Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn der Papst zuschlägt...

93 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Papst ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
ViennaHundt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 02:16
Nachdem eine Gläubige am Sylvesterabend (2019) die Hand des Papstes Franziskus festhält, schlägt dieser zu.

Wie findet ihr das Verhalten des Oberhaupts der katholischen Kirche? War es richtig von Petrus' Nachfolger und Stellvertreter Jesus Christus auf Erden so zu handeln?

Hier dazu die Quelle mit Video: https://www.morgenpost.de/vermischtes/article228033829/Papst-Franziskus-befreit-sich-mit-Schlag-aus-Griff-von-Frau.html


2x zitiertmelden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 07:36
Selbst der Papst hat mal die Faxen dicke: Auf dem Petersplatz gab er an Silvester mehreren Menschen die Hand. Eine Frau zog zu fest
Schlimmer Finger, er sollte zurücktreten.
Nun mal ernsthaft. Der Typ kackt keine goldenen Eier und läuft nicht übers Wasser. Er muss ein Mensch sein. Kann man ihn nicht impeachen?
Auch bei den Katholen sind solche Züchtungen nix neues.
https://www.sueddeutsche.de/bayern/katholische-kirche-georg-ratzinger-war-teil-des-gewaltsystems-bei-den-regensburger-domspatzen-1.3594702


melden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 07:41
Soviel zum Thema "Nächstenliebe". Aber seit wann hält sich dieser Mensch und sein Gefolge an die eigenen Gebote?

Ich würde den nicht mal erkennen, wenn er an mir vorbei wackeln würde.


melden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 10:28
Ach Gott, wenn man sich die Szene anschaut reagiert eher eher normal

so wie die Frau sich den Gekrallt hat.. dann "Haut" er ihr etwas auf die Finger...

oher...


1x zitiertmelden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 10:44
Sein Verhalten finde ich völlig korrekt. Komischerweise regt sich scheinbar niemand über das Verhalten der Frau auf, welches respektlos und übergriffig war.

Wenn jemand an mir so rumzerren würde, gäbe es auch was auf die Finger.


1x zitiertmelden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 11:20
Ich finde, hier müsste die Frau sich entschuldigen und nicht der Papst. Sie hat ihn so grob an sich rangezogen, da wär ich auch böse geworden.

Ist eine ganz normale Reaktion von ihm. "Schlag" kann man das ja auch nicht mal nennen, ist mehr ein Klaps.


melden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 11:21
Naja, der hat ja auch gar nicht die Kraft fest zu zuschlagen.. :D Man muss sich halt wehren, auch als Papst. Von daher erteile ich ihm Absolution und meinen Segen.


melden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 14:20
Dass er es ausdrücklich gebilligt hatte, wenn Eltern, die denken, dass sie ihre Kinder lieben, ihre Kinder "ein bisschen" schlagen, solange es nicht ins Gesicht ist, finde ich viel schlimmer.

Da wundert mch die Szene mit der Frau nicht im Geringsten.

Papst Franziskus wurde nach Ratzinger zum Heiligen hochgejubelt. Das ist er natürlich nicht.


1x zitiertmelden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 14:26
Zitat von SophiaPetrilloSophiaPetrillo schrieb:Sein Verhalten finde ich völlig korrekt. Komischerweise regt sich scheinbar niemand über das Verhalten der Frau auf, welches respektlos und übergriffig war.

Wenn jemand an mir so rumzerren würde, gäbe es auch was auf die Finger.
Sehe ich genau so. Hätte genau so reagiert. War ja wirklich nur ein reflexartiger Klaps, wofür er sich sogar noch im Anschluss öffentlich entschuldigt hat.
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Papst Franziskus wurde nach Ratzinger zum Heiligen hochgejubelt. Das ist er natürlich nicht.
Er wollte dieses Amt genau so wenig wie Ratzinger. Auch bei dem ganzen Theater drumherum spielt er nicht immer mit. In einem Interview las ich mal, dass er auch schon mal mit einem "Na, hl. Sohn?" antwortet, wenn er mit hl. Vater angesprochen wird. Schlussendlich ist er ein gewöhnlicher Mensch mit einem hohen Amt und das wird ihm sehr bewusst sein imho.


melden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 14:28
@Mot
Ein Papst, der sein Amt nicht ernst nimmt, ist natürlich nicht der geeigneste für diesen Posten.


1x zitiertmelden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 14:44
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Ein Papst, der sein Amt nicht ernst nimmt, ist natürlich nicht der geeigneste für diesen Posten.
Einen Papst, der auf altbackene Theatralik verzichtet, kann ich zumindest ernster nehmen als jemanden in Kaisers neuen Kleidern.


1x zitiertmelden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 15:09
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ach Gott, wenn man sich die Szene anschaut reagiert eher eher normal
Exakt. Zum Einen will man doch bei dem "Klaps" nu nicht von einem Schlag sprechen.

Zum Anderen: der Papst mag viele Fehler haben, aber das war eine komplett normale, menschliche Reaktion.
Man kann nicht jemanden, Papst oder nicht, einfach am Arm packen und zu sich ziehen.
Das "Herbeizerren" war sehr viel gröber als der kleine Klaps als Reaktion.

Ist übrigens nicht nur menschlich.
"Zieh dran und Du kriegst erstmal eine Abwehrbewegung." ist bei praktisch jedem Tier normal.
Um sich seinen Arm einfach zurückzuziehen ist der Herr Papst (wie in seinem Amt üblich) nun doch schon ein bisschen zu alt.
Ein Hund hätte ggf gebissen, ein Pferd getreten und nen Mensch befreit sich eben mit nem kleinen Klaps, immerhin gabs den nur auf die Hand und nicht ins Gesicht, DAS wär mal ne Schlagzeile wert gewesen...

Aber so war es nur DIE große Enthüllung:

"Schaut her, ihr werdet es nicht glauben, aber der Papst, der Papst ist ein MENSCH!"


melden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 16:18
Zitat von ViennaHundtViennaHundt schrieb:Wie findet ihr das Verhalten des Oberhaupts der katholischen Kirche?
Sein Verhalten ist menschlich. Ihm ist nichts vorzuwerfen.

Ich persönlich finde aber, dass Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, auf solche Situationen geschult gehören.

Der Papst ist immerhin das Kirchenoberhaupt und sollte diese dementsprechend präsentieren. Im Klartext: es wäre besser rüber gekommen, wenn er sich beherrscht und professionell reagiert hätte.

Das ist kein Vorwurf, nur meine Meinung.


melden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 17:34
Zitat von MotMot schrieb:Einen Papst, der auf altbackene Theatralik verzichtet, kann ich zumindest ernster nehmen als jemanden in Kaisers neuen Kleidern.
Ein Papst, der das Schlagen von Kindern billigt, ist weder ein Vorbild für Eltern bzw. Erzieher, noch würde ich etwas auf seine Ratschläge geben wollen, wenn ich katholisch wäre.

Respekt gegenüber Gläubigen durch den Papst hat nicht mit Albackenheit oder Theatralik zu tun. Wenn er jemanden, der ihn mit "heiliger Vater" anspricht, mit "heiliger Sohn" betitelt, so mögen er und viele andere das amüsant finden oder als Hinweis darauf, dass eben auch er nur ein Mensch ist. Der Gläubige kann sich aber als ausgelacht, also nicht ernst genommen fühlen, und gerade ein Papst sollte doch wohl empathisch wirken! Denn er (der Papst) sollte schließlich wissen, dass "heiliger Vater" eben eine übliche Anrede für den Papst ist und nicht die Überhöhung durch phantasievolle Einzelpersonen, auch wenn er das (wie auch ich) für albern hält. Statt "heiliger Sohn" als "witzige" Anrede könnte er auch sagen: "Sie brauchen mich nicht so zu nennen." Aber das wäre ja nicht amüsant, sondern nur normal.

Wichtiger aber: Das Schlagen von Kindern ausdrücklich zu billigen, wie Papst Franziskus es getan hat, mag zwar nicht theatralisch sein, ist aber (und das gefällt dir doch nicht) äußerst altbacken.


1x zitiertmelden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 18:31
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Wichtiger aber: Das Schlagen von Kindern ausdrücklich zu billigen, wie Papst Franziskus es getan hat, mag zwar nicht theatralisch sein, ist aber (und das gefällt dir doch nicht) äußerst altbacken.
Ach so ein "würdevoller" Klapps auf den Hintern kann oft mehr bewirken als 1000 Worte. ;) :troll:

Aber jup, ist altbacken. Und die Liste altbackener Denkweisen und Verhaltensmuster im Vatikan lässt sich sicherlich seitenlang fortführen. Hier im Thread geht es, aber ausschließlich um die Reaktion des Papstes am Silvesterabend. Bin auch kein Fan vom Katholizismus bzw. Religion im Allgemeinen aber ebenso wenig von Dramatisierungen.


melden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 18:45
@Mot

Gewalt gegen Kinder zu verniedlichen oder gar ins Positive zu drehen, ist ja bei frommen Christen nichts ungewöhnliches. Was sehr merkwürdig ist, gilt doch das Christentum eigentlich als als Religion der Gewaltlosigkeit. Aber viele Leute sehen Gewalt gegen ihren Untergebene (wozu ich hier auch die eigenen Kinder zähle) einfach nicht als Gewalt; da passt das schon.

Bei Jesus finden sie da allerdings keine Argumente, nicht einmal, wenn Kinder in den Evangelien auftreten. Da müssen sie schon auf Salomo im Alten Testament zurückgreifen.

Um auf das eigentliche Thema zurückzukommen? Wäre ein höfliches "Bitte unterlassen Sie das!" wäre also altbacken gewesen? Oder der Papst hätte auch mit dem Mikrofon sagen können: "Ich kann leider nicht allen Leuten hier die Hand schütteln; dafür sind hier zu viele Leute. Aber jeder, bei dem es nicht gelungen ist, soll sich vorstellen, dass ich es getan hätte."
Das wäre nicht nur deutlich gewesen, sondern sicher auch gut angekommen.


1x zitiertmelden

Wenn der Papst zuschlägt...

02.01.2020 um 19:36
Könnte noch nachvollziehen, dass der Papst dachte, sie trachtet ihm nach dem Leben mit ihrer Krallerei?
Reflexe Reaktion von ihm, denke ich mal.
Auch er ist nur ein Mensch.


melden

Wenn der Papst zuschlägt...

03.01.2020 um 02:26
Aus diesem Klaps nen "Papst schlägt Frau" zu machen ist dasselbe wie aus nem Goldschürferfoto ein "Greta ist Zeitreisende" zu basteln: Dämliches Aufbauschen von Nichts zu ner Sensationsschlagzeile, um Klicks abzugreifen. Und damit die Net-Community wieder mal was zum "ernsthaften Diskutieren" hat.


1x zitiertmelden

Wenn der Papst zuschlägt...

03.01.2020 um 07:15
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Aus diesem Klaps nen "Papst schlägt Frau" zu machen ist dasselbe wie aus nem Goldschürferfoto ein "Greta ist Zeitreisende" zu basteln: Dämliches Aufbauschen von Nichts zu ner Sensationsschlagzeile, um Klicks abzugreifen. Und damit die Net-Community wieder mal was zum "ernsthaften Diskutieren" hat.
Jap. Ich finde diese skandalheischende Tendenz heutzutage bedenklicher als dieser "Klaps". Die feine englische Art ist es nicht gerade, aber mein Gott. Wollen wir mal nicht päpstlicher als der Papst sein. :engel:


melden

Wenn der Papst zuschlägt...

03.01.2020 um 10:52
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Gewalt gegen Kinder zu verniedlichen oder gar ins Positive zu drehen, ist ja bei frommen Christen nichts ungewöhnliches.
Nana! Ich bin kein frommer Christ, finde es aber sehr positiv wenn ungehorsamen Kindern der Hintern versohlt wird. XD

@Topic

Eigentlich wurde ja schon alles gesagt. Dieser zum Skandal aufgeblasene 'Vorfall", bewegt sich in seiner Bedeutung ungefähr auf Sack Reis in China Nieveau.

Und sowieso. Als Angreiferin des Hauptvertreters Gottes auf Erden, kann die Frau froh sein, dass die Inquisition abgeschafft wurde. 😂


1x zitiertmelden