Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Falsche & echte Meister

374 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Spiritualität, Erleuchtung, Meister ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Falsche & echte Meister

21.02.2007 um 17:15
Für mich spielt es auch eine Rolle, wie der Meister die Frage nach dem Sinn desLebens/
der Existenz beantwortet.


melden

Falsche & echte Meister

21.02.2007 um 17:26
...und zwar aus dem Grund, weil die meisten Institutionen danach streben, einem dieMöglichkeiten im Leben irgendwie zu begrenzen und einzuschränken, z.B. durch Gebote undVerbote (Sünden).
Meines Erachtens ist das einzige wirkliche Gebot Gottes unserLebensauftrag:

Mach das Unbekannte bekannt.

Moral erklärt einen Teildessen, was wir tun und erleben, zu etwas Schlechtem, Verbotenen, und schon können wirdem Auftrag nicht mehr wirklich gerecht werden.


melden

Falsche & echte Meister

22.02.2007 um 01:47
Ligo
hab die Engel tatsächlich auch ein bisschen draussen gelassen.
In meinerTradition wird ein Schutzengel in diesem Sinne nicht so angerufen.
Ich will ja auchwie gesagt mich nicht für Geister, also verirrte Seelen öffnen. Die haben Meister aufihrer Ebene, die sich um sie kümmern. Ich meinte entwickelte spirituelle Meister, derengeistige Anwesenheit wahrgenommen werden kann. Auch lebende Meister können einen Schüleroder Menschen im geistigen begleiten und führen.


melden

Falsche & echte Meister

22.02.2007 um 02:11
LuciaFackel
Also, ich seh das so :)
Die heutig grassierende Ablehnung von Gebotenoder Regeln im spirituellen Bereich wird (u.a.) ausgelöst durch das Übermass an nichtreligiös-orientierten Regeln. (z.B.Wer gibt schon gerne eine Almosen-Spende, wenn derStaat 50% Steuern kassiert und behauptet, daß er sich schon um alles kümmert.)
Ichglaube, daß es auch aus Schutzgründen notwendig ist, gewisse Regeln aufzustellen. Wennman sich so weit entwickelt hat, daß man Regeln nicht mehr braucht, weil man für sichund andere nicht mehr gefährlich werden kann, fühlt man sich eh nicht mehr von Regelneingeschränkt. Und ich bevorzuge eben spirituelle oder religiöse Regeln für mein Leben,anstatt von Rechtsanwälten zusammengezimmerte Gesetzte, die sich doch nur von denspirituellen recht und schlecht ableiten.
Ich glaube schon an Gut und Böse und daßwir uns vom Schlechten, destruktiven, Aufruhr- und Zwietracht-sähenden Einflüssenfernhalten müssen. Deshalb bin ich auch Nichtraucher. Ein Raucher ist doch mindestensdumm, weil er sich selbst zersört. Und er ist verantwortungslos, weil er andere da mithineinzieht. Soll denn ein jeder tun und lassen können, wie es ihm/ihr passt? Dann sindwir von Strassengangs an jeder Ecke nicht mehr weit entfernt! Ich WILL diese Erfahrungnicht machen! Das ist nicht nötig. Diese Leute brauchen Zurechtweisung und Führung undich Schutz vor ihnen. Wenn sie sich nicht an einfache Regeln halten, dann müssen sie dieStaatsgesetze schmecken und das wünsch ich eigentlich niemandem.?!


melden

Falsche & echte Meister

22.02.2007 um 16:10
bism_7_8_6

hab die Engel tatsächlich auch ein bisschen draussen gelassen.
In meiner Tradition wird ein Schutzengel in diesem Sinne nicht so angerufen.
Ichwill ja auch wie gesagt mich nicht für Geister, also verirrte Seelen öffnen. Die habenMeister auf ihrer Ebene, die sich um sie kümmern. Ich meinte entwickelte spirituelleMeister, deren geistige Anwesenheit wahrgenommen werden kann. Auch lebende Meister könneneinen Schüler oder Menschen im geistigen begleiten und führen.



Ok wasist wen diese seelen deine Hilfe brauchen.....



Natrülich kann auch einlebendiger Meister, in der Martix einen führen..
Nur wo stecken diese Meister,ichselber habe noch, leider keinen Kennengelernt....
Aber mich würde dasinteressiern,nur wie gesagt den Richtigen Meister der mir Lehrt bin ich leider noch nichtbegegnet.Aber ich glaube fest daran das ich ihn finden werde,weil ich danch suche....

Allso ich glaube an das Höhere,ich bin kein Kirchengänger(jeden sonntag)aberwenn es mir schlecht geht,nicht nur da sonder auch so danke ich dem Herren das es michgibt und das ih die Natur Liebe,diese Gabe bekamm ich von ihm,ich glaube auch an dieRezonans: das was du sässt, das entest du auch..

Ich glaube auch an dieFeinstoffliche welt mit ihren verschiedenen Ebenen.
Ich kann den Christlichen glaubenauch mit andeen religionen vergleichen weil alle auf einen hinausgehen.
Habe da eineinnere Ruhe in sachen glaubens richtung,für mich ist das alles Wahrob...christ,muslim,Buddhist,heiden,Ägytische Götter,alles was schon bestand auf der erdewaen sind gleich.................
man sollte aber aufpassen vo sekten da sollte mansich richtig informiern und den eigenen geist fragen^^.


melden

Falsche & echte Meister

22.02.2007 um 16:19
...den echten Meister finden ist nicht ganz einfach, aber ein großes Glück


melden

Falsche & echte Meister

22.02.2007 um 16:21
sichel


Ja sichel das gebe ich dir Recht,und ich denke auch das man denMeister nicht im Internet findet....


melden

Falsche & echte Meister

22.02.2007 um 16:26
^^ nein... glaub ich auch nicht


melden

Falsche & echte Meister

22.02.2007 um 22:55
Ligo
Ok was ist wen diese seelen deine Hilfe brauchen.....

Ich kanndas im Moment nicht beurteilen. Wenn wirklich jemand intensiv ruft, werde ich das sichermerken. Ohne Autorisierung sollte man davon auch die Finger lassen. Was man aber immertun kann: Für diese oder alle beten - um Rechtleitung und Erlösung. Davon bin ichüberzeugt.


melden

Falsche & echte Meister

22.02.2007 um 23:34
sichel
eigentlich ist es ganz einfach - Du musst wirklich bereit dazu sein.
Woman einen Meister trifft, das hängt von vielen Umständen ab. Manche dachten auch nicht,daß sie jemals eine glückliche Eheverbindung übers Net finden könnten und doch gibt essolche Beispiele.
Nicht hauptsächlich der Verstand sollte einen führen, sondern dasHerz.
Übrigens kann jeder Mensch Dein Meister sein und sei es nur für einenAugenblick!
Will man wirklich eine feste Bindung an einen geistigen Führer, ist manwirklich bereit dafür, dann findet man auch dazu die Informationen. Die stehen überallbereit. Zuerst sollte man etwas über die traditionellen Funktion eines Meister lernen.Die unterscheidet sich nicht wesentlich in den Wegen.
Rabbi im Judentum (Jesus hatteauch [u.a.] die Funktion eines Meisters)
Abt oder Ordensgründer im Christentum
Sheikh oder Pir im Islam
Sensei in verschiedenen positiven spirituellenKampfkunst-Wegen
Zen-Meister (ist ja wohl bekannt)
Meister des Tao(ismus)
Ichbeschränke mich (aus Erfahrung und Überzeugung) auf diese 5 Wege. Es gibt natürlich zigWege und Schulen, auch für die dunkle Seite - mögen wir davon fern gehalten werden -Letztendlich könnte man natürlich sagen, es gibt so viele Wege, wie es Menschen gibt.Aber da sind wir noch nicht.
Ich glaube an die Notwendigkeit einer tatsächlichenspirituellen Führung.
Das sieht man an dem chaotischen Zustand (innerlich undäusserlich) unserer Welt. Der Boss im Büro oder ein(e) Bundeskanzler(in) taugen nurbedingt zu einer spirituellen Führungsposition ;)
Eines noch: Ein Meister brauchteine Autorisierung durch seinen Groß-Meister. Und ich würde mich im Regelfall dabei nichtauf unsichtbare oder geistige Autorisierungen verlassen. Ich persönlich lehne das ab. Esgeht vom lebenden Meister zum lebendigen Nachfolger über- mit einigen, wirklich seltenenAusnahmen. Bei allem Anderen würde ich besser das Weite suchen. Das ist meineÜberzeugung.


melden

Falsche & echte Meister

23.02.2007 um 00:16
Da stimme ich mit dir überein:

Der spirituelle Meister ist nicht nur einspirituelles Wesen, das man sich vorstellt, sondern er exestiert natürlich auchkörperlich.
Natürlich gibt es auch die verschiedenen Wege, Traditionen spirituellesWissen weiter zu geben.
Jeder Mensch kann der Meister sein-dessen sollte man sichnatürlich auch bewusst sein.
Spirituelle Führung ist sehr zu empfehlen, da ohne, oftviele Umwege...


melden

Falsche & echte Meister

23.02.2007 um 00:30
Ganz meine meinung.....^^ das denke ich auch.


melden

Falsche & echte Meister

23.02.2007 um 01:54
Stell Dir doch mal vor, Du machst nur eine Lehre zu einem nicht ganz einfachen Handwerk.Du merkst aber, Du möchtest das unbedingt lernen. Du nimmst viele Schwierigkeiten dafürin Kauf. Du mußt vielleicht um 4 Uhr früh aufstehen, hast einen langen Weg zu deinerLehrstelle und mußt im Winter vielleicht auch noch zu Fuß gehen. Aber Du weißt, daß Du dadurch willst, weil Dein Herz sich so danach sehnt, dieses Handwerk zu lernen! Und DeinMeister ist vielleicht sehr streng! Er kennt Dich besser als Du dich selbst. Er weiß,wenn Du Dich vor etwas drücken willst, das Du aber brauchst, um weiter zu kommen. Dufürchtest Deinen Meister, aber noch mehr liebst Du ihn!!! Und Du weisst in Dir, daß ernur das Beste für Dich will, auch wenn sich Dein Ego sträubt und sträubt.
Undvielleicht merkst Du nach ein, zwei oder drei Jahren, daß Du dich veränderst und deineLiebe zum Weg wächst-dann bist Du richtig!


melden

Falsche & echte Meister

23.02.2007 um 02:10
Wenn mich nicht alles täuscht sprichst du hier von einer Art Disziplin...
Ich kennedas.
Das lässt sich einfacher mit dem Meister oder in einer Geimeinschaft überwinden...


melden

Falsche & echte Meister

23.02.2007 um 02:13
wenn ihr kurz davor seid, werdet ihr keine meister kennen


melden

Falsche & echte Meister

23.02.2007 um 02:17
Doch, klar ich kenn´n Meister...


melden

Falsche & echte Meister

23.02.2007 um 03:41
Ich versuchte eigentlich mehr von der Liebe zum Meister zu sprechen, aber anscheinendhabe ich die Diziplin noch nötger... :)


melden

Falsche & echte Meister

23.02.2007 um 03:43
Und natürlich wollte ich auch die Liebe zum Weg beschreiben.


melden

Falsche & echte Meister

23.02.2007 um 12:19
Hatt das was mit dem Goldenen Dawn zu tun??? Ich finde das echt interessant.


Der Goldene Dawn..... wer kennt das von euch??


melden

Falsche & echte Meister

23.02.2007 um 12:21
Liebe ist das wichtigste finde ich,die Liebe ist allgegenwärtig,ich habe mene Liebe inJesus gefunden er war und ist eine Besondere person fü mich.

Wo licht ist,istauch schatten.

Sage ich mal dazu.


melden