Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum ist Gott männlich?

1.021 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Männlich, Maskulin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 01:32
Ich weiss ja, dass die germanische Bezeichung fuer Gott (Gup) urspruenglich neutral war und erst unter den Merowingern und Karolingern maskulin wurde.
Aber warum wird er seitdem als der alte Herr im Himmel, der liebe Gott, der Schoepfer, ... dargestellt (also jetzt nicht bildlich, eher metaphorisch), woher hat er sein Geschlecht erhalten und warum ist ER heute noch maennlich?
Und warum glauben auch andere Religionsgemeinschaften an einen maennlichen Gott (Jahwe, Allah, ...), was doch jeder Logik widerspricht, da allgemein bekannt sein duerfte, dass aus der Mutter Schoss das Kind entspringt und nicht aus des Vaters Lenden (was die vorher gemacht haben lassen mir jetzt mal ausser Acht).

Hat jemand eine Idee oder vielleicht sogar eine Erklaerung?


1x zitiertmelden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 01:34
Au weia, Du stichst in den stinkenden Pfuhl, den man Partriarchat nennt...
Diese Frage, warum männliches über weibliches gestellt wurde, ist letztlich die größte...


melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 01:36
ich weiss, deswegen will ich jetzt die ursachen durchdiskutieren!


melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 01:50
das hat sich eine sexistische gruppe einfallen lassen, nach dem motto: wenn das mächtigste von allen wesen auf der welt ein mann ist, dann sollte die welt wohl lieber auch das tun was ein mann sagt.


melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:03
@ greykilla

wie bitte? koenntest du das eventuell ein bisschen ausfuehrlicher erlaeutern?


melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:16
Ursprünglich hatten Frauen die gesellschaftliche Macht die Männer in der uns geschichtlich bekannten Zeit hatten und demgemäss hatten die Männer untergeordnete Stellungen, also Herd und Heim bewachen, Kinder hüten etcetera während die Frauen Politik machten, Kriege führten usw.

Als schließlich die Männer doch an die Macht kamen wollten sie jede Erinnerung an diese für sie so schmähliche Vergangenheit löschen und formten die weibliche Hauptgottheit kurzerhand in eine männliche um, inklusive der Attribute.


melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:17
Weiß nicht mehr wo ich das her habe, aber zumindest eine sehr interessante Theorie^^


melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:25
Link: www.heinrich-tischner.de (extern)

Das hier finde ich ganz plausibel :


"Wenn "der" Mensch und nicht Adam oder Eva ein Bild Gottes ist, so erledigt sich die Frage eigentlich von selbst: Gott hat kein Geschlecht oder ist nicht in Geschlechter aufgeteilt.

Nun hat es aber unsere Sprache und die der heiligen Schrift einmal an sich, dass sie Hauptwörter grundsätzlich in verschiedene Geschlechter einteilt. Dies gilt nicht nur von Lebewesen, sondern auch von toten Gegenständen, die rein logisch gesehen "sächlich" sein müssten. Wir sagen aber "der Mond" "die Sonne", "das Wetter" , und wir sagen nun einmal "der Gott", und nicht "die Gott" oder "das Gott". Die Einteilung in grammatische Geschlechter hat also mit Logik oder der Wirklichkeit nichts zu tun, sondern ist rein zufälliger Art, bedingt durch menschliche Vorstellungen und anderes.

Das ist nicht nur eine Eigenheit der heutigen Menschen und des Deutschen, sondern auch der Bibel und ihrer Sprachen. "Gott" hat auch im Hebräischen (אל, אלוה, אלהים él, älôah, älohim) und Griechischen (ὁ θεός ho theós) männliches Geschlecht und wird auch durchgehend als männliches, nicht als weibliches Wesen oder sogar als geschlechtsloses unpersönliches Etwas gedacht, dem man entsprechend männliche Eigenschaften anhängt.

Hier muss ich jedoch gleich wieder einschränken: Im hebräischen Alten Testament kommt 2.896mal das Wort "Gott" vor, davon wird in den weitaus meisten Fällen, nämlich 2.600mal אלהים (älohim) verwendet, ein Plural, der zwar die männliche Endung -îm trägt, aber wohl doch von einer zu einseitigen Festlegung auf das männliche Geschlecht abbringen will: Die männlichen "Väter", אבות ábôt, tragen die weibliche Pluralendung -ôt, die weiblichen "Frauen", נשים nášîm dagegen die männliche Pluralendung -îm. אלהים älohim bezeichnet in einigen Fällen (z.B. im 1. Gebot) die Mehrzahl "Götter", meint aber in den meisten Fällen den einen Gott. Der Plural des Wortes drückt also hier die Fülle aus, die alle Gegensätze zwischen den grammatischen und natürlichen Geschlechtern überwindet.

Der biblische Gott trägt also die männlichen Beinamen "Herr" und "Vater" (und nicht "Herrin" und "Mutter"); der biblische Sprachgebrauch selbst lässt aber keinen Zweifel, dass diese Redeweisen nur unangemessene Bilder für eine Wirklichkeit sind, die wir nicht begreifen können.

Jesus deutet in Mt 22,30 par. an, dass die Engel geschlechtslos sind. Wenn das schon von den Engeln gilt, wieso sollte dann Gott ein Geschlecht haben?"



melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:25
Wann war das denn so ungefaehr? Ich hab mal Geschichte studiert und davon hoere ich zum ersten Mal! Aber interessant ist es auf jeden Fall!


melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:28
das war @ Tahiri gerichtet ... :)


melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:31
Das Frauen vor langer Zeit Stämme angeführt haben und auch wegen ihrer "Fruchtbarkeit" verehrt wurden, ist ja nichts neues, aber Politik kann man das nicht wirklich nennen, was so in der Steinzeit abging. Und soweit ich weiß, waren die steinzeitlichen Stämme so klein, dass im Kriegsfall alle zur Waffe greifen mußten, Frauen und Mänenr.


melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:33
@Cathryn
Stell dir mal vor du lebst vor einigen tausen jahren. Du bist ein Mann und du siehst Frauen als minderwärtig an. Dazu bist du jetzt auch noch irgendeine art Priester oder so. Jetzt überlegst du dir wie du die Frauen als niederes Geschlecht darstellen kannst, also machst du das was du am besten kannst: DU PREDIGST. Du redest von morgens bis abends über Gott. Den männlichen neuen Gott. Du fängst an die Kinder so zu erziehen, das ganze Dof übernimmt nach einigen Jahren diese Einstellung. Einige Generationen später denkt das ganze Land so. Hunderte Jahre später haben andere Priester deine Taktik in ihre Religion integriert.
Der einzige Grund warum Frauen leider immernoch 2 klasse sind ist die uralte religiöse erziehung die unsere gesellschaft einfach nicht loslassen will.


melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:34
@Cathryn:

Wie gesagt weiß ich nicht mehr wo ich das gelesen habe und da es in vorgeschichtlicher Zeit passiert sein soll wird das wohl auch nicht gerade in Geschichte gelehrt.
Hinweise darauf dass früher das Matriarchat herrschte werden aber immer wieder in Ausgrabungen gefunden - wie gesagt Hinweise (in Form von Statuen und Schmuckstücken die matriarchalische Züge tragen) und keine Beweise.

Vielleicht kommt daher auf Umwegen auch die Sage über die Amazonen.


melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:42
@ Tahiri

guter Ansatzpunkt, obwohl ich mal irgendwo gelesen habe, dass gerade diese sehr 'weiblichen' statuen das sind, was heute unter pornografischem material verstanden wird ... ich habe uebrigens nur alte geschichte (antike), mittelalterliche geschichte und neuzeitliche geschichte studiert, da muss das wohl irgendwo in urgeschichte gelehrt worden sein ... ich dachte ja erst, die maennliche "gestalt" gottes ruehrt aus der zeit des dionnysuskultes (schreibt man den so?) her, also in anlehnung an das phallussymbol, aber das deckt sich wieder nicht, denn der war ja der gott des weines und ich glaube kaum, dass die religionen sich auf alkohol begruenden ;)


1x zitiertmelden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:44
Zitat von CathrynCathryn schrieb:ich glaube kaum, dass die religionen sich auf alkohol begruenden
Wenn dem so wäre. wäre mein Exfreund ein sehr frommer Mensch gewesen. ^^


1x zitiertmelden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:47
Zitat von TahiriTahiri schrieb:Wenn dem so wäre. wäre mein Exfreund ein sehr frommer Mensch gewesen
Die Sorte "Glaeubiger" kenne ich auch, lassen keinen "Gottesdienststammtisch" aus ... hab selber viel zu lange mit so einem Exemplar Kissen und Decke geteilt :(


melden
lamam ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:54
Erst haben die klerikalen Cliquen aus den Zauberpilzen einen Apfel gemacht, um die Gläubigen unwissend zu halten und anschließend aus Gott einen Mann gemacht,...

wie sonst hätte es denn Rechtfertigung finden können, daß M;änner die Herrschaft über die Gläubigen, Macht und Geld übernahmen...

Und wie hätten sie es sonst aus der Welt schaffen können, daß Gott, als sie die Männer schuf nur einen schlechten Tag hatte..??


1x zitiertmelden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 02:58
Bitte nochmal fuer Blondinen!
Zitat von lamamlamam schrieb:Erst haben die klerikalen Cliquen aus den Zauberpilzen einen Apfel gemacht, um die Gläubigen unwissend zu halten und anschließend aus Gott einen
Ich dachte der Apfel haette Adam und Eva das Paradies gekostet!
Zitat von lamamlamam schrieb:wie sonst hätte es denn Rechtfertigung finden können, daß M;änner die Herrschaft über die Gläubigen, Macht und Geld übernahmen...
Genau deswegen will ich ja wissen, wie es kommt, dass die Goetter in den grossen Religionen alle maennlich sind!
Zitat von lamamlamam schrieb:Und wie hätten sie es sonst aus der Welt schaffen können, daß Gott, als sie die Männer schuf nur einen schlechten Tag hatte..??
Aber wir wissen doch laengst: "als gott den mann schuf, uebte SIE nur!"


melden
lamam ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 03:16
nein cath..da war im Ursprung nur von der "Frucht" die Rede...die Geschichte mit dem Apfel wurde später gefaked...es konnte ja nicht angehen, daß die Gläubigen auch auf dem Weg die gleiche Weisheit erfuhren..dann ließen sie sich ja nicht mehr von den Kirchen ausnehmen und verdummbeuteln..


melden
lamam ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 03:29
...obwohl wenn man es aus der Sicht angeht, daß auch Frauen am üblichen Gottesbild mit gebastelt haben, hätten sie sich dann nicht einen jungen , knackigen Kerl ausgesucht ?

Oder ist es gerade das Bild vom weisen , alten Mann, welches unser Bedürfnis nach Rat, Schutz und Heilung am ehesten befriedigt ?


melden

Warum ist Gott männlich?

19.11.2007 um 03:33
im Islam ist Gott nicht männlich er ist nicht personifizirbar.
Gott ist weder männlich noch weiblich noch hat er einen menschliche Gestalt da sind wir im Islam weiter .


1x zitiertmelden