Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

153 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

24.03.2021 um 23:14
Hallo,

Warum offenbart sich ein allmächtiger Gott nicht den/uns Menschen?

Welche theologischen in sich logischen Antworten kommen infrage?


DANKE


3x zitiertmelden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

25.03.2021 um 00:26
Wieso meinst Du, dass er es nicht tut?
Du stehst mitten in seiner Schöpfung. Wie soll er sich denn noch offenbaren?


1x zitiertmelden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

25.03.2021 um 00:34
Zitat von UnikUnik schrieb:Warum offenbart sich ein allmächtiger Gott nicht den/uns Menschen?

Welche theologischen in sich logischen Antworten kommen infrage?
Einer der am häufigsten hervorgebrachten und durchaus nachvollziehbaren Gründe dürfte wohl sein: Um den Glauben der Menschen zu prüfen.


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

25.03.2021 um 01:13
Eigentlich eine wirklich sehr interessante Frage, die mich tatsächlich - in jungen Jahren - auch eine recht lange Zeit auch sehr beschäftigt hatte, wenn ich mich noch recht entsinne. Aber das ist mittlerweile alles schon so lange her.... dass ich mich nur noch sehr vage an all die damaligen Gedankengänge und die der nachfolgenden Monate und Jahre erinnere. :)
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Du stehst mitten in seiner Schöpfung. Wie soll er sich denn noch offenbaren?
Nur dass hier natürlich auch wieder die eine oder andere (unbewiesene) Prämisse implizit als wahr vorausgesetzt wird. Frei nach dem Motto: "Harry Potter schuf diesen Stein... und dieser Stein beweist nun, dass Harry Potter existiert!" Tja, und wer hier den Denkfehler nicht findet, dem ist nur schwer zu helfen oder braucht halt noch ein paar Jahre...

Wobei ich das vom Denkansatz aber eigentlich ganz gut finde und irgendwie auch schon wieder ein bisschen an Hoimar v. Ditfurth denken muss, von dem ich damals - in jungen Jahren - ein großartiges Werk las, in welchem er u.a. Gedanken zum Ausdruck brachte, die mich damals sehr inspirierten und sinngemäß bspw. bei Wikipedia wiedergegeben sind:

Unter Evolution (Entwicklung) versteht Ditfurth nicht nur die biologische Entstehung und Entwicklung der Arten (Pflanzen, Tiere, Mensch) nach Charles Darwin, sondern auch die geologische Evolution (Planeten), die chemische Evolution (Aminosäuren) und die kosmische Evolution (Sterne, Galaxien). [...] Die Evolution sei der Augenblick der Schöpfung. Mit diesem Zusammenhang werde das Problem vermieden der „Herauserklärbarkeit“ Gottes aus dieser Welt, dem Diesseits. Da, wo die Welt natürlich, nach Naturgesetzen funktioniere, brauche es keinen Gott. Wenn aber die Welt erst noch im Entstehen sich befinde (Schöpfung in nacendo), ist Gott auch heute noch am Wirken, eine heutige „Gottesferne“ (Gott schuf die Welt und seitdem funktioniert sie allein aufgrund der Naturgesetze) liege also nicht vor. [...] Wenn die Evolution identisch sei mit der Schöpfung, ist auch erklärbar geworden, warum es in der Schöpfung Gottes, dem Diesseits, das Böse – den Teufel – in Form von Kriegen, Hunger, Ignoranz gebe. Das Diesseits sei eben noch nicht fertig, es entwickele sich noch, also seien Fehler nicht nur denkbar, sondern natürlich, denn sonst sei das Diesseits schon perfekt geworden, schon geschaffen und die Menschen würden sich tatsächlich im Paradies, im Jenseits befinden.
[/i]Wikipedia: Wir sind nicht nur von dieser Welt#Evolution als Schöpfungsakt

Man findet auch noch gute und wirklich sehr sehenswerte Interviews mit ihm, bspw. auf Youtube:
Youtube: Was eine Ameise von den Sternen weiß - Über Naturwissenschaft und Religion
Was eine Ameise von den Sternen weiß - Über Naturwissenschaft und Religion


Und natürlich würde ich H. v. Ditfurth nicht in allen Punkten zustimmen - schon gar nicht nach all den Jahren! Aber als junger Mensch haben mich seine Ansichten, wie gesagt, wirklich sehr inspiriert! Schade, dass er so starr im Christentum verwurzelt blieb und nie auf die Idee kam, seine Gedanken über das Jenseits - als Paradies in der diesseitigen Zukunft - mit der Idee der Reinkarnation zu verbinden. Und soweit ich weiß, vertrat er auch ein nur allzu christliches (und nicht etwa pantheistisches) Gottesbild, sofern ich da jetzt nix Falsches sage...

Trotzdem... großartiger Mann... mit großartigen Gedanken. Und einer der wenigen, die noch den Mut hatten, Religion und Naturwissenschaft irgendwie in Einklang zu bringen!


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

25.03.2021 um 11:23
Weil solch ein Gott das Ergebnis von menschlicher Hoffnung ist.


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 00:39
Weil er das Geheimnis des Lebens kennt (weder lebendig noch tot ist) und einen IQ von 100000000000000000000000000000hoch 3 hat. So eine Erscheinung würde jemanden zu Tode erschrecken und traumatisieren. Ausserdem würde wahrscheinlich die Suizidrate drastisch ansteigen, weil er nämlich tot ist, und trotzdem existiert. Ausserdem würde es weltweites Chaos auslösen, und einen wahnsinnig werden lassen, sodass kein normales Leben mehr möglich wäre.


