weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein einziger Gott

562 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religionen
aschenlicht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 09:44
"Juden und Heiden hinaus!" so duldet der christliche Schwärmer.
"Christ undHeide
verflucht!" murmelt ein jüdischer Bart.
"Mit den Christen an Spieß und mitden Juden
ins Feuer!"
Singet ein türkisches Kind Christen und Juden zum Spott.
Welcher ist
der Klügste? Entscheide! Aber sind diese
Narren in deinem Palast,Gottheit, so geh
ich vorbei.

Das hat Goethe schon vor langer Zeitgeschrieben... aber wenn ich
die Postings von manchen hier lese, trifft es immer nochzu....

Und solange Ihr
Euch noch die Köpfe einschlagt, habt Ihr alle nochnicht begriffen, was Jesus mit "liebe
Deinen Nächsten wie Dich selbst" gemeint hat. Essteht da nämlich nicht, dass Du Dir
Deinen Nächsten erst passend machen sollst, bevorDu ihn liebst... Du sollst Ihn genau so
lieben wie er ist... auch wenn er vielleichteinen anderen Glauben hat, den Du nicht
verstehen kannst oder willst....


melden
Anzeige

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 09:46
jesusliebt
Da haste recht :-)


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 09:46
aschenlicht, Du scheinst hier Akzeptanz/Liebe des Nächsten und Dienen/Liebe zu Gott ineinen Topf zu werfen ;)


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 09:49
@jesusliebt

Du mußt Dich auch nicht für irgendein Werk entscheiden.
Aberlesen solltest Du sie und die Wahrheit in ihnen erkennen und von den Unwahrheitenunterscheiden.

Daß Mohammed militanter aufgetreten ist als Jesus, ist nurnatürlich und nachvollziehbar.
Schließlich haben die Menschen Jesus ermordet wodurchersichtlich wurde, daß ihnen mit Liebe allein nicht beizukommen ist.
Das Judentumseinerseits hat Jesus als Gottgesandten abgelehnt.

So mußte Mohammed wenigstensdie schützen (wenn nötig mit Gewalt) die noch nicht zu sehr vom Judentum und Christentumverseucht waren.
Denn mit Mose oder Jesu Botschaft hatten diese beidenReligionsauswüchse längst nichts mehr zu tun.

Es ist ohnehin eine für denMenschen nicht vorstellbare Gnade und Geduld seitens Gottes, wenn er den Menschentrotzdem sie Jesus ermordet haben überhaupt noch jemanden sendet.
Aber die Araberwaren nicht an Jesu Tod beteiligt und auch sie hatten ein Recht auf eine BotschaftGottes.
Sie haben sie auch schnell angenommen und großen geistigen Nutzen darausgezogen, wie man anhand der Aufblühenden Kultur historisch nachlesen kann.
DieChristen die den alleinigen Anspruch auf göttliche Wahrheit für sich reserviert hatten,standen dem feindlich gegenüber, so mußte Mohammed sich und seine Gläubigen schützen.
Daraus entstand der leicht kriegerische Charakter den man bisweilen mit dem Islam inVerbindung bringt.
Doch man muß nur das NT mit dem At vergleichen um festzustellen,daß Gott durchaus auch andere, strengere Seiten aufziehen kann.
Gegen das AT nimmtsich der Koran geradezu friedfertig aus.

Und wahrlich, Moses wurde auch nichtumgebracht.
Ohne ein wenig Furcht scheint es eben beim Menschen nicht zufunktionieren.
Und daß es mit Jesus und seiner Liebe nicht funktioniert hat stehtausser Frage, sonst hätte man ihn kaum ermordet.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 09:51
tao
Bei Dir hat die Einheitsreligion schon Früchte getragen .... * Upsssssssss *


melden
aschenlicht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 09:51
jesusliebt, ist Liebe zu Gott inzwischen wichtiger als die Liebe zu den Mitmenschen?


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 09:53
@aschenlicht

Ein schöner und zutreffender Post.

Erfreulich GoethesGedicht, passt es doch nirgens so gut wie in diesen Thread.


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 09:54
So ein ausgewahsener Blödsinn.

Mohammed hat die Christen und juden verfolgt; erwurde nicht angegriffen.

"Daß Mohammed militanter aufgetreten ist als Jesus, istnur natürlich und nachvollziehbar.
Schließlich haben die Menschen Jesus ermordetwodurch ersichtlich wurde, daß ihnen mit Liebe allein nicht beizukommen ist. "

So etwas kann nur jemand schreiben, der wie mohammed persönlich den "angenommenen Todam Kreuz" durch Jesus Christus nicht verstanden hat.
Denn dieser freiwillige Schrittim Auftrag Gottes WAR EXAKT DER GRÖßTE BEWEIS VON LIEBE. Dies zu zeigen, war dereigentliche Sinn des Kreuztodes Jesu Christi.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 09:55
@magus

Bei Dir hat die Einheitsreligion schon Früchte getragen .... *Upsssssssss *

also wirklich, jetzt sag mir mal was an taos obigem post soverquer sein soll? und was ist so schwer daran einzusehen, dass es sich, egal in welcherreligion, immer um ein und den selben gott handelt? also das thema sollte man hierwirklich nicht mehr diskutieren müssen, oder?


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 09:57
Ganz einfach :
Hat der Herr auf der Erde nicht gelehrt, das Er und der Vatervollkommen Eins sind? Hat Er nicht gesagt: žWer Mich sieht, der sieht auch den Vater? HatEr nicht auch gesagt:Glaubet ihr, das Ich im Vater und der Vater in Mir ist? Sehet,solches alles hätte euch ja doch gar leicht auf den Gedanken bringen können, das der Herrnur Einer ist und also auch nur eine Person; aber nicht ein Dreigott, wie ihr Ihn euchvorgestellt habt."

Nach meinem Verständnis ergibt sich daraus sehr klar undvöllig einsichtig: Wer Gott nicht mit Jesus deckungsgleich - als den EINEN Gott -empfinden und begreifen kann, der ist noch nicht wirklich im tiefen Gott-Verstehenangekommen. Die Trinitätslehre ist ein Ausfluss katholischer Theologie (Menschen-Werk)und geht nicht tief genug im Gott-Erkennen und Gott-Empfinden im eigenen Geist und Seele.
Jesus - wunderbarer, einzigartiger, unvergleichbarer, allmächtiger, ewiger,barmherziger, gnädiger Gott.
Er ist die Liebe und das Leben. ( Christliche Lehre)
Gruss ...


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 09:58
@aschenlicht

Verstehst Du denn nicht? Nach der Lehre Jesu ist die Liebe zu Gottdas erste und Wichtigste.

Wenn Du Gott gefunden und angenommen hast, stellt sichdie Liebe zu deinem Nächsten und alle anderen gebote automatisch ein, da Du erkannt hast,was Gott ist.


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:02
ariana
@tao geht es um etwas anderes, daß im Prophetentreadh steht, ich kopiere nichtmehr - steht ja alles dort :)


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:03
jesusliebt
so ist es ...


melden
aschenlicht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:04
jesusliebt, an Deinen Threads kann ich aber rauslesen, dass man dann scheinbar nur andereChristen als "Nächste" auffasst und liebt... Das ist mir zu intolerant....

Essollte doch möglich sein, dass man andere Religionen akzeptiert... ohne Andersgläubigeimmer belehren zu müssen?


melden
iqlurch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:06
@jesusliebt

zu thema mohammed solltest du dich noch etwas informieren

die christen und die juden waren die ersten die gegen mohammed intrigierten
dasie die warheit die er brachte nicht haben wollten

sie sahen darin den verlustihres ansehens oder auch so wie bei dir der wahn
das alles neue von vornhereinblödsin ist

das nur überliefrtes und die festen dogmen wahrer anker sind an denman sich stützen müsste

auserdem war es sein großweir Abu Bekr die meistenangriffe gegen die christen und die juden

zu verantworten hat

ich binauch der meinung das der tod christi einem feigen mord gleich kommt

es ist auchnur logisch und nicht anders zu verstehen

es sei den man dreht es sich so hin

wenn man die warheit nicht ertragen kann


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:07
Aschenlicht, ich liebe JEDEN friedfertigen mitmenschen auf diesem Planeten, das heißtalso, dß ich auch sehr wohl viele viele muslime liebe, welche sich trotz MohammedsGewaltaufruf weigern, ein Schwert in die hand zu nehmen.

Mit so einer Muslimabin ich übrigens verheiratet, obwohl in "Ihrem" Koran steht:

Mohammed: "Undnehme Dir keinen Ungläubigen (Juden, Christen etc.) als freund"

Toll, meine Frauhat so einen Ungläubigen sogar geheiratet und liebt ihn ohne Ende :)))


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:08
aschenlicht
Dann hast Du @j.l.d. mißverstanden ...Er ist für Universelle Liebe ..


melden
rashida
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:08
jesusliebt, woher auch immer du dein Wissen über den Propheten Mohammed (s.a.s.) hast, esstimmt so nicht. Lies doch vielleicht mal das Buch Mohammed von Bobzin, sehrinteressant.....


melden

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:09
DasWort


Du hast im Grunde sehr viel in Dir an Weisheiten und Einsichten, Duhast darum auch etwas den Menschen mitzuteilen. Dir wurde als Kind nicht die Sprache undder Ausdruck gelernt, diese Dinge frei von Dir zu geben mit deinen eigenen Worten.Entweder bist Du nun ein junger Mensch oder später kam bei dir weder beruflich nochprivat dieser Lernprozess hinzu, dass Du das, was Du weisst, gut in Worten und mit deinerSprache vermitteln kannst. Die Bibel wurde zu Deiner Sprache und einer Art Werkzeug,welches das auszudrücken vermag, was Du selber fühlst, aber nicht aus eigenem Empfindenaussprechen kannst.

So gesehen kann ich Dich sehr gut verstehen und dieseMöglichkeit ist wertvoll und wichtig. Aber oft will der Mensch eben sich nicht dem Lichtpreisgeben und verletzbar werden, wir sagen lieber nichts, als dass wir ausgelacht werdenkönnten oder uns nicht verstanden fühlen. Somit sehe ich eben auch die Gefahr einesRückzuges von Dir.

Versuche doch nach Deinem Vermögen und mit Deinen WortenDich mit anderen Menschen über spirituelle Dinge zu unterhalten. Es wäre viel ehrlicherund du würdest Dich selber viel besser kennen lernen, als wenn Du dich Macht des Buchesnimmst. Dieses hinter das Wort Gottes stehen nimmt Dir Deine eigeneEntfaltungsmöglichkeit.

Du schämst Dich, dass Du vielleicht ein ganz einfacherMensch bist und gar nicht viel zu erzählen hast. Da ist vielleicht viel Unsicherheit undAngst, aber diese wird nicht weichen, solange Du Deine Einfachheit und Schlichtheit nichtlebst und akzepterst. Hinter der Bibel erlebst Du eine Art Schutz und Frieden und diesenmöchtest Du Dir nicht nehmen lassen, aber glaub mir, das Problem wird mit zunehmendemAlter immer grösser, wir müssen an das Licht treten um uns selber wahrzunehmen, wo wirstehen und nicht wo wir gerne stehen möchten.

lieben Gruss Manjatu


melden
Anzeige
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein einziger Gott

11.06.2006 um 10:10
@iqlurch


"Kreuzigung=feiger Mord= nicht verstehen?"

Mein lieberFreund, Du redest hier einen Stuss daher (sorry), weißt Du überhaupt etwas vonchristlicher Lehre, über die du hier schreibst?


Apropos Abu Bekr:
Mohammed hat von den vielen hunderte n kriegen 36 selbst angeführt. Also hör endlichauf, Blödsinn hier zu schreiben.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden