Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theosophie

638 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Weisheit, Göttlich ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Theosophie

20.05.2014 um 18:51
@Theosoph


Unter deinem obigen Link:
Da es sich lt. Mde. Blavatsky beim Buch des Dzyan um ein geheimes oder für die breite Öffentlichkeit nicht zugängliches Buch handelt, bleibt es unsicher, ob in absehbarer Zeit dessen Echtheit absolut zweifelsfrei nachgewiesen werden kann, so wie David Reigle und alle Theosophen es weiterhin erhoffen, indem ein Original Manuskript des Buch des Dzyan ausfindig gemacht werden kann.
Erhoffen kann man sich ja viel, nur ist das kein Beweis und was man in Trance oder Rauschähnlichen Zuständen sieht entspricht eben nicht immer unbedingt der Wahrheit und Wirklichkeit.


1x zitiertmelden

Theosophie

20.05.2014 um 18:52
@Kaylavorherige Seite
Zitat von KaylaKayla schrieb:Unter deinem obigen Link:
Toll, das ist Sekundätliteratur, da kann man alles einfach so behaupten, aber man sollte es auch an der Primärlitertaur nachvollziehen bzw. stützen können, damit es auch der Wahrheit entspricht! Worauf bezieht sich also Deine Quelle? Wo ist der Beweis für diese Aussage? Wo?


1x zitiertmelden

Theosophie

20.05.2014 um 18:55
@Theosoph
Ja das ist Sekundätliteratur, da kann man alles einfach so behaupten, aber man sollte es auch an der Primärlitertaur nachvollziehe können. Worauf bezieht sich also Deine Quelle. Wo ist der Beweis für diese aussage?
Gehts noch das hast du doch selbst gepostet und verlinkt.
Worauf die Lehren basieren habe ich hier klar gemacht: Diskussion: Theosophie nach Madame Blavatsky (Beitrag von Theosoph)
Theosophie nach Madame Blavatsky (Seite 111) (Beitrag von Theosoph)


melden

Theosophie

20.05.2014 um 19:23
@Kayla

Der Link hat damit nur insofern zu tun, als das ich darin Deine falsche Aussage richtig stelle!

Es geht aber darum, dass sie angeblich wie Du oder Deine Quelle behauptet, ihre Wissen durch Astralreisen erlangt haben soll, was einfach falsch ist!

Also worauf bezieht sich Deine Quelle mit dieser Aussage? Wo ist der Beweis dafür? Wo?


1x zitiertmelden

Theosophie

20.05.2014 um 19:31
@Theosoph
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Also worauf bezieht sich Deine Quelle mit dieser Aussage? Wo ist der Beweis dafür? Wo?
http://www.zvab.com/advancedSearch.do?title=Die+Religionslehre+der+Buddhisten&author=Hartmann

http://www.zvab.com/displayBookDetails.do?itemId=90863283&b=1

http://www.zvab.com/displayBookDetails.do?itemId=223242699&b=1

und hier :

http://info-buddhismus.de/Tibetbild_vs_Verbreitung_Buddhismus_im_Westen_Dagyab_Rinpoche.html

Und wenn du nun behaupten willst das der Ringpoche Dayab lügt dann solltest du damit etwas vorsichtiger sein.
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Der Link hat damit nur insofern zu tun, als das ich darin Deine falsche Aussage richtig stelle!
Ähm nein, das bezieht sich mit darauf das dieses geheimnisvolle Buch Dzyan ein Fake ist und ihr trotzdem hofft das es echt ist.


melden

Theosophie

20.05.2014 um 19:34
@Kayla

Dann zeige mal bitte das konkrete Zitate, denn Dir kann man leider nicht vertrauen, hier wahllos irgendwelche Bücher etc. zu posten hat nichts mit bweisen zu tun, sondern zeugt eher von Hilflosigkeit!

Und wie gesagt:

Toll, das ist Sekundätliteratur, da kann man alles einfach so behaupten, aber man sollte es auch an der Primärlitertaur nachvollziehen bzw. stützen können, damit es auch der Wahrheit entspricht! Worauf bezieht sich also Deine Quelle? Wo ist der Beweis für diese Aussage? Wo?


melden

Theosophie

20.05.2014 um 19:37
@Theosoph
Dann zeige mal bitte das konkrete Zitat, denn Dir kann man leider nicht vertrauen, hier wahllos Bücher etc. zu posten hat nichts mit bweisen zu tun, sondern zeugt eher von Hilflosigkeit!
Lies die Bücher doch selbst. Und beschuldige mich hier nicht permanent, das macht dich noch unglaubwürdiger.
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Toll, das ist Sekundätliteratur,
Vielleicht und das Buch Dyzan ein Fantasiegebilde von H.B.
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Wo ist der Beweis für diese Aussage? Wo?
In der Biographie F. Hartmann von 1898.


1x zitiertmelden

Theosophie

20.05.2014 um 19:39
@Kayla

Es geht darum, s. Beitrag von Kayla (Seite 24):
Kayla schrieb:
Aha mit ihrem Astralkörper also hat sie die thesophischen Konzepte erdacht, auch eine Variante Authentizität herstellen zu wollen.
Hast Du also nun konkrete Beweise für diese Aussage?
Zitat von KaylaKayla schrieb:In der Biographie F. Hartmann von 1898.
Falsch, selbst da steht es nicht drin, wenn Du genau lesen würdest!

Also wie kommst Du darauf? Wo sind bitte, frage ich Dich höflich, die konkreten Beweise für Deine Aussage, am besten anhand von Primärliteratur?


6x zitiertmelden

Theosophie

20.05.2014 um 19:51
@Theosoph
Zitat von KaylaKayla schrieb:Aha mit ihrem Astralkörper also hat sie die thesophischen Konzepte erdacht, auch eine Variante Authentizität herstellen zu wollen.
Zu Lebzeiten Blavatskys wurde behauptet die Meister würden im tibetanischen Xigazê wohnen. Nachdem Expeditionen ihre Wohnstätte nicht ausfindig machen konnten wurde behauptet die Meister hätten keinen menschlichen Körper und seien nur für hellsichtige Augen erkennbar.[4] Blavatsky behauptete ihrem Meister Morya auf einer siebenjährigen Wanderschaft in Tibet begegnet zu sein. Zuvor habe sie ihn in nächtlichen Visionen getroffen.

Wikipedia: Meister der Weisheit#Herkunft.2C Wohnort und angebliche Begegnung mit den Meistern

Was bitte sind denn "nächtliche Visionen" sonst ? Vor allem wo sie auch noch betont das sie nur für hellsichtige Augen erkennbar wären, welche sie natürlich hatte.


1x zitiertmelden

Theosophie

20.05.2014 um 19:56
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Nachdem Expeditionen ihre Wohnstätte nicht ausfindig machen konnten wurde behauptet die Meister hätten keinen menschlichen Körper und seien nur für hellsichtige Augen erkennbar
Das ist einfach eine unbewiesene Behauptung und wiederum Sekundärliteratur. NICHTS davon wirst Du in theosophischen Lehren Mde. Blavatskys finden, weil es einfach nicht stimmt!

Die "Meister" waren reale Menschen, gebürtige Inder und nicht nur Mde. Blabvatsky sondern auch andere Theosophen der damaligen Zeit haben sie leibhaftig getroffen!

Ein wirklich sehr schönes Bsp. dafür, dass nicht immer alles stimmen muss, was in Sekundärliteratur zu finden ist, aber das tut überhaupt nichts zu Sache, denn es ging darum:
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Kayla schrieb:
Aha mit ihrem Astralkörper also hat sie die thesophischen Konzepte erdacht, auch eine Variante Authentizität herstellen zu wollen.
Das der Terminuns "nächtliche Visionen" diese Deine Aussage stützen soll, dass ist ja wohl nicht wirklich Dein Ernst oder doch?!

Hast Du also nun konkrete Beweise für diese Aussage oder nicht?


melden

Theosophie

20.05.2014 um 20:02
@Theosoph
Mde. Blabvatsky sondern auch andere Theosophen der damaligen Zeit haben sie getroffen.
Aha, bloß das daran gezweifelt werden darf und die Schriften sind kein Beweis, weil Papier naturgemäß geduldig ist.

Zu Lebzeiten Blavatskys wurde behauptet die Meister würden im tibetanischen Xigazê wohnen. Nachdem Expeditionen ihre Wohnstätte nicht ausfindig machen konnten wurde behauptet die Meister hätten keinen menschlichen Körper und seien nur für hellsichtige Augen erkennbar.[4] Blavatsky behauptete ihrem Meister Morya auf einer siebenjährigen Wanderschaft in Tibet begegnet zu sein. Zuvor habe sie ihn in nächtlichen Visionen getroffen.[5] Der Meister Morya (Meister M) sei einer der Gehilfen der „Großen Weißen Bruderschaft der Meister“, von Blavatsky auch Mahatmas genannt, die als Adepten in geheime Lehren initiiert seien und im mythenumwobenen Königreich Shambhala in der Wüste Gobi leben, das Gegenstand tibetanischer buddhistischer Texte sei. Die Bruderschaft werde von einem „Herrn der Welt“ geleitet, der vom Planeten Venus mit einigen Gehilfen nach Shambhala eingereist sei und gegenwärtig den Körper eines sechzehnjährigen Knaben bewohne. Bei den Gehilfen des „Herrn der Welt“ handele es sich unter anderem um Buddha, „Mahahochan“, „Manu“ und „Maitreya“. Maitreyas Gehilfe sei Blavatskys „Meister Koot Homi“ (Meister KH), einem blauäugigen Prinzen aus Kashmir, der als eine Art „Völkernegel“ den Nationen Macht und Einfluss in der Weltpolitik verleihe. [6]

Wikipedia: Meister der Weisheit#Herkunft.2C Wohnort und angebliche Begegnung mit den Meistern

Wikipedia lügt, der Ringpoche lügt, nur die M. H.B. nicht. Klar doch. Es gibt keinen Beweis dafür das sie in Tibet war, was dazu existiert ist möglicherweise konstruiert und kann deshalb angezweifelt werden.


1x zitiertmelden

Theosophie

20.05.2014 um 20:05
@Kayla

Was Tibet angeht, das hatten wir doch schon öfter besprochen, meine Güte.

Wikipedia: Wikipedia: Blavatsky#Tibet

"Ob sie tatsächlich jemals in Tibet war, ist umstritten. Das Land war damals für Fremde praktisch unzugänglich. Für Blavatskys Behauptungen sprechen jedoch ihre im Westen bis dahin ungekannten Beschreibungen über die Stadt Xigazê und ihre Kenntnisse des Mahayana-Buddhismus, die ihr von angesehenen buddhistischen Gelehrten bescheinigt wurden."

Glaube daran oder nicht, ich sehe es so und ich zwingeabsolut niemanden es auch so wie ich zu sehen!

Das aber tut nichts zur Sache, denn es geht immernoch darum:
s. Beitrag von Kayla (Seite 24):
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Kayla schrieb:
Aha mit ihrem Astralkörper also hat sie die thesophischen Konzepte erdacht, auch eine Variante Authentizität herstellen zu wollen.
Hast Du also nun konkrete Beweise für diese Aussage?


melden

Theosophie

20.05.2014 um 20:06
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Maitreyas Gehilfe sei Blavatskys „Meister Koot Homi“ (Meister KH), einem blauäugigen Prinzen aus Kashmir, der als eine Art „Völkernegel“ den Nationen Macht und Einfluss in der Weltpolitik verleihe.
Dieser Textauszug erinnert mich sehr stark an den Antichristen.

Jetzt kann ich auch die Aussage des Dalai Lama besser einordnen, der ja keinen
Schöpfergott hat.

Wir haben es also in dieser Strömung mit dem Antichristen zu tun, den man ja an
seinem sehr dogmatischen und lieblosen Verhalten erkennen kann.


2x verlinktmelden

Theosophie

20.05.2014 um 20:06
@Theosoph
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Hast Du also nun konkrete Beweise für diese Aussage?
Sie hat die geheimenen Meister doch nächtens in Visonen getroffen, dazu habe ich den Link gepostet.


1x zitiertmelden

Theosophie

20.05.2014 um 20:08
@Idu
Dieser Textauszug erinnert mich sehr stark an den Antichristen...Wir haben es also in dieser Strömung mit dem Antichristen zu tun, den man ja an seinem sehr dogmatischen und lieblosen Verhalten erkennen kann.
Der Antichrist, natürlich, na so langsam taust Du ja auf Idu. Und nur weil Dir es so erscheint muss es natürlich Wahrheit sein, ne is klar! Wenn es nicht so traurig wäre...


1x verlinktmelden

Theosophie

20.05.2014 um 20:13
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Sie hat die geheimenen Meister doch nächtens in Visonen getroffen, dazu habe ich den Link gepostet.
Ihr Lehrer oder "Meister" ist ihr schon als Kind im Traum begegnet, was ihr erst klar wurde mit 21, als sie in das erste mal in London getroffen hat, auf der damaligen Weltaustellung. Soweit richtig.

Und das soll der Beweise dafür sein, dass
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Kayla schrieb:
Aha mit ihrem Astralkörper also hat sie die thesophischen Konzepte erdacht, auch eine Variante Authentizität herstellen zu wollen.
Das ist doch noch nicht mal Hinweis! Zudem in der entsprechenden theosophischen Literatur das Zustandekommen der Lehren ganz anders geschildert wird.

Ich warte also immernoch auf eine ordentliche Begründung Deiner so schwerwiegenden Behauptung!


1x zitiertmelden

Theosophie

20.05.2014 um 20:18
@Theosoph
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Ich warte also immernoch auf eine ordentliche Begründung Deiner so schwerwiegenden Behauptung!
Das habe nicht ich behauptet, sondern der Ringpoche Dagyab und das dieser lügt ist so ziemlich ausgeschlossen. Und ich habe auch nirgends geschrieben das es von mir stammt, ich habe es lediglich zitiert, also was willst du ?

So behauptet Helena Petrowna Blavatsky, die Begründerin der Theosophie, ihre ›Geheimlehre‹ stamme von ›Mahatmas‹, die in Tibet lebten. In tibetischen Klöstern werde auch ein uraltes ›Buch Dzyan‹ aufbewahrt, das die Quelle aller anderen heiligen Bücher sei. Frau Blavatsky behauptete auch, drei Jahre in Tibet gewesen zu sein, allerdings nur mit ihrem ›Astralkörper‹. Einer ihrer engsten Mitarbeiter, der deutsche Theosoph Franz Hartmann, schreibt 1898:

»Tatsache ist aber, dass Blavatsky mitunter tagelang in einem todesähnlichen Schlafe lag, und dann beim Erwachen ihren Freunden freudestrahlend erklärte, dass sie in ihrer ›Heimat‹, in Tibet, gewesen sei.«


http://info-buddhismus.de/Tibetbild_vs_Verbreitung_Buddhismus_im_Westen_Dagyab_Rinpoche.html

Wenn das also nicht stimmt, dann widerlege es anhand von widerspruchsfreien Fakten.


melden

Theosophie

20.05.2014 um 20:21
@Kayla

Wo ist bitte das entsprechende Zitat von Ringpoche Dagyab? Ich glaube Dir nämlich kein Wort mehr nach Deiner seltsamen Show hier.

Und wenn dann endlich mal das konkrete Zitat von Dir hier eingestellt wurde (da Du es ja gelesen hast, muss es Dir ja vorliegen) fragt sich anschließend natürlich, worauf er sich denn nun konkret bezieht mit dieser Aussage.

Aber eins nach den anderen...


1x zitiertmelden

Theosophie

20.05.2014 um 20:24
@Theosoph
Wo ist das bitte Zitat von Ringpoche Dagyab?
Lesen kannst du also auch nicht ?

Das Zitat erscheint darunter:

Die Problematik der Nutzung des Tibetbildes für die Verbreitung des Buddhismus im Westen¹
Loden Sherab Dagyab


Und unter dem Link, welchen ich schon x-mal gepostet habe. Solltest vielleicht auch mal nachlesen und nicht einfach nur überlesen.



http://info-buddhismus.de/Tibetbild_vs_Verbreitung_Buddhismus_im_Westen_Dagyab_Rinpoche.html
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Wo ist bitte das entsprechende Zitat von Ringpoche Dagyab? Ich glaube Dir nämlich kein Wort mehr nach Deiner seltsamen Show hier.
Deine Show ist seltsam, aber nicht die Beiträge welche du nicht liest, aber dennoch darüber urteilst.


melden

Theosophie

20.05.2014 um 20:27
@Kayla

Ich habe gelesen was Du hier einkopierst und sagte Dir bereits, dass dadurch das Deine Aussage
Zitat von TheosophTheosoph schrieb:Kayla schrieb:
Aha mit ihrem Astralkörper also hat sie die thesophischen Konzepte erdacht, auch eine Variante Authentizität herstellen zu wollen.
absolut nicht gestützt wird!

Aber vlt. habe ich es übersehen und dann ist es Dir ja ein einfaches, das konkrete Zitat hier einzustellen, welches Deine o.g. Aussage belegt.


melden