Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ramadan

1.297 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Muslime ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ramadan

20.07.2012 um 22:21
<3


melden

Ramadan

21.07.2012 um 08:47
Ich wollte zwar mit meiner freundin mitfasten aber aufgrund meiner arbeit keine chance. ^^


melden

Ramadan

22.07.2012 um 03:03
heute fängt der 3. Tag an..

der erste Tag war schon schwierig..aber langsam gewöhnt man sich daran :D

ich darf jetzt noch 1 Stunde trinken,essen,rauchen dann is schluss bis heute abend...

Ich wünsche euch allen alles gute :)


melden

Ramadan

22.07.2012 um 08:42
@SagopaKajmer
hast du urlaub oder wie hälst du das durch?


melden

Ramadan

22.07.2012 um 17:29
@interrobang

Die Schule ist jetzt fertig und suche Arbeit bis nächstes Jahr Ausbildung fängt nächstes Jahr an.

Ich schlafe jetzt nicht bis abends aber bis 13 Uhr schlafe ich und dann muss ich halt die Zeit totschlagen.


Ich weiß nicht,wie schwer arbeitende Menshcen das aushalten...


melden

Ramadan

22.07.2012 um 20:01
Die armen Muslime in Trömsö, Alta, Murmansk etc... Was macht man, wenn die Sonne niemals untergeht?


1x zitiertmelden

Ramadan

24.07.2012 um 18:46
Ramadan.....was ist das? eine zeit wo man ausflippt ? siehe gestern 91 tote in Irak in Syrien kann man sowieso vergessen........Ramadan ist die zeit der Attentäter?

Peace and Love.......das geht auch ohne Ramadan.


melden

Ramadan

24.07.2012 um 22:03
@marco23

was hat den bitte ramadan mit attentäer zu tun wenn ich mal fragen darf ?


melden

Ramadan

25.07.2012 um 09:29
@schneekatze89
Das war Zynismus.


melden

Ramadan

25.07.2012 um 11:20
@AdolfGoldberg
Zitat von AdolfGoldbergAdolfGoldberg schrieb:Die armen Muslime in Trömsö, Alta, Murmansk etc... Was macht man, wenn die Sonne niemals untergeht?
Man schiebt Vorhang den vor, damit alles dunkel erscheint. ;)


melden

Ramadan

25.07.2012 um 15:09
@Ayyub
und ich dachte die richten sich nach mekka... ^^


melden

Ramadan

28.07.2012 um 15:04
Ich wünsche euch allen hier einen gesegneten Ramadan =)
Egal ob Moslem oder nicht.


melden

Ramadan

01.08.2012 um 15:31
Ich wünsche hiermit auch einen Gesegneten Ramadan an meine Muslmischen Freunde
Youtube: GEL GÖR BENİ AŞK NEYLEDİ
GEL GÖR BENİ AŞK NEYLEDİ
"Dreißig Jahre lang suchte ich nach Gott. Dann erkannte ich, daß Er der Suchende und ich der Gesuchte war."
"Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich jemanden traf, der keine Füße hatte."
Es war einmal ein kleiner Junge, der schnell ausrastete und ärgerlich wurde. Sein Vater gab ihm einen Hammer und eine große Tüte voller Nägel. Jedes Mal, wenn er ausrastete, sollte er lieber einen Nagel in den Zaun hinter dem Haus schlagen, als seine Wut an anderen auszulassen.

Am ersten Tag schlug der Junge 30 Nägel in den Zaun. Die Tage vergingen und mit ihnen nahm auch die Zahl der Nägel ab, die der Junge in den Zaun schlagen musste. Er fand heraus, dass es einfacher war, nicht auszurasten, als Nägel in den Zaun zu schlagen.

Schließlich kam der Tag, an dem der Junge überhaupt nicht mehr ausrastete. Er sagte dies seinem Vater und der riet ihm nun, für jeden Tag, an dem er nicht mehr ausrastete, einen Nagel wieder herauszuziehen. Wieder vergingen etliche Tage und schließlich konnte der Junge seinem Vater berichten, dass er alle Nägel herausgezogen hatte.

Der Vater nahm seinen Jungen bei der Hand und ging mit ihm zum Zaun. Er sagte: "Das hast du gut gemacht, mein Sohn. Ich bin sehr stolz auf dich. Aber schau dir all die Löcher im Zaun an. Der Zaun ist nicht mehr der, der er einmal war.

Denke daran, wenn du das nächste Mal etwas im Ärger zu anderen sagen willst. Deine Worte könnten eine Narbe hinterlassen so wie die Nägel ihre Spuren im Zaun hinterlassen haben. Auch wenn du sagst, dass es dir Leid tut, die Wunde ist dennoch da".



melden

Ramadan

01.08.2012 um 15:58
mir tun die Dönerverkäufer leid :(


melden

Ramadan

02.08.2012 um 01:06
@nataS

Ja die machen für eine Zeitlang Miese! ;)


Gruß

SaifAliKhan


melden

Ramadan

02.08.2012 um 05:55
@Spartacus
ich meinte eigentlich, daß es ziemlich hart sein muss, mit großem Hunger Essen zu verkaufen...


melden

Ramadan

02.08.2012 um 16:13
@nataS

Meine Schwiegereltern arbeiten in einer Dönerbude.
Es ist kaum zum aushalten, vor allem wegen der Hitze hinter dem Dönergrill.
Man kriegt ständig Durst :D.

Meine Schwägerin setzt sich 10 Minuten vor der Essenszeit vor die Uhr und wartet wie eine Verrückte darauf das sie endlich trinken darf. :D

Mir tun die armen wirklich leid. Im Ramadan ist das ein harter Job.


melden

Ramadan

02.08.2012 um 16:26
@Ezanblume
das stelle ich mir auch sehr hart vor, vor allem nichts trinken zu dürfen...
aber wenn ich Ramadan praktizieren würde und dann noch den ganzen Tag mit Essen zu tun hätte, ich wäre sicher ziemlich übel gelaunt...


melden

Ramadan

05.08.2012 um 11:14
Hare Krishna

Lieber@Spartacus


Ja fasten ist immer eine säubernde Tätigkeit.

Die Eingeweihten fasten zweimal im Monat sie essen kein Getreide oder Hülsen Früchte.

Sie halten sich ihr ganzes leben lang an vier Prinzipiellen regeln .

1. Kein Fleisch jeglicher Art essen.

2. Keinen Alkohol Drogen oder andre euforisierende Stoffe einnehmen - also keine Zigaretten - Kaffee Tee die Koffein enthalten u.s.w.

3. Kein Glücksspiel jeglicher Art um selbst genießen zu können.

4. Kein ungesetzlichen Sex also Sex mit einem andren Partner als den angetrauten.

Dreimal am Tag (430 -1200 und 1900 Uhr) wird Gott auf dem Altar verehrt mit gebeten - Gesang und Vertiefung in die Vedischen Schriften.

Der Gott geweihte steht um 3 - ½ 4 Uhr morgens auf.
wäscht sich gründlich und zieht jeden morgen Frische Kleidung an bevor er/sie die morgen Andacht 430 Uhr an Gott hält.

Dann chantet der Gottgeweihte Bhakta /Bhaktin 1½ -2 Stunden lang auf einer Gebetskette (japa Mala) mit 108 speziellen Holzperlen drei Namen Gottes Hare - Krishna - Rama. Gottes Namen, denn alle Gottes Namen sind der eine Gott und nicht nur Name, so ist Allah Gott persönlich, aber eben nicht Mensch, nicht nur sein einziger Name - sondern Gott hat unzählige Namen die nie einen unterschied aufweisen.
So ist nie der eine Name Gottes besser als der andre. Das gilt es weltweit als Gläubiger zu begreifen.Doch soll der Name Gottes der sich im Herzen der Gottgeweihten aufhält - denn diese befinden sich in "allen Religionen" - mit hingebungsvoller dienender liebe verehrt werden -nicht nur wen man auf seinem aller wertesten sitzt sondern auch während man im täglichen leben andren begegnet und erkennt das Gott in allen lebenden Wesen als neutraler Beobachter der Dinge vorhanden ist.

Darum soll man die gläubigen in den verschieden Religionen die alle den ein und den selben Gott verehren nicht zwingen ihren Gott auf zugeben nur weil er anderen Namen dort hat.
Gott ist Gott und niemand kann sagen das ist mein Gott den Gott lässt sich nicht besitzen sondern immer nur hingebungsvoll dienend Lieben.

So ist Bhakti die hingebungsvolle dienende Liebe in jedem Gläubigen hier im Universum vorhanden.
Nur wissen das offenbar nicht sehr viele hier auf Erden.

So ist für den Gott geweihten jeder Tag ein Ramadan - ein heil - iges Fasten.

Hari Bol
Liebe grüsse
Bhakta Ulrich


1x zitiertmelden

Ramadan

05.08.2012 um 11:29
@BhaktaUlrich
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:1. Kein Fleisch jeglicher Art essen.
Da bist du bei den Muslimen und den Christen falsch :D :D :D


melden