Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie wird man richtig beerdigt?

58 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Seele, Spiritualität ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie wird man richtig beerdigt?

01.07.2021 um 21:37
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Das kommt drauf an, wo du wohnst. In Deutschland herrscht auch für Urnen Friedhofszwang, selbst wenn deine Familie die Urne lieber auf dem Kaminsims hätte.
das wird meistens durch den Umweg über das Ausland umgangen und auch genau so von bestattern angeboten


melden

Wie wird man richtig beerdigt?

01.07.2021 um 21:46
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Das kommt drauf an, wo du wohnst. In Deutschland herrscht auch für Urnen Friedhofszwang, selbst wenn deine Familie die Urne lieber auf dem Kaminsims hätte.
Lebe in der Schweiz und weiss gar nicht wie das geregelt ist, aber guter Punkt. Dem werde ich nachgehen.


melden

Wie wird man richtig beerdigt?

01.07.2021 um 21:49
In der Schweiz muss man nur eine Grabstelle nachweisen, kann aber die Urne unbegrenzt mit nach Hause nehmen, genau diese Lücke nutzen Deutsche Bestatter aus. Es ist nur eine Ordnungswidrigkeit diese Urne wieder einzuführen in der BRD. Das Risiko nimmt man dann halt in kauf da es nur eine geringe Strafe gibt dafür wenn es bekannt würde.
Ich weis nicht wie es mit Links ist ob ich eine Seite einstellen kann hier als Beispiel, oder obs als Werbung gilt und entfernt wird.


melden

Wie wird man richtig beerdigt?

01.07.2021 um 21:54
Na die findet jeder sicher ohne Mühe mit der Suchmaschine seines Vertrauens... ;)


melden

Wie wird man richtig beerdigt?

02.07.2021 um 13:00
Du kannst Dich verbrennen und Deine Asche zu Diamanten pressen lassen. Diamanten behandelt jeder mit Respekt ^^ So ein schöner Blaudiamant (von Natur aus entstehen meistens blaue Diamanten, aber man kann sie auch färben, gelb oder rosa, je nach enthaltenen oder künstlich zugefügten Spurenelementen) am Finger oder Busen einer schönen Frau ... wär doch eine Überlegung wert?

Hier wird das beschrieben (Vorsicht Schleichwerbung): https://www.algordanza.com/de/erinnerungsdiamant


melden

Wie wird man richtig beerdigt?

10.07.2021 um 17:55
Zitat von para666para666 schrieb am 01.07.2021:Diese Methode ist dafür da, um zu wissen, um wen es sich gehandelt hat. Trotzdem darf man in Bremen und Meckleburg-Vorpommern die Asche in die Luft verstreuen, das ändert diese einfache Tatsache nicht.

https://bestatterweblog.de/darf-man-die-asche-eines-verstorbenen-verstreuen/
Ich bin beim Bestatterweblog dabei, seit Peter Wilhelm sich noch "Undertaker Tom" nannte, noch nicht öffentlich als Autor auftrat und lieber anonym geblieben ist.
Und ich hätte mich stark gewundert, wenn er etwas davon geschrieben hätte, man dürfe die Asche "in die Luft verstreuen". Darf man nämlich nicht. Und er schreibt das daher auch nicht. Keine Ahnung, wieso du das dann hier verlinkst - er gibt dir nämlich nicht Recht. Nicht genau gelesen?
In Deutschland kann deine Asche auf einer Friedwiese verstreut werden. Kein Bestatter wird deine Asche einfach in die Luft werfen.
Zitat von para666para666 schrieb am 01.07.2021:Der größte Schwachsinn, aber Deutschland ist bekannt für dümmliche Gesetze deswegen gibt es ja auch soviele dumme Gesetze in Deutschland.
Zitat von para666para666 schrieb am 01.07.2021:Ich werde das genau schriftlich abmachen damit keiner von Euch davon mit Geld profitieren kann.
1. Kein Bestatter wird dich "für lau" bestatten. Er wird Profit machen, ob dir das gefällt oder nicht.
2. Dein Testament steht nicht über dem Gesetz.
3. Du kannst dich drehen und winden wie du willst - solange deine "Wünsche" nicht geltendem Recht entsprechen, kannst du sie dir in die Haare kleben.
Du kannst dir auch wünschen, einfach in den Wald geschmissen zu werden - wird trotzdem keiner machen. In Deutschland gibt es eine Bestattungspflicht, und im Rahmen der Möglichkeiten, die diese Bestattungspflicht durch die entsprechenden Verordnungen vorgibt wird man deine Wünsche berücksichtigen. Falls du bis dahin herausgefunden hast, dass ein Testament nix damit zu tun hat. Kannst du übrigens auch im Bestatterweblog nachlesen.

Die natürlichste Form der Bestattung wäre auch nicht die Einäscherung, sondern Grube auf, Leichnam rein, Tuch drüber, Grube zu.
Und auch das ist in Deutschland nicht erlaubt.


1x zitiertmelden

Wie wird man richtig beerdigt?

11.07.2021 um 17:19
Also ich lasse meinen Körper nach dem Tod verbrennen. Fühlt sich für mich einfach am richtigsten an. Allerdings bleibt das jedem selbst überlassen. Jeder sollte das so machen, wie er/sie es für richtig hält.


melden

Wie wird man richtig beerdigt?

11.07.2021 um 17:30
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Die natürlichste Form der Bestattung wäre auch nicht die Einäscherung, sondern Grube auf, Leichnam rein, Tuch drüber, Grube zu.
Und auch das ist in Deutschland nicht erlaubt.
Moslems können/dürfen sich auf einigen Friedhöfen, in einigen Bundesländern (Hessen) im Tuch bestatten lassen.


1x zitiertmelden

Wie wird man richtig beerdigt?

11.07.2021 um 19:32
Zitat von de-Oxde-Ox schrieb:Moslems können/dürfen sich auf einigen Friedhöfen, in einigen Bundesländern (Hessen) im Tuch bestatten lassen.
Ich gehe für den Moment nicht davon aus, dass der TE Moslem ist.


melden

Wie wird man richtig beerdigt?

15.07.2021 um 11:49
Zitat von para666para666 schrieb am 01.07.2021:Ich will nicht, dass irgendwelche Organisationen oder so von meinen Organen profitieren oder sonstiges. Die Gesellschaft hat den absoluten Respekt verloren und es sollte komplett illegal sein meiner Meinung nach es überhaupt zu wagen, von irgendwem die Leiche anzufassen.
Das ist natürlich deine persönliche Entscheidung, aber ich finde das schade - weil in erster Linie kranke Menschen von Organspenden profitieren. Ich würde mich z.B. sehr freuen, wenn ein blinder Mensch dank meiner Hornhaut wieder sehen könnte...

Wenn ich tot bin, dann ist mir völlig egal, was man mit meiner Leiche macht, kann man gerne auch liegen lassen, riecht dann halt nur recht streng. Das sollen die Angehörigen entscheiden, die haben dann schließlich den Stress mit Grabpflege und Sonstigem.


melden

Wie wird man richtig beerdigt?

15.07.2021 um 12:11
Dann spendest Du am besten Deine Überreste irgendeiner Universität, da brauchen sich die Angehörigen nicht mehr kümmern. Allerdings sollte man schon vorher anfragen ob man auch erwünscht ist, manche Institute bekommen nämlich mehr Körperspenden als sie jemals brauchen könnten, eben weil viele Leute ihren Hinterbliebenen nicht zur Last fallen wollen.

Ich frage mich, warum Beerdigung im Tuch nicht auch für Nicht-Moslems erlaubt sein sollte, warum für jede Beerdigung eine große Menge gutes Holz verschwendet werden muß. Rein praktisch gesehen hat der Sarg den Sinn, wegen der enthaltenen Luft die Verwesung in der Erde zu beschleunigen, daher würde es reichen, wenn in Gegenden mit schweren, moorigen oder schlammigen Böden, wo die Verwesung von Natur aus zu langsam ginge, eine Sargpflicht bestehen würde, in Gegenden mit leichten und kalkarmen Böden dagegen, wo der Verfall sehr schnell von sich geht, könnte man auf Särge verzichten. Die übliche Liegezeit auf Friedhöfen dauert ab Belegung des Grabes 10 Jahre, in dieser Zeit sollte der Leichnam mindestens fleischlos sein, also nicht mumifizieren oder sich in Leichenwachs verwandeln.


1x zitiertmelden

Wie wird man richtig beerdigt?

15.07.2021 um 12:48
Ich bin gerade über folgenden Artikel gestolpert:

https://www.deutschlandfunk.de/wandel-in-der-bestattungskultur-die-friedhoefe-der-zukunft.724.de.html?dram:article_id=500232

Der Autor geht darauf ein, was heute bereits machbar ist oder auch auf die Umweltbilanz Feuer-/Erdbestattung.


melden

Wie wird man richtig beerdigt?

15.07.2021 um 14:49
In unserem Kulturkreis machen üblicherweise die Feuerbestattung, indem der Leichnam durch das Feuer zu Asche wird. Diese Asche wird dann mit Beigaben in einem Fluss gestreut (Kurzfassung). In der Heimat wird der Körper normalerweise im freien dem Feuer überlassen, hier in Europa gibt es das Krematorium.

Die Feuerbestattung war vor der Ausbreitung des Christentums und Islam ein üblicher Bestattungsritus. Der Tod wird in diesen Kulturkreisen auch völlig anders angeschaut als bei den Abrahamitischen Religionen, weshalb eine Bestattung auch ein wichtiges Thema in der Gesellschaft sein sollte.


melden

Wie wird man richtig beerdigt?

15.07.2021 um 16:38
Für Feuerbestattung gibt es mehrere Gründe, z. B. den Glauben, daß so die Seele am effektivsten aus dem verwesenden Leichnam freigesetzt wird, dann hygienische, weil man die Erde bzw. das Grundwasser nicht verschmutzen will mit möglichen Leichengiften (Brunnen!), und manchmal schlicht Platzmangel für viele Erdgräber wie in Japan oder im alten Rom.


melden

Wie wird man richtig beerdigt?

15.07.2021 um 17:21
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Rein praktisch gesehen hat der Sarg den Sinn, wegen der enthaltenen Luft die Verwesung in der Erde zu beschleunigen
Nein, vor allem hat es hygienische Gründe. Deswegen werden Menschen, die eingeäschert werden, auch mit Sarg in den Verbrennungsofen geschoben. Und diese Hygiene-Gründe sorgen dann auch dafür, dass man Särge nicht einfach doppelt benutzen kann.
In manchen Gegenden benötigt es trotz Sarg teils Liegezeiten von 40 Jahren, bis der Leichnam vergangen ist.


2x zitiertmelden

Wie wird man richtig beerdigt?

15.07.2021 um 17:36
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Und diese Hygiene-Gründe sorgen dann auch dafür, dass man Särge nicht einfach doppelt benutzen kann.
Hygienegründe für wen, für die Leiche etwa? Die spürt nix mehr!
Und wenn Muslime in Deutschland beerdigt werden (was nach muslimischer Tradition und auch aus hygienischen Gründen möglichst schnell nach Sterbefall passieren soll, da gibt es keine lange Wartezeit aus Angst vor Scheintod), überall wo ein Beerdigen ohne Sarg erlaubt ist, wird tatsächlich ein wiederverwendbarer Sarg für den Transport auf den Friedhof benutzt, der einen Klappmechanismus im Boden hat, so daß man zwar den Sarg mit Leiche in die Grube senkt, aber den Sarg anschließend leer wieder herauszieht, und der nur in Tücher gewickelte Leichnam bleibt im Grab liegen, wie es Vorschrift ist im Islam. https://www.gemeindezeitung.de/cms/core/index.php/garten-a-landschaftsbau-gz-fachthemen-57/1699-gz-09-2015/3395-sargzwang-bei-bestattungen-wird-zum-auslaufmodell
https://www.hna.de/kassel/experte-ueber-sarglose-bestattung-leichnam-nicht-giftig-2813357.html
nur Bayern, der "schwarze Kontinent" (so genannt früher wegen seiner konservativ-christlichen Einstellung mit vielen schwarz gewandeten Pfarrern) sträubt sich noch: https://www.islamiq.de/2018/03/10/wenn-die-letzte-ruhe-zum-problem-wird/


1x zitiertmelden

Wie wird man richtig beerdigt?

15.07.2021 um 17:40
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Deswegen werden Menschen, die eingeäschert werden, auch mit Sarg in den Verbrennungsofen geschoben.
Da kann man boshafterweise kommentieren, daß das Holz die Verbrennung erleichtern soll, aus irgendwelchen Gründen sind menschliche Leichen nämlich gar nicht so einfach zu verbrennen, man hat schon spekuliert, daß die Menschen im Lauf ihres Lebens zu viele Chemikalien aufnehmen, die wie Brandschutzmittel wirken. Siehe mein Post mit den Diamanten aus Leichenasche, die blau werden wegen Bor, und Bor ist in Flammschutzhemmern enthalten.


1x zitiertmelden

Wie wird man richtig beerdigt?

15.07.2021 um 17:51
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Da kann man boshafterweise kommentieren, daß das Holz die Verbrennung erleichtern soll, aus irgendwelchen Gründen sind menschliche Leichen nämlich gar nicht so einfach zu verbrennen,
In Deutschland ist die Verbrennung in der Hauptbrennkammer bei 650° vorgeschrieben, Holz verbrennt mit 300°. Im Krematorium wird Gas eingesetzt, warum sollte da jemand auf die Idee kommen, "unterstützend" Holz einzusetzen? Was bei 650° nicht verbrennt, verbrennt auch mit Holz nicht.
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Hygienegründe für wen, für die Leiche etwa? Die spürt nix mehr!
Die Leiche ist nicht der einzige Mensch, der mit einem Sarg in Berührung kommt. Leichen werden nach ihrem Tod auch das ein oder andere Mal bewegt, und können Flüssigkeiten etc. in der Gegend verteilen. Deswegen haben Särge auch eine saugfähige Füllschicht, meist aus Holzspänen, damit die Flüssigkeiten eben im Sarg bleiben.


1x zitiertmelden

Wie wird man richtig beerdigt?

15.07.2021 um 17:59
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Die Leiche ist nicht der einzige Mensch, der mit einem Sarg in Berührung kommt. Leichen werden nach ihrem Tod auch das ein oder andere Mal bewegt, und können Flüssigkeiten etc. in der Gegend verteilen. Deswegen haben Särge auch eine saugfähige Füllschicht, meist aus Holzspänen, damit die Flüssigkeiten eben im Sarg bleiben.
Damit müssen Leute, die Leichen obduzieren, auch zurechtkommen. Deswegen benutzt man für alles was wiederverwendet werden soll auch kein Holz das sich mit üblen Flüssigkeiten vollsaugen könnte, sondern Kunststoffe oder Metall. So ein wiederverwendbarer Sarg hat mit Sicherheit eine entsprechende Innenbeschichtung, die eine leichte Reinigung ermöglicht. Holz ist nur außen wegen der Optik. Wenn überhaupt (Imitat).
Zitat von chrisebachriseba schrieb:In Deutschland ist die Verbrennung in der Hauptbrennkammer bei 650° vorgeschrieben, Holz verbrennt mit 300°. Im Krematorium wird Gas eingesetzt, warum sollte da jemand auf die Idee kommen, "unterstützend" Holz einzusetzen? Was bei 650° nicht verbrennt, verbrennt auch mit Holz nicht.
Wegen der Brenndauer? Mehr Gewicht (mit Sarg) = längere Brenndauer, mehr Zeit damit sich auch der zähe Leichnam auflöst. Außer man erhöht die Temperatur.


1x zitiertmelden

Wie wird man richtig beerdigt?

15.07.2021 um 18:27
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Damit müssen Leute, die Leichen obduzieren, auch zurechtkommen.
Vom Pathologen kann man in der Regel auch erwarten, dass der entsprechende Schutzvorkehrungen trifft. Vom Bestatter-Lehrling dann wohl eher weniger.
Zudem müsste die Unterlage auch täglich gereinigt werden, sonst gibt es enstprechende Gerüche.
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Wegen der Brenndauer? Mehr Gewicht (mit Sarg) = längere Brenndauer, mehr Zeit damit sich auch der zähe Leichnam auflöst. Außer man erhöht die Temperatur.
Bei den Temperaturen ist vom Holz schon nix mehr übrig, während die Knochen noch befeuert werden.


melden