Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

489 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Religion, Seele, Psyche, Psychologie, Bewusstsein, Geburt

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

11.08.2006 um 22:45
lolle
und wie erklärst Du dann außerkörperliche Erfahrungen?


melden
Anzeige

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

11.08.2006 um 22:58
Zur Thread-Überschrift

So alle halbe Jahre kommt ein Schlaukopf und erklärt dieSeele gäbe es nicht und dann hat der jeweilige Thread ganz schnell 10 Seiten und mehr.Und bis heute sind keine neuen Erkenntnisse aus den Debatten mitzunehmen.

Gibbetnich! und gibbet doch! Darauf beschränkt es sich in aller Regel. Beweisbar ist eh nix undgegenbeweisbar auch nicht.

Und je mehr die Zeit ins Land schreitet, die Userjünger werden und der Bildungsquotient niedriger anzusetzen ist, desto flacher dieArgumente beider Seiten.

Fakt ist: Die Seele ist mit Mitteln der Wissenschaftweder zu "beweisen" noch ist ihre Inexistenz wissenschaftlicherseits zu negieren.

Es gibt jede Menge Wissenschaftler, die der Meinung sind sie hätten eine Seele. Prof.Dr. Lesch z. B. gehört dazu. Das ist derjenige Wissenschaftler der hier im Forum immergerne von der Skeptiker-Fraktion aufgeführt worden ist.

Es gibt aber auchWissenschaftler, die nix von Seele wissen wollen.

Somit sind wir auf uns selbstzurückgeworfen und angewiesen.
Es gilt sie in uns selbst zu entdecken. Und das istein spannendes Abenteuer. Dazu möchte ich einladen.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

11.08.2006 um 23:30
Interessant und merkwürdig zugleich ist es doch, wie oft in den Raum geworfen wird, dieWissenschaft an sich würde die Existenz der Seele leugnen bzw. als nicht gegebenfestlegen, aber vergessen jene Verneiner etwa die Psychologie, da Psyche ja nichtsanderes als "Seele" heißt?
Da beißt sich der Hund doch in den eigenen Schwanz.


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

11.08.2006 um 23:35
Hm,... :)


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

12.08.2006 um 01:09
Nö, nur weil sich der BEgriff eingebürgert hat, heißt das nicht, das ein PSychologezwangsläufig von einer Seele ausgeht :)

l


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

12.08.2006 um 01:15
Das ist ja auch ziemlich egal.
Ich denke mal, in der Psychologie geht es um dieGefühlswelt, und dabei ist es schnurz, ob die Seele ein Resultat des Gehirns ist oder obes hier um die unsterbliche Seele geht.

Ich weiß nur, daß es Möglichkeiten derWahrnehmung und des Bewußt-Seins gibt, die ohne den Körper funktionieren, auch bei einerNull-Linie des EEGs, und solche Wahrnehmungen sind dann mit Gehirn(fehl)funktionen nichtmehr zu erklären.


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

12.08.2006 um 06:44
"und wie erklärst Du dann außerkörperliche Erfahrungen?"


...nichts weiterals Lügenberichte...


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

12.08.2006 um 09:24
Richtig was sagst du dann zu TNE und den ausserkörperlichen Erfahrungen
das würdemich jetzt auch interessieren.


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

12.08.2006 um 09:45
- der mensch hat keine seele ,er ist eine seele - !

stirbt der mensch,stirbt die seele mit ihm .
ich glaube nicht das seelen von einen körper in denanderen huschen .meine aber ,daß jeder das glauben soll was für ihn richtig ist unddemach ihm auch gut tut .
denn die größe angst des menschen ist es nunmal zu sterbenund wenn man ein fünkchen hoffung hat ,dass ein teil von einem weiter lebt ,so fällt dassterben vielen einfacher .


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

12.08.2006 um 10:19
"TNE"

ganz einfach:

Transient Noise Eliminator TNE7000A (TNE 7000 A)

/Volt Wechselstromspeisung / (110) 220 VoltAC set plus voltage range.
/ = 2different voltages
- = voltage from-to
* = «Special»
Apparareil à courantalternatif. Tensions mentionnées.
/ = 2 Spannungswahlen
- = von-bis
* =Fabrikwahl/«Spezial»
Normalerweise sind diese Geräte mit einem Trafo mit Primär- undSekundärwicklungen versehen. Dadurch führt das Chassis kein gefährliches Potential.
Lautsprecher - Kein eingebauter Lautsprecher oder Modell braucht keinen LS.This sethas no built-in loudspeaker. It requires a separate loudspeaker or headset - or the sethas no speaker output (not a radio).
Cet appareil n`a pas d`haut-parleur.
DasGerät verfügt nicht über einen eingebauten Lautsprecher - entweder weil er nicht nötigist (Gerät hat keine Tonwiedergabe) oder weil er separat zu stellen ist - bzw. das Gerätist für Kopfhörerbetrieb.
www radiomuseum org Model: Transient Noise EliminatorTNE7000A (TNE 7000 A) Material MetallausführungMetal case.
Caisse en métal.
Gerät, dessen Gehäuse aus Metall gefertigt ist. Es kann sich um verschiedenartigeMetalle und Oberflächenbearbeitungen handeln. Ist es hingegen nur ein Chassis, so erhältdas Gerät eine andere Bezeichnung.
Form Rack
Abmessungen (BHT) 485 x 90 x 200mm / 19.1 x 3.5 x 7.9 inch
Transistoren 4
Bemerkung 19"-unit to remove ticksfrom phono playbacks. 2 channels with totally 26 op-amp stages plus the transistors. As asuccessor of Burwen TNE7000 it is entitled 'KLH Burwen Research' on the front.Manufactured by KLH, they put 'Burwen Research Inc., a subsidiary of KLH' on the back.
Nettogewicht 3.5 kg / 123.5 oz
Sammlerpreise 1 Sammlerpreis (nur Mitglieder)
Katalog-Nachweis - - Data from my own collection


"ausserkörperlicheErfahrung"

grenzenloser Schwachsinn, das Unterbewusstsein spielt einen letztenStreich vor dem Abnippeln, nicht mehr, nicht weniger...


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

12.08.2006 um 10:45
Was sollen eigentlich diese Grundsatzdiskussionen ?

Das Thema des Threats gibtklar zu erkennen, daß es sich beim Threadersteller um einen Menschen handelt, dergrundsätzlich nur das glaubt, was er mit seinen Augen sieht.

Was macht so einMensch in diesem Forum ?
Vielleicht will er ja gerne vom Gegenteil überzeugt werden.
Aber so gehts nicht.

Jedes Kind weiß, daß es eine Menge Dinge gibt, die mannicht sehen kann und dennoch existieren.
Wie blöd muß man also sein, um so eineBehauptung aufstellen zu können ?

Manche wollen immer noch nicht wahr haben, daßwir uns in einer Zeit befinden, in welcher erwiesenermaßen Reinkarnationen im Fernsehendokumentiert werden.

Wo es übereinstimmende Forschungen über Nahtoderfahrungengibt.

Wo bereits Schulkinder mit Jenseitigen "Seelen" Kontakt aufnehmen...

Vielleicht war es ja mal der Trend sich über solche Dinge lustig zu machen, als mannoch eine satte Mehrheit hinter sich wußte.
Aber dies Mehrheit schwindet zusehends,denn wenn schon Medien darauf eingehen, dann weil sie wissen, daß da ein Bedürfnisseitens der Seherschaft vorhanden ist.

Wenn ihr also nicht als Hinterweltlerverkümmern wollt und mitleidig belächelt werden wollt...mit so hilflosen Aussagen wie,"was man nicht sieht, das gibt es nicht "

Dann würde ich euch raten, daß ihreuch mit diesen Themen und den entsprechenden Dkumentationen befasst, bevor ihr meinteine Meinung darüber
abgeben zu müssen.
Das sollte man nämlich grundsätzlichtun, bevor man laut den Schnabel aufreißt und über Dinge redet, denen man ansonstengeflissentlich aus dem Weg zu gehen pflegt.

Ich möchte gar nicht näher daraufeingehen wie ein solches Verhalten zu nennen ist.

Aber eigenartig ist es schon,daß solche Leute immer ausgerechnet hier auftauchen müssen, einem Forum daß sich mitWahrnehmungsfähigkeiten, die sich längst nicht durch den aktuellen Stand der Wissenschaftbegrenzen lassen beschäftigt.
Weil sie unabhängig voneinander einschlägigeErfahrungen gemacht haben und keine Wissenschaft brauchen die ihnen etwas vonHalluzinationen erzählt.

Sie wollen hier diskutieren und suchen Antworten aufFragen, wie sie sich das eine oder andere Phänomen aus ihrem eigenen Erfahrungsbereichbegreifen können.

Für diese Leute war eigentlich das Forum - zumindest bestimmteSparten - konzipiert worden.

Wer hier also meint, dagegen meckern zu müssen, dermuß sich auch die Frage gefallen lassen, warum er sich dann kein anders Forum sucht oderzumindest eine andere Sparte ?
Denn die Feindseeligkeit mit der solche Leute glaubengegen bestimmte Themen vorgehen zu müssen, weist deutlich auf die eigene Verunsicherung -wenn es um Mystery-Themen geht, hin.
Und um diese Verunsicherung zu verdrängen,versucht man andersdenkende anzugreifen...
Trittbrettfahrer gibt es ja genug, die nurdarauf warten in's gleiche Horn stoßen zu können.
Aber eines ist ihnen allengemeinsam:

Sie können nicht auf Erfahrungen in dieser Richtung "Mystery" zurückgreifen und deshalb fühlen sie sich als Aussenstehende und Gefühle derUnzulänglichkeit wollen sich bei ihnen breit machen.....
Diese Gefühle sind natürlichberechtigt, denn es ist für jedermann nachvollziehbar, daß man im Hinblick auf Themen,denen man kontinuierlich aus dem Weg gegangen ist, logischerweise den Horizont nichterweitern konnte.

Ich werde keinen von euch dazu ermuntern an die Seele zuglauben, oder erklären wie man feststellen kann, daß es tatsächlich eine Seele gibt.

Ich sage euch nur:

"glaubt was ihr wollt, denn nur ihr selbst müßt damitund den Konsequenzen die sich daraus für euch ergeben, leben"

Aber lasstauch andere das glauben, was sie für richtig halten, gerade weil ihr deren Erfahrungennicht gemacht habt und infolgedessen auch nicht nachvollziehen könnt.

Bleibtsolchen Themen fern, es sei denn, ihr habt ein besonderes Vergnügen daran, euch alsunzulängliche Störenfriede zu outen.

Den anderen, möchte ich empfehlen, solcheKopflastigen Menschen in ihrem Verhalten nicht auch noch dadurch zu ermuntern, in dem ihrauf deren Geschwätz eingeht, noch überhaupt darauf zu antworten.
Vielleicht wird dannauch irgendwann Allmy wieder seinem Namen gerecht.


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

12.08.2006 um 10:55
Wenn mich jemand liebt und Dieser verletzt mich durch seine Worte oder sein Verhalten,welcher greifbare Teil des Körpers wird dann verletzt?

Oder welcher greifbareTeil ist es, der für meine Liebe verantwortung trägt?

Wenn mich jemandBeschimpft und Beleidigt, welcher greifbare Teil meines Körpers ist dann betroffen?

Wenn ich einen Traum habe, welcher greifbare Teil von mir hat Ihn gemalt?

Das kann man beliebig weiterführen und man wird sich auf eine Antwort einigen müßendie der Seele immer nahe kommt.
Eine besondere Eigenschaft der Seele ist esschließlich, daß sie keine greifbare hat.
Nur erfühlbare.


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

01.09.2006 um 09:44
anbei ein buchhinweis ( es lohnt sich wirklich )
hier werden letztlich fast allefragen beantwortet

G. Mattanza, I. Meier, M. Schlegel (Hrsg.):
Seele undForschung. Ein Brückenschlag in der Psychotherapie, Freiburg 2006, 239 Seiten. MitAusführlichem Literatur- und Sachwortverzeichnis.

Seelische Veränderungen lassensich wissenschaftlich untersuchen. Das vorliegende Buch schlagt eine Brücke zwischen derAnalytischen Psychotherapie nach C.G. Jung und der wissenschaftlichen Forschung.
Einkleines Team von Praktikern in der Schweiz führte zusammen mit der Gruppe um ProfessorGert Rudolf, ehemals Direktor der Psychosomatischen Universitätsklinik in Heidelberg, diePraxisstudie Analytische Langzeittherapie (PAL) durch. Dieses naturalistischeForschungsdesign erlaubt es, sowohl die Prozesse als auch die Ergebnisse AnalytischerPsychotherapie zu untersuchen. Acht Jahre lang wurden verschiedene Facettentherapeutischer Prozesse von Patienten, Therapeuten und Untersuchern beobachtet sowiequalitativ und quantitativ bewertet. Mit diesem Design gelang der Nachweis, dassAnalytische Psychotherapien effizient sind.
Das vorliegende Buch gliedert sich indrei Teile. Der erste Teil thematisiert die Seele als Forschungsobjekt. Der zweite Teilpräsentiert die Ergebnisse der Version Schweiz der PAL-Studie, die von Analytikern undAnalytikerinnen der Schweizerischen Gesellschaft für Analytische Psychologie, SGAP,inhaltlich getragen wurde. Der dritte Teil greift das Thema „Seele und Forschung“ imLichte heutiger Entwicklungen in Psychotherapie und Wissenschaft auf.
EinBrückenschlag von der Bedeutung der Seele bei C.G. Jung bis zu den neurobiologischenGrundlagen von Imaginationen, von Sinnfindung und Gesundheit bis zur modernenPsychotherapieforschung.


melden
fantasie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

01.09.2006 um 11:15
Hi,
besser als Gondolfino kann man es nicht sagen!

Die Seele gibt es! DieSeele ist die "gefühlte" Erfahrung und unsterblich!

Was ist sonst derJenseitskontakt, die Träume, die Gefühle, die Träume und wer treibt den "Körper" an u wassind die Gedanken???

Der Körper selber macht gar nichts ohne die Seele! Odersind die Traumbilder Dein Körper?
Jetzt sagen einige das ist das "Gehirn"! U wertreibt das Gehirn an? Und was passiert bei Nahtoderfahrungen wo der Körper u das Gehirnbewiesenermassen tod ist?

Was ist mit all den Menschen die schon Kontakte zuSeelen hatten? Spinnen DIE ALLE???

Ein Löwe ist alleine u weiß nicht das er einLöwe ist, also sucht er jetzt diesen Löwen? Er wird IHN nie finden, da er ja nicht weißdas er der Löwe ist!

so ist das mit der Seele, die Menschheit sucht etwas wasSIE SELBER ist, darum wird sie die Seele nie finden! Denn die Seele sieht ja nicht andersaus als WIR! U solange wir das nicht annhmen können wir suchen bis wir schwarz sind!

in dem Sinn .... netten Tag


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

01.09.2006 um 14:03
wenn es keine seele geben soll, dann behaupte ich auch, das keine elektronen gibt, keineelektrizität, keine bakterien, keine viren, keinen magnetismus, einfach alles, was nichtdirekt zu sehe ist ;)


melden
fantasie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

01.09.2006 um 14:20
lesslow,

EXAKT!

Irre das die meisten Menschen immer nur das "glauben"was sie sehen können!
U Sie begreifen nicht, es es noch soviel MEHR gibt! Wie ist dasmit der "Hundepfeife" und dem menschlichen Ohr???

Man braucht nicht zu sehen umzu wissen! Einfach FÜHLEN - dann weiss^man das es ine Seele gibt die unsterblich ist!

Schöne Tagträume wünscht ..... fantasie


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

01.09.2006 um 14:25
https://www.allmystery.de/dateien/gw11356,1130513340,Tolle,_Eckhart_-_Leben_im_Jetzt.pdf

ich empfehle folgende bücher, die sich beide parteien mal durchlesen können. es wäreförderlich für die diskusion

eckhart tolle - leben im jetzt (siehe link)


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

01.09.2006 um 14:26
https://www.allmystery.de/dateien/gw11356,1130513486,Eckhart_Tolle_-_Jetzt!_Die_Kraft_der_Gegenwart.pdf

eckhart tolle - jetzt! die kraft der gegenwart


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

01.09.2006 um 14:37
@lesslow ich begreife einfach nicht warum es menschen gibt, die es nicht glauben könnendas es soetwas wie eine seele gibt! kannst du mir das erklären ?


melden
Anzeige

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

01.09.2006 um 15:02
warscheinlich, weil die menschen sich mit etwas identifizieren, das sie nicht sind.

Ego (aus transpersonaler Sicht). Starres, abgegrenztes Subjekt-Ich, die Illusion(maya), nach der es eine absolute Trennung zwischen Ich und Nicht-Ich gibt.

Durch Anerkennungssucht aufgeblähtes Ich, das sich um sich selbst dreht. Es zeigtsich in Spannungen und Verkrampfungen, in Neid, Verbissenheit, Gier, Eifersucht, Druck,Härte, Abwertung, Unversöhnlichkeit, Allmachtsphantasien, Anerkennungssucht undMachtansprüchen. Dem Ego zuzuschreiben ist weiters ein Festhalten an starren Bildern, einLeben im Wartesaal der Zukunft und Vergangenheit, sich mehr mit Erwartungen undBefürchtungen auseinanderzusetzen, als mit dem Hier und Jetzt und ein chronischesSelbsterleben als "Gesehener". Vor allem aber zeigt sich das Ego in tiefen Mißtrauengegen alles, was einfach passiert und baut somit eine Barriere gegen das transpersonaleSelbst auf.

Spirituelle Wege setzen sich die Transformation des Ego zum Ziel,denn nur dann ist die Einheitserfahrung, die Vereinigung mit Gott möglich. Dastransformierte Ego erkennt das transpersonale Selbst und dient ihm. Es zeigt sich in derFähigkeit zu freifließender Liebe. Das transformierte Ego heftet sich nicht an dieAffekte, sondern begleitet sie, es ist ein Sinnesorgan des Selbst. Es existiert in unsals Zeuge ohne Anhaftung und unterstützt uns in den täglichen Pflichten. Es zeichnet sichdurch Vertrauen aus, kann flexibel reagieren und ist fähig, selbst produzierte Konzeptewieder loszulassen, wodurch der Boden für umfassende Befreiung bereitet wird.

Ego-Tod: Die mystischen Schriften berichten uns auch von Beispielen, in der dieseinnere Transformation kulminiert, den Egotod. Es steht in einem Augenblick alles auf demPrüfstand, was ich bin und was ich habe. Dies kann zu einem Auflösen vertrauterBeziehungen, zum Verlust von materiellen Gütern, zu Depersonalisationserscheinungen undauch zu spontanen außergewöhnlichen Bewußtseinszustände führen. Eine Siddha-YogaMeisterin schreibt in ihrer Autobiographie (Gurumayi, 1990, S.44f): "Das Haus meines Ichsging in Flammen auf. Alles, was ich besaß wurde verbrannt. Ich wollte mein Haus retten.Aber ich konnte nicht entkommen. Auch die Tür meines Hauses stand in Flammen. Ich weißnicht mehr, was dann geschah......Und alles verstummte in der endlosen Stille der Liebe."

Sylvester Walch

Literatur:

Gurumayi, Chidvilasananda: Aschezu meines Gurus Füßen. Syda Foundation. South Fallsburg 1990.


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt