Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

867 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glauben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 16:24
Hmmm könnte sein bloß hab ich ihn n 1/2 Jahr nicht mehr gesehen und wir hatten amTag
vorher noch Telefoniert weißt du.
Außerdem war mein Vater sehr gläubig, aberTrozdem
ich denke mit 70 zu sterben ist zu früh.


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 16:29
Dann spürst du den Schmerz natürlich doppelt, aber können wir Menschen wirklich sagen,wann und ob jemand sterben "darf"? Ich denke doch nicht...


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 16:33
Nein aber ich hatte meinem Vater noch einiges zu sagen weil ich ein halbes JAhr vorhermit meiner Freundinn nach Niedersachsen gezogen bin, er hat zwar zugestimmt aber wohhlhab ich mich nicht gefühlt weil er 2 Jahre im Krankenhaus war sie ihm letzendlich ab demknie das Bein abgenommen haben.
Ich bin seit meinem 5ten Lebensjahr in einem Heimgewesenn mit 18 Rausgekommen und mein Vater vwar der einzigste der sich um mich gekümmerthat, daher hab ich das gefühl ihn im stich gelassen zu haben und selbst das konnte ichihm nicht mehr sagen.


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 17:28
Ganz egal wie dein Leben ausgesehen hat, ob nun gut, oder ob es eher schwierig für dichwar, kannst du nichts mehr rückgängig machen. Ich kann zwar verstehen, daß dichSchuldgefühle plagen, denke aber, so wie du es mir schilderst, daß dein Vater dir absolutkeine Vorwürfe machen würde, denn für Eltern ist es wichtig zu sehen, daß ihre Kinder ihreigenes Leben beginnen und lernen, auf eigenen Beinen zu stehen. Das hast du jaanscheinend gemacht und da du deinen Vater nun nicht mehr um Rat fragen kannst, liegt esan dir, jede Entscheidung treffen zu können, denn du bist erwachsen und damit auch fürdein Handeln voll verantwortlich. Handele so, daß du anderen ein Vorbild sein könntest,es muß nichts Großes sein, nur aus dem Herzen und der Überzeugung kommen.

Wenndu noch viel zu sagen hättest, so kann es helfen, alles einfach mal aufzuschreiben wie ineinem Brief, oder sich in einem inneren Zwiegespräch an deinen Vater zu wenden, erzähleihm einfach all' das, was dir auf der Seele liegt, es kann gut sein, daß er das ingewisser Weise wahrnimmt.
Dann solltest du aber sowohl ihm seine Ruhe gönnen als auchfür dich selber beginnen, dein Leben weiter zu gestalten, denn das liegt nur in deinereigenen Hand und du kannst diese Verantwortung nicht von dir schieben, denn entwedernimmst du sie bewußt an, oder sie wird dich unangenehm einholen.

Ich denke mal,daß du doch zugeben muß, daß es nicht wirklich weit gedacht ist, Gott für solche Dingedie Schuld zu geben, denn wenn wir für unser Leben selber die Verantwortung tragen -unddas ist der Fall- müssen wir auch damit umzugehen lernen. Gott hat mit alledem nichts zutun und greift niemals direkt ein, denn das wäre ein willkürlicher Akt und nicht seineraber vollkommenen Art gemäß.

Du mußt deine Probleme und die Trauer für dichverarbeiten, halte dich nicht an ihnen fest, sonst werden sie dich zu lange nichtloslassen, du aber mußt nun dein Leben leben.


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 17:34
Das tue ich allerdings tue ich mir nicht allzuleicht dabei.
Noch n paar anderePersönliche sachen die nicht in den Thread gehören, ich muss mit Gott erstmal wiederklarkommen ich denke ich brauch einfach noch was Zeit.

-->Thanks for yourWords<--


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 17:37
ich kann dem zustimmen, was sidhe da sagt. ich fände es auch am besten, wenn duvielleicht die dinge niedrschreibst, die du ihm erzählen möchtest, vielleicht auch wieschmerzlich es für dich war, dass du ihm das nicht mehr sagen konntest und wie du nunfühlst.

ich selbst würd den brief dann verbrennen, so wie manche buddhistenwünsche auf ein stück holz schreiben und dieses verbrennen, damit diese wünsche andereebenen erreichen.

stau es nicht auf, du solltest es los werden und nicht in derverstecken, dass hat viele negativ begleiterscheinungen


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 17:38
in dir verstecken, meinte ich.


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 17:38
Nö hab ja auch ne Freundinn mit ihr rede ich manchmal darüber.


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 17:56
das ist gut, es hilft darüber zu sprechen


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 18:10
Joa find ich auch leider isse immoment für jetzt noch 1 ne woche weg :(


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 18:46
was ist schon eine woche?
die geht recht schnell vorbei ;)


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 18:53
nee nich wenn sie nich da is:(


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 19:09
Ja, es gibt ihn wirklich und er ist neulich schon wieder Vater geworden. Auchim hohen Alter macht der Mann seinem Ruf alle Ehre und bleibt zeugungsfähig.

Hier mal ein Bild von ihm:



Und seine deutsche Homepage:http://www.karel-gott.de/

Gruß


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 19:15
wissentlich falsch verstanden, typisch gsb ^^


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 19:17
Falsch verstanden?

Hm...da bin ich aber verdutzt...*grübel**grübel*

;)

Gruß:D


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 19:52
@metalgearrex: Nichts zu danken!


Das tue ich allerdings tue ich mirnicht allzuleicht dabei.
Noch n paar andere Persönliche sachen die nicht in denThread gehören, ich muss mit Gott erstmal wieder klarkommen ich denke ich brauch einfachnoch was Zeit.


Nimm' dir ruhig genügend Zeit, die Trauer zu verarbeiten,aber mit "verarbeiten" ist eine aktive Auseinandersetzung mit dem Tod gemeint und kein inder Trauer versinken :)
Daß es nicht so leicht wird, ist verständlich und nurnatürlich, solange du innerlich in Bewegung bleibst wird es dir sicherlich gelingen dennauch durch derartige Erlebnisse kann man reifen, wenn man richtig damit umgeht; nurStillstant ist ungesund, weil alles was lebt dies in einem gewissen Rhythmus tut undRhythmus ist gleich der Bewegung.

Ich hoffe, du wirst Gott nicht mehr die Schuldan menschlichen Dingen geben, und wenn du mal soweit bist und ihn wirklich suchenmöchtest, dann verlasse dich auf deine innere Stimme und nicht auf das Bild, daß in derWelt größtenteils von Gott verbreitet ist.


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 20:51
@ Jafrael

@Übermensch

MEnschelst Dunicht ziemnlich deutlich, wenn Du in Deiner Argumentation nahtlos vom"Sieben-Tage-Schöpfer-Gott" zum Gott des Urknall kommst. SO simpel argumentieren moderneChristen nicht.


Haben Sie da den Adressaten verwechselt?


"Der Mensch bedarf, um handeln zu können, eine über seine wissenschaftlicheErkenntnis hinausgehende einsicht - er bedarf der Führung durch das Transzendente."


Das ist entweder aus dm Zusammenhang gerissen, oder unzutreffend.


"Die Naturgesetze können wir uns als die Denkgesetze eines universalen Geistesvorstellen."

Ich kann mir auch vorstellen, dass Hanelore und Helmut KohlKoitus hatten.
...und eine ganze Menge Dinge mehr...

ICh bin keineswegsdavon überzeugt, dass der Mathematiker diese unsere Welt besser begreift als der Dichterund der mystische Schwärmer. Vielleicht ist es nur das, dass er sich besser aufs rechnenversteht!

Begreifen ist wohl das falsche Wort. Und überhaupt: DieMathematiker machen eh die aller dollsten Sachen, die überhaupt nichts mit der Realitätzu tun haben, aber richtig sind.

Wussten Sie, dass es mathemathisch gesehenMengen größer als unendlich gibt? (Und dass deren Teilmengen entweder gleich großunendlich ODER ungleich groß größer unendlich sind?)...egal....


P.S.
Kennen Sie eigentlich das Gebot vom zu vermeidenden Wiederspruch?
Versuchen Siedas mal auf den Kantsch'en Imperativ zu projezieren. Das könnte bei Ihnen zu einemFortschritt im Vorstellungsbereich führen.


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 21:30
"Ich kann mir auch vorstellen, dass Hanelore und Helmut Kohl Koitus hatten.
...undeine ganze Menge Dinge mehr... "

Göttlich!

Gruß:)


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 21:50
@Übermensch

DU musst ja tatsächlich übermenschlich" klug sein, dass Du Dich solocker über Aussagen von Leuten stellen kannst, die NACHWEISLICH im Bereichwissenschaftlicher Erkenntnis etwas geleistet haben. Wenn DIESE Männer das TranszendenteNICHT ablehnen, oder sich wie es Deiner Art entspricht, darüber lustig machen, sondern inihren Publikationen mit ihrer Wissenschaft in Einklang zu bringen suchen, so deshalb,weil sie eben MEHR begreifen - und das ist durchaus das richtige Wort! - als es Dirmöglich ist.

Und wenn Du dieses Publikationen liest, dann weisst Du, dass danichts aus dem Zudsammenhang gerissen ist, wie Du unterstellst.

Aber das ist esja leider. Euereins liest so etwas ja nicht - aber urteilt.


melden

ich frage euch ob es gott wirklich giebt

11.08.2006 um 22:16
mich wundert viel mehr, dass der "übermensch" scheinbar keinen post verfassen kann, indemes nicht unter die gürtellinie geht. dass es bei einem ethischen autisten um diebeurteilungsfähigkeit solcher passagen sehr schlecht bestellt ist, kann man sich denken.


melden