen möchtest, kannst du das tun.
Von mir gibt es dafür weder Respekt noch irgendeine Gefühlsregung.

Ich wünsche dir einen schönen Abend.


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 19:57
RedBird schrieb:Du bist kein Kind mehr - zumindest körperlich nicht.
Es sollte auch nur die Unsinnigkeit deiner Aussage "Respekt muss man sich verdienen" verdeutlichen.
RedBird schrieb:Ich wünsche dir einen schönen Abend.
Hau rein.


melden

Alles rund ums Beten

09.05.2019 um 21:26
@all
mal wieder was zum Beten ;) :

Aus Gesprächen weiß ich, dass sich Betende oft eine Veränderung ihrer Lebenssituation erwarten/erhoffen.
Nun bin ich jedoch der Meinung, das dürfte gar nicht unbedingt das Hauptmotiv des Betens sein, weil man dann nämlich sehr enttäuscht werden könnte, wenn es nicht so wie erwartet eintrifft, nicht so schnell oder gar nicht.

Letztens hatte ich ein Gespräch mit einer Gläubigen und die vertrat folgende Ansicht, die mich überzeugte:
Beim Beten bittet man hauptsächlich um Trost und Kraft, damit man mit einer bestimmten Situation evtl besser umgehen/klarkommen kann.
Und natürlich sollte auch der Dank für die guten Dinge die man hat und erlebt hat, nicht fehlen.


melden

Alles rund ums Beten

10.05.2019 um 03:21
Optimist schrieb:Veränderung ihrer Lebenssituation
versus
Optimist schrieb:hauptsächlich um Trost und Kraft,
wenn man keinen Trost erhält, kann man ebenso enttäuscht werden.
Optimist schrieb:der Dank für die guten Dinge
ist enttäuschungsfrei.


melden

Alles rund ums Beten

10.05.2019 um 03:37
Kybela schrieb:wenn man keinen Trost erhält, kann man ebenso enttäuscht werden
ja, wenn.
Jedoch meine persönliche Erfahrung war bis jetzt, dass ich immer genug Kraft bekam, etwas Unangenehmes durchstehen zu können.
Kann man zwar alles als Zufall abtun, aber man kann es auch anders werten.

Nur mal ein kleines Beispiel:
Bevor ich meinen Hund einschläfern musste (mit seinen 19 Jahren) hatte ich dermaßen Angst davor, ihn zu verlieren und überhaupt auch diese Entscheidung treffen zu müssen. Dann auch die Angst, ständig in der Wohnung an ihn erinnert zu werden, in die Wohnung zu kommen wo er dann nicht mehr da ist usw... - also das Übliche, wovor es eigentlich vielen Hundebesitzern graut (du weißt sicher auch wovon ich rede? :) )

Als es jedoch soweit war, ging das alles ganz leicht und einfach für mich. Ich hatte nicht mal großartig irgendwie eine Trauer verspürt, worüber ich mich selbst sehr gewundert hatte.
Das lag sicherlich daran, weil das dann zuletzt für mich (vor allem auch körperlich) sehr belastend war. Er war dement usw... (will jetzt nicht ins Detail gehen).

Lange Rede, kurzer Sinn, mir wurde der ganze "Abnabelungsprozess" sehr einfach gemacht. Kann man natürlich alles rational erklären, aber ich empfand es schon so, dass mir da geholfen wurde...
... indem er überhaupt so alt wurde und es dadurch für mich dann eben auch zunehmend schwerer wurde, obwohl ich gerne alles für ihn getan hatte, bis zuletzt, auch wenn es sehr anstrengend war.

Übrigens, nicht dass jetzt jemand annimmt, ich hätte ihn leiden lassen. Ich hatte laufend meinen TÄ gefragt, ob er schon ein Fall zum Einschläfern ist, was sie verneinte und sie sagte auch: "Sie merken es, wenn es soweit ist" und sie hatte recht.

Um aufs Beten/Bitten zurück zu kommen:
Wichtig dabei finde ich, dass man gar keine Erwartung hat (Hoffen ja, aber kein Erwarten), dann kann man auch nicht enttäuscht werden.


melden
Anzeige

Alles rund ums Beten

10.05.2019 um 03:42
Nachtrag:
"keine Erwartung" -> damit meine ich: Es Gott (oder wahlweise dem Schiksaal wer nicht an Gott glaubt) überlassen, wie alles kommt.


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Beschneidung im Islam2.315 Beiträge