weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

2.066 Beiträge, Schlüsselwörter: Anti-islamismus, Großdemonstration
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 17:27
Genau sowas. Aber das Christentum kann direkt auch rauswerfen, und dasJudentum
hinterher.

Keine Religion sollte soviel Einfluss haben, sie haben sichdem Staat
zu unterwerfen und sollten höchstens soviel Einfluss bekommen wie einekleine Firma, wenn
überhaupt.


melden
Anzeige

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 17:31
@fafnir

Im Gegenteil, der christlichen Kirche sollte man wieder mehr Einfluß aufdie Gesellschaft zugestehen. Es sei denn du bist dafür, das man die christlichenKindergärten, Internate und Krankenhäuser schließt, in die nicht nur Christen Eintritthaben sondern die ganze Gesellschaft.


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 17:34
Ja, man kann sie schließlich enteignen und vom Staat betreiben lassen. Oder man richteteben heidnische Kindergärten ein...;)


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 17:37
@fafnir

Die sind dann aber nicht mehr kostenlos. Im übrigen hat sich der Staat unddie Gesellschaft in Europa zusammen mit und durch christlich jüdische Religionentwickelt. Demnach gehe ich davon aus, daß das eine ohne das andere nicht langeexistiert.


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 17:45
Das macht doch nichts, es gibt nicht nur eine richtige Lösung, einen Staataufzubauen.
Ich bin mir nichtmal ganz sicher, ob die aktuell bestehende überhaupt zudieser Menge gehört... Wenn man alte Instutionen, die von Lügen leben, wichtiger nimmtals das Wohl der Menschen und der Umwelt, dann ist das doch wohl nicht so das wahre.


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 17:51
Kirche und Staat in Europa kontrollieren sich gegenseitig. Schafft man eines der beidenInstitutionen ab, entsteht ein totalitäres diktatorisches System. Beispiele dafür hat dieGeschichte doch genügend geliefert.


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 17:57
scheiß islamophobie!


melden
moinmoin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 17:58
Die christlichen werte snd es, de Europa dahin gebracht haben wo es heute steht; auchwenn das heutzutage kaum noch zu sehen ist ;)


trotzdem ist es mir lieber, meinKind bekommt im kath. oder evang. Kindergarten/Schule oder auch walddorfschule u.ä. nochgewisse werte vermittelt, anstatt stur den Koran zu büffeln in einem land, das einemMädchen eh kaum erspektiven bietet.

Fazit: Nicht nur die negative Seite vonKirchen rauspicken. Nur wer das ganze sieht, kann auch ganzheitlich beurteilen !


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 17:59
Ach echt?
Und was wäre, wenn man beides zerschlägt und einen neuen Staataufbaut?
Wir brauchen keinen heuchlerischen Haufen von Lügnern, der uns wie eine HerdeSchafe führt.
Aber das passt hier gar nicht mehr rein...


melden
moinmoin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 17:59
scheiss Nikitamanie :)))


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 18:03
@fafnir
fafnir schrieb:Und was wäre, wenn man beides zerschlägt und einen neuen Staataufbaut?
Meinst du nicht das dafür ne Menge unschuldiger Menschen sterbenwürden?


melden
moinmoin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 18:10
@Befen


Das Wort "zerschlägt hast Du an dieserstelle falsch verstanden*lustiglac* :))


Fafnir maient mit diesem Wort "auflösen" "entmacten" o.ä. ;))


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 18:11
Vielleicht, aber im Idealfall nicht.
Man kann doch auch nicht in einer üblen Situationstehen bleiben, nur weil eine Änderung nicht einfach ist. Viele haben Angst vorVeränderungen, aber trotzdem muss man sie irgendwann in Angriff nehmen.
Aber ichglaube, wenn wir das fortsetzen wollen, dann besser in einem neuen Thread, so langsamwird es nämlich offtopic.;)


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 18:11
@moinmoin

wie nikitamanie?


nee ich find, jetzt ganz ehrlich, wenn inder verfassung/grundgesetz steht, das hier religionsfreiheit herrscht, sollte man auchakzeptieren, wenn sich angehörige einer anderen religion hier niederlassen und ihrereligion hier praktizieren!

alles andere wäre in meinen augen demokratiefeindlich!


melden
moinmoin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 19:35
@axelnässe


Kiffen ist auch demokratiefeindlich und ist verboten *muhaaa*


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 20:03
Mal abgesehen davon, daß wir hier in Europa keine wirkliche Demokratie haben, oder dürfenwir wie die Schweizer mitentscheiden??

@ Axel

Naja, Religionsfreiheit istja auch okay, und auch gegen das Ausüben kann und sollte man nichts einwenden. Was jedochdurchaus zu beachten ist, das unsere werten muslimischen Mitbürger noch ganz andere Dingeins Auge fassen und uns unsere heimischen Religionen nur bedingt akzeptieren.

Demgeneigten Muslim reicht ein Ausüben seiner Religion nicht allein, er möchte auch nochentsprechende Sonderrechte, wie Befreiung vom Schwimmunterricht, Kopftuch, Rechtsprechungnach der Scharia, und und und.

Und einhergehend mit der Anhäufung von Forderungenund der permanenten, latenten Bedrohung durch durchgeknallte Freizeitbomber, kann ichdurchaus verstehen, das sich die mehrheitliche Bevölkerung, die nicht-muslimisch denkt,sich gegen diese Art der leisen Übernahme, wehrt.


melden

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 21:13
Tja, aber das die demografische Entwicklung wie sie gerade stattfindet nicht zu ändernist, muss jeder akzeptieren. Sprich, mit der zu erwartenden starken Zunahme desmuslimischen Anteils an der Gesamtbevölkerung Deutschlands und anderer europäischerStaaten wird auch der Islam im gesellschaftlichen wie politischem Leben eine immerstärkere Rolle übernehmen. Auch das ist nicht zu ändern. Man wird nur versuchen können,den Islam in Europa zu einem "Euro-Islam" abzuwandeln oder zumindest das er nicht solcheFormen annimmt wie in manchen muslimischen Ländern. Mehr ist und wird meiner Ansichtnicht möglich sein.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 21:21
Inwiefern ist das kopftuch ein Sonderrecht ???

tststs


melden
moinmoin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 21:24
Und wie sieht`s mit Einwanderungsstop aus? Der hätte übrigens schon viel früher kommenmüssen. Geen die Berliner Gaudis ja schon selbst zu.

Aber der zug ist noch nichtabgefahren.

Daß wir Deutsche aussterben war eh schon mmer Teil derAngstmacherpolitik in diesem land.
in den 60ern waren wir gerade mal 60 Mios, Jetzt80. Die Geburtenrate wie auch Einwohnerzahlen haben in der Geschichte schon immer undüberall stark geschwankt.

Auch daß man kommen konnte und erzählen man habe keinenPass um eine Abschiebung zu ermöglichen, oder Scheinehe, oder gefälschten Papieren(libanesische bevorzugte Art, sich al verfolgte Kurden auszugeben) etc. pp; all das hätteman besser abwehren können.

Stattdessen .....na ja, sieht ja wohljedermann.

Ausländeretze??? Blödsinn, nackte Tatsachen, über die in jedem andereneuropäischen Land offen diskutiert wird, nur nicht hier bei den "ösen Deutschen"


Andere Länder machen es doch vor: Qualität vor Quantität. Dann hat man auchgenug Luft den WIRKLICH Verfolgten zu helfen, wie welcheaus dem Sudan, russischenOpositionellen, nordkoreanischen flüchtlingen etc.pp.

aber die schickt man gleichwieder wech *kopfshüttel*


melden
Anzeige
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geplante Großdemonstration gegen Islamisierung Brüssel

01.05.2007 um 21:32
moinmoinq

Viele der libanesischen Einwanderer in Deutschland SIND Kurden! Verfolgtsind die allerdings im Libanon nicht besonders
Außerdem sind viele libanesischePalästinenser hier. Die werden im Libanon immer wieder verfolgt.

Die meistenLibanesen kamen während des Bürgerkriegs - und da waren sie wohl schon verfolgt ...


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden