Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theosophie

638 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Weisheit, Göttlich ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Theosophie

14.05.2014 um 19:42
@pere_ubu

Welche von den beiden Aussagen von Wikipedia ist denn falsch?

>Die Sippenhaftung, oft auch Sippenhaft genannt, obwohl es sich nicht notwendigerweise um eine Haft handelt, ist eine Form der Kollektivhaftung. Sie bezeichnet das Einstehenmüssen der Familienmitglieder für Taten ihrer Angehörigen.

oder

>Erbsünde (lat. peccatum originale) ist ein Begriff der christlichen Theologie für einen Unheilszustand, der durch den Sündenfall Adams und Evas herbeigeführt worden sei, und an dem seither jeder Mensch als Nachfahre dieser Ureltern teilhabe.

Oder sind beide richtig, nur ich liege falsch, weil ich die Erbsünde als Sippenhaft begreife, obwohl dies die Logik geradezu zwingend verlangt aufgrund der beiden Aussagen?

Dein Zitat erklärt nur den Sündenfall näher, nicht mehr aber auch nicht weniger. Die Frage um die es (u.a.) ging war ja, ob Du Sippenhaft gerecht findest.


melden

Theosophie

14.05.2014 um 19:45
@Theosoph


da ist biblisch beides falsch.

denn biblisch gab es immer einen weg aus dieser haftung ausgenommen zu werden.

erst durch das gesetz....und dann durch den glauben an jesu loskaufopfer.


1x zitiert1x verlinktmelden

Theosophie

14.05.2014 um 19:53
(Jesus über Johannes den Täufer:) Und wenn ihr es gelten lassen wollt: Ja, er ist Elija, der wiederkommen soll. (Mt 11,14)

(Jesus fragte seine Jünger: Für wen halten die Leute den Menschensohn?) Sie sagten: Die einen für Johannes den Täufer, andere für Elija, wieder andere für Jeremia oder sonst einen Propheten. (Mt 16,14)

(Über Johannes den Täufer:) Andere sagten: Er ist Elija. Wieder andere: Er ist ein Prophet wie einer von den alten Propheten. (Mk 6,15)

(Johannes der Täufer über sich selbst:) Sie fragten ihn: Wer bist du dann? Bist du Elija? Und er sagte: Ich bin es nicht. Bist du der Prophet? Er antwortete: Nein. (Joh. 1,21)

Was sagen diese Bibelstellen aus ?


melden

Theosophie

14.05.2014 um 19:55
@pere_ubu

Gut. Lassen wir es dabei. Auch die anderen Fragen. Ich bin niemand der andere unbegründet als karmafaschistoiden Nazi-Satanisten bezeichnet oder der diesen Glauben, auch wenn begründet, bloß stellt, obwohl das unnötig ist. Vlt. sollte sich auch jeder hier um seinen Glauben kümmern und es gibt hier im Forum lediglich zwei explizite Theosophie-Threads, dass sollte also doch leicht möglich sein.

@GiusAcc

Eindeutig von Jesus gepredigte Reinkarnationslehre, wie auch seine Jünger in Johannes 9,2-3:

Und Jesus ging vorüber und sah einen, der blind geboren war. Und seine Jünger fragten ihn und sprachen: Meister, wer hat gesündigt, dieser oder seine Eltern, daß er ist blind geboren?


1x verlinktmelden

Theosophie

14.05.2014 um 20:02
@Theosoph
Die aus Johannes schon.


melden

Theosophie

14.05.2014 um 20:04
@Schleierbauer

Die Antwort von Jesus ist aber in diesem speziellen Fall nicht so eindeutig zu interpretieren. Man muss schon offen oder nicht dogmatisch sein für die Thematik "Reinkarnationslehre von Jesus". Über die Theosophie wird es sonnenklar klar, dass er und seine Schüler es zweifelsfrei gelehrt haben müssen.


melden

Theosophie

14.05.2014 um 20:06
@Theosoph
@GiusAcc


(Lukas 1:17) Auch wird er mit Elịas Geist und Kraft vor ihm hergehen, um zu veranlassen, daß die Herzen von Vätern zu Kindern umkehren und die Ungehorsamen zur praktischen Weisheit von Gerechten, um ein zubereitetes Volk für Jehova bereitzumachen.“

wenn jemand mit dem geist und der kraft elias auftritt ,so ist das nicht dieselbe PERSON ,sondern dieselbe KRAFT und derselbe GEIST.


melden

Theosophie

14.05.2014 um 20:07
@Theosoph
Die Theosophie liest in alle möglichen Religionen Reinkarnation herein, was sich zweifellos durch die Begeisterung an dieser Thematik im 19. Jahrhundert erklären lässt, aber absolut nichts mit den Lehren Jesu zu tun hat.


melden

Theosophie

14.05.2014 um 20:07
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Und Jesus ging vorüber und sah einen, der blind geboren war. Und seine Jünger fragten ihn und sprachen: Meister, wer hat gesündigt, dieser oder seine Eltern, daß er ist blind geboren?
Man hatte offensichtlich auch den Glauben der Erbsünde, wie es heute noch weiter gegeben wird.
Aus dieser Stelle kann man nur die Erbsünde herauslesen, ob dieser gesündigt hat, bevor der blind wurde oder seine Eltern gesündigt haben das dieser Blind geboren wird.
Offensichtlich steckt da auch die Inkarnation drin, denn sonst wäre die Frage ob dieser gesündigt hätte keinen Sinn.


1x zitiertmelden

Theosophie

14.05.2014 um 20:09
@pere_ubu @Schleierbauer

Habt ihr beide verstanden, was ich eben hier Beitrag von Theosoph (Seite 17) dazu gesagt habe oder soll ich weiter Fragen stellen bzgl. der Sinnhaftigkeit, Logik, Gerechtigkeit, Vernunft und Originalität eures Glaubens?


melden

Theosophie

14.05.2014 um 20:10
@GiusAcc

Ja, das sieht jeder so der nicht kirchendogmatisch ist.


melden

Theosophie

14.05.2014 um 20:10
@Theosoph
Du pöbelst mal wieder rum und beleidigst alle, die nicht das glauben, was du glaubst. Zeigt sehr gut, wie Theosophen so drauf sind.


1x zitiertmelden

Theosophie

14.05.2014 um 20:11
Zitat von GiusAccGiusAcc schrieb:Offensichtlich steckt da auch die Inkarnation drin, denn sonst wäre die Frage ob dieser gesündigt hätte keinen Sinn.
die blindheit resultierte ja aber eben nicht aus seiner oder der sünde seiner ( direkten) eltern.

jesus sagte ja selbst:
 johannes 9 :3 Jesus antwortete: „Weder dieser hat gesündigt noch seine Eltern, sondern es ist geschehen, damit die Werke Gottes in seinem Fall offenbar gemacht würden.

also nix karma.....


melden

Theosophie

14.05.2014 um 20:12
Lasse mal die Antwort von Jesus weg und schaue dir nur die Frage der Jünger an.


melden

Theosophie

14.05.2014 um 20:13
@pere_ubu
Zitat von pere_ubupere_ubu schrieb:denn biblisch gab es immer einen weg aus dieser haftung ausgenommen zu werden.
Damit bestätigst Du die Sippenhaft, richtig?

@Schleierbauer
Zitat von SchleierbauerSchleierbauer schrieb:Du pöbelst mal wieder rum und beleidigst alle, die nicht das glauben, was du glaubst. Zeigt sehr gut, wie Theosophen so drauf sind.
Worauf beziehst Du Dich konkret oder nur eine weitere Verleumdung. Und ich fragte Dich: "Und die anderen sind aus der Bibel, korrekt und Antijudaistisch?"


1x zitiertmelden

Theosophie

14.05.2014 um 20:16
@Theosoph
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Damit bestätigst Du die Sippenhaft, richtig?
soll ruhig jeder ernten was ihm zusteht wenn er sich satans sippe anschliesst.
die "sippe" ist frei wählbar ,gemäss dem freien willen und nichts zwangsläufiges.

man erntet aber was man gesät hat....


melden

Theosophie

14.05.2014 um 20:16
@pere_ubu

Das beantwortet meine Frage nicht? Damit bestätigst Du die Sippenhaft der Erbsünde, richtig? Beitrag von pere_ubu (Seite 17) Und findest Du nun Sippenhaft gerecht oder nicht?


1x verlinktmelden

Theosophie

14.05.2014 um 20:21
@Theosoph

Die Frage der Jünger darüber wer gesündigt hätte, geht auf das Gesetz der Juden zurück wie in 2.Mose 20:5 geschrieben steht und genau das hatten sie im Hinterkopf. Du scheinst diese Bibelstelle zu kennen, womit rechfertigst Du dann die Annahme es würde irgendjemand von einer Reinkarnation ausgehen? Das Gott die Schuld der Väter bis zum dritten und vierten Glied der Kinder heimsucht klingt schon in unseren Ohren ungerecht aber ich werde Gott bei Seinem Gericht ganz sicher nicht dazwischenreden. Wir sollten aber auch mal Vers 6 betrachten, wo Gott sagt das Seine Gnade viele Tausend Glieder anhält, für jene die Ihn lieben und Seine Gebote halten.


1x zitiertmelden

Theosophie

14.05.2014 um 20:22
@Theosoph
Ist man bei einer bestimmten Glaubensrichtung nicht einer Meinung oder vertritt nicht ihren Glaubenssatz ist die andere Glaubensrichtung vom Teufel.


melden

Theosophie

14.05.2014 um 20:26
@GiusAcc

ach weisste, da sind andere nicht anders.

da wird man dann gemäss karmischen gesetz als wurm wiedergeboren etc. :P:


melden