Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Achtung vor der Religion des Anderen

201 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Toleranz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Achtung vor der Religion des Anderen

24.12.2006 um 01:35
Das Augenmerk liegt natürlich auf dem letzten Satz.


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

24.12.2006 um 01:53
Nur so nebenbei erwähnt .. Ihr driftet ma wieder ab in Religionsbestätigungen.

Es geht nicht darum zu beweisen welche Religion recht hat. Das versuchen die Menschennun schon n paar tage länger als Ihr und es ist noch keinem gelungen...
Es geht hierdarum, anzuerkennen, dass eine Religion und egal wie krank sie sich für Euch anhört, fürdenjenigen das Richtige ist. Ob jemand Rotkäpchen anbetet oder was auch immer...
Dasist alles irelevant bei dieser Diskusion.
Es geht darum, dass die Religion eineHerzensangelegenheit ist, etwas persöhnliches und somit unantastbar!
Wenn jemandanders denk als man selbst ,so wird er schon seine Gründe haben. Solange er keine andernschädigt, haben wir kein Recht zu behaupten dass das was er glaubt falsch sei. Wir habenblos das Recht zu sagen was und wieso wir glauben...nicht mehr und nicht weniger.
Hablangsam wirklcih genug von diesem gegenseitigen geistigen Missbrauch der hier abläuft...und zwar auf beiden Seiten.
Begreift doch endlich mal, dass sich islam undChristentum nicht auf einen Nenner bringen lassen und dass uns nur die gegenseitigeACHTUNG übrig bleibt!

Aus - Ende - Schluss


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

24.12.2006 um 01:53
Und nicht zu vergessen die Bergpredigt, Mt5,29-30...


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

24.12.2006 um 02:01
"Es geht nicht darum zu beweisen welche Religion recht hat"

Ich denke schon,denn eine halbe Religion ist keine Religion, genau so wie ein halber Arzt ist keinrichtiger Arzt, könnte so ziemlich schief laufen


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

24.12.2006 um 02:06
schön das du ja trotzdem an einen Schöpfer Glaubst senfkorn, trotz deiner misstrauengegenüber dem Christentum, das will dir bestimmt keiner weg nehmen


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

24.12.2006 um 12:19
Zum Beginn des feierlichen Angedenkens aller Christen zum Fest der Geburt Jesu Christi,Heute mit dem Heiligen Abend auch einen lieben Gruß an alle muslimischen Mitbrüder undSchwestern:

"Und die Engel sprachen: Maria, Gott hat dich erkoren, gereinigt undbevorzugt vor allen Frauen der ganzen Welt. O Maria, sei deinem Herrn ganz ergeben,verehre ihn und beuge dich mit denen, die sich vor ihm beugen. Dies ist ein Geheimnis,dir, Mohammed, offenbaren wir es." (Sure 3:44-45)

"Die Engel sprachen ferner: OMaria, Gott verkündet dir das fleischgewordene Wort. Sein Name wird sein Messias Jesus,der Sohn der Maria. Herrlich wird er in dieser und in jener Welt sein und zu denengehören, denen des Herrn Nähe gewährt wurde." (Sure 3:46 -47)

"Maria erwiderte:Wie soll ich einen Sohn gebären, da mich ja kein Mann berührte? Der Engel antwortete: DerHerr schafft, was und wie er will; wenn er irgend etwas beschlossen hat und spricht: Eswerde ! - dann ist es. Er wird ihn auch in der Schrift und Erkenntnis, der Thora und demEvangelium unterweisen, und ihn zu den Kindern Israels senden." (Sure 3:48 -50)

"Die Mutterblinden und Aussätzigen will ich heilen und mit Allahs Willen Tote wiederlebendig machen und euch künden, was ihr essen und ihr in euren Häusern bewahren sollt.Dies alles werden euch Zeichen sein, wenn ihr nur glaubt." (Sure 3: 51)

"Allahsprach: Ich will dich, o Jesus, der Menschen Tod sterben lassen, zu mir erheben und dichvon den Anwürfen der Ungläubigen reinigen. Die, welche dir folgen, will ich über dieUngläubigen bis zum Auferstehungstage setzen; dann kehrt ihr zu mir zurück, und dann willich das Strittige unter euch entscheiden." (Sure 3: 56 - 57)


Friede sei mitEuch allen !


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

26.12.2006 um 01:54
Grundätzlich sollte man die Religion eines jeden akzeptieren, wenn sie sich an einigeMindeststandards wie Menschlichkeit, Frieden und Toleranz hält und sich vor allem aus derRegelung weltlicher Angelegenheiten heraushält.

Glaube und Religion sindschließlich Privat und Ansichtsache eine jeden einzelnen.

Leider gibt esgläubige Zeitgenossen, die sich hierbei selber disqualifizieren.


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

26.12.2006 um 01:56
"Grundätzlich sollte man die Religion eines jeden akzeptieren, wenn sie....sich vor allemaus der Regelung weltlicher Angelegenheiten heraushält."

Und genau da liegt beimIslam der Hase im Pfeffer. ;)


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

26.12.2006 um 02:04
Hmpf, das wollte ich nicht so laut schreiben, sonst heißt es wieder ich würde hetzen.


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

26.12.2006 um 02:08
Ihr hetzt! :D

scnr ^^


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

26.12.2006 um 02:11
Für dich immer gern ! :D


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

26.12.2006 um 11:47
>>Glaubst du an den lieben Gott?<<
>>Oder an Bivaraa?<<
>><<
>>Ich glaube an die Deutsche Bank.<<
>>Denn die zahlt aus in bar, ja.<<
>><<
>>Liebling lass uns tanzen.<<
>>Sylvester gießen wirBlei.<<
>><<
>>Liebling lass uns lauter singen.<<
>>Dann sind auch wir bald vogelfrei.<<

>Marius MüllerWesternhagen - Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz<


In diesem Sinn -schöne Jahresendfeier und bitte nur Raketen aus Pappe und Kunststoff mit Reichweitenunter 1000 m einsetzen.. ;-) ;-) ;-)


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

26.12.2006 um 12:22
>>Glaubst du an den lieben Gott?<<
>>Oder an Bivaraa?<<

:D :D :D

Es heisst natürlich:
"Oder an GUEVARA"

Der Che isst gemeint. ;)


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

26.12.2006 um 12:23
ist


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

26.12.2006 um 12:30
Grundätzlich sollte man die Religion eines jeden akzeptieren, wenn sie sich an einigeMindeststandards wie Menschlichkeit, Frieden und Toleranz hält und sich vor allem aus derRegelung weltlicher Angelegenheiten heraushält.

Glaube und Religion sindschließlich Privat und Ansichtsache eine jeden einzelnen.

Bingo,Mr.Bingo :) :D:D


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

26.12.2006 um 15:49
"Achtung vor der Religion des anderen"

Das wissen die bewussten Muslime, dasssie keine religion beldeidigen dürfen, nichteinmal die Götzen, denn allah sagt im Koran:

6:108." Und schmähet nicht die, welche sie statt Allah anrufen, sonst würden sieaus Groll Allah schmähen ohne Wissen. Also ließen Wir jedem Volke sein Tun alswohlgefällig erscheinen. Dann aber ist zu ihrem Herrn ihre Heimkehr; und Er wird ihnenverkünden, was sie getan."


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

27.12.2006 um 03:43
Schönes Zittat, das leider kein Gehör fand und findet.
Liebe Deinen Nächsten wie Dichselbst... auch darin ist das schon zu finden...
Aber auch dieses Zitat fand keinGehör.
Was daran so traurig ist, ist die Tatsache, dass man für diese Erkenntnisweder den Koran noch die Bibel kennen braucht , sondern nur sich selbst.
Denn jederweiss selbst was verletzt und jeder weiss selber wohin das führen kann... Verletzung->Angst -> Abneigung -> Hass


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

27.12.2006 um 16:56
@MrBingo

Schade eigentlich das das nicht hier in Deutschland der Fall ist. SieheKirchensteuer :(


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

27.12.2006 um 17:12
@freestyler

Wieso Kirchensteuer ?
Wenn man nicht zahlen will kann man jaaustreten!

Und besser man zahlt Kirchensteuer als das man für Beerdigungen,Taufen usw.. zahlen soll. So hat jeder was davon, die Kirchen werden so erhalten, diePriester haben zu futtern und wir Gläubigen bedienen uns deren Dienste wenn wirbenötigen..(ansonsten siehe oben)....

Woanderst ist es ganz anders: die Kirchenmüssen selber schauen woher sie Geld für das Renorvieren bekommen, für die Heizung,Nahrung usw....sprich: für Taufen, Beerdigungen usw.. Geld nehmen......


melden

Achtung vor der Religion des Anderen

27.12.2006 um 17:19
Aber leider wird die an das Finanzamt gezahlt, deswegen ist von Laizismus leider nichtdie Rede :(


melden