Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

573 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gebet, Beten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

14.03.2007 um 21:11
Da kann ich mit meinem normalen logischem Menschenverstand nicht mehr folgen. Ichglaube,
Lamm ist jetzt völlig abgedreht.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

14.03.2007 um 21:18
Ich möchte für das Reich Gottes Beten auf das es auf unterschiedlichste weise und beizahlreichen Gelegenheiten viele viele Menschen erreicht.
Ich Bete dass auch kleineunscheinbare Möglichkeiten zur Ausbreitung von Gottes Reich genutzt werden.
AMEN


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

14.03.2007 um 21:24
Ist ja schön für dich, nur warum machst du das nicht für dich alleine. Antworte doch malauf die Fragen.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 06:08
Obwohl ich nicht an 'gott' glaube, sehe ich beten in mancher hinsicht als eine recht gutesache.

Das gebet ist eine meditative taetigkeit und ich unterstuetzemeditieren.
Es kann einem helfen sich zu konzentrieren, gedankenprozesse zuvollziehen zu denen man sonst nicht in der lage waere, sich selbst besser zu verstehen,sich mental auf dinge vorzubereiten, etc...

Jedoch sehe ich beten um wunder alsweggeworfene zeit.

Zudem sollte das gebet/die meditation auf einem innerendialog mit einem selbst und seinem unterbewusstsein aufgebaut sein, nicht auf sichwiederholendem (zB)VATER UNSER.
Wenn jemand lust hat, kann er ja seine meditationrituell mit einem (zB) VATER UNSER beginnen und beenden, aber EIGENTLICHE gebet, solltedoch schon eher das oben umschriebene beinhalten.
Das gibt mir zudem die Idee, dassdas was leute als 'gott' ansehen wohl nichts anderes als unser Unterbewusstsein ist.

Und was evtl. auch seltsam klingt, obwohl ich keine bindung zu 'gott' habe,halte ich mich gerne in Krichen auf. Nicht zum gottesdienst, aber einfach mal so ab undan. Aus dem einfachen grund, dass es in Krichen immer (bis auf religioese kriesengebiete;) ) so schoen ruhig und friedlich ist. Ich entspanne mich da.
Manch christ koenntedies als unterbewusstes bitten um zuflucht bei 'gott' interpretieren, jedoch sagte ichdas euer 'gott' fuer mich nur das unterbewusstsein IST, wodurch wir beide irgendwie rechtbehalten.
Denn ich suche zuflucht vor dem alltags stress, jedoch ist die Kirche mehrmittel zum zweck und kein ort ritueller handlungen.
Ich meditiere auch nicht inkrichen. Ich schau mir nur die dekorationen an (falls vorhanden) und geniesse die stille.
Von beichten halt ich nicht viel, da der mir der zweck dessen nicht ganz klar ist.Ich glaube alle geistlichen die beichten anhoeren, arbeiten fuer die Polizei und wollennur die verbrechen hoeren die man so begeht im alltag.

So liebe XXX (bitte dieReligion einfuegen der man angehoert, falls vorhanden), betet mehr, aber betet richtig.:D


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 08:52
@krex
Das geht mir auch manchmal so, dass Kirchen irgendwie eine Anziehungskrafthaben. Aber vielleicht kommt es auch daher, dass sie oft als Anschauungsobjekte fürTouristen herhalten. Und mit der Stille in einer Kirche hat es schon auch was auf sich,da hast du recht.

Was du beschreibst, ist Meditation. Dies ist, so denke ich,nicht mit beten vergleichbar. Wenn man betet, nimmt man Kontakt zu Gott auf. Es ist eineZwisprache zwischen Gott und dem Menschen.

Deshalb finde ich es auch (sorryLamm, wenn ich das jetzt mal so sage, soll wirklich keine Beleidigung sein) albern, wasLamm hier abzieht. Und genau das ist es, was mich an den streng religiösen Christen sostört. Ab einem Punkt besteht jede Unterhaltung nur noch aus Gebeten. Ob es daran liegt,dass ihnen die Argumente ausgehen? Ich weiß es nicht. Aber auch im wirklichen Leben habeich Christen erlebt, mit denen du nie über Probleme reden konntest. Ab einem bestimmtenPunkt haben sie zu gemacht und nur noch gebetet, so wie es Lamm hier tut. Und dasschreickt mich, ehrlich gesagt, ganz schön ab.

Ich finde, jeder kann machen waser will. Wer religiös ist, der kann und soll es auch sein, wenn es für ihn eineBereicherung ist. Nur dass anderen dieser Mist dann aufdiktiert wird, das kann ichhassen. Und ich glaube, damit schießen sich die Christen ein riesengroßes Eigentor, weilsie nur noch nervern und man sich von ihnen abwendet, weil eine vernünftige Unterhaltungeh nichts bring.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 09:38
@ topic

Beten hilft dem Menschen sehr viel ... wenn das Leben sich dem Endezuneigt sucht der Mensch nach all seinen Fragen eine Antwort und was ist einfach alsalles einfach damit zu erklären " Gott wollte das ", " Gott war das " ...

Es istmir ein Rätsel wie heutige Menschen durchein solche primitive Art und Weise schafen sichden " Sinn des Lebens " klar zumachen und sich ein erfühltes Leben einreden können.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 09:47
@snix
Ja so sind sie aber die Christen. Sie können den letzten Mist bauen, sie beten,bringen den Mist ans Kreuz und es ist verziehen. Bis zum nächsten Mist. Ich kenne einigeChristen, die so leben. Ist doch einfach. Man braucht sich ums eine eigenen Fehler keineGedanken zu machen, weil es ja eh alles Gotes HIlfe ist und Gott eh alles verzeiht.

Und der Mensch, der ein Leben lang ein guter Mensch war, nur eben nicht religiös, dersoll in die Hölle kommen. Nenen, dann treffe ich mich lieber mit all meinen guten liebenFreunden in der Hölle wieder.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 09:48
weil es eh alles Gottes Wille ist wollte ich schreiben.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 10:01
Die Religion ist egal ... Beten gibt dem Menschen nur ein Gefühl von zugehörigkeit ...

Thesen belegen das der Mensch sich unterorden muss, eine Art Zwang die in jedemist ... aber schwer erkennbar und noch schwerer zu umgehen ist ... wenn man dann nachdenkt ist Gott die maximale Stufe wo man sich ein ordnen kann.
Deswegen ist Betenauch eine Befriedigung dieses Zwanges ...


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 10:19
@magiclady

Von dir kommt nur; ich hasse dies und mag das nicht, ich möchte nichtbeleidigen, tust es aber im gleichen augenblick. Bla bla bla.

Wir kennen deineMeinung dazu jetzt. Du hast dich abgewand von Gott und vom Glauben. Haste jetzt oft genugbetont.

Das einzige was lächerlich ist, sind deine Versuche den Thread Madig zumachen.

Was Christen tun ist, Ignoranz wie du sie an den Tag legst zu ignorierenund dabei trotzdem auf den gegenüber einzugehen.
Dies tun wir, mit einfachen aufDeutsch geschriebenen oder gesprochen Sätzen die ein Mensch die logisch denkend sind wiedu behauptest einer bist, eigentlich locker Flockisch verstehen sollten.

Wennmir deine Äusserungen gefallen gehe ich drauf ein wenn nicht dann nicht.

Übrigens du behauptes ich wär streng Gläubig, Bibeltreu und und und............
Du kennst mich nicht. Deine behauptungen sind aus der Luft gegriffen.

Esgibt Menschen die irren sich im Leben.
Wer von uns beiden das ist weiß übringensnur.....................GOTT ;)


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 10:32
Oh je Lamm, jetzt bist du beleidigt, das tut mir leid. Aber sorry, auch nicht gläubigeMenschen haben das Recht, hier ihre Meinung zu sagen.

Wenn du,Lamm, meineBeiträge aufmerksam gelesen hättest, hättest du unschwer erkennen können, dass ich jedemdas zugestehe, was jeder mag und für richtig hält. Meine Erfahrungen sind nun mal da, undich habe das Recht sie zu äußern. Wenn du dich dadurch angegriffen fühlst, dann tut esmir leid. Aber man muss eben auch tolerant anderen gegenüber sein und akzeptieren, dassman eben nicht überall so ankommt, wie man es gerne möchte. Aber als gläubiger Christsolltest du da eigenltich drüber stehen, oder glaubst du doch nicht so stark an deineGebete?

Du findest mich lächerlich, OK, deine Meinung, ich will sie dir nichtnehmen. Aber bitte gestehe mir auch zu, dass ich deine Beterei hier lächerlich und fehlam Platz finde.

Bezüglich meiner Einschätzung,dass du streng gläubig bis usw.Ääähhhmmm, so wie du hier postest, mit Gebeten, mit der Verteidiugng der Christen undAngriffe auf nichtgläubige, tja, wie komme ich da nur drauf?


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 10:41
" Es gibt Menschen die irren sich im Leben.
Wer von uns beiden das ist weiß übringensnur.....................GOTT "

oder jmd der Gott hinter sich lässt undhinterfragt und forscht ... weil Gottesfähigkeiten unsere Unwissenheit sind ...

Früher : Gewitter " macht " Gott, heute weiß man was es ist ... und jedesmal werdenFragen auf die wir keine Antwort mit Gott erklärt ... er ist einfach eine Beschränkungunseres Potentials ...
Denkweise : Das macht Gott, das ist so, wieso sollten wirnachforschen !


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 12:42
@snix

>>Beten hilft dem Menschen sehr viel ... wenn das Leben sich dem Endezuneigt sucht der Mensch nach all seinen Fragen eine Antwort und was ist einfach alsalles einfach damit zu erklären " Gott wollte das ", " Gott war das " ...

Esist mir ein Rätsel wie heutige Menschen durchein solche primitive Art und Weise schafensich den " Sinn des Lebens " klar zumachen und sich ein erfühltes Leben einreden können.<<

Wenigstens haben wir einen "Sinn des Lebens" wie du es so schön nennst!
Welche nicht-primitive Art hast du denn, dir den Sinn des Lebens klar zu machen???!!!
Übrigens finde ich es blödsinnig zu glauben, ein Gläubiger schiebt jeglichesErgeignis auf Gott und seine Absicht! Wir haben einen freien Willen und mit dementscheide ich was ich mache und niemand anderes! Wenn ich Fehler begehe, dann weil ichmich dafür entschieden habe!


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 16:35
Oh je Lamm, jetzt bist du beleidigt, das tut mir leid.

Lächerlich

Aber man muss eben auch tolerant anderen gegenüber sein und akzeptieren, dass maneben nicht überall so ankommt, wie man es gerne möchte.

Merkst du eigentlichüberhaupt noch was ?

mit der Verteidiugng der Christen und Angriffe aufnichtgläubige, tja, wie komme ich da nur drauf?

Das meinte ich mitlächerlich


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 16:46
Sorry Lamm, aber das wird mir jetzt zu primitiv. Hast du noch was sachlichesbeizutragen? Wenn nein, dann frage doch mal deinen Gott im Gebet, ob Beleidigungen dannder richtige Weg sind. Schade, aber wieder mal eine Bestätigung, dass man mit strenggläubigen Menschen nicht diskutieren kann.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 16:51
@Lamm & MagicLady


Lamm, das ist doch nicht deine Art so rum zu zicken.
Und MagicLadys Äußerungen sehen von außen betrachtet keineswegs böse oder stichelndaus.

Vielleicht solltet ihr beide mal kurz tief Luft holen anstatt euchin Anfeindungen zu verstricken :)



@snix

Beten hilft demMenschen sehr viel ... wenn das Leben sich dem Ende zuneigt sucht der Mensch nach allseinen Fragen eine Antwort und was ist einfach als alles einfach damit zu erklären " Gottwollte das ", " Gott war das " ...

Es ist mir ein Rätsel wie heutige Menschendurchein solche primitive Art und Weise schafen sich den " Sinn des Lebens " klarzumachen und sich ein erfühltes Leben einreden können.


Das ist doch einalter Hut ohne Inhalt.
Du gehst davon aus, daß deine Gefühle und Ansichten über Gottund generell die Gläubigen ausschlaggebend sein müssen, ich sage dir das sind sie nicht.

Du hast in dem Sinne recht, daß die Religionen wie sie sich heute zeigen einengroßen Anteil daran tragen, daß sich ernsthaft Suchende aufgrund dieses jämmerlichenAnblickes ganz von diesem Thema abwenden, sich nicht mit dem dargestellten Gottesbildzufrieden geben.
Das ist gut zu verstehen, leider mühen sich die wenigsten hinterdiese Fassaden zu blicken, nehmen das ihnen öffentlich Dargebotene als einzig Existentesan und spüren entweder nicht den Drang nach intensiveren eigenen Nachforschungen, oderverdrängen ihn wieder.
Darin liegt ihr Fehler, wer die Maske als falsch abtut abernicht dahinter schaut, kann sich kein Urteil darüber erlauben.
Und das ist genau derPunkt, an dem es für die meisten aufhört.
Zum Glück noch nicht für alle die, die sichnicht einfach abspeisen lassen.



melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 16:55
<<<Und MagicLadys Äußerungen sehen von außen betrachtet keineswegs böse oderstichelnd aus. >>>

Das sind sie auch von innen nicht. Ich möchteeinfach sachlich diskutieren und in meiner Meinung respektiert werden. Ich habe bereitsmehrfach geschrieben, dass ich Gläubige Menschen absolut respektiere. Nur irgendwannschieße ich dann eben auch zurück.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 17:00
Obe es hilft kann ich nicht sagen. Aber ich finde es beruhigt einen wenn man betet.


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 17:01
@magiclady

Das sind sie auch von innen nicht.

Mit "von außen"meine ich meine objektive Position als nicht in diesen Streit Involvierte ;)


melden

Beten. Hilft es Menschen oder zwecklos ?

15.03.2007 um 17:02
beten...tolle sache...betet mal das in afrika die kinder nicht mehr verhungern...denktihr das hilft? vielleicht, kann ich nicht beantworten, was ich aber weiß ist, dass wennihr dort hinfahrt und essen verteilt, das sie DANN nicht mehr verhungern...statt sich aufjemanden zu verlassen, denn man noch nie gesehen hat (einen Fremden) sollte man dochetwas mehr auf seine eigenen möglichkeiten und fähigkeiten verlassen...wenn ich mir soeinige beiträge hier durchlese muss ich DOCH direkt an Unmündigkeit denken...diebetroffenen sollten doch mal die werke von Kant lesen...damit ihr ganzer sinn des lebensnicht mehr auf NUR einem Buch gründet...


melden