1x zitiertmelden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 00:51
Ausserdem kennt er das Geheimnis der Materie, von Zeit und Raum ganz zu schweigen und kann sich wahrscheinlich nach belieben in alles mögliche verwandeln..
Jeder möchte dann so sein wie Gott, aber so eine hohe Intelligenz ist einfach unbegreiflich und nicht erfassbar, sodass es einem ziemliche Kopfschmerzen bereiten wird. ;)


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 00:56
Und eine Offenbarung würde vielerlei Weltbilder zerstören ;)


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 01:09
@Weltenformer
Zitat von WeltenformerWeltenformer schrieb:Weil er das Geheimnis des Lebens kennt (weder lebendig noch tot ist) und einen IQ von 100000000000000000000000000000hoch 3 hat. So eine Erscheinung würde jemanden zu Tode erschrecken und traumatisieren. Ausserdem würde wahrscheinlich die Suizidrate drastisch ansteigen, weil er nämlich tot ist, und trotzdem existiert. Ausserdem würde es weltweites Chaos auslösen, und einen wahnsinnig werden lassen, sodass kein normales Leben mehr möglich wäre.
Halleluja, Gott hat sich dir offenbart.

Da du uns all diese von dir genannten Details über Gott mitgeteilt hast, gehe ich zumindest davon aus, sonst wüsstest du sie ja nicht, oder?

Aber das bedeutet dann ja auch, dass du nun kein normales Leben mehr hast, weil du traumatisiert ins Chaos gestürzt wurdest und wahnsinnig geworden bist. Leider blöd gelaufen:(


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 01:12
@Chorus
Ja allerdings, ist aber alles halbsoschlimm ;)


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 09:07
Ich schätze, Desinteresse an seiner Schöpfung.


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 09:16
Ich weiß es nicht genau.
Vielleicht damit seine Schöpfung lernt auf eigenen Füßen zu stehen und auf eigenen Beinen zu laufen.
Wer weiß, so Lange er sich nicht Meldet wird es niemand erfahren.
Seine Existenz vorausgesetzt natürlich.


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 09:21
Hello!!

Ich denke, dass eine "Jesusgestalt" heute sehr große Angst hätte und wahrscheinlich vom Großteil auch als "wahnsinnig" abgestempelt werden würde...

LG


1x zitiertmelden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 09:25
Zitat von LindiLindi schrieb:Ich denke, dass eine "Jesusgestalt" heute sehr große Angst hätte und wahrscheinlich vom Großteil auch als "wahnsinnig" abgestempelt werden würde
Wieso nur heute ?
Gab damals sicher auch einige die dachten der hätte nicht alle Tassen im Schrank.


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 10:27
@KAALAEL

Denke ich auch :)) ....nur, wurden, schätze ich mal, damals Krankheiten nicht so klassifiziert wie heute...


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 10:27
Im Endeffekt sowieso ne Glaubensfrage...


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 10:40
Zitat von UnikUnik schrieb:Warum offenbart sich ein allmächtiger Gott nicht den/uns Menschen?
Diese Frage habe ich mir auch schon seit meiner Jugend gestellt. Auf mich hat es immer eher wie ein großes Versteckspiel gewirkt, nach dem Motto "Ich zeig mich nicht, mal sehen, ob ihr mich findest...."

Wenn das Verstecken allerdings so weit geht, dass sich ein nicht wahrnehmbarer Gott eigentlich nicht von einem nicht existierenden Gott unterscheiden lässt, weiß ich auch nicht so recht, welchen Sinn das haben könnte. Bei mir hat es jedenfalls im Lauf der Jahre nicht dazu geführt, mich stärker an Gott gebunden zu fühlen. Es ist wie mit einem sehr entfernten Bekannten, der sich quasi nie meldet, und den man allmählich aus den Augen verliert.


1x zitiertmelden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 12:34
Vllt offenbart er sich einfach durch seine Schöpfungen, von der wir alle ein Teil sind. Unsere Leben und die Welt in der wir leben, das Universum/Multiversum sowie unsere Wahrnehmung mit der wir die Dinge erkennen dürfen soweit es uns möglich ist und möglich sein wird ist vllt die Offenbarung oder so viel davon wie es uns zugedacht ist.

Vllt ist Gott aber auch nur eine Vorstellung der Menschen und existiert nicht bzw. nicht so wie man ihn interpretiert und demzufolge ist eine Offenbarung wie man sie sich im monotheistischen Kontext vorstellt vllt einfach keine Option die vorgesehen ist.

Keine Ahnung. Eine höchstgradig spekulative Frage für die es wohl keine richtige Antwort gibt oder zumindest keine die jeden zufrieden stimmt und angenommen wird.
Möglicherweise hat da jeder seine eigene Theorie zu und möglicherweise ist hier jede Antwort so gut wie die andere.


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

26.03.2021 um 13:03
Zitat von martenotmartenot schrieb:welchen Sinn das haben könnte.
Der schämt sich dermaßen über den Pfusch, den er zusammengeschustert hat, das er sich auf Nimmerwidersehen verpißt hat.


melden

Welche Gründe hätte ein allm. Gott, dass er sich nicht offenbart?

28.03.2021 um 00:18
Möglich das wir nicht der Inbegriff vom Sinn des Universums sind.
Nichts weiter als ein Sandkorn unter 1Billionen * 100 Milliarden Sonnen im Universum.
Glauben möchte ich das der guten Laune wegen aber genauso ungern wie die meisten anderen.


melden