weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

574 Beiträge, Schlüsselwörter: Mahdi

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

13.06.2006 um 09:10
@ Tao

Aaah Ja,

ER wird kommen, uns zu richten!


Ichglaube
kaum, dass die Menschheit einen Richter braucht. Sie bestraft sich schon selbstzur
Genüge.

Genau deswegen sehe ich auch nicht ein, weshalb ich auf einenRetter
wie Jesus hoffen sollte- meiner Meinung nach würde ich damit nur versuchen,feige vor der
Verantwortung meiner Taten und etwaigen Konsequenzen zu flüchten.
Lieber versuche
ich selbst, etwas zum positiven zu bewegen oder zu "retten"- aufeine wundersame,
selbstlose Hilfe direkt von Gottes Sohn zu hoffen erscheint mir eherals Flucht vor den
Tatsachen, denn als reelle Möglichkeit.


Gr,

A.


melden
Anzeige
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

13.06.2006 um 09:17
@Apollyon

Da geb ich Dir völllig recht (99%) ;))

Nur mit dem einzigenunterschied, daß nicht die Menschen sich selbst bestrafen, sondern genaus DAS die StrafeGottes ist, da wie nicht seine Gebote folgen.

Das ist eine Art Automatismus, dervöllig logisch zu erklären ist.

Nimm Dir die 10 gebote (Gottes Wort) und stellDir vor , JEDER würde sie befolgen. Die Welt wäre ein Paradies .


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

13.06.2006 um 09:20
@Apollyon

Ich glaube
kaum, dass die Menschheit einen Richter braucht. Siebestraft sich schon selbst zur
Genüge.


Völlig richtig, doch bestraft siedabei auch einige mit, die für das ganze Übel zumindest weitaus weniger Verantwortungtragen.
Und die wollen wir doch nicht vergessen oder ?

Genau deswegensehe ich auch nicht ein, weshalb ich auf einen Retter
wie Jesus hoffen sollte-


Retter ? Ich habe nicht von Retter sondern von Richter gesprochen.
Das istwohl kaum dasselbe.

meiner Meinung nach würde ich damit nur versuchen, feigevor der
Verantwortung meiner Taten und etwaigen Konsequenzen zu flüchten.


Völlig richtig, Du würdest es versuchen, aber es wäre nur ein Versuch, da sich keinerder Gerechtigkeit auf Dauer entziehen kann.
Es würde ohnehinkeiner einfach von seinerDummheit oder Blindheit erlöst werden, was der Mensch sät, das wird er auch ernten, davonkann und wird ihn niemand erlösen.

Lieber versuche
ich selbst, etwas zumpositiven zu bewegen oder zu "retten"-


Daran ist auch nichts auszusetzen.Im Gegenteil, Du säst damit Gutes und wirst es ernten ;)

auf eine wundersame,
selbstlose Hilfe direkt von Gottes Sohn zu hoffen erscheint mir eher als Flucht vorden
Tatsachen, denn als reelle Möglichkeit.


Davon habe ich aber immeinem Post nicht gesprochen.

Hilfe - auch die göttliche - sollte immer nur alseine Hilfe zur Selbsthilfe verstanden und gegeben werden.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

13.06.2006 um 09:26
@jesusliebt

Nur mit dem einzigen unterschied, daß nicht die Menschen sichselbst bestrafen, sondern genaus DAS die Strafe Gottes ist, da wie nicht seine Gebotefolgen.

Irrtum, @Apollyon hat völlig recht, die Menschen bestrafen sichtatsächlich selbst.

Gott kennt keine Strafe, was Du säst erntest Du.
Das istGerechtigkeit, gewissermaßen die Rahmenbedingungen die Gott gestellt hat und um diekeiner herumkommt.

Du kannst das auch Naturgesetze (in einem erweiterten Sinne)nennen.


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

13.06.2006 um 09:29
Da beißt sich die Katze in den Schwanz ;)

Natürlich bestraft der mensch sichdamit auch selbst. Aber wer hat dieses "System" erfunden? GOTT

Also bestrafen er, der dieses "Strafsystem" erbracht hat, uns mit unserem eigenmen handeln.

Fazit:
Wir haben alle recht ;)


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

13.06.2006 um 09:29
Wie sonst könnte man die Naturgesetze bzw physikalischen Gesetze geeigneterinterpretieren als daß sie den Willen ihres Schöpfers der in ihnen manifestiert ist,repräsentieren ?

Sieh nur, wie die Tiere und Naturelemente ihn befolgen.
Allein der Mensch hat seine Probleme damit.....


melden

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

13.06.2006 um 09:48
@ Tao

Wie dem auch sei,

das ist eben deine Meinung. In der Form kannich sie allerdings akzeptieren, wenngleich ich ihr keinesfalls zustimme.

P.S:Es ist normalerweise üblich, dass man Jesus als "Retter" betrachtet, und eher Gott selbstals den "Richter". Davon ging ich automatisch aus.


Betrachtet man dasGanze etwas genauer, so wird man feststellen, dass es ohnehin unerheblich ist, welcherMeinung man Glauben schenkt- denn das Resultat dürfte bei beiden dasselbe sein! ;)


@ Jesusliebt


Nimm Dir die 10 gebote (Gottes Wort) und stellDir vor , JEDER würde sie befolgen. Die Welt wäre ein Paradies .


Ich kann mir nichts schlimmeres vorstellen.


Im Ernst, das ist einewahrhaft grauenerregende, entsetzlich furchtbare Vision!

Ich bin weder Christ,noch halte ich die 10 Gebote für sinnvoll- zumindest für mich persönlich nicht. Vielmehrbin ich Anhänger einer ketzerischen, satanischen Lehre, welche die absolute Freiheit undvollkommene Individualität des Menschen propagiert.

Ich würde die Welt unter demRegime der 10 Gebote daher nicht als Paradies empfinden, sondern als riesiges Gefängnis-Ein Alptraum von ewiger Knechtschaft und kompromissloser Einschränkung der freienEntfaltung meiner Wenigkeit. Schrecklich. Ganz gräßlich.

Jedenfalls würde ichmich extremst unwohl fühlen, und wohl früher oder später doch zur Rebellion gezwungensehen.


Gr,

A.


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

13.06.2006 um 09:51
@apo

Dann entfalten wir uns doch alle im Namen satans, und schneiden uns diekehlen einander durch.
Ui, das wird n HEIDEN-Spaß *looooool*


melden

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

13.06.2006 um 10:11
Hm.

Ich sollte anfangen, bestimmte Textabschnitte mit folgenden Tags zumarkieren:

[/IRONIE ANFANG]
[/IRONIE FERTIG]


Im Ernst: Ichhabe geschrieben, die Philosophie sei ketzerisch und satanisch, weil sie das aus EURERSicht in der Tat ist. Mit Satanismus habe ich jedoch nicht das geringste am Hut- ganz imGegenteil...

Dennoch ist die Philosophie, deren freischaffender Anhänger ichbin, aus christlicher Sicht eben gotteslästerlich und teuflisch.
Dafür kann ich abernun wirklich nichts.


Gr,

A.


melden

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

13.06.2006 um 23:21
@lerem


Richtig interessant ist eigentlich was VOR Matth. 6.33+34 steht.

Sowie richtig interessant auch ist, was NACH Matth. 7,1+2 steht.


verstehe dich nicht so ganz. Die Verse davor und danach gehören doch zum Thema undergänzen es. Also, worauf willst du hinaus?


melden
lerem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

13.06.2006 um 23:51
Ich werde es nicht schreiben, hatte provokante Absichten, weil ich etwas genervt war voneinem christlichen User hier im Forum. Allah möge mir vergeben, hätte mich nichtverleiten lassen sollen... Werde die Verse nicht hier posten, wenn du magst kannst du dasgerne tun.


melden
ugalport
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

22.06.2006 um 00:58
@ Taothustra

ich bitte dich mich einmal persönlich zu kontaktieren wenn duerlaubst würde ich mich gerne einmal mit dir unterhalten.

es sind jetzt fast 2jahre vergangen seit ich die ersten posts von dir in diesem forum (zwecks meinerplötzlich aufflammenden warheitssuche) gelesen habe...
mir war ob deinerausdrucksweise (oder war es etwas anderes ^^) sofort klar das du eine besondereerscheinung bist ... irgendetwas sagt mir das ich deinen äußerungen großes vertrauenschencken kann und mir war bereits nach 2, 3 blicken in themenbereiche in die du gepostethast bewusst das du ein wahrhaft wissender bist, mitten unter uns...ich weis nicht wasmich bisher abhielt diesen text zu posten, doch jetzt wird es langsam zeit....ich hoffedu findest einen freien moment mir zu mailen.

homied7@web.de

ich dankeim voraus und verneige mich in tiefer ehrfurcht


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

22.06.2006 um 01:07
ich bitte dich mich einmal persönlich zu kontaktieren wenn du erlaubst würde ich michgerne einmal mit dir unterhalten. <

LOL


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

22.06.2006 um 01:08
http://www.skafia.com/mp3/The%20Specials%20-%20Ghost%20Town.mp3

dänz:)


melden
=quentin=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

22.06.2006 um 01:09
@ TAOMUSSMA


PFFF


Gruß,
q.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

22.06.2006 um 01:13
"Ist der Mahdi erschienen?"


?


Gruß;)


melden
midnightman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

22.06.2006 um 01:25
"Völlig richtig, doch bestraft sie dabei auch einige mit, die für das ganze Übelzumindest weitaus weniger Verantwortung tragen.
Und die wollen wir doch nichtvergessen oder ? "
"Gott kennt keine Strafe, was Du säst erntest Du.
Das istGerechtigkeit, gewissermaßen die Rahmenbedingungen die Gott gestellt hat und um diekeiner herumkommt."

Diese beiden Punkte bringen eine gewissen Konflikt mit sich,entweder ernte ich was ich sähe oder ich bin Leidtragender meiner Mitmenschen. WenigerVerantwortung muß auch weniger Ernte bedeuten und somit ist das Eingreifen nicht mehrdamit argumentierbar.


melden
ugalport
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

22.06.2006 um 13:14
@ Tarentino

ich wusste das jemand etwas in diese richtung posten würde,
abawas soll man da machen.

(vieleicht erfragen was daran so zum lachen sein soll!?)


melden
jamaludin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

22.06.2006 um 21:35
Kleiner Buchtipp zu dem Thema

"Jesus kommt zurück" von Harun Yahya

denkostenlosen download findet ihr bei www.harunyahya.de

kann sein dass ihr diesprache vorher einstellen müsst.

salam

Jamaludin


melden
Anzeige
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Christus wiedergekehrt? Ist der Mahdi erschienen?

23.06.2006 um 12:06
@ugalport

Meine Mailadresse steht in meinem Profil

@Apollyon

Es ist normalerweise üblich, dass man Jesus als "Retter" betrachtet, und eher Gottselbst als den "Richter". Davon ging ich automatisch aus.

Was üblich ist, istnicht unbedingt auch richtig.
Jesus sagt selbst "Ich und der Vater sind eins"

Aber ich will damit jetzt keine Diskussionen über die Trinität entfachen

@midnightman

Diese beiden Punkte bringen eine gewissen Konflikt mit sich,entweder ernte ich was ich sähe oder ich bin Leidtragender meiner Mitmenschen. WenigerVerantwortung muß auch weniger Ernte bedeuten und somit ist das Eingreifen nicht mehrdamit argumentierbar.


Es versteht sich wohl von selbst, daß man so einkomplexes Thema kaum in zwei Sätzen vollständig erklären kann.
Du bist LeidtragenderDeiner Mitmenschen und erntest damit was Du säst.
Deine Mitmenschen sindgewissermaßen die Vollstrecker Deines Schicksales bzw Karmas.
Das Eine schließt alsokeineswegs das andere aus.
Der entscheidende Punkt liegt darin, daß es Menschen gibt(wenn auch nur wenige) die aus ihrer karmischen Ernte die richtigen Lehren ziehen unddiesen wird durch den freien Willen der anderen unverbesserlichen das Leben schwergemacht.
Auch Jesus und die Apostel hatten nicht gesät was sie in ihren Erdenlebengeerntet hatten.
Dennoch haben sie diese Ernte aus Liebe und Überzeugung auf sichgenommen, weil sie sahen, daß es noch Menschen gab deren Geist noch nicht zu sehrverschüttet war und die dank ihres Vorbildes eine Verbindung zum Licht erlangen konnten.
Denn wenn "verrückt" "normal" ist, dann gibt es immer noch Leute die nicht alsabnormal gelten wollen und diese brauchen lebendige Beispiele, die sie in ihrerWahrheitsempfindung bestätigen bevor diese durch die Masse der Gesellschaft - der"sogenannten" Normalen unterdrückt wird bzw sie sie selbst unterdrücken.


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden