weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

574 Beiträge, Schlüsselwörter: Mahdi
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

23.06.2006 um 12:09
KORREKTUR

@ugalport

Meine Mailadresse steht in meinem Profil


@Apollyon

Es ist normalerweise üblich, dass man Jesus als"Retter"
betrachtet, und eher Gott selbst als den "Richter". Davon ging ichautomatisch aus.



Was üblich ist, ist nicht unbedingt auch richtig.
Jesus sagt selbst "Ich und
der Vater sind eins"

Aber ich will damit jetztkeine Diskussionen über die
Trinität entfachen

@midnightman

Diesebeiden Punkte bringen eine
gewissen Konflikt mit sich, entweder ernte ich was ich säheoder ich bin Leidtragender
meiner Mitmenschen. Weniger Verantwortung muß auch wenigerErnte bedeuten und somit ist
das Eingreifen nicht mehr damit argumentierbar.



Es versteht sich wohl
von selbst, daß man so ein komplexes Thema kaum in zweiSätzen vollständig erklären kann.

Du bist Leidtragender Deiner Mitmenschen underntest damit was Du säst.
Deine
Mitmenschen sind gewissermaßen die VollstreckerDeines Schicksales bzw Karmas.
Das
Eine schließt also keineswegs das andere aus.
Der entscheidende Punkt liegt darin,
daß es Menschen gibt (wenn auch nur wenige)die aus ihrer karmischen Ernte die richtigen
Lehren ziehen und diesen wird durch denfreien Willen der anderen unverbesserlichen das
Leben schwer gemacht.
Auch Jesusund die Apostel hatten nicht gesät was sie in ihren
Erdenleben geerntet hatten.
Dennoch haben sie diese Ernte aus Liebe und Überzeugung
auf sich genommen, weilsie sahen, daß es noch Menschen gab deren Geist noch nicht zu
sehr verschüttet war unddie dank ihres Vorbildes eine Verbindung zum Licht erlangen
konnten.
Denn wenn"verrückt" "normal" ist, dann gibt es immer noch Leute die nicht
als abnormal geltenwollen und diese brauchen lebendige Beispiele, die sie in ihrer
Wahrheitsempfindungbestätigen, bevor diese durch die Masse der Gesellschaft - der
"sogenannten" Normalenunterdrückt wird bzw sie sie selbst unterdrücken.


melden
Anzeige
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

23.06.2006 um 17:18
@taothustra1
Wenn der Satz "was is sähe, das ernte ich auch" oder das Karmagesetzvolle Gültigkeit hat, kann ich nicht Leidtragender meiner Mitmenschen sein.
Esspielte für mich keine Rolle, von wem dieses Leid vollzogen wird, sondern nur das ich esim Ursprung ausgelöst habe.
Im Umkehrschluß kann es nur heißen, wenn mein Handelnmich von mein Karma
befreit hat, kann ich nicht mehr von den Auswirkungen dieserLektion betroffen werden. Für mein Verständnis kann ich nicht Leidtragender einer Energiesein, die ich nicht hervorgerufen haben, weil ich sonst etwas ernte was ich nicht gesäthabe und dann ist dieser Satz bzw. das Karmagesetz ungültig.
Somit ist das Eingreifeneiner höheren Instanz, in diesen Fall, höchstens ein Eingeständnis der schlechten eigenenKreation.
Ein Eingreifen könnte vielleicht erfolgen, wenn die unmittlbare Zerstörungder Erde bevorsteht, doch eigentlich war dies vorhersehbar.
Ich persönlich tippe aufmultiple Zukunftswege.


melden

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

23.06.2006 um 17:28
midnightman
Hast schon tlw. recht ..
Aktion - Reaktion auf Erden.. vom Menschenist " was man sät, erntet man auch " ...
Ciao .


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

23.06.2006 um 21:03
@midnightman: Wenn der Satz "was is sähe, das ernte ich auch" oder das Karmagesetzvolle Gültigkeit hat, kann ich nicht Leidtragender meiner Mitmenschen sein.

Wieso denn nicht? Alles ist sehr komplex miteinander verbunden und beeinflußt sichgegenseitig.


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

23.06.2006 um 23:11
@Sidhe
Hast du den Satz danach auch durchgelesen?
Der erste Satz für sich alleinegibt nicht den wirklichen Sinn wieder, deshalb habe ich den Post an Tao wiederholt.

So wie du es jetzt kommentiert hast müßte der Vers dann heißen:
Was du sähst dasernstest du vielleicht oder du erntest ein wenig mehr.
Ich denke nicht das du diesessagen wolltest.


melden
alevieboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 15:24


guckt ma hier so ca. 2min30 mann mit schwarzengewandt
sieht aus wie mohammed al mahdi
vergleiche bild in meinem profil
manche behaupten es wäre der

Iran meint er würde 2007 aus einemausgetrockneten brunnen rauskommen bei Qom im iran
und uns den richtigen weg zeigen

er ist dann auch direkt wenn er erscheint der oberhaupt des staates iran


melden

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 15:34
Gut dann haben sie ne chance wenn die Amerikaner kommen...


melden
alevieboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 15:37
keiner hätte ne chance dann, wenn imam mehdi erscheint


melden
greenline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 15:53
alevieboy

wieso macht du dich ueber denn mahdi lustig


melden
alevieboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 15:54
wie mache ich mich über den lustig
bist do doof das würde ich nie machen


melden
alevieboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 15:54
was meinst du greenline
sry doof war zu hart


melden
greenline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 16:01
alevieboy

woher wollen die auf das video wiessen wann und wo der mahdierscheinen wird?!!!!

und bilder oder abbildungen von heiligen sollen man nichtmachen.

das sind shias und die sind auch nicht unbedingt das wahre,

wosteht das ankommen des mahdis im quran!????


melden
alevieboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 16:04
Link: de.wikipedia.org (extern)

warte

in wikipedia steht
das mehdi 2007 kommen wird in Qom in iran
ließma wikipedia
ich glaube auich nicht das er es ist

wenn du willst gebe ichdir den link


melden
greenline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 16:07
alevieboy
im quran steht nichts von kommen des mahdis ,und ich brauche kein wikipedia
nur das aufkommen des issa s.a (yesus) kurz vor denn welt untergang.


melden
alevieboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 16:11
Wie wir also sagten und auch begründeten, entspricht der Erwartungsgedanke, das heißt dasWarten auf den Menschheitserlöser, der gegen Ende der Zeiten kommen und für Gerechtigkeitund Wohl auf dem von Unrecht und Tyrannei heimgesuchten Erdenrund sorgen wird, sowohlLogik und Vernunft als auch einer dem Menschen innewohnenden, in ihm veranlagtenGewissheit.
Ebenfalls aber dem, was die himmlischen Religionen und göttlichenPropheten verhießen. Denn im Gegensatz zu der Vorstellung einiger, die behaupten, dassdiese Erwartung nichts anderes sei als ein Trostpflästerchen für die tiefen Wunden, diedie Tyrannen der Menschheit schlugen oder aber eine Art Beruhigungsmittel für dieProbleme und Zerwürfnisse, die nach dem Propheten in der islamischen Welt auftauchten -einige sprechen sogar davon, dass dieser Gedanke nichts weiter sei als phantastischesGerede, das die Schi`ah aufgeworfen und verbreitet habe -
kurz, im Gegensatz zu alldem gehört dieses Warten auf den Erlöser und großen Reformer der Welt zum Überzeugungsgutaller Religionen, insbesondere der monotheistischen...

Diese Erwartungs- bzw.Erlösungsgewissheit wird also auch von den Religionen betont und gefördert. Kein Wunder,ist es doch so, dass die göttliche Religion und deren Weisungen mit dem menschlichenUrwesen konform gehen. Das heißt, Gott schuf den Menschen mit dieser Hoffnung und innerenGewissheit, die auch in Seinem Wort, Seiner Religion zur Sprache kommt.
Religion oder"Din", wie es im Koran heißt, ist ja nichts anderes als der sichere Weg, den Gott derMenschheit, zu ihrer Orientierung, gab.
Wer diesen gottgegebenen Weg geht, geht nichtin die Irre, sondern erreicht das große Endziel des Lebens...
Und dass Gott demMenschen, Seinem Geschöpf, einen Weg bzw. eine Religion an die Hand gibt, die mit demmenschlichen Wesen in Einklang steht, versteht sich von selbst...

Allereligiösen Lehren bzw. monotheistischen Religionen sprechen von ihm, dem Erlöser.
Inihren heiligen Schriften wird verschiedentlich auf ihn hingewiesen.
Wir nannteneingangs bereits einige Stellen - beispielsweise - in den Schriften der jüdischen undauch christlichen Lehre, weshalb wir dies nicht zu wiederholen brauchen.
Jedenfallsaber, feststeht, dass der Erwartungsgedanke bzw. "Mahdawiat", wie es hierzulande heißt -ganz allgemein zum echten, religiösen Überzeugungsgut gehört und seit Anbeginn im Wesendes Menschen verankert ist.

Auch im Heiligen Koran ist von ihm die Rede. In übereinhundert Aayaat bzw. Koranversen wird auf ihn, wie die großen Korankommentatorenfeststellten, hingewiesen.
Beispielsweise seitens des großen islamischen GelehrtenMoulaa Mohammad Baaqir Madschlissii in dessen wertvollem Werk, seinem "Bihaar ul Anwaar",und zwar unter Hinzuziehung entsprechender Hadithe, also der Worte der Imame aus demHause des Gesandten Gottes (a.s.), in denen auf das Kommen des großen Erlösers derMenschheit aufmerksam gemacht wird.

Im Heiligen Koran wird bisweilen indirektund ab und an völlig direkt auf die Ereignisse gegen Ende der Zeiten hingewiesen, auf dieHerrschaft des Guten und der Guten auf Erden in jener letzten Menschheitsphase...

Abgesehen davon spricht auch der Koran davon, dass das Hoffen und Warten auf ihn,diesen "Mahdi", mit dem Gerechtigkeit und Frieden liebenden Urwesen des Menschen konformgeht.
Immer, im Laufe seiner gesamten Geschichte, sehnte sich der Mensch nach Friedenund Gerechtigkeit und hoffte er auf die Verwirklichung einer für Frieden, Freiheit undGerechtigkeit sorgenden Regierung.
Auf diesen dem Menschen innewohnenden Wunsch unddass eine solche Herrschaft auf Erden anbrechen wird, weist auch der Koran hin.
Ebenfalls darauf, dass dies keinesfalls ein Wunsch und Hoffen ist, das nur dieMuslime betrifft, sondern alle. Alle Propheten sprachen von dieser kommenden Zeit und demverheißenen Erlöser.
Von ihm, den Gott der Menschheit beließ, zu deren Erlösung vonUnrecht und Tyrannen, was er durch eine weltweite Reform-Bewegung erreichen wird.
Einige Beispiele hierzu:
In der elften Sure, der Sure Hud, heißt es im 86. Vers:

"Baqiat ul laah, der von Gott Belassene, ist euch zum Wohle, so ihr Gläubigeseid."

Imam Ssaadiq (a), der sechste Imam aus dem Hause des Gesandten Gottes (s)informierte:
"Die ersten Worte, die er - Mahdi - nach seinem Erscheinen tun wird,sind die dieses Koranverses, woraufhin er erklären wird:
Der "Baqiat ul laah", dervon Gott Belassene, von dem in dem Vers die Rede ist, bin ich. Ich bin der von GottBelassene, Orientierung und Statthalter Gottes für euch."
Imam Ssaadiq fügte hinzu,dass wer an Gott glaubt, den verheißenen Mahdi mit den Worten grüßen wird:
Ssalaam,Friede sei mit dir, du Baqiat ul laah, den Gott uns - auf Erden - beließ..."

Ineinem anderen Koranvers, im ersten Vers der Sure 16, sagt Gott:

"Amr ul laah",die Weisung Gottes, ist gekommen...“

Diese Worte sind ein Signal, rütteln auf,sind der Ruf Gabriels, des göttlichen Botenengels am Tage des Erscheinens des verheißenenMahdis. Weithin vernehmbar, so dass alle Kreatur dieses Signal wahrnimmt.
Daraufhinerfolgt, in den Himmeln und auf Erden, der Ruf des göttlichen Herolds:
"Ihr GeschöpfeEures Herrn,
er ist Mahdi, aus dem Hause Mohammads. Gebt ihm das Treueversprechen undwidersetzt euch ihm nicht..."

Im Koran ist zudem die Rede von den "waaressaan eSamin", von jenen, denen die Erde – als Erbe - übergeben wird. In der Sure 21, in Vers105, lesen wir:

Die Erde wird das Erbe Meiner Mich anbetenden, rechtschaffenenGeschöpfe sein...

Mit diesen Gott anbetenden, rechtschaffenen Geschöpfen abersind Mahdi (a) und seine treuen Gefährten gemeint...

Auch spricht der Koran vonder Hilfe, dem Beistand Gottes, "nasr ul laah", wie im zehnten Vers der Sure 29, wo esheißt:

Dann, wenn dir von Gott Hilfe und Gelingen zuteil wird, sprechen sie: wirwaren auf deiner Seite...

Mit der "Hilfe Gottes" aber ist in diesem Vers ImamMahdi (a) gemeint.

Im 69. Vers der Sure 39 ist vom Licht Gottes die Rede.

Die Erde ist erhellt von dem Licht ihres Herrn...

Diese koranischen Wortesind Hinweis auf die Zeit des Erscheinens Imam Mahdis, des großen Menschheitserlösers, inder die Erde, die Menschheit, voller Licht und Helligkeit sein wird.

Im 41. Versder Sure 42 heißt es,

Jene, die das Unrecht, das ihnen angetan ward, vergeltenwerden, sind nicht zu tadeln...

Auch diese Worte sind Hinweis auf die Zeit, dadie Unterdrückten, geführt von Mahdi (a) und im Zuge seiner großen reformatorischenWeltrevolution, die erlittene Tyrannei vergelten werden...

Etliche weitere Versenoch gibt es, in denen auf die kommende Zeit bzw. das Erscheinen Mahdis, des großenReformers, aufmerksam gemacht wird. Indirekt oder aber direkt...
Wir können sienatürlich nicht alle nennen, dazu ist unsere Beitragszeit zu knapp bemessen.
Dahernur noch folgender Koranvers:

„Sie - seine Gefährten - sind jene, die, wann undwo immer wir ihnen auf Erden Macht gaben, das Gebet verrichten, die caritative Abgabe -Sakaat - entrichten und das Gute gebieten, das Schlechte aber verwehren. Das Ende allerDinge aber ist Gottes...“

Einiges gibt es, das im Zusammenhang mit diesemGotteswort zu erwähnen angebracht ist.
Das aber wollen wir nächstes Mal tun, da wiruns nun - für heute - von Ihnen verabschieden müssen.
Bis dann also...


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 17:37
"im quran steht nichts von kommen des mahdis ,und ich brauche kein wikipedia
nur dasaufkommen des issa s.a (yesus) kurz vor denn welt untergang".



Beidessteht nicht im Koran, das erscheinen von Jesus ist in Sure 19 lediglich angedeutet.
Es gibt aber mehrere Sahih-Hadithe zum Thema

Was zeigt das?
Der Mahdiund Jesus WERDEN erscheinen

Da es aber für den Iman nicht unbedingt einemaßgebliche Rolle spielt, beschränken sich fast alle Prophezeihngen auf die überlieferteSunna


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 17:51
Was zeigt das?
Der Mahdi und Jesus WERDEN erscheinen


und was dannalso jetzt ausser das sie auch nur wieder auf YouTube in einer ganz miesen Auflösung zusehen sein werden?


melden

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 17:53
"sieht aus wie mohammed al mahdi "

wenn mahdi die praktiken der schiiten sehenwürde, würde er ganz anders handeln!! glaub mir.


melden

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 17:54
"und was dann...?"

Don King braucht neue Boxer vlt können die da was machen ?
Ne mal ernsthaft, würde mich auch interessieren ^^


melden
Anzeige
alevieboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

19.11.2006 um 18:27
"wenn mahdi die praktiken der schiiten sehen würde, würde er ganz anders handeln!! glaubmir"

was meinst du?
bitte genauer


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden