Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

489 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Religion, Seele, Psyche, Psychologie, Bewusstsein, Geburt
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 17:52
Ungläubiger

Das ist mit Sicherheit eine Möglichkeit. Jedoch sehe ichals
Agnostiker ein grundsätzliches, erkenntnistheoretisches Problem darin. Ich glaubenicht,
dass wir eine abschließende Antwort jemals erhalten werden, ob wir nun dasGehirn
entschlüsseln, oder nicht.

In diesem Zusammenhang finde ich auchdas
Gedankenexperiment des "Chinesischen Zimmers" des Philosophen John Searlerecht
interessant, der behauptet, dass wir ein Bewusstsein nicht künstlich erzeugenkönnen oder
zumindest niemals erfahren werden, ob es tatsächlich ein Bewusstsein ist.


melden
Anzeige
haram
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 17:52
@The_Sorcerer
>> Und wie vergnügst du dich, dass du nach dem Tod ins Nichtsverschwindest ? Macht es dich happy <<

Nein, aber es bringt aber auch Vorteile.Man ist sich dadurch richtiger im Klaren, wie wertvoll das Leben eines Menschen ist unddass kein einziger Mensch benachteiligt werden darf. Dass jeder dieses eine Leben inWohlstand geniessen darf und nicht nur eine priviligierte Schicht.


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 17:55
Haram

Ganz ehrlich, meinst du wirklich das hängt mit dem Glauben zusammen? Ichkenne sowohl Gläubige als auch Ungläubige, die sich so und so verhalten.
Eine reinmaterialistische Sicht kann genauso Probleme mit sich bringen. Wenn der "Wert" einesMenschen eine rein fiktive Größe ist, als Zellklumpen mit zeitlich begrenzterHaktbarkeit, so kann das auch schnell nach hinten los gehen. Ich sehe da keineÜberlegenheit einer der beiden Ansichten.


melden
haram
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 17:56
@Xedion65
Tja, leider kratzen die Gläubigen nur an der Oberfläche und wollen dieProbleme nicht an der Wurzel packen. Und sie unterordnen sich auch den Imperialisten undsind deswegen auch nicht unglücklicher, weil sie glauben, dass nach dem Tod eh alles gutwird.


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 17:59
Haram

Das kommt mir viel zu überheblich rüber - "die Gläubigen". Tatsächlichlässt sich doch anhand der Geschichte erkennen, dass es da keinen großen Unterschied gab,was die Moral angeht. Politische Religion ist ein Stichwort dazu.


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 18:08
Haram, sorry aber du erzählst hochgradigen Schwachsinn.
Wenn du erkennst, welcheAufgabe du in diesem einen Leben zu meistern hast, dann gibt dir allein das schon denSinn deines Lebens. Nach dem Tod wird dann nicht "alles gut", sondern die Auswertungbeginnt - hast du's geschafft? bist du gescheitert? (das nur ein mögliches Modell)

Ich glaube eher du kratzt nur an der Oberfläche, weil du so engstirnig denkst und nurdeine versteift-materialistische Denkweise akzeptierst. Ist ja logisch, dass so einer wiedu nichts dazu lernen kann, bis er es selbst am eigenen Leib erfahren hat. Ich sage nur,du würdest dich sicherlich wundern, was alles noch passiert, nachdem dein Gehirnzerquetscht wird ;)


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 18:19
" Alles baut auf Materie auf."

soweit wir wissen! und messen können

wissen ist etwas fleisendes sich veränderndes keine harte unveränderbae einheit

ok ok ein apfel wird immer nach unten fallen

aber ich wisst sicher was ichmeine


melden
queens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 18:36
Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

Zunächst muss ich Haram hier völligbeipflichten .
Das was gemeinhin als "Seele" bezeichnet wird, ist nichts anderes alsdas Bewusstsein in Verbindung mit der gedanklichen und gefühleten Privatspäre .
Diesogenannte Seele ist WEDER Hardware, NOCH Software ! Sie ist vielmehr das, was am Ende,durch zusammenwirken von Hard- und Software auf dem Bildschirm erscheint und somitvirtuell vorhanden aber nicht wirklich existent .

Die sogenannte "Seele" istnatürlich materie- bzw. energieabhängig was nichts anderes bedeutet, dass wenn ein Gehirnseine Arbeit für immer eingestellt hat, sprich, gestorben ist, sich in diesem Momentselbstverständlich auch das, was gemeinhin als "Seele" benannt wird, ein für alle Malerledigt hat .


Leute, die sogar allen Ernstes an irgenwelche Paradieseglauben oder gar fest von deren Existenz überzeugt sind, in welchen "unsere allerSeelen" nach dem körperlichen Ableben lustig durch die Gegend hüpfen sollen, grüssen mirbitte bei Eintritt in Selbige Paradiese bitte den Weihnachtsmann recht schön .


"Liebe lässt sich wissenschaftlich nicht erklären ."

Von Wegen !
DieNeurowissenschaften wissen heute sehr genau, was in einem Gehirn passiert, welches gerade"fleissig liebt" . Man kann Heute erkennen, in welchem Bereich des Gehirns "Liebe"erzeugt wird und man weiss auch ebenso, wie dies von statten geht und welche Botenstoffedafür verantwortlich zeichnen .


Ich gehe ebenfalls mit Haram konform, wenner schreibt, das es für den Menschen durchaus gesünder sein dürfte, sich mit gewissenDingen einfach mal abzufinden und diese zu akzeptieren wie sie sind, anstatt das ganzeLeben lang zu glauben, zu hoffen und somit unsicher zu sein .
Ich denke es lebt sichohne diese lebenslänglichen, selbst aufgebürdeten Glaubens- und Hoffensgeisseln,wesentlich ausgeglichener und deutlich intensiver . Bei manchen verunsicherten"Glaubenden und Hoffenden" habe ich schon viel zu oft den Eindruck gewonnen, dass dasLeben komplett an ihnen vorbeizieht und dazu ist das Leben eines jeden Einzelnen, beiWeitem zu schade . Man lebt nämlich nur ein einziges Mal . Darüber sollte sich Jeder imKlaren sein .


Warum viele Menschen das nicht-vorhanden-sein einersogenannten "Seele" nicht wahrhaben wollen und jegliche wissenschaftliche Erkenntnisseignorieren liegt meines Erachtens daran, das manche Menschen einfach nicht damit lebenkönnen, das sie sterben müssen .


melden
haram
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 18:39
@queens
Volle Zustimmung, dein Post ist wirklich sehr schön!


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 18:40
"Alles baut auf Materie auf."

soweit wir wissen! und messen können"

das ist richtig, wir können nur die physikalischen größen messen, die wir schonkennen, ob direkt per sinnesorgan oder indirekt per schlussfolgerung. aber alles andere... wer hätte früher schon gedacht, dass es licht gibt, das wir nicht sehen können ...


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 18:41
Queens

Nichts für Ungut Queens, aber was du glaubst ist doch mittlerweilehinlänglich bekannt. Es ist mir auch völlig gleich, da du ja nicht für die Wissenschaftargumentierst, sondern lediglich für dich allein - in der Wissenschaft nämlich gibt esgenug Vertreter beider Seiten. Alles sehr intelligente Leute und alle Experten auf ihrenGebieten.
Ich jedenfalls habe auch nicht von "umherhüpfenden" Seelen gesprochen, alsich darauf hinwies, dass es mit den momentanen Erklärungen noch nicht all zu gut steht.


melden
Philip
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 18:51
@haram

Besser kann mans nicht erleutern .


melden
queens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 18:52
----Nichts für Ungut Queens, aber was du glaubst ist doch mittlerweilehinlänglich bekannt.----


Erstens "glaube" ich nicht und zweitens habe ichmich zu diesem Thema in diesem Forum noch nie geäussert . Wie meine Ansichten dazu alsohinlänglich bekannt sein sollen, ist mir daher etwas schleierhaft aber in diesem Forumscheint sowieso alles ein bisschen mehr als nur merkwürdig zu sein . Zumindest ist dasmein gewonnener Eindruck .


-----Ich jedenfalls habe auch nicht von"umherhüpfenden" Seelen gesprochen, als ich darauf hinwies, dass es mit den momentanenErklärungen noch nicht all zu gut steht.----

Das habe ich auch niemals behauptet. Ich habe lediglich den Thread gelesen, und einige Dinge aufgenommen die m. E. etwasAufklärungsbedarf vertragen konnten .

WER hier WAS geäussert hat, habe ich mirnun nicht gemerkt und es ist auch vollkommen relevanzfrei .



@haram

Danke für die Grüsse . Geht natürlich retour . ;)


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 19:04
Queens

Noch nie geäußert zum Thema Gott und die Welt? Nun gut, dann mag ich michgeirrt haben.

Ich stimme übrigens mit dir überein wenn du sagst (sinngemäß)"lebt euer Leben, am besten ohne irgendwelche religiöse Schranken". Dies ist auf jedenFall eine sehr gute Idee.
Ich stimme jedoch nicht mit dir überein wenn du behauptestes gibt keine Seele (im Sinn einer "höheren" Existenz). Dabei will ich selbst noch nichteinmal sagen, dass du falsch liegst, sondern nur darauf hinweisen, dass unsereErkenntnisse in dieser Richtung doch noch sehr dürftig sind und unserkenntnistheoretische Schranken im Weg stehen. Eine abschließende Aussage halte ichdemnach für verfrüht bzw. evtl. sogar für auf ewig unmöglich.

Dabei ist diesnoch nicht einmal meinem Geist entsprungen, sondern Produkt der Diskussion, welche geradegeführt wird. (Leib-Seele Problem). Auch Wissenschaftler sind hier gespaltener Meinung.Wenn also jemand an Gott oder Seele glauben will, so ist das doch legitim (Untersuchungenbelegen, dass es ja nicht nur schlechte Dinge mit sich bringt sondern u.U. auch zubesserer Gesundheit führen kann). Und wer für seinen Glauben, den er (subjektiv) bewiesensieht, Kompromisse eingeht..nun gut, das ist eine ganz persönliche Sache, die ich zwarnicht nachvollziehen, aber dennoch akzeptieren kann.


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 19:23
Irgendwie drehen wir uns hier immer im Kreis, ich frage mich, ob ich nun ein link zumeinen Posts in den anderen Threads setze oder das einfach hier rein paste, oder es nochmal durchkaue, ich weis es nicht.

Ein Problem ist, irgendwie haben alle hier zuTeil Recht. Ein anderes, das es wieder um die Definition von Dingen geht. Da ist Seeleeben echt schon ein recht schwieriges Ding, den es gibt so viele Vorstellungen wasdahinter steht, wie es wohl Menschen gibt.

Auch die Frage nach dem Bewusstseinist schwer klar zu beantworten.

Uns so drehen wir uns weiter und weiter.

Aber eine Sache will ich eben mal kurz sagen. Leider kann Wissenschaft eben garnichts "beweisen". Sie kann nur "widerlegen".

In der Wissenschaft, wird eineTheorie aufgestellt, und dann wird geschaut, ob man sie falsifizieren kann, das heißtwiderlegen. Solange das eben nicht gelingt, dient diese Theorie, als eineBeschreibung der Natur. Man kann daran glauben, Fakt ist, dass sie eben Vorraussagenüber das Ergebnis von Ereignissen in der Natur liefern kann, erhebt aber nicht denAnspruch, das die Natur wirklich so ist.

Viele verwechseln hier gerne dieBeschreibung mit dem was beschrieben wird, und fangen dann an, die Beschreibung zuerklären und eben nicht was dahinter steht.

Ich habe da hier

mal was zugeschrieben..

Eine Möglich Lösung des ganzen wäre, wenn man erkennt, das eskeinen unterschied zwischen Geist/Seele und Materie gibt. Das Bewusstheit eineGrundeigenschaft des Universums ist, und nie verloren gehen kann, wie sie auch nichtgeschaffen werden kann.

Aber wie Aniki auch dort schon weiter vorne im Threadsagte, wir drehen uns im Kreis, und wie yo schrieb, der Descartes Thread gibt recht viel zudem Thema her, da könnt Ihr ruhig mal reinschauen.


melden
haram
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 19:25
Auch wenn es eher ein anderes Thema ist: Wie kann ein Schöpfer existieren ohne materiellzu sein, wie es die Gläubigen immer sagen?


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 19:35
@Xedion65

Hut ab, Du schreibst gute Texte, und hast wenigsten Hintergrund undAhnung von dem wovon du sprichst.

Ein WORD! hast Du Dir hier mehr alseinmal verdient.

Schön, das man hier noch auf Menschen trifft, die wissen wieman Diskutiert, und die eben auch den Hintergrund haben, und nicht nur so vor sich hin,brabbeln ohne zu begreifen, was sie da von sich geben.


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 19:57
Haram

Natürlich weiß ich nicht aus was ein evtl. Schöpfer existieren sollte.Aber wie kommst du darauf, dass es nur Materie gibt? Selbst in dieser "Welt" haben wirnoch zumindest Energie, was ja im Prinzip eine andere Form von Materie ist (so wie ichdas verstanden habe).

Dazu eine schöne Geschichte:

Albert Einsteinhielt einen Vortrag über die Relativitätstheorie, als ein Zuhörer aufstand und spöttischrief: "Mein gesunder Menschenverstand lehnt alle Dinge ab, die man nicht sehen kann!"Gelassen entgegnete Einstein: "Dann kommen Sie bitte nach vorn, und legen Sie ihrengesunden Menschenverstand hier auf den Tisch."

In diesem Sinne - ich habe keineAhnung. Geht man jedoch von einem Schöpfer aus, der unser Universum geschaffen hat(sprich Raum und Zeit incl. Materie und Energie), so ist die Antwort naheliegend, dass esdarauf von unserer Seite aus ohnehin keine Antwort gibt bzw. geben kann.
Zwingend istnatürlich nichts.


melden

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 20:01
:)


melden
Anzeige

Sowas wie eine Seele gibt es nicht!

06.07.2006 um 20:17
Wofür bräuchte man so etwas wie ein Inmaterielles Wunderorgan namens Seele?


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt