Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein einziger Gott

562 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religionen
=_=
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 20:52
Was sonst?

Alles andere wäre zu vermessen.
Niemand , sprich ,keine
Religioin hat die Wahrheit gepachtet.


melden
Anzeige

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 20:53
Das glauben aber leider viele


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 20:54
Bevor man an "irgendwas" glaubt, sollten viele Menschen erstmal den Glauben an sichselbst finden.


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 20:55
@leilin sind wahre Worte, aber viele finden ja durch die Religion sich selbst, dasbehaupten zumindest einige..


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 20:58
Es ist ein geben und nehmen, möchte ich vermuten.


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:00
In wie fern kann man Gott etwas geben?


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:01
Denn in ihm ist alles erschaffen worden, was im Himmel und auf Erden ist.

Solange man nicht annimmt, dass es einen Gott gibt, bleibt die Frage nach dem Zieldes Lebens sinnlos.

* mökl *


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:08
...alle atheisten wären ...

Dann würden viele einfach aufgeben,weil vieleetwas brauchen woran sie glauben


dem stimme ich total zu...


In wie fern kann man Gott etwas geben?

z.B wenn man anderen hilftdenke ich... sich um andere kümmert...


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:08
Jeder schafft sich sein eigenes Ziel, obs Gott bezogen ist oder nicht hängt von derjeweiligen Person ab.


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:09
Ist ja auch ein schönes Gefühl jemandem geholfen zu haben;) Auch wenns nur ne kleinigkeitist.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:10
@holly: In wie fern kann man Gott etwas geben?

Mein letzter Post wareigentlich auf den Menschen und die Religion als solche bezogen.
Aber wenn du schonfragst, was meinst du denn, was "Gebet" wirklich bedeutet...
Das haben die meistenaber vergessen.


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:14
Ich dachte bisher das es eine möglichkeit ist mit Gott in Kontakt zu treten...
Lassemich aber gerne verbessern...:)


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:17
Jeder schafft sich sein eigenes Ziel, obs Gott bezogen ist oder nicht hängt von derjeweiligen Person ab.

Wenn das Ziel nicht auf Gott bezogen ist. Dann ist manin wirklichkeit Ziellos.
Denn wir sind Keine Produkte des Zufalls. Und unser Zielsollten wir auch nicht zufallig wählen. ;)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:19
@holly: Ist es unter anderem auch, aber nur, wenn man sich Gott offen, demütig und vollerVertrauen zuwendet, um Hilfe bittet oder auch Dank sagt.
Was viele heute aber unterbeten verstehen, ist nur noch ein Sammelsurium von Wehklagen und Jammereien wie schlechtes ihnen doch geht. Als ob Gott sich für jeden kleinen Kratzer eines Erdenmenscheninteressieren würde oder überhaupt irgendwas dafür könnte...
Im Wort "Gebet" liegtder Begriff "geben" enthalten, daraus ableitend kann man sich schon einiges selberzusammenreimen, ein geben in dem Sinne, Gottes Gesetzen gemäß zu wirken und dabeikraftvoll schaffend, erhaltend, fördernd, harmonisierend und friedlich zu wirken, ganz imEinklang mit der gesamten Schöpfung.


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:21
@Lamm
Ich laß dir deinen glauben also laß mir bitte meinen.
Ist nunmal meineMeinung, an der bleib ich ;)


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:23
@Sidhe
In ersten Absatz stimme ich Dir vollkommen zu.
Der zweite Absatz ist sehrinteressant, aber das ist, wie Du schon gesagt hast total untergegangen,leider.


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:25
@Lamm
Ich laß dir deinen glauben also laß mir bitte meinen.
Ist nunmal meineMeinung, an der bleib ich


@Anyanca1909

LOL.
Ich lasse dir gernedeinen Glauben. Ich Kenne deinen Glauben gar nicht.
Und du kennst meinen nicht.
Ich versuche dir etwas zu sagen. Und nicht deine Meinung zu verändern.
Komischdas du diesen Eintruck hast, du. -.-


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:25
@holly: Aber jeder für sich kann es wieder hervor holen :)


melden

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:26
Eindruck. Hehehehe


melden
Anzeige

Ein einziger Gott

09.06.2006 um 21:27
Schon, aber da muß jeder bei sich anfangen.Und es ist schwer wieder zu glauben, wenn manden glauben verloren hat.


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden