Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Falsche & echte Meister

374 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Spiritualität, Erleuchtung, Meister ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Falsche & echte Meister

23.02.2007 um 18:58
Der Golden Dawn Order ist für mich nicht weiter relevant, da er aufeine
freimauererisch-magische Basis aufbaut. Hier gibt es keine oder eine, würdemal
sagen-improvisierte Traditionskette.
Die Lehren sind ausserdem einrichtiges
Sammelsurium aus verschiedenen Traditionen. Aber wer sich das antunwill...bitte. Wenn
jemand lieber mit der Seifenkiste fährt, als zu fliegen, dann mallos.


melden

Falsche & echte Meister

25.02.2007 um 21:53
Hallo,

bin neu hier und habe mir mal eure Beiträge durchgelesen.
Isteigentlich nicht jeder Meister auch ein Schüler und jeder Schüler auch ein Meister?
Eine Mutter die ihr Kind lehrt bei rot nicht über die Ampel zu gehen ist der Meisteroder Lehrer des Kindes und wenn die Mutter von ihrer Mutter ein neues Kuchenrezept lernt,dann ist sie der Schüler. Jeder der lernt kann einem anderen etwas lehren. Ich glaube wervon sich selbst behauptet alles zu wissen, egal ob Geistwesen oder realer Mensch kannkein wahrer Meister sein, denn dann müßte er ja Gott selbst sein.


melden

Falsche & echte Meister

25.02.2007 um 22:11
Joah... hört sich sehr vernünftig an... Menschen sind ja auch das ganze leben überlernfähig, und ich glaube, dass das wissen eines Menschen, nie erschöpft sein kann :)
Von wem aber hat dann Gott sein Handwerk gelernt? WEr war sein Meister? Und wer warder Meistern von Gottes Meister?
;)


melden

Falsche & echte Meister

25.02.2007 um 22:30
stef
ja, richtig, wenn Du aber wirklich ein Handwerk lernen willst, dann gehst Du zueinem Meister mit jahrelanger Erfahrung. Das heisst aber nicht, daß der von sichbehauptet, alles zu wissen!
Wer das tut, ist sicher kein Meister.
In Gott oderdurch Gott ist alles.


melden

Falsche & echte Meister

25.02.2007 um 22:31
Hallo Elle,

Wen man davon ausgeht, dass Gott der Schöpfer von allem ist, dannkann er schlecht einen Meister haben. Deswegen schrieb ich ja, der von sich selbstbehauptet alles zu wissen, müsste dann ja Gott sein.


melden

Falsche & echte Meister

25.02.2007 um 23:49
bism_7_8_6

Ich versteh, was Du meinst, aber ich glaube, Regeln, egal welcherArt, sind dann überflüssig, wenn man den Mitmenschen mit Mitgefühl oder Nächstenliebebergegnet. Kein Menschen würde aus dieseer Haltung heraus einem anderen schaden.

Dann brauchts keine Regeln.


melden

Falsche & echte Meister

26.02.2007 um 00:21
LuciaFackel
wie reagiert Dein (unser) Ego unter extremer Belastung?


melden

Falsche & echte Meister

26.02.2007 um 08:33
bism_7_8_6

Dann redest du aber eigentlich mehr von einem Ausbilder. So wie einSchuster einen Lehrling ausbildet. Das wäre dann ein Meister im Menschlichem Sinne undkein von Gott berufener. Aber auch da gibt es Ausnahmen. Es gibt Menschen die haben einewunderbare Gesangsstimme. Ohne dass sie lernen mussten mit dieser Stimme zu singen,können sie mit ihr umgehen. Wir sagen dann ja auch, das Talent wurde ihm in die Wiegegelegt und zweifeln den Gesang nicht an, denn wir hören ihn ja. Es gibt aber auchMenschen, die unbedingt singen wollen und versuchen dieses als Handwerk in Schulen zuerlernen. Aber sie schaffen es nie Ihre Stimme wirklich einzusetzen. Das ist für uns ganzselbstverständlich, dass es so etwas gibt. Da käme nie jemand auf die Idee zuhinterfragen, warum das so ist. Geht es nun um spirituelle Dinge, dann sind wir nichtbereit so etwas hinzunehmen. Wir wollen am liebsten ein Siegel auf dem Gott persönlichunterschrieben hat. Nehmen wir mal an, der Mensch wäre wie selbstverständlich mit solchenSachen aufgewachsen. Es wäre völlig normal, dass man mit seinem Schutzengel spricht oderman normal die telephatie als Verständigung nutzt. Wäre es dann nicht auch so wie mit demGesang, der eine lernt lange und schafft es doch nie an einen anderen heran zu kommen,der dieses Talent in die Wiege gelegt bekommen hat?

Betrachten wir die Dinge nichtvielleicht zu sehr unter den Menschlichen Gesichtspunkten, die wir über Jahrgunderteeingetrichtert bekommen haben?


melden

Falsche & echte Meister

26.02.2007 um 23:43
Na ja, für eine gute Mitwirkung im Chor wird es nach guter Ausbildung schon reichen! Undwenn einer gar nicht kann und nur krächzt, dann wird sich für ihn schon ein Job im Chorfinden. Wenn er den Gesang wirklich liebt, wird er gerne auch z.B. den Fahrer für den Busmachen und dann immer bei den Konzerten dabei sein-Du weisst, was ich meine.
Ebensowird ein Begabter keine wirkliche Reife erlangen, wenn er/sie nicht eine entsprechendeAusbildung hat oder im Stadium eines relativ unausgewogenen begabten Spezialistenbleiben.
Damit würde sich ein wirklich Begabter nicht zufrieden geben, weil er immerauf der Suche nach einer Weiterenwicklung sein wird. Wir leben nun mal in einerZustandsform, die das Prinzip Lehrer - Schüler bedingt. Das fängt an in der Babywiege undgeht bis ins Alter, in dem man selber lehrt oder eingesehen hat, daß es einen Lehrer übereinem gibt, dessen Vervollkommnungsstufe unereichbar bleibt. Das ist auch völlig o.k.,weil man für sich jederzeit einen Punkt hat, der anzustreben ist. Man hat also immergenug zu tun und braucht den Meister nicht zu beneiden - nein, man kann immer von ihmlernen und ist dankbar dafür.
Die Unterschiede zwischen geistigen Erfahrungenund materiellen sind nur graduell. Das Prinzip ist das gleiche - es geht um eine Strebennach Vervollkommnung.


melden

Falsche & echte Meister

26.02.2007 um 23:45
stef
Boh, 8.33 gepostet-ein echter Frühposter! :)


melden

Falsche & echte Meister

27.02.2007 um 08:20
Morgen,

Ich kann noch früher :-)

Ich denke, die Entscheidung, ob jemandeinen Meister braucht oder nicht, muss er für sich selbst treffen. Ich bin mit dir insofern einer Meinung, dass ich sage, dass es für viele hilfreich ist. Dennoch denke ich,dass es nicht unbedingt von Nöten ist, sich jemanden zu suchen, der angeblich ein Meisterist. Egal in welchem Bereicht. Es gibt auch in anderen Bereichen Menschen, die sich ihrHandwerk selbst bei brachten und super sind. Es ist doch ein Menschliches denken, dassman am besten für alles Zeugnisse vorlegen kann, um sich vor den anderen zu beweisen.Eigentlich eine reine Ego-Kiste. Was nicht heißen soll, es ist immer falsch, mancheMenschen brauchen jemanden, der Ihnen sagt, was sie tun sollen.


melden

Falsche & echte Meister

28.02.2007 um 02:04
Mir ging es dabei wirklich nicht um Zeugnisse oder Benotung in dem Sinne, wie wir esheute gewohnt sind.
Simmst du mir zu, wenn ich behaupte, daß alles, was Du Dir z.B.durch learning by doing beibringst, auch eine Quelle oder einen (geistigen) Ursprung hat?


melden

Falsche & echte Meister

28.02.2007 um 18:16
Jetzt muss ich mal nachdenken. Also, ich bin ja schon nen bißchen älter, da muss man dannmal etwas in den Erinnerungen kramen :-)

Also, ich müsste dann wohl sagen, es wareine Mischung. Es gab Geschehnisse, Menschen und auch Bücher. Aber das meißte durchTräume, Intution und Meditation.

Sowas wie einen Meister hatte ich auch schonmal, der hat mich nur leider ziemlich vom richtigen Weg abgebracht.

Ich lasse dasjetzt erst mal so stehen und überlasse es mal dir das zu bewerten.


melden

Falsche & echte Meister

28.02.2007 um 18:35
-Ich hoffe nicht, daß ich etwas bewerten werde, sondern nur im GutenAntworten.
-Erstmal tuts mir leid, daß Du schlechte Erfahrungen gemacht hast. Habe ichauch, hab aber trotzdem weitergesucht.
-Ich frage erstmal weiter: Woher stammen dieInhalte, die Du aus < Geschehnisse, Menschen und auch Bücher. Aber das meißte durchTräume, Intution und Meditation.> gewonnen hast. Wo ist nach Deiner Einsicht der Ursprung davon?


melden

Falsche & echte Meister

28.02.2007 um 18:44
Das Bewerten war nicht negativ gemeint.

Ich kann ehrlich gesagt nur hoffen, dassder Ursprung im Göttlichen liegt und nicht aus den tieferen Ecken. Aber vielleicht istdas Unterbewustsein des Menschen doch mächtiger als man glaubt. Kann man das mitabsoluter Gewissheit wissen?

Übrigens, gesucht hatte ich früher auch. Ich hatteseit frühster Jugend im Kopf, irgendwo gibt es einen Menschen auf dieser Welt, der fürdich ein Lehrer ist und der dir antworten auf Fragen geben wird.
Ich habe danachimmer im spirituellen gesucht aber nicht gefunden.
Aber ich habe dann einen Menschengetroffen und als ich dem im Gespräch gegenüber saß, da wußte ich, dass ich die Persongefunden hatte, nach der ich immer gesucht hatte. Aber der kam aus einer ganz anderenEcke, daher, wo ich nie gesucht hätte.


melden

Falsche & echte Meister

28.02.2007 um 19:15
Das ist schön, daß Du jemanden gefunden hast, der Dein Herz erfüllen konnte - darum gehtes ja. Ich hoffe, er/sie ist immer noch für Dich da.
-Ich glaube, daß alle geistgenInhalte bereits vorhanden sind und entsprechend unserer inneren Position abgerufenwerden. Das ist auch im Äusseren so: Es begenet mir der/diejenige, die für meinenEntwicklungsweg jetzt optimal sind.
Ich glaube das ist im Umgang mit dem sogenannten'Unterbewusstsein' Träumen und Meditation-ebenso der Fall.
Mir war daran gelegen, Dichdarauf hinzuweisen, daß es nach meiner Erkenntnis eine Überlieferungskette der Weisheitgibt, die ein lebender spiritueller Meister auch auf der matreiellen Ebene repräsentiert.Wissen wird uns je nach unserer Entwicklungsebenen zuteil.


melden

Falsche & echte Meister

28.02.2007 um 19:25
Auch der falsche Meister hat seinen Sinn und wenn es nur der ist, unsere Sinne zuschärfen. Für den Echten.
Nur wer Dunkelheit "erlebt" hat, schätzt die warmen Strahlendes Lichtes.

Hari Bol


melden

Falsche & echte Meister

28.02.2007 um 19:29
Nein, dass war echt nur ein Mensch, der mich ein Stück begleitet hat. Der ist jetzt inAfrika. Ist seinem Herzen gefolgt, ein außergewöhnlicher Mensch.

Ich würde dichgerne mal fragen, welchen Weg du gehst?

Mir geht es ein Stück weit darum, demMenschen begreiflich zu machen, dass er nicht nur Schüler sondern auch Lehrer sein kann.Dann möchte ich einfach auch versuchen zu verhindern, dass die Menschen jedem glaubenschenken, die von sich behaupten Meister oder Lehrer zu sein.

Für mich persönlichgilt, dass ich an einem Punkt bin, wo ich weiß, dass ich nichts weiß.


melden

Falsche & echte Meister

28.02.2007 um 19:37
@bism-7-8-9

Na, "Golden Dawn" und Seifenkisten?

Es gibt Hinweise daraufdas der "Golden Dawn" am Aufbau des "Thule-Ordens" beteiligt gewesen sein soll -zumindest erwiesen ist, dass sich A, Crowley etwa ein Jahr im Dunstkreis der NS-Magier inBerlin aufgehalten hat. Da gibts ganz "finstere" Bezüge ...Unterlagen über diese Zeitsind aber nach dem Kriege verschollen...

Nö, mit "Seifenkisten" möchte ich dieseLeute und ihre Praktiken nicht vergleichen.


melden

Falsche & echte Meister

28.02.2007 um 19:44
Jafrael
hast Du mich hier verwechselt???
Also, mit diesen Strömungen hab ichabsichtshalber nichts zu schaffen.
Über Seifenkisten habe ich mich glaube ichebebsowenig geäussert :)


melden